Connect with us

KM Vorschauen 2011/12

Derbytime: Breitenau als Gradmesser für den SVSF

Letzte Saison setzte es insgesamt 0:11-Tore. SVSF verlor sechs der letzten sieben Derbys.

Derbytime: Breitenau als Gradmesser für den SVSF

Das 1:5 in Krumbach bedeutete einen kleinen Rückschlag für die Koglbauer-Elf, der Gegner war stärker, Pottschach war bis auf zehn Minuten nicht in der Lage, dem Gegner weh zu tun. Heraus kam dieses Ergebnis, das hiermit abzuhaken ist. Schon der nächste Gegner ist wieder kein einfacher, die SVg Breitenau gehört zum Allerfeinsten, was die 1. Klasse Süd zu bieten hat, vor allem offensiv. Bei akzeptablem Wetter wird die Hütte ziemlich voll sein.

 

SVSF-Check

Welche Schlüsse konnte man aus Pottschacher Sicht aus dem 1:5-Debakel in Krumbach ziehen? Zum einen das Faktum, dass der SVSF mit dem Krumbacher Spiel, dem ständigen Rochieren usw. überhaupt nicht zurecht kam. Krumbach war top organisiert, das reichte um eine Pottschacher Mannschaft, in der kein einziger zur Normalform fand, locker zu beherrschen. Was drin gewesen wäre, zeigten die Minuten 59 bis 69. Der Treffer durch Mathias Hecher sorgte für neue Brisanz im Spiel, Pottschach brachte da die zuvor souveränen Krumbacher durchaus ein wenig ins Wanken. Das 3:1 blies diesen Eindruck mit einem Schlag völlig weg, am Ende war man mit dem 5:1 noch gut bedient. Der eklatanteste Klassenunterschied war im defensiven Mittelfeld zu erkennen. Ein ums andere Mal tauchten die Krumbacher zu zweit oder zu dritt vor der Abwehr auf. Es war weit und breit keiner auszumachen, der diesem Treiben Einhalt geboten hätte. Sicher war das Fehlen von Marcus Hecher ein Mitgrund, das aber allein an der Sperre des Kapitäns aufzumachen, wäre zu billig. Die Abwehr war durch das ständige Anrennen des USC in der letzten halben Stunde dann totgespielt, auch weil die Offensive kaum Entlastung schaffen konnte. Personell tut vor allem die gelbrote Karte für Erkin Orhan in der Schlussminute sehr weh. Die erste Karte wegen Kritik komplett unnötig, der anschließende Reflex mit der Hand unvermeidbar, insgesamt das Ganze überflüssig. An Orhans Stelle wird Marcus Hecher wieder zuchaft stoßen. Christian Wallner verletzte sich nach einem Zweikampf am Knöchel, für Breitenau sollte der Einsatz gesichert sein.

 

Die Noten vom Krumbach-Spiel: Mt. Hecher (3,17), M. Lechner (3,17), Stix (3,50), Benczik (3,50), Bock (4,00), Schnepp (4,00), Bektesi (4,00), Breitenecker (4,00), Wallner (4,17), Orhan (4,17), Beisteiner (4,33), Egger (4,50), Selhofer zu kurz eingesetzt.

 

Gegnercheck

Das 3:0 gegen Schlöglmühl beendete eine Misserfolgsserie bei den Breitenauern. Zwischendurch dürften schon die einen oder anderen Selbstzweifel gekommen sein, rechtzeitig vor dem Derby beim SVSF hat man sich aber jede Menge Selbstvertrauen zurückgeholt. Erst das 1:0 durch den Ungarn Krisztian Földes in der 61. Minute ließ den berühmten Knopf aufgehen, zwei weitere Treffer sicherten den verdienten Heimerfolg. Vor allem für die stark kritisierte Abwehr rund um Torhüter David Loitzl bedeutet das erste Zu-Null-Match der Saison eine Genugtuung. Bisher kassierte die Waldherr-Truppe jede Menge unnötiger Gegentreffer, die am Ende den Unterschied zwischen einem Titelmitfavoriten und einem Mittelständler bedeuten. Da hilft auch nichts, dass die Offensive insgesamt alle Stückerln spielt, obwohl Topscorer Gabor Kasza in den letzten fünf Spielen nur einmal getroffen hat. Dafür springen andere in die Bresche, wie zum Beispiel Stefan Mayer, der nach seiner verletzungsbedingten Rückkehr zuletzt zweimal in Folge traf. Wie auch der SVSF haben auch die Breitenauer einen gesperrten Akteur in ihren Reihen. Patrick Haas sah gegen Schlöglmühl die fünfte gelbe Karte, wird seiner Mannschaft in Pottschach also abgehen.

