Connect with us

2. Klasse Wechsel 2012/13

19. Runde: Wer beschmutzt wessen weiße Weste?

Willendorf vs. Grimmenstein, Natschbach vs. St. Egyden, Bad Erlach gegen Ternitz.

19. Runde: Wer beschmutzt wessen weiße Weste?

nategySa., 16.30: Natschbach – St. Egyden (Radenkovic)

Natschbach mit nur einem Sieg in den letzten 7 Spielen, St. Egyden seit 8 Partien ungeschlagen +++ Natschbach gewann von den letzten 13 Heimspielen gegen St. Egyden nur eines +++ St. Egyden: mit Knöchel und Burdein zwei Ex-Natschbacher im Kader +++ Natschbach gewann gegen davorplatzierte Teams noch kein Heimspiel in dieser Saison +++ St. Egyden gegen die Top9 in dieser Saison erst mit einem Auswärtspunkt +++ St. Egyden ist 2013 auswärts noch ohne Gegentor +++ Hummer (Nat.): absolvierte als einziger Natschbacher bisher immer 90 Minuten +++ Ehn, Knöchl (Egy.): absolvierten bisher alle Spielminuten +++

Letzte Infos: Hummer (4GK/gefährdet), Sieder (verletzt), Panholzer (gesperrt), Düzce (verletzt); Ehn (4GK/gefährdet), Wallner (4GK/gefährdet), Koncek (4GK/gefährdet), Kornhuber (fehlte gegen Puchberg), Hoffmann (4GK/gefährdet), Mikus (4GK/gefährdet).

Die besten Torschützen: Koczka 8, Neczpal 6, Panholzer 4; Winkler 16, Brandstätter 8, Dinnobl 7, Ehn 4.

Die besten Assistgeber: Samwald 11, Koczka 4, Neczpal 3, H. Stellwag 3; Ehn 16, Koncek 9, Hoffmann 6, Winkler 3.

Die bösen Buben: Panholzer (2GR/5GK), H. Stellwag (1RK/3GK), Hummer (4GK), Weinzettl (3GK); Dorfmeister (5GK), Ehn (4GK), Koncek (4GK), Hoffmann (4GK), Wallner (4GK), Kornhuber (1GR/2GK), Pichler (1GR/2GK), Burdein (3GK), Knöchl (3GK).

Natschbach-Form: Gesamt 1-1-5, Heim 1-0-2.

St. Egyden-Form: Gesamt 5-3-0, Auswärts 2-1-0.

Die letzten Duelle: 2:6 Hinspiel, 2:2, 4:1 (2011/12), 0:3, 0:1 (2010/11), 0:3, 1:1 (2009/10), 2:1, 1:2 (2006/07), 1:1, 0:5 (2001/02), 0:1, 0:4 (2000/01), 0:2, 0:1 (1999/2000), 2:2, 1:2 (1998/99), 1:5, 1:3 (1997/98), 2:5, 0:1 (1996/97), 1:3, 1:1 (1995/96), 0:1, 1:0 (1994/95), 1:3, 6:3 (1993/94), 4:2, 5:1 (1992/93), 1:1, 0:0 (1991/92), 2:1, 2:4 (1990/91), 3:2, 5:1 (1989/90).

Head to Head: 35, 9-7-19, 52:74 Tore (H: 4-4-9, A: 5-3-10).

 

pucmönSa., 16.30: Puchberg – Mönichkirchen (Dajic)

Puchberg in den letzten 13 Spielen mit nur einem Sieg, daheim verlor der ATSV die letzten sechs Spiele en suite +++ Mönichkirchen zuletzt mit dem ersten Sieg nach vier sieglosen Spielen +++ die letzten drei Duelle in Puchberg gingen alle an den Heimverein +++ Puchberg ist 2013 daheim noch ohne Torerfolg +++ Jakoubek (Mön).: erzielte gegen Erlach mit einem Freistoß aus der eigenen Hälfte ein Tor, absolvierte auch als einziger Mönichkirchner bisher alle Spielminuten +++

Letzte Infos: Bachleitner (4GK/gefährdet; verletzt?), Riegler (verletzt); Obenrauch (nach Sperre wieder dabei).

