Connect with us

2. Klasse Wechsel 2012/13

17. Runde: Puchberg fordert „Rückrunden-Nr.1“

Puchberg vs. Schlöglmühl, Aspang vs. Neunkirchen, Bad Erlach vs. St. Egyden.

17. Runde: Puchberg fordert „Rückrunden-Nr.1“

pucsmlSa., 16.30: Puchberg – Schlöglmühl (Öztürk)

Beide Mannschaften sind im Frühjahr ohne Punktverlust +++ Schlöglmühl ist in den letzten 12 Duellen gegen Puchberg ungeschlagen (10-2-0), letzter Puchberg Sieg vor 23 Jahren +++ Puchberg zuletzt mit dem ersten Sieg nach zehn sieglosen Spielen mit nur einem Punkt +++ Schlöglmühl gewann sieben der letzten acht Auswärtsspiele +++ Puchberg: in Willendorf alle drei Offensivneuzugänge (Hausmann, Tiskaya, Schwarz) entweder mit einem Tor oder einem Assist +++ Glogovac (Sml.): 7 Assists in den letzten 4 Spielen +++ Milanovic (Sml.): 6 Tore und 2 Assists in seinen ersten 3 Spielen +++

Letzte Infos: Berger (kehrt wieder ins Tor zurück), Bachleitner (4GK/gefährdet), Riegler (fraglich), Eckenfellner (gesperrt); Lechner (4GK/gefährdet), Seiser (4GK/gefährdet).

Die besten Torschützen: Fahrner 4, Riegler 4, Holzer 4, Jägersberger 4; Zarkovic 15, Arslan 8, Milanovic 6, Glogovac 6, Lechner 6, Mayrhold 4, Schieraus 4.

Die besten Assistgeber: Bachleitner 3; Glogovac 12, Arslan 9, Zarkovic 8, Lechner 6, Seiser 5, Schieraus 4, San 3.

Die bösen Buben: Fahrner (6GK), Bachleitner (1GR/4GK), Wanzenböck (1RK/2GK), Zenz (1GR/2GK), Strebinger (3GK); Seiser (1GR/4GK), Lechner (4GK), Dogan (3GK), Hartberger (3GK), Schieraus (3GK), Zarkovic (3GK).

Puchberg-Form: Gesamt 1-1-9, Heim 0-0-5.

Schlöglmühl-Form: Gesamt 3-1-0, Auswärts 7-0-1.

Die letzten Duelle: 1:4 Hinspiel, 3:5, 1:1 (2007/08), 1:1, 1:7 (2006/07), 0:5, 0:2 (2005/06), 1:5, 0:11 (1993/94), 3:5, 2:4 (1992/93), 2:0, 1:1 (1990/91), 1:1, 1:2 (1989/90), 1:1, 1:5 (1988/89), 0:1, 2:1 (1987/88), 0:3, 2:3 (1986/87), 2:2, 1:3 (1985/86), 2:0, 2:3 (1984/85), 2:3, 1:3 (1983/84), 1:2, 0:6 (1982/83), 1:1, 1:2 (1981/82).

Head to Head: 31, 3-7-21, 37:93 Tore (H: 2-5-8, A: 1-2-13).

 

erlegySa., 16.30: Bad Erlach – St. Egyden (Özmen)

Bad Erlach: gegen die Top8 gab es bisher erst einen Saisonsieg, und der gelang gegen St. Egyden +++ St. Egyden seit sechs Spielen ungeschlagen +++ Im Hinspiel gelang Erlach der erste Sieg in einem direkten Duell überhaupt, davor blieb St. Egyden 10x ungeschlagen, das heißt in Bad Erlach ist St. Egyden immer noch ungeschlagen +++ Ehn (Egy.): 7 Assists in den letzten 5 Spielen +++ Winkler (Egy.): übernahm mit seinem Doppelpack die Führung in der Torschützenliste +++

Letzte Infos: Herrmann (4GK/gefährdet; fehlte in Schlöglmühl), Zwischitz (4GK/gefährdet), Trnka (verletzt), Piribauer (gesperrt); Koncek (4GK/gefährdet), Dinnobl (verletzt), Dorfmeister (nach Sperre wieder dabei).

Die besten Torschützen: Herrmann 8, Malus 5, Breuer 4, Zwischitz 4, Payer 4; Winkler 16, Brandstätter 8, Dinnobl 7, Ehn 4, Knöchl 3.

Die besten Assistgeber: Herrmann 2; Ehn 14, Koncek 9, Hoffmann 5, Winkler 3.

Die bösen Buben: Breuer (7GK), Payer (1GR/5GK), Herrmann (1GR/4GK), Piribauer (5GK), Schweiger (4GK), Zwischitz (4GK); Dorfmeister (5GK), Ehn (4GK), Koncek (4GK). Kornhuber (1GR/2GK), Burdein (3GK), Hoffmann (3GK), Wallner (3GK).

