Connect with us

2. Klasse Wechsel 2012/13

19. Runde: Wer beschmutzt wessen weiße Weste?

Willendorf vs. Grimmenstein, Natschbach vs. St. Egyden, Bad Erlach gegen Ternitz.

19. Runde: Wer beschmutzt wessen weiße Weste?

nategySa., 16.30: Natschbach – St. Egyden (Radenkovic)

Natschbach mit nur einem Sieg in den letzten 7 Spielen, St. Egyden seit 8 Partien ungeschlagen +++ Natschbach gewann von den letzten 13 Heimspielen gegen St. Egyden nur eines +++ St. Egyden: mit Knöchel und Burdein zwei Ex-Natschbacher im Kader +++ Natschbach gewann gegen davorplatzierte Teams noch kein Heimspiel in dieser Saison +++ St. Egyden gegen die Top9 in dieser Saison erst mit einem Auswärtspunkt +++ St. Egyden ist 2013 auswärts noch ohne Gegentor +++ Hummer (Nat.): absolvierte als einziger Natschbacher bisher immer 90 Minuten +++ Ehn, Knöchl (Egy.): absolvierten bisher alle Spielminuten +++

Letzte Infos: Hummer (4GK/gefährdet), Sieder (verletzt), Panholzer (gesperrt), Düzce (verletzt); Ehn (4GK/gefährdet), Wallner (4GK/gefährdet), Koncek (4GK/gefährdet), Kornhuber (fehlte gegen Puchberg), Hoffmann (4GK/gefährdet), Mikus (4GK/gefährdet).

Die besten Torschützen: Koczka 8, Neczpal 6, Panholzer 4; Winkler 16, Brandstätter 8, Dinnobl 7, Ehn 4.

Die besten Assistgeber: Samwald 11, Koczka 4, Neczpal 3, H. Stellwag 3; Ehn 16, Koncek 9, Hoffmann 6, Winkler 3.

Die bösen Buben: Panholzer (2GR/5GK), H. Stellwag (1RK/3GK), Hummer (4GK), Weinzettl (3GK); Dorfmeister (5GK), Ehn (4GK), Koncek (4GK), Hoffmann (4GK), Wallner (4GK), Kornhuber (1GR/2GK), Pichler (1GR/2GK), Burdein (3GK), Knöchl (3GK).

Natschbach-Form: Gesamt 1-1-5, Heim 1-0-2.

St. Egyden-Form: Gesamt 5-3-0, Auswärts 2-1-0.

Die letzten Duelle: 2:6 Hinspiel, 2:2, 4:1 (2011/12), 0:3, 0:1 (2010/11), 0:3, 1:1 (2009/10), 2:1, 1:2 (2006/07), 1:1, 0:5 (2001/02), 0:1, 0:4 (2000/01), 0:2, 0:1 (1999/2000), 2:2, 1:2 (1998/99), 1:5, 1:3 (1997/98), 2:5, 0:1 (1996/97), 1:3, 1:1 (1995/96), 0:1, 1:0 (1994/95), 1:3, 6:3 (1993/94), 4:2, 5:1 (1992/93), 1:1, 0:0 (1991/92), 2:1, 2:4 (1990/91), 3:2, 5:1 (1989/90).

Head to Head: 35, 9-7-19, 52:74 Tore (H: 4-4-9, A: 5-3-10).

 

pucmönSa., 16.30: Puchberg – Mönichkirchen (Dajic)

Puchberg in den letzten 13 Spielen mit nur einem Sieg, daheim verlor der ATSV die letzten sechs Spiele en suite +++ Mönichkirchen zuletzt mit dem ersten Sieg nach vier sieglosen Spielen +++ die letzten drei Duelle in Puchberg gingen alle an den Heimverein +++ Puchberg ist 2013 daheim noch ohne Torerfolg +++ Jakoubek (Mön).: erzielte gegen Erlach mit einem Freistoß aus der eigenen Hälfte ein Tor, absolvierte auch als einziger Mönichkirchner bisher alle Spielminuten +++

Letzte Infos: Bachleitner (4GK/gefährdet; verletzt?), Riegler (verletzt); Obenrauch (nach Sperre wieder dabei).