Die besten Torschützen: Fahrner 4, Riegler 4, Holzer 4, Jägersberger 4; Obenrauch 14, Prenner 4, Fuchs 2.

Die besten Assistgeber: Bachleitner 3; Fuchs 3, Mircetic 2, Pink 2.

Die bösen Buben: Fahrner (6GK), Bachleitner (1GR/4GK), Wanzenböck (1RK/2GK), Zenz (1GR/2GK), Strebinger (3GK), Dilber (3GK), Jägersberger (3GK); M. Brandstetter (7GK), Obenrauch (5GK), Mircetic (1RK/3GK), Rois (2GR/2GK), Wiederkum (1RK/1GR/1GK), Hillebrand (3GK), Morgenbesser (3GK), Prenner (3GK), Arduc (3GK).

Puchberg-Form: Gesamt 1-2-10, Heim 0-0-6.

Mönichkirchen-Form: Gesamt 1-1-3, Auswärts 1-1-3.

Die letzten Duelle: 0:3 Hinspiel, 4:2, 1:4 (2011/12), 5:4, 4:1 (2010/11), 3:0, 1:2 (2009/10), 0:3, 1:4 (2008/09), 6:2, 6:1 (2001/02), 2:4, 6:0 (2000/01), 4:3, 1:1 (1999/2000), 3:0, 0:0 (1998/99), 2:1, 3:1 (1997/98), 5:2, 3:0 (1990/91), 2:2, 0:1 (1989/90), 6:1, 3:4 (1988/89), 3:1, 3:0 (1987/88).

Head to Head: 27, 16-3-8, 77:47 Tore (H: 10-1-2, A: 6-2-6).

 

erlterSa., 16.30: Bad Erlach – Ternitz (Pehlivan)

Bad Erlach nach zwei Siegen zu Saisonbeginn jetzt mit zwei Niederlagen en suite +++ Ternitz seit 5 Spielen sieglos (nur ein Punkt) +++ Bad Erlach gewann daheim gegen Ternitz nur eines von bisher 7 Duellen +++ Bad Erlach holte in dieser Saison gegen davorplatzierte Teams noch keinen einzigen Heimpunkt +++ Ternitz verlor gegen dahinterplatzierte Teams noch kein Auswärtsspiel in dieser Saison +++ Röhrer (Erl.): mit 11 Einwechslungen die meisten der Liga +++

Letzte Infos: Weber (angeschlagen), Breuer (8GK/gefährdet), Zwischitz (4GK/gefährdet), Herrmann (nach Sperre wieder dabei), Müller (gesperrt); K. Celik (gesperrt), Redl (nach Sperre wieder dabei), Sulejmani (gesperrt), Aydin (verletzt).

Die besten Torschützen: Herrmann 8, Malus 5, Payer 5, Breuer 4, Zwischitz 4; Capellmann 11, Czetti 9, Kieteubl 7, Redl 3, Martien 3.

Die besten Assistgeber: Herrmann 2; Capellmann 8, Marku 5, Czetti 3.

Die bösen Buben: Breuer (8GK), Payer (1GR/5GK), Herrmann (1GR/5GK), Piribauer (6GK), Schweiger (4GK), Zwischitz (4GK), Müller (4GK); Friesenbichler (7GK), Kieteubl (5GK), Redl (5GK), K. Celik (5GK), Mrkonjic (1RK/3GK), Czetti (4GK), Kurz (3GK), Kodak (3GK).

Bad Erlach-Form: Gesamt 0-0-2, Heim 1-1-3.

Ternitz-Form: Gesamt 0-1-4, Auswärts 0-1-2.

Die letzten Duelle: 1:3 Hinspiel, 2:2, 0:6 (2011/12), 0:3, 1:4 (2010/11), 0:0, 2:1 (2008/09), 1:3, 1:3 (2007/08), 3:1, 0:2 (2006/07), 0:6, 0:2 (2003/04), 2:2, 2:0 (2002/03).

