Connect with us

KM Berichte 2011/12

03-09-2011: SVSF – Zöbern 0:4 (0:1)

Trauerspiel: Erschreckend schwache Pottschacher unterliegen Zöbern klar mit 0:4.

03-09-2011: SVSF – Zöbern 0:4 (0:1)

Alle Zeite wieder gibt es diese Spiele, wo du danach jeden einzelnen Spieler mit einem nassen Fetzen davonjagen könntest. Der 3. September war so ein Tag, an dem aber wirklich auch gar nichts passte. Der SVSF Pottschach, ein erschreckend schwacher, verlor das Heimspiel gegen den SC Zöbern glatt mit 0:4, und musste noch froh sein, nicht höher verloren zu haben.

 

Schon vor dem Spiel gab´s die erste Hiobsbotschaft: Neben den verletzten Martin Bauer und Marvin Hauer fiel auch noch Mathias Hecher (Weisheitszähne machten einen Aufstand) kurzfristig aus. Das Spiel selbst hatte von Beginn weg 90 Minuten lang den selben Charakter: Zöbern machte das Spiel, spielte zielstrebig nach vorne, kombinierte nach Lust und Laune und traf auch. Pottschach, wie von allen guten Geistern verlassen, ohne Mut, ohne Körper. Lediglich Torhüter Christian Benczik, Libero Kurt Bauer und der eingewechselte Driton Bektesi konnten gefallen, der Rest in zwei Teile gespalten. Schlecht und ganz schlecht!

 

Das erste Tor ein Spiegelbild der Partie: Zöberns Markus Nagl tankt sich auf der Außenbahn nach vor, drei Pottschach zerschellen am Körper des Gästespielers, keiner da, der den Angriff unterbinden könnte. Der Pass auf Zdenek Orsag klug, Christian Wallner zwar nah dran, doch der Ungar machte das wirklich klasse, der Schuss ins lange Eck war für Christian Benczik unhaltbar, 0:1 (11.).

 

Die erste Halbzeit endete mit einem schmeichelhaften 0:1-Rückstand, weil Zöbern zu wenig konsequent im Abschluss war und Christian Benczik speziell in der letzten Minute der ersten Hälfte eine Mörder-Fußabwehr auspackte. Chancen Pottschach? Keine!

 

Das änderte sich gleich nach Beginn. Die Knackpunkte in dieser Partie ereigneten sich zwischen der 48. und 50. Minute. Plötzlich kam der SVSF zu der großen Ausgleichschance: Erkin Orhan nagelte den Ball aber nur an die Latte. Zwei Minuten später war die gesamte Pottschach-Abwehr bei einem Zöbern-Freistoß nicht im Bilde: Zunächst konnte Benczik noch parieren, Sekunden später traf Richie Plank zum 0:2.

 

Das zweite Tore bedeutete die Entscheidung. Pottschach gab sich ab jetzt auf, nicht einmal der Ausschluss (Gelbrot für Brandstätter, 54.) gegen die Gäste brachte neue Hoffnung. Im Gegenteil: Jetzt brach der SVSF, auch weil Kurt Bauer verletzt raus musste, erst so richtig auseinander. In Unterzahl hatten die Gäste mit den desaströsen Pottschachern ihre Gaudi. Oldboy Richie Plank ließ bei einem Konter in der 68. Minute die SVSF-Verteidigung stehen und besorgte das 0:3.

 

Weitere Gelegenheiten blieben zunächst erfolglos, der SC Zöbern nun fast schon fahrlässig vor dem Tor. Zweimal rettete die Innenstange (71., 83.), dazu wehrte sich auch Schlussmann Benczik mehrmals. Trotzdem fiel in der 89. Minute das vierte und letzte Tor. Ein Zöberner spazierte unbehelligt in den Strafraum, hatte dort jede Menge Zeit und legte dann für den alleinstehenden Nagl auf, der den Schlusspunkt unter eine einseitige Partie setzte.

 

Fazit: Pottschach unter jeder Kritik, die Leistung einiger grenzte an Arbeitsverweigerung. Zöbern in allen Belangen um mindestens zwei Klassen besser, der Sieg hätte sogar höher ausfallen können. Beim SVSF wird diese Darbietung Folgen haben (müssen). Schon nach vier Runden droht die Gableck-Elf, den Anschluss ans Tabellenmittelfeld zu verlieren. Nächste Woche in Schlöglmühl steht bereits ein Sechs-Punkte-Spiel vor der Tür.

 

SVSF: Benczik; K. Bauer (63. Pongratz), Breitenecker, Wallner (17. Bektesi); Mc. Hecher, Bock, Böck (56. Egger), Stix, Beisteiner; Orhan, M. Lechner.

 

Tore: 0:1 (11.); 0:2 (50.), 0:3 (68.), 0:4 (89.).

 

Highlights

11.: Nagl wird auf der Außenbahn von drei Spielern nicht gestoppt, Pass auf Orsag, der trifft schön ins lange Eck, 0:1.

19.: Flanke in den SVSF-Strafraum, Orsag verpasst per Kopf.

36.: Freistoß Zöbern, der abgefälschte Schuss geht knapp daneben.

45.: Katastrophales Stellungsspiel, Stangler auf Orsag, Benczik mit einer sensationellen Fußabwehr.

48.: Standard Pottschach, der Ball kommt am langen Eck zu Orhan, der trifft die Querlatte.

50.: Freistoß Zöbern, Benczik pariert den Ball kurz, zehn Pottschacher im eigenen Strafraum verhindern nicht, dass Plank das 0:2 erzielt.

54.: Brandstätter geht nach seiner zweiten gelben Karte mit Gelbrot vom Feld.

68.: Konter Zöbern, Plank geht ab und trifft zum 0:3.

69.: Bock setzt sich an der Cornerlinie durch, die Hereingabe trifft einen Zöberner an der Hand, kein Elfmeter.

71.: Orsag trifft bei einem Angriff die Innenstange.

73.: Freistoß für die Gäste, Benczik kann sich auszeichnen.

78.: Schuss von Egger, der Torhüter lässt den Ball aus, Pongratz scheitert dann am Tormann.

83.: Innerhalb weniger Sekunden verhindert Benczik mit zwei Paraden ein Gegentor, einmal rettet die Stange bei einem Plank-Kopfball.

89.: Ein Zöberner spaziert durch die Pottschacher Abwehr, der Pass auf den alleinstehenden Nagl, der schiebt den Ball ins leere Tor, 0:4.

 

GK: Beisteiner (65. Foul); Orhan (79. Foul); Zöbern (21. Foul, 31. Foul, 54. Foul, 63. Foul, 77. Foul).

 

Gelbrot: Zöbern (54.).

 

SR Planer: ohne größere Probleme, weil Pottschach einfach zu schwach war. Die Zöbern werden sich über zu viele gelbe Karten beschweren, der SVSF wollte in der 69. Minute einen Hands-Elfmeter.

 

SVSF-Arena, 150 Zuschauer.

Total Page Visits: 214 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282
6Gloggnitz000000

Beitragsarchiv

Kategorien

More in KM Berichte 2011/12