Connect with us

KM Berichte 2013/14

Erste Hälfte verschlafen – 2:3 in Kirchschlag

Erste Hälfte verschlafen – 2:3 in Kirchschlag

Im zweiten Testspiel der Vorbereitung musste sich der SVSF Pottschach bei Gebietsligist Kirchschlag mit 2:3 (0:3) geschlagen geben. Dabei präsentierte sich der SVSF zunächst eher schwach, dann aber deutlich verbessert.

 

Vom Anpfiff weg schlug der Gastgeber aus Kirchschlag ein ziemliches Tempo an, der SVSF kam damit überhaupt nicht zurecht. Kirchschlag war aggressiv, verschob gut: Schlichtweg, sie waren die klar bessere Mannschaft. Pottschach dagegen war mit dem Tempo komplett überfordert, stand zu weit weg vom Mann. Dass Tore fielen, war eine logische Konsequenz.

1:0 (8.): Eckball Kirchschlag, Bernhard Krenosz befördert den Klärungsveruch per Kopf genau vor die Füße von Capellmann, der hat dann keine Mühe, die Führung zu erzielen.

Das 2:0 sollte nicht lange auf sich warten lassen, bevor es jedoch dazu kam, vergab der SVSF in der 14. Minute seine beste, aber auch einzige Topchance der ersten 45 Minuten. Einen Stanglpass von Slobodan Mazic ließ Kirchschlag-Keeper Peinsipp unter seinen Händen durch, dahinter stand aber leider niemand, um das zu bestrafen. Dann aber wirklich der angekündigte Treffer zum 2:0.

2:0 (18.): Einen Stanglpass von der Seite beförderte Wieser problemlos ins Netz.

Und nach noch nicht einmal einer halben Stunde stand es auch schon 3:0 für den Gebietsligisten.

3:0 (26.): Einen weiten Ausschuss konnte Libero Peter Fahrner nicht ordentlich berechnen, sein Scherzler wurde zur Auflage für Capellmann, der spielte noch zwei Pottschacher aus und schloss dann eiskalt ab.

Dass der SVSF zur Pause nicht noch höher zurücklag, war nur zwei Paraden von SVSF-Schlussmann Markus Krachler zu verdanken. Nach zwei Eckbällen für Pottschach konterte Kirchschlag blitzschnell, am Ende verhinderte Krachler Gott sei Dank Schlimmeres. Ein Mal noch köpfelte ein Kirchschlag einen Eckball alleinstehend über das Tor.

 

In der Pause wechselte Aushilfscoach David Blazanovic (Harry Bock und Jürgen Beisteiner weilten auf Kurzurlaub) einiges aus, der Charakter der Partie änderte sich nach Wiederbeginn. Kirchschlag konnte das hohe Tempo der ersten Hälfte nicht mehr fortsetzen, Pottschach hingegen versuchte, den Schaden aus Hälfte eins wieder gutzumachen. In der 54. Minute ließ Christian Benczik einen Schuss nach vorne abprallen, der Abstauber war drin, zählte aber nicht wegen Abseits. In der 61. Minute klappte die Pottschacher Abseitsfalle nicht, der Abschluss ging knapp am Tor vorbei. Mit Fortdauer der zweiten Hälfte kam der SVSF jedoch besser ins Spiel, kontrollierte endlich die Partie und wurde in der 71. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt.

3:1 (71.): Eckball SVSF, die Hereingabe von Slobodan Mazic köpft Peter Fahrner ins Netz.

Die Pottschacher hatten nun ihre beste Phase. Gleich in der 72. Minute konnte sich der Kirchschlag-Keeper bei einem Kopfballaufsitzer von Zoki Radulovic (Freistoßflanke Mazic) auszeichnen. Dann kam Gerhard Egger bei einem Stanglpass von Lukas Klammer zu spät (75.). In der Schlussphase kam Pottschach dann sogar noch auf 3:2 heran.

3:2 (81.): Nach einem schönen Doppelpass zwischen Daniel Pichler und Slobo Mazic, verwertete Philipp Stögerer die Flanke von Mazic im zweiten Versuch, zunächst war Stögerer noch am Goalie gescheitert.

Mehr war uns nach ordentlicher zweiter Hälfte nicht vergönnt. Einige Lehren konnte David Blazanovic sicher ziehen, diese werden schon morgen an das Trainerteam weitergegeben. Der nächste Test steigt am Mittwoch gegen den Club 83 aus Wr. Neustadt.

 

SVSF: Krachler (46. Benczik), Fahrner, Teier (60. Klammer), Lakatos, Krenosz (67. Graf), Stix, Mazic, Pink (46. Egger), Pichler, M. Lechner (46. Stögerer), Radulovic.

 

Tore: 1:0 (8.), 2:0 (18.), 3:0 (26.); 3:1 (71.) Fahrner (A: Mazic), 3:2 (81.) Stögerer (A: Mazic).

 

GK: Kirchschlag (5. Kritik); keine.

 

SR Kruisz: in Ordnung.

 

Sportanlage Kirchschlag, 80 Zuschauer.

Fotos: Klaus Lechner.

DSC_0055

Pink gegen Capellmann

DSC_0058

Lakatos und Capellmann waren vor einem Jahr noch Teamkollegen beim ASK Ternitz

DSC_0062

Lakatos gegen Wieser

DSC_0064

Stixi wirft sich in den Schuss

DSC_0065

Stixi nimmt einen Freistoß ins Visier

DSC_0066

Pink im 16er gegen den 16er

DSC_0069

Lakatos will blocken, kommt aber zu spät

 

Total Page Visits: 1288 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

More in KM Berichte 2013/14