Head to Head: 15, 3-3-9, 15:38 Tore (H: 1-3-3, A: 2-0-6).

 

sowgrüSa., 16.30: Schottwien – Grünbach (Özmen)

Schottwien ist seit 5 Spielen ohne Niederlage +++ Grünbach ist seit 4 Spielen sieglos, auswärts sogar seit 11 Spielen +++ Grünbach ist Schottwiens Angstgegner, daheim konnte man gegen Grünbach überhaupt noch nie gewinnen +++ Grünbach schoss gegen Aspang zum 1. Mal in dieser Saison mehr als zwei Tore +++ Stangl (Sow.): 5. Shutout der Saison, das vierte in Folge, seit 425 Minuten ohne Gegentor, absolvierte als einziger Schottwiener bisher alle Spielminuten +++ Berger (Grü.): Ligaspitzenreiter mit 9 gelben Karten +++

Letzte Infos: Janisch (fehlte in Neunkirchen), Sauer (verletzt), Gabriel (gesperrt), H. Huber (4GK/gefährdet); Berger (gesperrt), Riegler (Finger gebrochen), Steiner (nach Sperre wieder dabei), Bramböck (verletzt), Feike (verletzt), Bock (gesperrt), Knoll (verletzt), Muhr (verletzt).

Die besten Torschützen: Bachmann 7, Stranz 5, Polleres 5, Trenk 3, Selhofer 3, Fahrner 3; Berger 5, Knoll 4, Stadler 4, Englitsch 3.

Die besten Assistgeber: Bachmann 5, Stranz 5, Trenk 3, Wittine 3, Gabriel 3, Scharner 3; Stadler 6, Bekteshi 3, Leitner 2, T. Tekeli 2.

Die bösen Buben: Janisch (2GR/6GK), Selhofer (2RK/3GK), M. Trenk (1GR/3GK), H. Huber (4GK), Wittine (2RK/1GR), Stranz (1RK/2GK), Gabriel (1GR/2GK), Bachmann (3GK), Kirnbauer (3GK), Scharner (3GK); Berger (9GK), Steiner (2RK/3GK), Englitsch (2GR/2GK), T. Tekeli (2GR/2GK), Sowarsch (3GK).

Schottwien-Form: Gesamt 4-1-0, Heim 2-0-0.

Grünbach-Form: Gesamt 0-1-3, Auswärts 0-3-8.

Die letzten Duelle: 0:1 Hinspiel, 0:2, 1:2 (2011/12), 1:2, 5:1 (2010/11), 3:4, 0:2 (2009/10), 2:2, 1:1 (2008/09), 2:2, 1:10 (2004/05).

Head to Head: 11, 1-3-7, 16:29 Tore (H: 0-2-3, A: 1-1-4).

 

aspsmlSo., 16.30: Aspang – Schlöglmühl (Mayrhofer)

Beide Mannschaften haben 2013 bisher das Punktemaximum herausgeholt +++ Es ist das Treffen der beiden fairsten Mannschaften der Liga +++ Aspang mit nur einer Niederlage in den letzten 16 Spielen +++ Schlöglmühl seit 6 Spielen unbesiegt +++ Aspang kassierte in Grünbach zum 1. Mal in dieser Saison mehr als zwei Tore +++ Schlöglmühl ist 2013 auswärts nch ohne Gegentor +++ Sipos (Asp.): absolvierte als einziger Aspanger bisher alle Spielminuten +++ Jager (Asp.): 3 Spiele, 4 Tore und 2 Assists +++ Schober (Asp.): 3. Mal in Folge als Joker getroffen +++ San (Sml.): absolvierte als einziger Schlöglmühler bisher alle Einsatzminuten +++ Glogovac (Sml.): in den letzten 6 Spielen immer assistiert +++ Milanovic (Sml.): Schreckensbilanz 5 Spiele, 12 Tore und 4 Assists +++

Letzte Infos: Strebl (gesperrt), Pölzlbauer (verletzt), Picher (fehlte in Grünbach), Schedl (langzeitverletzt); Bauer (fehlte gegen Natschbach), Lechner (4GK/gefährdet), Seiser (gesperrt),

Die besten Torschützen: Kis 11, Hartl 4, Jager 4, Grabner 3, Schober 3; Zarkovic 15, Milanovic 12, Arslan 9, Glogovac 6, Lechner 6, Schieraus 5, Mayrhold 4;

Die besten Assistgeber: Kis 9, Hartl 5, Grabner 3; Glogovac 14, Arslan 9, Zarkovic 8, Lechner 6, Seiser 5, Schieraus 5, Milanovic 4.

