Connect with us

KM Berichte 2011/12

27-08-2011: Trumau – SVSF 2:0 (1:0)

Elfmeter kurz vor Pause bringt Trumau in Führung. 2:0-Sieg am Ende sehr verdient.

27-08-2011: Trumau – SVSF 2:0 (1:0)

Eigentlich lief am Samstag Abend alles so, wie es sich die meisten erwartet hatten, lediglich beim Wetter verschätzten sich etliche. Hatte es am frühen Nachmittag noch ca. 30 Grad, kühlte es zu Spielbeginn auf huschelige 14 Grad runter, dazu sorgte der starke Wind für schwierige Bedingungen, nicht nur für die Spieler, sondern besonders auch für jene Zuschauer, die mit Flip-Flops ins Spiel starteten.

 

Der Favorit begann wie erwartet, nahm nach wenigen Minuten das Heft in die Hand. In der 9. Minute hätte es einen frühen Elfmeter geben können, nachdem SVSF-Goalie Christian Benczik (sprang für den kurzfristig ausgefallenen Sascha Weiß, Adduktorenprobleme, ein) einen Trumau unsanft zu Boden beförderte. Zwischen 10. und 20. Minute tauchten die Trumauer immer wieder gefährlich vor dem Pottschacher Tor auf, stellten sich entweder ungeschickt an, oder Benczik war auf dem Posten.

 

Der SVSF konnte mit dem 0:0 nach 20 Minuten zufrieden sein, der erste Angriffsschwung war versandet, in der Folge konnte die Gableck-Elf die Partie offener halten. Man traute sich nun auch nach vorne, die einzige und beste Chance in Halbzeit eins vergab Mathias Hecher nach Vorarbeit von Erkin Orhan, Jürgen Beisteiner hätte den verpatzten Abschluss auch noch verwerten können (33.).

 

Kurz vor dem Halbzeitpfiff, als sich viele bereits mit dem torlosen Remis zur Halbzeit arrangieren konnten, gab es plötzlich Elfmeteralarm. Rene Breitenecker soll einem Trumauer das Haxl gestellt haben, eher sah es so aus, als ob der Angreifer den Elfmeter schinden wollte. Schiri Mayrhofer jedenfalls kaufte dem Trumauer das Vorhaben ab. Strafstoß: Trumaus Kapitän Araks verwandelte sicher. 1:0, schöne Bescherung und Pause. Gleichzeitig mit dem Pausenpfiff schaltete sich die Bewässerungsanlage auf der Pottschacher Hälfte ein.

 

Nach Wiederbeginn tat sich erst mal nur wenig. Das zerfahrene Spiel hatte kaum Torchancen parat, Pottschach war in dieser Phase eine von zwei schwachen Teams, aber man war gleichwertig. Die eine große Chance auf den Ausgleich, der Pottschach wieder ins Spiel gebracht hätte, passierte in der 61. Minute. Harry Bocks Kopfball nach Erkin Orhan-Freistoß schrammte um Zentimeter am langen Eck vorbei.

 

Fünf Minuten später war die Partie dann entschieden: Über Pottschachs linke Seite setzte sich ein Trumauer durch. Den Schuss auf´s lange Eck konnte Christian Benczik kurz parieren, danach duellierten sich zwei Gegenspieler um den freien Ball. Der Pressball sprang Harald Steiner vor die Füße, der traf zum 2:0 (66.).

 

Der SVSF kam durch einen Kopfball von Erkin Orhan noch zu einer schönen Gelegenheit (71.), die letzten 25 Minuten standen aber klar im Zeichen der Heimischen. Mehrmals hätten die Trumauer den Sieg höher gestalten können, Benczik (besonders in der 75. bärenstark) und Glück sorgten aber dafür, dass es nach 87 Minuten gespielten Minuten (denn da war Schluss) letztendlich beim hochverdienten 2:0 blieb.

