Connect with us

KM Vorschauen 2012/13

Werkl läuft: Dreier gegen Grünbach eingeplant

Gegner auf dem aufsteigenden Ast. Der SVSF gegen Grünbach zuletzt mit fünf Siegen in Folge.

Werkl läuft: Dreier gegen Grünbach eingeplant

Der vergangene Spieltag war ein gelungener: Der SVSF Pottschach konnte durch einen 7:0-Kantersieg in Neunkirchen deutlich Boden gut machen. Vier Punkte beträgt der Rückstand nun mehr. Bevor es nächsten Samstag zum Derby nach Schlöglmühl geht, kommt der SV Grünbach in die SVSF-Arena. Drei Punkte sind anvisiert…

 

SVSF-Check

Die Gefühlslage kann sich in bestimmten Situationen im Leben oft schnell ändern, auch im Fußball ist es nicht anders. In Neunkirchen trug es sich etwa zu, dass man um 16.30 Uhr doch immer wieder Kopfschütteln bei den Pottschacher Fans erkennen konnte. Da tat sich die Pottschacher Mannschaft enorm schwer, zusammenhängende Situationen heraufzubeschwören. Die Neunkirchner mussten lediglich Aggressivität und Konsequenz an den Tag legen, um den SVSF im Zaum zu halten. Doch nur eine halbe Stunde später sah alles anders aus. Pottschach war plötzlich um zwei Klassen besser, die Zuschauer sahen einige recht schöne Aktionen und bestätigten ihre Zufriedenheit mit Applaus. Besonders das 4:0 durch Jürgen Beisteiner war eines der schönst herausgespieltesten Tore in den letzten Jahren. Natürlich war der SC nicht mehr in der Lage, sich entgegenzustemmen. Das war aber auch der Tatsache zu verdanken, dass man kräftemäßig um Längen besser war und sich die Neunkirchner mit jedem Gegentor mehr aufgaben. Auch in der Schlussphase hörte Pottschach nicht auf, sondern hatte weiter Lust auf Tore. Das Selbstvertrauen passt. Kein schlechtes zusätzliches Vorzeichen für die Grünbach-Partie, überheblich in die Partie zu gehen, sollte auch ausgeschlossen sein, denn die erste halbe Stunde ist noch zu frisch im Gedächtnis. Slobo Mazic war mit zwei Toren und drei Assists stärkster Pottschacher, Landsmann Zoki Radulovic zeigte aufsteigende Tendenz (ein Tor, drei Assists). Erwähnenswert scheint auch die ansteigende Stimmung bei Erkin Orhan zu sein, denn noch vor wenigen Wochen war er weit weg von jener Form, die der Mannschaft helfen kann. Ansonsten dürfte sich vor allem Helmut Ratzinger dank seiner Schnörkellosigkeit in den letzten beiden Spielen in die Startelf gespielt haben. Für das Grünbach-Spiel dürfte sich aufstellungstechnisch (sollte sich beim Abschlusstraining keiner mehr weh tun) nicht viel verändern.

Personelles: Sascha Weiß (2. Shutout der Saison), Slobodan Mazic (4 Tore in den letzten beiden Spielen), Manuel Schnepp (langzeitverletzt), Markus Lechner (gesperrt).

Die besten Torschützen: Slobodan Mazic (6), Gerhard Egger (2), Zoran Radulovic (2), Erkin Orhan (2), Philipp Stögerer (2).

Die bösen Buben: Harry Bock (3GK), Erkin Orhan (2GK), Markus Lechner (1GR).

Die Noten vom Aspang-Spiel: Mazic (1,58), Bock (1,67), Stix (1,71), Beisteiner (1,75), Radulovic (2,04), Breitenecker (2,08), Weiß (2,08), Kleinander (2,29), Ratzinger (2,42), Stögerer (2,50), Egger (2,50), Orhan (2,58).

 

Gegnercheck

Die Stimmung in Pottschach ist gut, mittlerweile hat sie sich auch in Grünbach enorm verbessert. Noch vor drei Wochen klagte man beim SVG über den völlig verpatzten Start mit vier Niederlagen in Serie. Nach zwei Partien und vier Punkten glaubt man wieder an sich. Das 1:1 in Aspang vor zwei Wochen war völlig unerwartet, erweckte aber die Grünbacher Geister, was sich sofort im nächsten Spiel bemerkbar machte. Gegen Lieblingsgegner Schottwien hielt die Abwehr erstmals die Null, vorne kam Tuna Tekeli ein wunderbarer Weitschuss aus, der genau ins Knie passte, und schon jubelte die Hackstock-Elf über den ersten Saisonsieg. Weil der eine oder andere etatmäßige Mann derzeit fehlt, schickt Trainer Franz Hackstock aktuell die jungen Wilden in die Schlacht. Gegen Schottwien standen drei 16-Jährige in der Mannschaft. Diese sollen von den Leistungsträgern geführt und zu guten Leistungen getrieben werden. Vor dem Auswärtsspiel in Pottschach sind sich die Grünbacher ihrer Außenseiterrolle bewusst. Sie werden ihr Heil (wie vielleicht in Aspang) in der massierten Defensive suchen und versuchen, den einen oder anderen Konter zu fahren.