Die besten Torschützen: Fahrner 4, Riegler 4, Holzer 4, Jägersberger 4; Obenrauch 14, Prenner 4, Fuchs 2.

Die besten Assistgeber: Bachleitner 3; Fuchs 3, Mircetic 2, Pink 2.

Die bösen Buben: Fahrner (6GK), Bachleitner (1GR/4GK), Wanzenböck (1RK/2GK), Zenz (1GR/2GK), Strebinger (3GK), Dilber (3GK), Jägersberger (3GK); M. Brandstetter (7GK), Obenrauch (5GK), Mircetic (1RK/3GK), Rois (2GR/2GK), Wiederkum (1RK/1GR/1GK), Hillebrand (3GK), Morgenbesser (3GK), Prenner (3GK), Arduc (3GK).

Puchberg-Form: Gesamt 1-2-10, Heim 0-0-6.

Mönichkirchen-Form: Gesamt 1-1-3, Auswärts 1-1-3.

Die letzten Duelle: 0:3 Hinspiel, 4:2, 1:4 (2011/12), 5:4, 4:1 (2010/11), 3:0, 1:2 (2009/10), 0:3, 1:4 (2008/09), 6:2, 6:1 (2001/02), 2:4, 6:0 (2000/01), 4:3, 1:1 (1999/2000), 3:0, 0:0 (1998/99), 2:1, 3:1 (1997/98), 5:2, 3:0 (1990/91), 2:2, 0:1 (1989/90), 6:1, 3:4 (1988/89), 3:1, 3:0 (1987/88).

Head to Head: 27, 16-3-8, 77:47 Tore (H: 10-1-2, A: 6-2-6).

 

erlterSa., 16.30: Bad Erlach – Ternitz (Pehlivan)

Bad Erlach nach zwei Siegen zu Saisonbeginn jetzt mit zwei Niederlagen en suite +++ Ternitz seit 5 Spielen sieglos (nur ein Punkt) +++ Bad Erlach gewann daheim gegen Ternitz nur eines von bisher 7 Duellen +++ Bad Erlach holte in dieser Saison gegen davorplatzierte Teams noch keinen einzigen Heimpunkt +++ Ternitz verlor gegen dahinterplatzierte Teams noch kein Auswärtsspiel in dieser Saison +++ Röhrer (Erl.): mit 11 Einwechslungen die meisten der Liga +++

Letzte Infos: Weber (angeschlagen), Breuer (8GK/gefährdet), Zwischitz (4GK/gefährdet), Herrmann (nach Sperre wieder dabei), Müller (gesperrt); K. Celik (gesperrt), Redl (nach Sperre wieder dabei), Sulejmani (gesperrt), Aydin (verletzt).

Die besten Torschützen: Herrmann 8, Malus 5, Payer 5, Breuer 4, Zwischitz 4; Capellmann 11, Czetti 9, Kieteubl 7, Redl 3, Martien 3.

Die besten Assistgeber: Herrmann 2; Capellmann 8, Marku 5, Czetti 3.

Die bösen Buben: Breuer (8GK), Payer (1GR/5GK), Herrmann (1GR/5GK), Piribauer (6GK), Schweiger (4GK), Zwischitz (4GK), Müller (4GK); Friesenbichler (7GK), Kieteubl (5GK), Redl (5GK), K. Celik (5GK), Mrkonjic (1RK/3GK), Czetti (4GK), Kurz (3GK), Kodak (3GK).

Bad Erlach-Form: Gesamt 0-0-2, Heim 1-1-3.

Ternitz-Form: Gesamt 0-1-4, Auswärts 0-1-2.

Die letzten Duelle: 1:3 Hinspiel, 2:2, 0:6 (2011/12), 0:3, 1:4 (2010/11), 0:0, 2:1 (2008/09), 1:3, 1:3 (2007/08), 3:1, 0:2 (2006/07), 0:6, 0:2 (2003/04), 2:2, 2:0 (2002/03).

Head to Head: 15, 3-3-9, 15:38 Tore (H: 1-3-3, A: 2-0-6).