Bad Erlach-Form: Gesamt 2-0-1, Heim 1-1-2.

St. Egyden-Form: Gesamt 4-2-0, Auswärts 1-1-0.

Die letzten Duelle: 2:1 Hinspiel, 1:1, 1:3 (2011/12), 2:4, 1:4 (2010/11), 0:1, 1:1 (2006/07), 1:1, 1:1 (1996/97), 2:2, 1:1 (1995/96).

Head to Head: 11, 1-6-4, 13:20 Tore (H: 0-3-2, A: 1-3-2).

 

termönSa., 16.30: Ternitz – Mönichkirchen (Toran)

Beide Mannschaften im Frühjahr noch ohne Sieg +++ Ternitz seit drei Spielen sieglos, Mönichkirchen seit vier Partien +++ Mönich auf Auswärtstournee: Ternitz ist die 7. Auswärtspartie in Serie +++ In Ternitz gab´s in den direkten Duellen zuletzt 6 ASK-Siege und ein Unentschieden +++ Lakatos (Mön.): spielte im Herbst noch in Ternitz

Letzte Infos: Kieteubl (nach Sperre wieder dabei), Hackl (fehlte in St. Egyden), Redl (4GK/gefährdet); Obenrauch (4GK/gefährdet), Fuchs (fehlte in Grimmenstein), Rois (angeschlagen).

Die besten Torschützen: Capellmann 11, Czetti 9, Kieteubl 6, Redl 3; Obenrauch 13, Prenner 3.

Die besten Assistgeber: Capellmann 8, Marku 5, Czetti 3; Fuchs 2, Pink 2.

Die bösen Buben: Friesenbichler (6GK), Kieteubl (5GK), Mrkonjic (1RK/3GK), Czetti (4GK), Redl (4GK), Kurz (3GK), K. Celik (3GK); M. Brandstetter (6GK), Obenrauch (4GK), Mircetic (1RK/2GK), Rois (2GR/1GK), Hillebrand (3GK), Morgenbesser (3GK), Prenner (3GK).

Ternitz-Form: Gesamt 0-1-2, Heim 2-0-1.

Mönichkirchen-Form: Gesamt 0-1-3, Auswärts 0-1-3.

Die letzten Duelle: 5:2 Hinspiel, 3:2, 0:0 (2011/12), 2:0, 1:2 (2010/11), 0:0, 2:0 (2009/10), 2:0, 1:0 (2008/09), 5:2, 5:0 (2007/08), 6:0, 7:1 (2006/07), 3:1, 6:4 (2003/04), 1:2, 1:2 (2002/03), 0:5, 3:1 (2001/02), 9:0, 1:3 (2000/01), 2:0, 1:1 (1999/2000), 1:2, 6:0 (1998/99).

Head to Head: 25, 16-3-6, 73:30 Tore (H: 8-1-3, A: 8-2-3).

 

natgrüSa., 16.30: Natschbach – Grünbach (Habernig)

Natschbach in den letzten 4 Spielen 3x ohne Torerfolg +++ Natschbach seit fünf Partien ohne Sieg, dabei nur einen Punkt geholt +++ Grünbach auswärts seit 10 Spielen sieglos +++ In bisher 37 direkten Duellen erst 5 Natschbach-Siege, und zwar alle im neuen Jahrtausend +++ Natschbach spielt gegen alle dahinter platzierten Teams (außer Mönich) noch zu Hause +++ Grünbach hat die wenigsten Tore in der Liga geschossen +++

Letzte Infos: Sieder (wieder fit), Panholzer (nach Sperre wieder dabei), Düzce (verletzt), H. Stellwag (nach Sperre wieder dabei), Nokaj (gesperrt); Berger (8GK/gefährdet), Steiner (gesperrt), Farkas (verletzt), Staudinger (verletzt).

Die besten Torschützen: Koczka 6, Neczpal 4, Panholzer 4; Berger 5, Englitsch 3, Knoll 3.

Die besten Assistgeber: Samwald 9, Koczka 3, Neczpal 3, H. Stellwag 3; Stadler 5, Leitner 2, T. Tekeli 2.

Die bösen Buben: Panholzer (1GR/5GK), H. Stellwag (1RK/3GK), Weinzettl (3GK); Berger (8GK), Steiner (2RK/4GK), Englitsch (2GR/2GK), T. Tekeli (2GR/1GK), Sowarsch (3GK).

Natschbach-Form: Gesamt 0-1-4, Heim 0-0-2.

Grünbach-Form: Gesamt 0-1-1, Auswärts 0-3-7.

