Connect with us

KM Berichte 2011/12

12-05-2012: Pitten – SVSF 3:4 (2:2)

2:0 vorne, in drei Minuten auf 2:2. Nach der Pause 4:2 vorne und erneut gezittert.

12-05-2012: Pitten – SVSF 3:4 (2:2)

Ein 4:3-Auswärtssieg in Pitten hält den SVSF Pottschach weiter im Rennen um einen Nichtabstiegsplatz. Eine Niederlage wäre wohl gleichbedeutend mit dem Abstieg des SVSF gewesen, so aber schöpft das Pottschacher Lager wieder neuen Mut. Der zweite Auswärtssieg im 22. Versuch war geprägt von einem stetigen Auf und Ab. Die Pottschacher Fans durchlebten in den 97 Minuten ein Wechselbad der Gefühle. Aber alles der Reihe nach…

 

Die Koglbauer-Elf ging mit zwei Umstellungen in das zukunftsweisende Spiel: Harry Bock übernahm den Liberoposten von Bernhard Stix, der ins defensive Mittelfeld wechselte. Dazu kümmerte sich Rene Breitenecker (zwei Spiele gesperrt) um Pittens Goalgetter Goran Marinkovic. Der SVSF machte von Beginn an einen entschlossenen Eindruck. Man merkte sofort: Die Burschen sind fokussiert. Trotzdem entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Match mit Chancen auf beiden Seiten. Die erste gute hatten die Pittener, Strapaks Schlenzer ging knapp am langen Eck vorbei (8.). Pottschachs erste Gelegenheit vergab Zoran Radulovic, er hätte in der 12. Minute gleich schießen müssen, vertändelte aber.

 

In der 24. Minute fiel das erste von sieben Toren, jubeln durften die SVSF-Fans. Zuerst köpfte Mathias Hecher eine Flanke von Slobo Mazic daneben, eine Minute später wurde ein Schuss von Erkin Orhan aus etwa 22 Metern von einem Pittener leicht abgefälscht, sodass Pitten-Schlussmann Ranz chancenlos war. Pottschach führte 1:0, sieben Minuten später stand es sogar 2:0 für den SVSF. Ein Freistoß von Erkin Orhan ging an Freund und Feind (Ranz irritiert) vorbei ins lange Eck. Pottschach 2:0 vorne, die Abwehr rund um Neo-Libero Harry Bock schien solide zu stehen. Man schien auf einem guten Weg…

 

Zehn Minuten später sah die Sache schon wieder anders aus. Innerhalb von drei Minuten ermöglichten die Pottschacher den Pittenern die Rückkehr ins Spiel. Zuerst ließ sich Christian Benczik von einem Freistoß Strapaks auf´s kurze Eck überraschen (37.), 180 Sekunden später entschied Schiri Henning auf Elfmeter, als Jürgen Beisteiner gegen seinen Gegenspieler zu spät kam. Goalgetter Marinkovic verwandelte den Penalty zum 2:2. Zur Pause lange Gesichter im Lager des SVSF.

 

Nach der Pause startete der SVSF Pottschach einen neuen Versuch. Spätestens nach einer Viertelstunde war die Koglbauer-Elf die bessere Mannschaft. In der 60. Minute sorgten die Hecher-Brothers Mathias und Marcus für die neuerliche Führung des SVSF. Manuel Schnepp schickte Mathias Hecher, dessen scharfen Stanglpass beförderte Marcus Hecher ins gegnerische Netz, 2:3. Pottschach hatte nun seine beste Phase. Man wollte das 4:2, und es lag in der Luft. Ein schöner Weitschuss von Bernhard Stix wurde von Ranz über die Latte gelenkt (63.), dann wurde ein toller Vorstoß von Mathias Hecher nicht mit einem Tor belohnt (68.).

 

Mitten in die Drangphase des SVSF hatten die Pittener plötzlich zweimal den 3:3-Ausgleich auf dem Fuß. Zweimal rettete der Pfosten für die Gäste (71., 74.), beide Male lenkte Christian Benczik die Bälle an Stange/Latte. Glück für den SVSF, in Minute 77 stand es statt 3:3 plötzlich 2:4. Erkin Orhan konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Zoran Radulovic verwertete den Penalty sicher, wieder lag Pottschach zwei Tore vorne.

 

Zunächst deutete im Finish nichts darauf hin, als ob die Pittener nochmals zurückkehren könnten. Pottschach war dem 5:2 näher. Ein Freistoß von Slobodan Mazic streifte das Kreuzeck (83.), ein zwei Konter wurden schlecht zu Ende gespielt. Wie aus dem Nichts machte sich der SVSF das Leben für die letzten Minuten wieder schwer. In der 89. Minute traf Benedikt Knotzer zum 3:4-Anschlusstreffer. In der Nachspielzeit durfte wieder gezittert werden. Wobei auch in den sechs Minuten Überspielzeit (Herr Henning!) Pitten zu keiner zwingenden Chance mehr kam, dagegen hätte der SVSF zweimal den fünften Treffer erzielen können. Zuerst vergab Slobo Mazic (92.), dann rettete Pittens Ranz gegen den Abschluss vn Mathias Hecher (94.). Der Schlusspfiff sorgte für kollektives Aufatmen.