 

sowgrüSa., 16.30: Schottwien – Grünbach (Özmen)

Schottwien ist seit 5 Spielen ohne Niederlage +++ Grünbach ist seit 4 Spielen sieglos, auswärts sogar seit 11 Spielen +++ Grünbach ist Schottwiens Angstgegner, daheim konnte man gegen Grünbach überhaupt noch nie gewinnen +++ Grünbach schoss gegen Aspang zum 1. Mal in dieser Saison mehr als zwei Tore +++ Stangl (Sow.): 5. Shutout der Saison, das vierte in Folge, seit 425 Minuten ohne Gegentor, absolvierte als einziger Schottwiener bisher alle Spielminuten +++ Berger (Grü.): Ligaspitzenreiter mit 9 gelben Karten +++

Letzte Infos: Janisch (fehlte in Neunkirchen), Sauer (verletzt), Gabriel (gesperrt), H. Huber (4GK/gefährdet); Berger (gesperrt), Riegler (Finger gebrochen), Steiner (nach Sperre wieder dabei), Bramböck (verletzt), Feike (verletzt), Bock (gesperrt), Knoll (verletzt), Muhr (verletzt).

Die besten Torschützen: Bachmann 7, Stranz 5, Polleres 5, Trenk 3, Selhofer 3, Fahrner 3; Berger 5, Knoll 4, Stadler 4, Englitsch 3.

Die besten Assistgeber: Bachmann 5, Stranz 5, Trenk 3, Wittine 3, Gabriel 3, Scharner 3; Stadler 6, Bekteshi 3, Leitner 2, T. Tekeli 2.

Die bösen Buben: Janisch (2GR/6GK), Selhofer (2RK/3GK), M. Trenk (1GR/3GK), H. Huber (4GK), Wittine (2RK/1GR), Stranz (1RK/2GK), Gabriel (1GR/2GK), Bachmann (3GK), Kirnbauer (3GK), Scharner (3GK); Berger (9GK), Steiner (2RK/3GK), Englitsch (2GR/2GK), T. Tekeli (2GR/2GK), Sowarsch (3GK).

Schottwien-Form: Gesamt 4-1-0, Heim 2-0-0.

Grünbach-Form: Gesamt 0-1-3, Auswärts 0-3-8.

Die letzten Duelle: 0:1 Hinspiel, 0:2, 1:2 (2011/12), 1:2, 5:1 (2010/11), 3:4, 0:2 (2009/10), 2:2, 1:1 (2008/09), 2:2, 1:10 (2004/05).

Head to Head: 11, 1-3-7, 16:29 Tore (H: 0-2-3, A: 1-1-4).

 

aspsmlSo., 16.30: Aspang – Schlöglmühl (Mayrhofer)

Beide Mannschaften haben 2013 bisher das Punktemaximum herausgeholt +++ Es ist das Treffen der beiden fairsten Mannschaften der Liga +++ Aspang mit nur einer Niederlage in den letzten 16 Spielen +++ Schlöglmühl seit 6 Spielen unbesiegt +++ Aspang kassierte in Grünbach zum 1. Mal in dieser Saison mehr als zwei Tore +++ Schlöglmühl ist 2013 auswärts nch ohne Gegentor +++ Sipos (Asp.): absolvierte als einziger Aspanger bisher alle Spielminuten +++ Jager (Asp.): 3 Spiele, 4 Tore und 2 Assists +++ Schober (Asp.): 3. Mal in Folge als Joker getroffen +++ San (Sml.): absolvierte als einziger Schlöglmühler bisher alle Einsatzminuten +++ Glogovac (Sml.): in den letzten 6 Spielen immer assistiert +++ Milanovic (Sml.): Schreckensbilanz 5 Spiele, 12 Tore und 4 Assists +++

Letzte Infos: Strebl (gesperrt), Pölzlbauer (verletzt), Picher (fehlte in Grünbach), Schedl (langzeitverletzt); Bauer (fehlte gegen Natschbach), Lechner (4GK/gefährdet), Seiser (gesperrt),

Die besten Torschützen: Kis 11, Hartl 4, Jager 4, Grabner 3, Schober 3; Zarkovic 15, Milanovic 12, Arslan 9, Glogovac 6, Lechner 6, Schieraus 5, Mayrhold 4;

Die besten Assistgeber: Kis 9, Hartl 5, Grabner 3; Glogovac 14, Arslan 9, Zarkovic 8, Lechner 6, Seiser 5, Schieraus 5, Milanovic 4.

