Connect with us

KM Vorschauen 2012/13

Erste weiße Heimweste seit 16 Jahren winkt

Die letzten neun Duelle gingen an den SVSF. Letzter Erlach-Sieg vor 24 Jahren.

Erste weiße Heimweste seit 16 Jahren winkt

Das letzte Heimspiel der Saison 2012/13 steht vor der Tür. Mit einem Sieg möchte man sich vom heimischem Publikum verabschieden, ehe nächsten Freitag das letzte Spiel in Puchberg am Plan steht.

 

SVSF-Check

Der SVSF Pottschach hat als einzige Mannschaft der Liga keine einzige Heimniederlage in dieser Saison hinnehmen müssen. Ein toller Wert! Zum letzten Mal gelang es einer Pottschacher Mannschaft in der Meistersaison 1996/97 (1. Klasse Süd), eine ganze Saison lang zu Hause ungeschlagen zu bleiben. Warum zum Teufel aber liegt dann der SVSF nur auf Rang vier und muss den noch dazu gegen St. Egyden verteidigen? Ganz klar! Acht Unentschieden in dieser Saison (jeweils vier in jedem Halbjahr) sind des Guten zuviel. Des weiteren muss man ganz klar attestieren, dass die Mannschaft in dieser Meisterschaft zu wenig Qualität hatte, um ganz vorne zu landen. In den letzten Runden (0:2 St. Egyden, 1:0 Mönichkirchen, 2:2 Ternitz) zeigt die Truppe ihre schlechtesten Leistungen der Saison. Die Luft ist draußen, würden die einen sagen. „Wir trainieren seit zwei Monaten in jedem Training bis zum Anschlag. Die Burschen sind dabei, sich darauf einzustellen, momentan sind sie ziemlich platt,“ hat Spielertrainer Harry Bock eine plausiblere Erklärung parat. Tatsächlich wirkt die Mannschaft derzeit sehr träge, es fehlt das allerletzte Tempo, der letzte Biss. Dazu leiden etliche Kicker, darunter auch die absoluten Mannschaftsstützen an einem hartnäckigen Formtief. Klar ersichtlich war das auch wieder beim Derby in Ternitz, als Pottschach einmal mehr seine Anhänger enttäuschte. Wenigstens den einen Punkt konnte man nach 0:2-Rückstand dann noch retten, mehr hatte man sich nicht verdient, obwohl Philipp Stögerer in Hälfte zwei zweimal den Matchball auf dem Fuß hatte. In der Offensive fehlt ein Erfolgserlebnis. Wäre schön, würde es sich im letzten Heimspiel gegen Bad Erlach einstellen. Nicht mit von der Partie ist Verteidiger Rene Breitenecker, der seine fünfte gelbe Karte sah, dazu auch der erkrankte Helmut Ratzinger. Für einen wird es das allerletzte Spiel seiner Karriere: Sascha Weiß hängt seine Handschuhe an den Nagel. Gegen Erlach wird er (mit dem Trainer abgesprochen) sein letztes Spiel bestreiten.

Die letzten Infos: Stögerer (4GK/gefährdet), Ratzinger (fehlt krankheitsbedingt), Breitenecker (gesperrt), Orhan (langzeitverletzt), Schnepp (langzeitverletzt), Januskovecz (langzeitverletzt).

Die besten Torschützen: Radulovic 18, Mazic 16, Stögerer 13, Egger 7, Bock 6, Orhan 4, Stix 3.

Die besten Assistgeber: Mazic 23, Radulovic 12, Orhan 8, Stix 5, Beisteiner 5.

Die bösen Buben: Bock (1GR/5GK), Ratzinger (1RK/5GK), Breitenecker (5GK), Stix (5GK), Radulovic (5GK), Stögerer (4GK), Beisteiner (3GK), Orhan (3GK), Mazic (3GK).

Die Noten vom Ternitz-Spiel: Benczik (1,60), Mazic (2,50), Bock (2,70), Breitenecker (2,80), Kleinander (2,80), Radulovic (3,00), Rasner (3,20), Pink (3,30), Egger (3,40), Stix (3,40), Beisteiner (3,50), Stögerer (3,90).