Die bösen Buben: Hartl (1RK/2GK), Strebl (1RK/2GK), Kis (3GK), Picher (3GK); Seiser (1GR/5GK), Lechner (4GK), Schieraus (4GK), Dogan (3GK), Hartberger (3GK), Zarkovic (3GK), San (3GK), Arslan (3GK), Glogovac (3GK), Mayrhold (3GK).

Aspang-Form: Gesamt 11-4-1, Heim 8-4-1.

Schlöglmühl-Form: Gesamt 5-1-0, Auswärts 8-0-1.

Die letzten Duelle: 2:1 Hinspiel, 1:2, 0:3 (2008/09), 3:0, 3:0 (1980/81).

Head to Head: 5, 3-0-2, 9:6 Tore (H: 1-0-1, A: 2-0-1).

 

wilgriSo., 16.30: Willendorf – Grimmenstein (Laschober)

Willendorf verlor die letzten 4 Spiele in Folge, daheim die letzten 3 in Serie +++ Grimmenstein gewann 13 der letzten 14 Spiele, kassierte zuletzt in Pottschach die erste Auswärtsniederlage nach zehn ungeschlagenen Spielen +++ Zwischen 2010 (10:1 für Willendorf) und 2012 (9:1 Grimmenstein) liegen nur zwei Jahre +++ Kampitsch (Wil.): 3 Saisontreffer, und alle 3 gegen Ex-Verein Pottschach +++ Leyrer (Wil.): aufgrund von Personalproblemen Comeback gefeiert +++ Rosenberger (Gri.): absolvierte als bisher einziger Grimmensteiner alle Spielminuten +++Schiefer (Gri.): mit 11 Auswechslungen die meisten der Liga +++

Letzte Infos: Kristof (4GK/gefährdet), Golob (8GK/gefährdet), Woltron (gesperrt), Krausz (4GK/gefährdet), Scherleitner (verletzt), Feiner (nach Sperre wieder dabei), Pichler (langzeitverletzt); Grabner (fehlte gegen Ternitz), Mt. Horvath (nach Sperre wieder dabei), Ofenböck (verletzt), Lurger (nach Sperre wieder dabei).

Die besten Torschützen: Wernhart 5, Kontor 4, Kampitsch 3; Aulabauer 16, Gajan 15, Mc. Horvath 10, Schiefer 7, Stocker .

Die besten Assistgeber: Weisgram 4, Kampitsch 2; Mc. Horvath 12, Aulabauer 10, Schiefer 8, Gajan 6, Stocker 6.

Die bösen Buben: Golob (1GR/8GK), Kristof (1GR/4GK), Krausz (4GK), Feiner (1RK/2GK), Woltron (1RK/2GK), Tisch (3GK); Mt. Horvath (1RK/5GK), Sowa (1GR/3GK), Mc. Horvath (1GR/2GK), Lurger (1GR/2GK), Baumgartner (3GK).

Willendorf-Form: Gesamt 0-0-4, Heim 0-0-3.

Grimmenstein-Form: Gesamt 13-0-1, Auswärts 7-3-1.

Die letzten Duelle: 1:9 Hinspiel, 1:2, 3:3 (2011/12), 10:1, 0:4 (2010/11), 0:0, 2:1 (2009/10), 1:2, 1:1 (1999/2000), 0:1, 0:1 (1981/82), 1:2, 3:1 (1980/81), 3:2, 3:2 (1979/80).

Head to Head: 15, 5-3-7, 29:32 Tore (H: 2-1-4, A: 3-2-3).

Total Page Visits: 109 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7016-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in 2. Klasse Wechsel 2012/13