Die letzten Duelle: 2:1 Hinspiel, 1:3, 1:2 (2011/12), 0:3, 1:7 (2010/11), 3:2, 3:3 (2009/10), 4:2, 3:1 (2008/09), 1:2, 0:5 (2001/02), 2:1, 1:1 (2000/01), 1:4, 0:6 (1999/2000), 2:5, 0:10 (1998/99), 2:5, 1:10 (1997/98), 2:5, 1:3 (1996/97), 0:9, 0:6 (1995/96), 0:6, 1:8 (1990/91), 1:3, 0:4 (1989/90), 0:6, 0:1 (1984/85), 0:4, 1:3 (1983/84), 0:1, 1:4 (1982/83), 0:3, 1:1 (1981/82), 1:2, 1:8 (1980/81).

Head to Head: 37, 5-3-29, 37:150 Tore (H: 3-0-15, A: 2-3-14).

 

sowwilSo., 16.30: Schottwien – Willendorf (Serin)

Schottwien mittlerweile seit drei Partien ohne Niederlage +++ Die letzten 5 Duelle gingen alle an Schottwien, die vier Duelle davor an Willendorf +++ Willendorf 2x in Folge ohne Torerfolg +++ Willendorf: mit nur einem Auswärtspunkt bisher die schlechteste Gasttruppe der Liga +++ Stangl (Sow.): 2x in Folge ohne Gegentor, insgesamt zum 3. Mal +++

Letzte Infos: Wittine (gesperrt), H. Huber (4GK/gefährdet); Weisgram (fehlte zuletzt), Scherleitner (verletzt), Pichler (verletzt).

Die besten Torschützen: Bachmann 7, Stranz 5, Polleres 3, Trenk 3; Wernhart 5, Kontor 4, Aygün 2, Golob 2, Kristof 2.

Die besten Assistgeber: Bachmann 5, Stranz 5, Trenk 3, Wittine 3; Weisgram 4, Kampitsch 2.

Die bösen Buben: Janisch (2GR/6GK), Selhofer (2RK/3GK), M. Trenk (1GR/3GK), H. Huber (4GK), Wittine (2RK/1GR), Stranz (1RK/2GK), Bachmann (3GK), Kirnbauer (3GK); Golob (1GR/7GK), Kristof (1GR/3GK), Krausz (3GK).

Schottwien-Form: Gesamt 2-1-0, Heim 2-0-1.

Willendorf-Form: Gesamt 0-0-2, Auswärts 0-2-6.

Die letzten Duelle: 4:2 Hinspiel, 3:0, 2:1 (2011/12), 4:2, 3:2 (2010/11), 1:3, 0:2 (2009/10), 0:2, 0:3 (2004/05).

Head to Head: 9, 5-0-4, 17:17 Tore (H: 2-0-2, A: 3-0-2).

aspnkSo., 16.30: Aspang – Neunkirchen (Pehlivan)

Beste Abwehr gegen schlechteste Abwehr +++ Neunkirchen: in jedem Rückrundenspiel stand ein anderer Torhüter im Tor, insgesamt sind es diese Saison schon 5 verschiedene Keeper +++ Aspang in den direkten Duellen seit 7 Partien ohne Niederlage +++ Neunkirchen zuletzt mit dem ersten Sieg nach sieben sieglosen Spielen +++ Sipos (Asp.): feierte in Willendorf den 6. Shutout der Saison +++

Letzte Infos: Hartl (gesperrt), Schedl (verletzt); Seelhofer (4GK/gefährdet), Pürrer (fehlte gegen Natschbach), Schmid (nach Sperre wieder dabei).

Die besten Torschützen: Kis 10, Hartl 4, Grabner 3; Horvath 6, O. Gül 3, Röckelein 3, U. Gültekin 3.

Die besten Assistgeber: Hartl 5, Kis 5, Grabner 2, Fritz 2, Vantuch 2; Dancsok 2.

Die bösen Buben: Hartl (1RK/2GK), Kis (3GK), Picher (3GK); Seelhofer (4GK), Pürrer (1RK/1GR/1GK), O. Gül (1RK/2GK), Kerschbaumer (1GR/2GK), V. Gül (3GK).

Aspang-Form: Gesamt 9-4-1, Heim 7-4-1.

Neunkirchen-Form: Gesamt 1-1-6, Auswärts 0-0-2.

Die letzten Duelle: 1:1 Hinspiel, 3:1, 4:2 (2011/12), 2:0, 3:1 (2010/11), 1:1, 2:2 (2004/05), 3:0, 0:1 (2003/04), 1:3, 0:2 (2002/03), 2:3, 0:3 (2001/02), 0:0, 1:1 (1990/91), 1:1, 1:1 (1989/90).

Head to Head: 17, 5-7-5, 25:23 Tore (H: 3-3-2, A: 2-4-3).

Total Page Visits: 272 - Today Page Visits: 3
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling54012112
2Piesting6402912
3U15630329
4Pottenstein5302-29
5Club 83 WN5104-83

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang44001712
2Kirchberg43101210
3Neunkirchen5302119
4Bad Erlach5212-57
5Ternitz5104-113

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein000000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12000000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in 2. Klasse Wechsel 2012/13