 

Bad Erlach-Check

In der Rückrundentabelle liegt der SV Bad Erlach nur einen Rang hinter Pottschach auf Platz sieben. Die Eidler-Truppe spielt bisher ein passables Frühjahr. Im Herbst sammelte man 14 Punkte, im Frühjahr sind es jetzt schon 16. Zuletzt erzielte man achtbare Resultate, darunter ein 2:2 (nach 0:2-Rückstand) in Aspang. Die Erlacher haben sich zu einer ernstzunehmenden Truppe gemausert, die an guten Tagen auch den Spitzenteams der Liga gefährlich werden kann. Kopf der Mannschaft ist Altstar Stani Malus, der auch die meisten Tore und Assists der Mannschaft aufweisen kann. Ansonsten ist es eine kompakte Mannschaft, die sich auch in Pottschach durchaus etwas ausrechnet.

Die letzten Infos: Breuer (8GK/gefährdet), Payer (fehlte gegen Schottwien), Zwischitz (4GK/gefährdet), Herrmann (verletzt), Piribauer (8GK/gefährdet), Morawitz (nach Sperre wieder dabei), Müller (8GK/gefährdet).

Die besten Torschützen: Malus 10, Herrmann 8, Payer 6, Zwischitz 5, Breuer 4.

Die besten Assistgeber: Malus 4, Herrmann 2.

Die bösen Buben: Payer (1GR/7GK), Breuer (8GK), Müller (8GK), Piribauer (8GK), Herrmann (1GR/5GK), Morawitz (5GK), Schweiger (4GK), Zwischitz (4GK).

 

Matchstatistik

Pottschach gelang nur ein Sieg in den letzten fünf Spielen, daheim hingegen ist der SVSF seit 13 Spielen ohne Niederlage. Die Erlacher verloren von den letzten vier Partien nur eine, auswärts blieb man zuletzt zweimal ungeschlagen. In den direkten Duellen hat sich in den letzten 20 Jahren ein eindeutiger Trend entwickelt, der heißt: Der SVSF gewinnt immer. So passiert in den letzten neun Spielen, die allesamt der SVSF Pottschach für sich entscheiden konnte. Im Hinspiel feierte Pottschach den bisher höchsten Sieg in direkten Duellen, gleich 8:2 hieß es am Ende in einem turbulenten Spiel. Pottschach führte nach acht Minuten 3:0, Erlach verkürzte auf 3:2, lieferte Pottschach einen heißen Kampf, ehe man im Finish leichtsinnig in mehrere Konter lief.

SVSF-Form: Gesamt 1-2-2, Heim 7-6-0.

Bad Erlach-Form: Gesamt 2-1-1, Auswärts 1-1-0.

 

Alle Duelle

2012/13-A 8:2 (Mazic 2, Bock, Stix, Orhan, Stögerer, Radulovic, Egger)

2003/04-H 4:1 (F. Blazanovic 2, Schmid, Zottl)

2003/04-A 3:1 (Pulai, Celik, F. Blazanovic)

2002/03-H 5:1 (Posch, Bock, Celik, Schmid, Rosner)

2002/03-A 2:1 (Pulai, Rosner)

1994/95-A 4:2 (W. Schober 2, F. Blazanovic, Zottl)

1994/95-H 2:0 (Slukan, Hausecker)

1993/94-A 5:0 (Zottl 2, Grill, Hainfellner, F. Blazanovic)

1993/94-H 4:1 (Birkas 2, Hausecker, Hainfellner)

1988/89-H 1:3 (Grill)

1988/89-A 2:5 (Nagl, Grill)

1985/86-A 1:1 (W. Hecher)

1985/86-H 3:2 (Bliem, Morgenbesser, Dworak)

1983/84-H 3:2 (Grill 2, W. Hecher)

1983/84-A 1:1 (Schuster)

1977/78-H 1:1 (R. Kögler)

1977/78-A 2:0 (Seelhofer, Grill)

1976/77-H 2:0 (Posch 2)

1976/77-A 0:1 (—)

1973/74-A 0:1 (—)

1973/74-H 2:1 (Mies, Posch)

1972/73-H 0:2 (—)

1972/73-A 0:1 (—)

1971/72-A 0:1 (—)

1971/72-H 0:1 (—)

1970/71-H 4:1 (A. Posch, Haberler, Reisenbauer, Grill)

1970/71-A 1:6 (A. Posch)

1957/58-H 6:2 (Hauer 3, Jeschek 2, Sailer)

1957/58-A 3:2 (Hauer 2, Sailer)

1956/57-A 1:2 (Jeschek)

1956/57-H 7:1 (???)

 

Gesamtbilanz

31   18-3-10   75:46   57

Heimbilanz

15   11-1-3   42:19   34

 

Schiri: Özmen.

Total Page Visits: 69 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7016-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in KM Vorschauen 2012/13