 

Matchstatistik

Das letzte Duell ist einigen noch gut in Erinnerung: Ein extrem schwacher SVSF verlor in Schwarzau mit 0:5, nach dem Spiel endete die lange Ära von Trainer Mani Hecher. Insgesamt gab es letzte Saison ein 0:11, die Heimniederlage beim „Wasserballspiel“ tut immer noch weh. Von den letzten sieben Derbys verlor Pottschach gleich sechs. In der Gesamtbilanz liegt der SVSF nach über 50 Jahren aber immer noch knapp vorne.

SVSF-Form: Gesamt 2-0-1, Heim 1-1-3.

Breitenau-Form: Gesamt 1-2-0, Auswärts 1-2-2.

 

Alle Duelle

2010/11-A 0:5 (—)

2010/11-H 0:6 (—)

2009/10-H 1:0 (Teichmeister)

2009/10-A 1:2 (Orhan)

2008/09-A 2:4 (Pungor, Teichmeister)

2008/09-H 0:2 (—)

2003/04-A 1:2 (F. Blazanovic)

2003/04-H 4:1 (Teichmeister, Pulai, F. Blazanovic, Gableck)

2002/03-A 5:1 (Pulai 2, Schmid, Celik, Rosner)

2002/03-H 2:1 (Bock, Gableck)

1996/97-H 2:0 (B. Walk, Zottl)

1996/97-A 2:1 (Zottl 2)

1995/96-H 2:2 (W. Schober, F. Blazanovic)

1995/96-A 0:4 (—)

1994/95-H 1:3 (Hausecker)

1994/95-A 4:1 (Zottl, F. Blazanovic, Slukan, Grill)

1992/93-A 3:0 (Hausecker, Pohls, U. Koglbauer)

1992/93-H 1:1 (Hausecker)

1991/92-H 1:1 (Zottl)

1991/92-A 1:2 (Weinzettl)

1990/91-A 1:0 (Schwendenwein)

1990/91-H 7:1 (Grill 3, Scherz, W. Schober, Sandhofer, Grundtner)

1989/90-H 3:2 (Hausecker, Scherz, U. Koglbauer)

1989/90-A 2:1 (U. Koglbauer, Grill)

1985/86-A 3:3 (C. Schober, Grill, Morgenbesser)

1985/86-H 6:1 (Morgenbesser 3, Grill, Dworak, Bliem)

1984/85-H 3:1 (Grill 2, Pototschnik)

1984/85-A 5:0 (Egger 2, Kohn, Schneider, Grill)

1975/76-H 3:2 (Kabinger 2, Bliem)

1975/76-A 2:2 (R. Kögler, E. Kögler)

1974/75-A 1:1 (Egger)

1974/75-H 1:3 (Egger)

1972/73-A 3:0 (strafverifiziert, bei 0:0 abgebrochen)

1972/73-H 1:6 (Pfalzer)

1971/72-H 1:7 (Pfalzer)

1971/72-A 1:5 (Neunkirchner)

1970/71-A 0:9 (—)

1970/71-H 1:0 (Gettmann)

1969/70-H 2:3 (Haberler, A. Posch)

1969/70-A 0:2 (—)

1967/68-A 1:2 (F. Schneider)

1967/68-H 3:2 (Haberler 2, F. Schneider)

1964/65-H 1:4 (Kaluzik)

1964/65-A 2:1 (Haberler, Reisenbauer)

1961/62-H 2:2 (Ottersböck, Hauer)

1961/62-A 0:1 (—)

1960/61-A 1:4 (Hauer)

1960/61-H 3:0 (Hauer, Pichler, Posch)

1959/60-H 2:2 (E. Dorfstätter, Posch)

1959/60-A 4:4 (E. Dorfstätter 2, A. Adelbauer, Hauer)

1957/58-H 3:1 (Sailer 2, Hauer)

1957/58-A 2:3 (Jeschek, Hauer)

 

Gesamtbilanz

52   22-9-21   103:113   75

Heimbilanz

26   13-5-8   57:54   44

 

Schiri-Team: Celenkovic.

Total Page Visits: 132 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282
6Gloggnitz000000

Beitragsarchiv

Kategorien

More in KM Vorschauen 2011/12