Die bösen Buben: Hartl (1RK/2GK), Strebl (1RK/2GK), Kis (3GK), Picher (3GK); Seiser (1GR/5GK), Lechner (4GK), Schieraus (4GK), Dogan (3GK), Hartberger (3GK), Zarkovic (3GK), San (3GK), Arslan (3GK), Glogovac (3GK), Mayrhold (3GK).

Aspang-Form: Gesamt 11-4-1, Heim 8-4-1.

Schlöglmühl-Form: Gesamt 5-1-0, Auswärts 8-0-1.

Die letzten Duelle: 2:1 Hinspiel, 1:2, 0:3 (2008/09), 3:0, 3:0 (1980/81).

Head to Head: 5, 3-0-2, 9:6 Tore (H: 1-0-1, A: 2-0-1).

 

wilgriSo., 16.30: Willendorf – Grimmenstein (Laschober)

Willendorf verlor die letzten 4 Spiele in Folge, daheim die letzten 3 in Serie +++ Grimmenstein gewann 13 der letzten 14 Spiele, kassierte zuletzt in Pottschach die erste Auswärtsniederlage nach zehn ungeschlagenen Spielen +++ Zwischen 2010 (10:1 für Willendorf) und 2012 (9:1 Grimmenstein) liegen nur zwei Jahre +++ Kampitsch (Wil.): 3 Saisontreffer, und alle 3 gegen Ex-Verein Pottschach +++ Leyrer (Wil.): aufgrund von Personalproblemen Comeback gefeiert +++ Rosenberger (Gri.): absolvierte als bisher einziger Grimmensteiner alle Spielminuten +++Schiefer (Gri.): mit 11 Auswechslungen die meisten der Liga +++

Letzte Infos: Kristof (4GK/gefährdet), Golob (8GK/gefährdet), Woltron (gesperrt), Krausz (4GK/gefährdet), Scherleitner (verletzt), Feiner (nach Sperre wieder dabei), Pichler (langzeitverletzt); Grabner (fehlte gegen Ternitz), Mt. Horvath (nach Sperre wieder dabei), Ofenböck (verletzt), Lurger (nach Sperre wieder dabei).

Die besten Torschützen: Wernhart 5, Kontor 4, Kampitsch 3; Aulabauer 16, Gajan 15, Mc. Horvath 10, Schiefer 7, Stocker .

Die besten Assistgeber: Weisgram 4, Kampitsch 2; Mc. Horvath 12, Aulabauer 10, Schiefer 8, Gajan 6, Stocker 6.

Die bösen Buben: Golob (1GR/8GK), Kristof (1GR/4GK), Krausz (4GK), Feiner (1RK/2GK), Woltron (1RK/2GK), Tisch (3GK); Mt. Horvath (1RK/5GK), Sowa (1GR/3GK), Mc. Horvath (1GR/2GK), Lurger (1GR/2GK), Baumgartner (3GK).

Willendorf-Form: Gesamt 0-0-4, Heim 0-0-3.

Grimmenstein-Form: Gesamt 13-0-1, Auswärts 7-3-1.

Die letzten Duelle: 1:9 Hinspiel, 1:2, 3:3 (2011/12), 10:1, 0:4 (2010/11), 0:0, 2:1 (2009/10), 1:2, 1:1 (1999/2000), 0:1, 0:1 (1981/82), 1:2, 3:1 (1980/81), 3:2, 3:2 (1979/80).

Head to Head: 15, 5-3-7, 29:32 Tore (H: 2-1-4, A: 3-2-3).

Total Page Visits: 301 - Today Page Visits: 3
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling54012112
2Piesting6402912
3U15630329
4Pottenstein5302-29
5Club 83 WN5104-83

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang44001712
2Kirchberg43101210
3Neunkirchen5302119
4Bad Erlach5212-57
5Ternitz5104-113

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein000000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12000000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in 2. Klasse Wechsel 2012/13