 

Fazit: Pottschach gegen keineswegs überragende, aber individuell stärkere Trumauer ohne Chance. Der 1:0-Rückstand durch den harten Elfer ärgerlich, ein eventuelles 1:1 durch Bock hätte für neue Spannung sorgen können, insgesamt wäre es aber unverdient gewesen, weil Trumau etliche Chancen ungenützt ließ. Von den drei bisherigen Spielen die bisher schwächste Leistung. Einige Spieler waren nicht in Normalform, erwischten einen schlechten Tag. Damit liegt Pottschach nach Samstag Abend auf dem letzten Platz, steht so wie alle Heimfahrer aus Trumau sprichwörtlich im Regen. Nächste Woche gegen Zöbern müssen wohl schon Punkte her, um nicht den Anschluss zu verlieren.

 

SVSF: Benczik; K. Bauer (77. Bektesi); Breitenecker, Wallner; Mc. Hecher, Stix, Bock, Beisteiner, Mt. Hecher; Gableck (46. Böck), Orhan.

 

Tore: 1:0 (43.E); 2:0 (66.).

 

Highlights

9.: Benczik stößt einen Trumauer weg, da hätte es durchaus Elfer geben können.

11.: Flanke auf den alleinstehenden Riegler, der köpft aber schwach.

15.: Schlechter Kopfabwehr K. Bauer, Benczik pariert den folgenden Schuss.

20.: Schöner Laufpass auf einen Trumauer, Benczik kann sich auszeichnen.

33.: Orhan über rechts mit der Hereingabe auf Mt. Hecher, dessen Schuss zu schwach, in der Mitte fehlen Beisteiner wenige Zentimeter, um den Ball ins Netz zu spitzeln.

43.: Angebliches Foul von Breitenecker, harter Elfmeter. Araks verwertet sicher, 1:0.

45.: Benczik kommt bei einer Flanke zu spät, K. Bauer köpft weg, der Ball kommt zurück auf einen freistehenden Trumauer, der trifft das leere Tor nicht.

61.: Freistoß Orhan, Bocks Kopfball geht knapp daneben, die größte Chance für den SVSF.

66.: Benczik kann einen Schuss von Bec nur kurz parieren, nach einem Pressball steht H. Steiner frei und trifft zum 2:0.

68.: Benczik hält einen guten Schuss aus 20 Metern.

71.: Flanke Mt. Hecher auf Orhan, dessen Kopfball kann der Torhüter abwehren.

75.: Trumaus Valentyni setzt sich mehrmals durch, den Schupfer vor Benczik erahnt selbiger mit einer tollen Reaktion.

77.: Volley Trumau, Benczik rettet zur Ecke.

86.: Trumaus Sassmann bekommt wegen Schimpfens glatt Rot.

 

GK: Trumau (5. Gerangel, 51. Foul); Stix (5. Gerangel), Beisteiner (27. Freistoß zu schnell abgespielt), Mc. Hecher (50. Foul), K. Bauer (66. Kritik), Wallner (69. Foul), Bock (84. Foul).

 

RK: Sassmann (Tru., 86., Beleidigung).

 

SR Mayrhofer, Pachhammer: Der junge Schiri Mayrhofer unter den Augen von Beobachter Scheuhammer nervös und bei einigen Aktionen übergenau. Der Elfer war ziemlich diskussionswürdig, dafür wäre zu Beginn einer zu geben gewesen. Zwischendrin ein paar falsche Pfiffe trotz guter Position, noch ein bisschen zu grün hinter den Ohren.

 

Sportzentrum Trumau, 120 Zuschauer.

 

Total Page Visits: 355 - Today Page Visits: 1
1 Comment

1 Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling108023424
2Piesting108022024
3U1510514416
4Pottenstein10505015
5Club 83 WN10217-137

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang108203626
2Neunkirchen107122422
3Kirchberg105323418
4Ternitz10316710
5Bad Erlach10217-457

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein001000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12020000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in KM Berichte 2011/12