Connect with us

2. Klasse Wechsel 2012/13

22. Runde: Schlöglmühl und Aspang vor Pflichtsiegen

Bad Erlach vs. Natschbach, Ternitz gegen Aspang, Schlöglmühl gegen Willendorf.

22. Runde: Schlöglmühl und Aspang vor Pflichtsiegen

Fr., 18.00: Bad Erlach – Natschbach (Toran)

Bad Erlach gewann zwei der letzten drei Spiele +++ Natschbach seit drei Partien ungeschlagen, auswärts aber seit 5 Spielen sieglos +++ In 14 Versuchen konnte Natschbach in Bad Erlach erst 1x gewinnen (2010/11) +++ Müller (Erl.): In 7 Saisoneinsätzen 6x Gelb gesehen +++

Letzte Infos: Breuer (8GK/gefährdet), Zwischitz (4GK/gefährdet), Herrmann (verletzt), Schweiger (4GK/gefährdet), Piribauer (fehlte in Puchberg); Hummer (gesperrt), Scheibenreif (fehlte in den letzten beiden Spielen), H. Stellwag (4GK/gefährdet), Düzce (verletzt), Zimmermann (fehlte gegen Ternitz).

Die besten Torschützen: Herrmann 8, Malus 8, Payer 5, Zwischitz 5, Breuer 4; Koczka 10, Neczpal 7, Panholzer 5, El Shazli 4.

Die besten Assistgeber: Malus 4, Herrmann 2; Samwald 12, Koczka 4, Neczpal 4, H. Stellwag 3. Panholzer 3.

Die bösen Buben: Breuer (8GK), Piribauer (7GK), Payer (1GR/6GK), Herrmann (1GR/5GK), Müller (6GK), Schweiger (4GK), Zwischitz (4GK); El Shazli (9GK), Panholzer (2GR/6GK), H. Stellwag (1RK/4GK), Hummer (5GK), Weinzettl (3GK), Neczpal (3GK).

Bad Erlach-Form: Gesamt 2-0-1, Heim 1-0-2.

Natschbach-Form: Gesamt 2-1-0, Auswärts 0-2-3.

Die letzten Duelle: 0:1 Hinspiel, 3:0, 1:2 (2011/12), 0:1, 3:2 (2010/11), 2:2, 2:5 (2008/09), 2:2, 1:1 (2007/08), 1:1, 2:4 (2006/07), 5:1, 4:0 (2005/06), 4:1, 2:3 (2004/05), 3:2, 1:2 (2003/04), 2:1, 5:1 (2002/03), 7:1, 6:0 (1996/97), 3:0, 2:1 (1995/96), 4:0, 0:0 (1987/88), 2:1, 2:2 (1986/87), 3:0, 1:0 (1985/86).

Head to Head: 29, 16-6-7, 73:37 Tore (H: 10-3-1, A: 6-3-6).

 

Sa., 17.00: Ternitz – Aspang (Kruisz)

Ternitz seit 8 Spielen (2013) sieglos, daheim noch ohne Tor in diesem Jahr +++ Aspang mit nur einer Niederlage aus den letzten 7 Spielen, auswärts aber zuletzt 2x sieglos +++ Ternitz ist gegen Aspang zu Hause seit 7 Spielen ungeschlagen, den bisher einzigen Aspang-Sieg in Ternitz gab´s vor 28 Jahren +++ Tuma (Ter.): in Natschbach mit dem 1. Treffer seit seiner Rückkehr +++

Letzte Infos: Friesenbichler (8GK/gefährdet), Redl (verletzt), Kodak (nach Sperre wieder dabei), Ringhofer (fehlte gegen Natschbach), D. Celik (verletzt), Uf. Aydin (verletzt); Sipos (in den letzten beiden Spielen krank), Kis (verletzt), Strebl (fehlte gegen Mönichkirchen), Hartl (gesperrt), Schedl (langzeitverletzt).

Die besten Torschützen: Capellmann 11, Czetti 9, Kieteubl 7, Redl 4, Martien 3; Kis 12, Jager 7, Grabner 5, Hartl 4, Pölzlbauer 3, Schober 3, Larnsack 3.

Die besten Assistgeber: Capellmann 8, Marku 5, Czetti 3; Kis 10, Hartl 6, Jager 5, Grabner 3.

Die bösen Buben: Friesenbichler (8GK), Kieteubl (7GK), Redl (6GK), K. Celik (5GK), Kodak (5GK), Mrkonjic (1RK/3GK), Czetti (4GK), Kurz (3GK), Posch (3GK); Hartl (1RK/5GK), Strebl (1RK/2GK), Binder (3GK), Kis (3GK), Picher (3GK).