 

Fazit: Pottschach ist wieder dran am Klassenerhalt, in Pitten gelang ein wichtiger und aufgrund der Chancenanzahl auch verdienter Auswärtssieg. Pottschach verdiente sich die drei Punkte durch eine geschlossene kämpferische Mannschaftsleistung. In einem Spiel mit sieben Toren wirkte die Pottschacher Abwehr um das eine Gegentor sicherer. Mit zwei Toren und einem Assist war Erkin Orhan einer der entscheidenden Männer, hinten wirkte Harry Bock gut auf dem Libero-Posten aufgehoben. Slobo Mazic war auf rechts wieder kaum mit fairen Mitteln zu stoppen. Zudem begeisterte auch Mathias Hecher mit tollen Vorstößen. Die Situation in der Tabelle hat sich wieder verbessert: Der ASV Baden ist zwei Punkte entfernt, Stadtrivale Casino drei Punkte. Auf Hirschwang fehlen vier Punkte, auf Trumau und St. Peter fünf Zähler.

 

SVSF: Benczik; Bock, Breitenecker, Schnepp; Mc. Hecher, Stix, Beisteiner (81. Weinzetel), Mt. Hecher, Orhan; Mazic, Radulovic (95. Stögerer).

 

Tore: 0:1 (24.) Orhan (A: Beisteiner), 0:2 (31.FS) Orhan (A: ?), 1:2 (37.FS), 2:2 (40.E); 2:3 (60.) Mc. Hecher (A: Mt. Hecher), 2:4 (77.E) Radulovic (F: Orhan), 3:4 (89.).

 

Highlights

8.: Im eigenen Sechzehner bekommt Mc. Hecher im Fallen den Ball nicht weg, Strapak kommt zum Schuss, der Schlenzer geht knapp am Eck vorbei.

12.: Schöner Pass von Schnepp auf Mc. Hecher, der in die Mitte auf Radulovic, doch statt direkt zu verwandeln, versucht der Serbe noch einen Haken.

23.: Flanke Mazic, Mt. Hecher per Kopf daneben.

24.: Einwurf Beisteiner auf Orhan, der zieht aus 22 Metern ab, der Ball leicht abgefälscht, Ranz chancenlos, 0:1.

31.: Freistoß Orhan von der Seite Richtung langes Eck gezirkelt, etliche wollen an den Ball, keiner kommt ran, Pitten-Goalie Ranz irritiert, der Ball landet im langen Eck, 0:2.

33.: Freistoß Pitten, B. Knotzer per Kopf relativ alleinstehend daneben.

37.: Freistoß von der Seite durch Strapak, auf´s kurze Eck angetragen, Benczik überrascht, kommt nicht mehr ordentlich zum Ball, 1:2.

40.: Foul von Beisteiner im Strafraum, gerechter Elfmeter, Marinkovic verwandelt sicher, 2:2.

52.: Flanke Orhan, Beisteiner volley, der Ball geht knapp vorbei.

60.: Schnepp schickt Mt. Hecher, der mit der scharfen Hereingabe auf Mc. Hecher, der trocken einschießt, 2:3.

63.: Weitschuss von Stix, Ranz lenkt den Ball über die Latte. Schöne Aktion!

68.: Mt. Hecher setzt sich stark auf außen durch, der Stanglpass fällt zu kurz aus.

71.: Konter Pitten, B. Knotzer trifft die Innenstange, Benczik war mit den Fingerspitzen noch am Ball.

74.: Freistoß Pitten, Kopfball eines Pitteners, Benczik lenkt den Kopfball an die Latte.

77.: Orhan wird im Strafraum gelegt. Elfmeter! Radulovic bleibt sicher, 2:4.

79.: Eine verunglückte Pittener Flanke landet fast im Pottschacher Tor.

83.: Freistoß Mazic, der Ball trifft genau die Kreuzlatte.

89.: Pottschach patzt am Sechzehner, B. Knotzer trifft zum 3:4.

92.: Mazic trifft bei einem Schuss das Außennetz.

94.: Mazic legt in die Mitte für Mt. Hecher auf, den Anschluss pariert Ranz per Fußabwehr.

 

GK: Pitten (35. Foul, 54. Hands, 82. Foul); Beisteiner (40. Foul), Stix (50. Foul), Radulovic (95. Unsportlichkeit).

 

SR Henning, Yildirim: durchschnittliche Leistung von Herrn Henning, ein paar Fehler waren doch dabei. Zum Beispiel hätte es zweite Hälfte Elfer für Pitten (statt Freistoß außerhalb des Strafraums) geben müssen, außerdem hätte es nach einem Torraub-Foul von Mc. Horvath an Radulovic (82.) Rot geben müssen. Und warum er sieben Minuten nachspielen ließ, wird wohl für alle ein großes Rätsel bleiben!

 

Sportanlage Pitten, 250 Zuschauer.

Fotos von Klaus Lechner!

Total Page Visits: 143 - Today Page Visits: 2
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7016-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in KM Berichte 2011/12