Personelles: Robert Steiner (kassierte alle seine drei Gelben zu Hause), Michael Feike (fehlte gegen Schottwien), Michael Riegler (1. Shutout der Saison), Robert Sowarsch (verletzt), Jan Staudinger (fehlt derzeit).

Die besten Torschützen: Martin Berger (2), Kevin Englitsch (2), Rene Leitner (1), Tuna Tekeli (1).

Die bösen Buben: Robert Steiner (3GK), Martin Berger (2GK), Robert Sowarsch (2GK).

 

Matchstatistik

Die Form der Grünbacher ähnelt jener der Neunkirchner letzte Woche. Auch die holten nach sieglosem Auftakt gegen Aspang ein Unentschieden und gewannen dann gegen Schottwien. Auswärts warten die Grünbacher seit fünf Spielen auf einen vollen Erfolg. Beim SVSF hingegen hat man in den letzten acht Spielen nur einmal verloren, daheim ist man seit vier Spielen unbesiegt. Das 7:0 in Neunkirchen war der höchste Sieg seit dem 8:0 daheim gegen Schottwien vor über achteinhalb Jahren. Auswärts schoss der SVSF zuletzt 2002 sieben Tore, und zwar beim 9:1 in Mönichkirchen. Die letzten Duelle gegen Grünbach fanden in der Meistersaison 2005/06 statt. Damals gewann Pottschach beide Duelle, überhaupt haben wir die letzten fünf Duelle in Serie gewonnen. Grünbach gewann zuletzt 1993 gegen den SVSF. In der Gesamtbilanz liegen dennoch die Grünbacher vorne.

SVSF-Form: Gesamt 3-4-1, Heim 1-2-0.

Grünbach-Form: Gesamt 1-1-0, Auswärts 0-2-3.

 

Alle Duelle

2005/06-A 2:1 (Koronczai, Joo)

2005/06-H 3:1 (Slukan, Koronczai, Schmid)

1994/95-A 4:0 (Hausecker, W. Schober, Zottl, Bock)

1994/95-H 2:0 (Zottl, Slukan)

1993/94-H 4:1 (F. Blazanovic 2, Zottl, ET)

1993/94-A 0:1 (—)

1990/91-A 0:5 (—)

1990/91-H 2:4 (Hausecker, Pototschnik)

1989/90-A 0:3 (—)

1989/90-H 0:0 (—)

1988/89-A 1:0 (Grill)

1988/89-H 0:1 (—)

1987/88-H 2:3 (Klieber, Grill)

1987/88-A 0:0 (—)

1986/87-A 1:0 (U. Koglbauer)

1986/87-H 1:1 (Hausleber)

1984/85-A 2:3 (Dworak 2)

1984/85-H 1:5 (Grill)

1975/76-H 2:2 (Reisenbauer 2)

1975/76-A 1:1 (Egger)

1974/75-H 2:2 (Kautz, R. Kögler)

1974/75-A 3:2 (Egger 2, Mies)

1973/74-A 1:3 (Deller)

1973/74-H 1:0 (Egger)

1972/73-A 2:5 (Mies 2)

1972/73-H 1:5 (Egger)

1971/72-H 3:5 (A. Posch, Pfalzer, Bliem)

1971/72-A 0:0 (—)

1970/71-H 1:0 (A. Posch)

1970/71-A 0:5 (—)

1968/69-A 2:1 (Liesbauer, Blum)

1968/69-H 2:1 (Blum, A. Posch)

1964/65-A 0:4 (—)

1964/65-H 2:1 (Pototschnik, ET)

1958/59-H 3:2 (Selhofer 2, Hauer)

1958/59-A 0:3 (—)

1956/57-A 0:2 (—)

1956/57-H 0:1 (—)

 

Gesamtbilanz

38   14-7-17   51:74   49

Heimbilanz

19   8-4-7   32:35   28

 

Schiri: Bogosel.

Total Page Visits: 188 - Today Page Visits: 3
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282
6Gloggnitz000000

Beitragsarchiv

Kategorien

More in KM Vorschauen 2012/13