Ternitz-Form: Gesamt 0-2-6, Heim 0-1-2.

Aspang-Form: Gesamt 5-1-1, Auswärts 0-1-1.

Die letzten Duelle: 1:1 Hinspiel, 2:1, 1:0 (2011/12), 3:1, 1:1 (2010/11), 2:2, 2:6 (2009/10), 1:1, 1:3 (1994/95), 2:0, 0:5 (1993/94), 3:2, 0:1 (1992/93), 1:0, 1:1 (1985/86), 1:5, 0:0 (1984/85).

Head to Head: 17, 6-6-5, 22:30 Tore (H: 5-2-1, A: 1-4-4).

 

Sa., 17.00: Schlöglmühl – Willendorf (Habernig)

Schlöglmühl ist seit 3 Spielen ohne Sieg, seit zwei Spielen ohne Tor, daheim verlor man nur eines der letzten 7 Heimspiele +++ Willendorf zuletzt mit dem ersten Sieg nach 7 sieglosen Spielen, auswärts ist man seit 11 Spielen ohne Sieg +++ In den letzten 4 Heimspielen gegen Willendorf gelang Schlöglmühl kein Sieg, der letzte gelang vor 26 Jahren +++ San (Sml.): in Pottschach das 5. Shutout der Saison gefeiert +++ Golob (Wil.):

der erste Spieler, der 10 gelbe Karten gesammelt hat +++

Letzte Infos: Dogan (gesperrt), Glogovac (4GK/gefährdet), Strasser (fehlte gegen Pottschach), Schieraus (4GK/gefährdet; fehlte in Pottschach); Tisch (nach Sperre wieder dabei), Krausz (4GK/gefährdet), Kampitsch (fehlte gegen Grünbach, krank), Fogarasi (fehlte gegen Grünbach), Feiner (fehlte gegen Grünbach), Pichler (langzeitverletzt).

Die besten Torschützen: Zarkovic 15, Milanovic 13, Arslan 9, Glogovac 6, Lechner 6, Schieraus 5, Mayrhold 4; Wernhart 6, Schwarz 5, Kontor 4, Kampitsch 3.

Die besten Assistgeber: Glogovac 14, Arslan 10, Zarkovic 8, Lechner 6, Schieraus 5, Seiser 5, Milanovic 4; Weisgram 5, Kampitsch 3, Kerschbaum 3.

Die bösen Buben: Seiser (1GR/6GK), Lechner (5GK), Dogan (1GR/3GK), Glogovac (4GK), Schieraus (4GK); Golob (1GR/10GK), Kristof (1GR/5GK), Tisch (5GK), Feiner (1RK/3GK), Krausz (4GK), Woltron (1RK/2GK), Jäger (3GK).

Schlöglmühl-Form: Gesamt 0-1-2, Heim 4-2-1.

Willendorf-Form: Gesamt 1-1-6, Auswärts 0-2-9.

Die letzten Duelle: 3:2 Hinspiel, 1:1, 3:0 (1991/92), 0:2, 0:2 (1990/91), 1:1, 2:2 (1989/90), 0:0, 2:3 (1988/89), 1:0, 2:1 (1987/88), 1:1, 0:2 (1986/87), 0:2, 0:2 (1985/86), 0:3, 1:3 (1984/85), 1:0, 0:1 (1983/84), 1:1, 0:1 (1982/83), 1:1, 1:2 (1980/81), 2:0, 1:2 (1979/80).

Head to Head: 25, 6-7-12, 25:36 Tore (H: 3-6-3, A: 3-1-9).

 

So., 17.00: Mönichkirchen – Schottwien (Pehlivan)

Mönichkirchen mit nur einer Niederlage in den letzten 4 Spielen, daheim zuletzt 2x ungeschlagen +++ Schottwien ist seit 9 Spielen ungeschlagen, auswärts seit 4 +++ Auswärts ist Christoph Stangl (Sow.) 2013 noch ohne Gegentor +++ Schottwien gewann in Mönichkirchen von bisher 8 Gastspielen gleich 7 +++

Letzte Infos: Morgenbesser (4GK/gefährdet), Fuchs (4GK/gefährdet; fehlte aber in Aspang), Prenner (4GK/gefährdet); Selhofer (gesperrt), Sauer (4GK/gefährdet), Scharner (4GK/gefährdet), H. Huber (4GK/gefährdet), Hiebler (verletzt).

