Connect with us

KM Berichte 2011/12

10-09-2011: Schlöglmühl – SVSF 1:1 (1:1)

Gerry Böck besorgte die Führung für den SVSF, Schlöglmühl glich kurz vor der Pause zum 1:1 aus.

10-09-2011: Schlöglmühl – SVSF 1:1 (1:1)

Ungeschlagen, 1:1 auswärts: Jochen Koglbauer erreichte mit dem SVSF in seinem ersten Spiel auf der Betreuerbank ein Unentschieden bei seinem Ex-Verein Schlöglmühl. An und für sich muss man als zuletzt leidgeprüfter Fan mit dem Remis zufrieden sein, helfen tut es jedoch weder dem SVSF Pottschach noch dem ASK Schlöglmühl.

 

Es gab einiges gut zu machen, und so begann die Pottschacher Mannschaft auch. In den ersten Minuten gefiel sie mit energischen Szenen, Erkin Orhan und Rene Breitenecker kamen zu zwei Gelegenheiten. Erst nach rund einer Viertelstunde fand sich auch der ASK Schlöglmühl besser zurecht. Die Pottschacher Abwehr zeigte plötzlich Unsicherheiten. In der 24. Minute die bisher beste Chance. Christian Wallner will ausputzen, der Versuch missglückt aber und landet über Christian Benczik an der Querlatte. Glück für die Koglbauer-Elf. Im Gegenstoß schoss Mathias Hecher knapp daneben, wieder eine Minute später standen sich zwei Schlöglmühler bei einer aussichtsreichen Möglichkeit im Weg.

 

Es war eine offene erste Hälfte mit Chancen auf beiden Seiten. Nach knapp einer halben Stunde durfte auch jemand jubeln. Und es waren die Pottschacher Fans, die einen Treffer von Gerry Böck sahen. Böck überraschte den herauslaufenden Goalie und traf zur 0:1-Führung (29.). Schlöglmühl wirkte erst mal geschockt, Pottschach schien die Partie zu kontrollieren. Doch in den letzten fünf Minuten vor der Pause ging diese Kontrolle flöten. Schlöglmühl drückte auf den Ausgleich und schaffte diesen auch. Cedomir Zarkovic spielte Harry Bock und Bernhard Stix aus, der Stanglpass wurde von Uros Glogovac aus kurzer Distanz über die Linie befördert. Ein dummes Gegentor vor der Pause (45.).

 

Nach Seitenwechsel änderte sich der Charakter der Partie ein wenig. Beide Mannschaften senkten das Risiko, je länger das Match dauerte, desto größer wurde die Angst vor dem wohl entscheidenden Gegentor. So plätscherte das Derby dahin, der ASK wirkte ein wenig gefährlicher. So richtig zwingend wurde weder der SVSF noch der ASK. So blieb es beim insgesamt gerechten Unentschieden, das keinem weiter hilft. Beide Teams krebsen weiter am Tabellenende herum.

 

Das Fazit aus Pottschacher Sicht: Eine klare Steigerung gegenüber Zöbern, aber das war auch nicht schwer. Insgesamt eine solide mannschaftliche Leistung, die mit einem Punkt belohnt wurde. Sehr agil wirkte diesmal vor allem Erkin Orhan. Die Abwehr hatte mit Zarkovic so seine Probleme, der motivierte Martin Gaulhofer war bei den Pottschachern gut aufgehoben. Das Mittelfeld schien gut gestaffelt, das Sturmduo gefiel durch weite Laufwege und starken Einsatz. Insgesamt hat sich der Trainerwechsel als richtig erwiesen, obwohl man nach einem Spiel nur wenig sagen kann. In Eggendorf am nächsten Samstag ist der SVSF klarer Außenseiter…

 

SVSF: Benczik; Stix, K. Bauer (74. Schnepp), Wallner (59. Bektesi); Breitenecker, Bock, Böck (70. Egger), Beisteiner, Orhan; Mt. Hecher, Selhofer.

 

Tore: 0:1 (29.) Böck (A: ???), 1:1 (45.).

 

Highlights

3.: Freistoßflanke Orhan, Schlöglmühl-Goalie San lässt sich fast überraschen.

4.: Nach einem Corner schießt Breitenecker knapp daneben.

15.: Pottschach plötzlich offen, Zarkovic schießt ansatzlos aus 25 Metern, Benczik wehrt zur Ecke ab.

24.: Ballverlust Bock, Konter Schlöglmühl, Wallner will eine Hereingabe ausputzen, der Abschlag misslingt und klatscht an die eigene Querlatte.

25.: Gegenstoß Pottschach, Mt. Hecher schießt aus 16 Metern knapp daneben.

26.: Glogovac kommt frei vor Benczik zum Schuss, ein Mitspieler stört ihn beim Abschluss, abgeblockt.

29.: Hoher Ball Richtung ASK-Tor, Böck könnte über San drüberköpfen, tut es aber nicht, San überrascht, der Ball springt einmal auf, Böck ist am schnellsten und schießt ein, 0:1.

44.: Corner Schlöglmühl, Volley Zarkovic, Breitenecker klärt an der Stange zur Ecke.

45.: Zarkovic lässt Bock und Stix an der Cornerlinie aussteigen, den Stanglpass befördert Glogovac über die Linie, 1:1.

58.: Weitschuss Bock aus 30 Metern, gut angetragen, aber drüber.

67.: Pass in die Tiefe, Beisteiner verliert das Laufduell gegen Mayrhold, der schießt dann daneben.

70.: Gefährlicher Stanglpass der Schlöglmühler, der Abschluss im Rutschen drüber.

89.: Weitschuss Schnepp, San lässt sich fast überraschen.

90.: Weitschuss Mayrhold, Benczik pariert glänzend.

 

GK: Schlöglmühl (12. Foul, 79. Foul); K. Bauer (11. Foul), Stix (39. Foul).

 

SR Kazanci, Özmen: Eigentlich eine gute unaufgeregte Leistung des Schiris, nur dass Herr Kazanci so viel unnötig daherredet und so Unruhe ins Spiel bringt.

 

Sportanlage Schlöglmühl, 250 Zuschauer.

Total Page Visits: 137 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282
6Gloggnitz000000

Beitragsarchiv

Kategorien

More in KM Berichte 2011/12