Connect with us

SVSF vs. Sollenau 0:4 (0:0)

Die Papierform setzte sich am Ende wie erwartet durch: Der SVSF Pottschach verlor zum Auftakt der Frühjahrssaison zu Hause gegen den SC Sollenau mit 0:4. Klingt nach einer klaren Sache, war es aber erst in den Schlussminuten, immerhin stand es bis zur 86. Minute noch 0:1.

Was die Pottschacher Mannschaft, die ohne den kurzfristig erkrankten Marcus Hecher und den verletzten Rene Breitenecker auskommen musste, in der ersten Halbzeit auf den Rasen legte, war aller Ehren wert. Der SVSF war kompakt, stand hinten gut, agierte in den Zweikämpfen forsch und konsequent, ließ Sollenau, das das Spiel diktierte, kaum zu Chancen kommen. Und es waren sogar die Pottschacher, die den Matchball der ersten Hälfte vorhanden. Ein Heber aus über 40 Metern von Martin Gaulhofer wurde vom zuvor herausgeeilten Keeper gerade noch abgewehrt, der Ball fiel Mathias Hecher einschussgerecht vor die Füße, dieser scheiterte aber noch am Torhüter (42.).

Die erste große Sollenauer Gelegenheit passierte erst in der 48. Minute, als ein Kopfball an der Innenstange landete. Die Minute 65 war schließlich die schicksalhafte für die Hecher-Elf. Ein Freistoß, der keiner war, der Versuch von Aydin über die Mauer aber top. Ein Tor, dass dem SVSF das Genick brach. In der Folge versuchte man zwar, das Ruder herumzureißen, zu einer ernstzunehmenden Chance kam man nicht mehr. Im Gegenteil: In den Schlussminuten machten die Sollenauer kurzen Prozess. Ein Traumseitfallvolley nach Superkombination bedeutete das 0:2 (86.), in der Nachspielzeit bestraften die Gäste Pottschacher Auslösungstendenzen mit zwei weiteren leichten Toren (91., 92.).

Fazit: Bärenstarke erste Halbzeit des SVSF. Erst das 0:1 (65.) ließ Pottschach ins Hintertreffen geraten. Das Fiasko in der Schlussphase hätte man vermeiden müssen und wirft so ein schiefes Licht auf die sonst exzellente Darbietung der Pottschacher Elf. Was sonst auffällt: Die Debütanten Andi Kapfenberger und Attila Dikbayir mit starken Auftritten, bezeichnend auch, dass Pottschach erst nach dem Ausfall von „Warrior“ Kurt Bauer langsam auseinanderfiel. Weil mit dem Club und Zillingdorf zwei Kontrahenten siegten, könnte es bald wieder spannend werden. Für den SVSF geht´s am nächsten Sonntag zum Herbstmeister Trumau…

SVSF: Kapfenberger, Blazanovic, Celik, Dikbayir, Gaulhofer, Bauer (68. Ratzinger), Stix, Weninger (87. Egger), Orhan, Mt. Hecher, M. Lechner (66. Hartl).

Tore: 0:1 (65.), 0:2 (86.), 0:3 (91.), 0:4 (92.).

Highlights

32.: Freistoß Gaulhofer, Mt. Hecher erwischt den Ball nicht richtig, trotzdem ist der Ball gefährlich, der Torhüter ist am Posten.

40.: Flanke Sollenau, Kopfball in der Mitte, Kapfenberger mit Problemen.

42.: Verunglückter Ausflug des Sollenauer Torhüters, Gaulhofer schießt aus über 40 Meter auf´s Tor, im Zurücklaufen kann der Goalie den Ball gerade noch rausprankeln, der Ball fällt Mt. Hecher vor die Füße, trifft ihn freistehend nicht richtig, der Goalie pariert im Fallen.

45.: Freistoß Bauer, geht abgefälscht von einem Sollenauer, knapp neben das Tor.

49.: Freistoß Sollenau, Kopfball auf´s lange Eck, klatscht an die Innenstange.

55.: Freistoß aus 20 Metern, Kapfenberger hält.

65.: Freistoß über die Mauer, passt genau ins Eck, Sollenau führt 0:1, der Freistoß aber eine Fehlentscheidung.

86.: Super Angriff Sollenau über zwei Stationen, tolle Flanke, Seitfallzieher, überragend gemacht, 0:2.

90.: Weitschuss Sollenau, Kapfenberger prankelt kurz, der Nachschuss geht an die Stange.

91.: Kombination der Sollenauer, sieht locker aus, Tor, 0:3.

92.: Freistoß Sollenau, keine Zuordnung beim SVSF, Kopfball 0:4.

GK: M. Lechner (42. Foul), Mt. Hecher (48. Foul); Sollenau (36. Foul).

SR Steinhammer (Werilly): an und für sich eine gute Leistung, der Freistoß vor dem 0:1 aber eine Fehlentscheidung.

SVSF-Arena, 200 Zuschauer.

Total Page Visits: 314 - Today Page Visits: 2
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling54012112
2Piesting6402912
3U15630329
4Pottenstein5302-29
5Club 83 WN5104-83

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang44001712
2Kirchberg43101210
3Neunkirchen5302119
4Bad Erlach5212-57
5Ternitz5104-113

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein000000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12000000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in KM Berichte 2010/11