Die besten Torschützen: Obenrauch 14, Prenner 4, Fuchs 3; Bachmann 7, Stranz 6, Polleres 5, Fahrner 5, Selhofer 4.

Die besten Assistgeber: Fuchs 3, Mircetic 2, Pink 2, Obenrauch 2; Bachmann 5, Stranz 5, Scharner 5, Wittine 4.

Die bösen Buben: M. Brandstetter (7GK), Rois (3GR/3GK), Obenrauch (5GK), Wiederkum (1RK/1GR/2GK), Mircetic (1RK/3GK), Fuchs (4GK), Prenner (4GK), Morgenbesser (4GK), Hillebrand (3GK), Arduc (3GK); Janisch (2GR/7GK), Selhofer (3RK/4GK), Wittine (2RK/1GR/1GK), M. Trenk (1GR/3GK), H. Huber (4GK), Scharner (4GK), Sauer (4GK), Stranz (1RK/2GK), Gabriel (1GR/2GK), Bachmann (3GK), Kirnbauer (3GK).

Mönichkirchen-Form: Gesamt 2-1-1, Heim 1-1-0.

Schottwien-Form: Gesamt 7-2-0, Auswärts 3-1-0.

Die letzten Duelle: 0:3 Hinspiel, 2:8, 0:1 (2011/12), 2:3, 1:2 (2010/11), 3:2, 0:1 (2009/10), 0:1, 3:2 (2008/09), 1:2, 2:2 (2007/08), 0:4, 3:2 (2006/07), 2:3, 1:3 (2005/06), 3:5, 6:1 (2003/04).

Head to Head: 17, 4-1-12, 29:45 Tore (H: 1-0-7, A: 3-1-5).

 

So., 17.00: Grünbach – Neunkirchen (Radenkovic)

Grünbach ist seit 8 Spielen ohne Sieg (2013 sieglos), daheim konnte man die letzten 4 Spiele nicht gewinnen +++ Neunkirchen gewann zwei der letzten drei Spiele, auswärts verlor man vier der letzten fünf Partien +++ Die zwei bisher einzigen Duelle in Grünbach endeten mit 5 Toren Unterschied für den SVG +++ Stadler (Grü.): 8 Tore in den letzten 5 Spielen +++

Letzte Infos: Steiner (4GK/gefährdet; fehlte in Willendorf), Riegler (verletzt), Ja. Staudinger (4GK/gefährdet); Seelhofer (gesperrt), Demircan (4GK/gefährdet), Shala (verletzt), Sebernegg (fehlte gegen Grimmenstein), Hillebrand (verletzt), R. Koglbauer (verletzt), Schmid (verletzt).

Die besten Torschützen: Stadler 9, Berger 5, Knoll 4, Bekteshi 4, Englitsch 3; U. Gültekin 7, Horvath 6, O. Gül 4, Röckelein 3, Veizaj 3.

Die besten Assistgeber: Stadler 7, Bekteshi 6, Englitsch 4; Veizaj 4, U. Gültekin 3, Dancsok 2.

Die bösen Buben: Berger (1RK/9GK), Steiner (2RK/4GK), T. Tekeli (2GR/3GK), Englitsch (2GR/2GK), Ja. Staudinger (4GK), Sowarsch (3GK), Stadler (3GK); Seelhofer (1RK/6GK), Demircan (1RK/4GK), O. Gül (1RK/3GK), Huseinovic (1GR/3GK), Buchleitner (1GR/3GK), Pürrer (1RK/1GR/1GK), Kerschbaumer (1GR/2GK), V. Gül (3GK).

Grünbach-Form: Gesamt 0-1-7, Heim 0-1-3.

Neunkirchen-Form: Gesamt 2-0-1, Auswärts 1-0-4.

Die letzten Duelle: 2:2 Hinspiel, 7:2, 2:2 (2011/12), 6:1, 1:3 (2010/11).

Head to Head: 5, 2-2-1, 18:10 Tore (H: 2-0-0, A: 0-2-1).

 

Grimmenstein – Puchberg

aufgrund des Pfingstfestes erst am Do., 30. Mai, 17.00 Uhr

Total Page Visits: 461 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling54012112
2Piesting6402912
3U15630329
4Pottenstein5302-29
5Club 83 WN5104-83

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang44001712
2Kirchberg43101210
3Neunkirchen5302119
4Bad Erlach5212-57
5Ternitz5104-113

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein000000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12000000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in 2. Klasse Wechsel 2012/13