Connect with us

2. Klasse Wechsel 2012/13

11. Runde: Torloses Derby, Schlöglmühl mit Mühe

Pottschach vs. Ternitz 0:0, Grünbach vs. Schlöglmühl 2:4, Natschbach vs. Grimm. 2:6.

11. Runde: Torloses Derby, Schlöglmühl mit Mühe

Sa., 15.00: Pottschach – Ternitz 0:0 (0:0),

GK: Stix, Ratzinger, Egger; Friesenbichler, Mrkonjic.

SR Loibl, 750 Zuschauer. U23: 4:0 (Behluli 2, Wellisch, M. Lechner).

Zwei Topchancen in den ersten zehn Minuten: Zuerst ein Kopfballaufsitzer von Capellmann, auf der Gegenseite rettete Hackl gegen Mazic. In der Folge entwickelte sich ein nervös geführtes Spiel vor großer Zuschauerkulisse. Erst vor der Pause gab es wieder Highlights. Vorteile konnte sich jedoch keines der Teams erarbeiten. Auch nach Seitenwechsel war die Angst vor einem Gegentreffer groß. Im Finish hatten beide Teams ihre Matchbälle, genutzt wurde aber keiner, sodass das Remis am Ende mehr als gerecht war.

 

Sa., 15.00: Grünbach – Schlöglmühl 2:4 (2:2),

0:1 (20.) Glogovac: nach Stanglpass eingeschossen (A: Lechner).

1:1 (29.) Englitsch: Einzelaktion nach Ballgewinn, Schuss ins Eck (A: —).

1:2 (33.) Lechner: Stanglpass verwertet (A: Arslan).

2:2 (43.) Knoll: nach Flanke eingeschossen (A: Stadler).

2:3 (73.) Glogovac: Kopfball nach Flanke (A: Schieraus).

2:4 (79.) Schieraus: nach Balleroberung Schuss aus 16 Metern (A: —).

RK: Steiner (Grü., 55.).

GK: Englitsch; Lechner.

SR Waliczek, 100 Zuschauer. U23: 4:3 (Marker 2, S. Tekeli, Hofer; Ütük, Doppelreiter, Atik).

Schlöglmühl war von Beginn an überfallsartig überlegen. Lohn war das 1:0 durch Glogovac. Grünbach fand danach aber besser in die Partie, Englitsch gelang sogar der Ausgleichstreffer. Danach dasselbe Bild: Die Gäste gingen erneut in Führung, kurz vor der Pause schaffte Knoll den neuerlichen überraschenden Ausgleich. Nach Wiederbeginn und Rot für Grünbachs Steiner (55. Torraub, Riegler hielt den Elfmeter von Zarkovic) drückte Schlöglmühl auf den Sieg, die Hackstock-Elf konnte dem Druck nicht mehr standhalten und kassierte noch zwei Treffer.


Sa., 15.00: Neunkirchen – St. Egyden 2:5 (0:2),

0:1 (13.) Winkler: nach Lochpass aus 16m eingeschossen (A: Wallner).

0:2 (33.) Kornhuber: Volley nach Corner (A: Ehn).

0:3 (55.) Brandstätter: Solo gegen 3 Mann und Schuss aus 20m (A: —).

0:4 (60.) Winkler: nach Stanglpass getroffen (A: Koncek).

0:5 (65.) Brandstätter: nach Lochpass eingeschossen (A: Ehn).

1:5 (69.) Horvath: Fehlpass abgefangen und getroffen (A: —).

2:5 (85.) Veizaj: nach langem Pass eingeschossen (A: Ringhofer).

GK: Dancsok, Horvath; Burdein.

SR Haberler, 80 Zuschauer. U23: 2:2 (Terpe, Abbe; Haas, Pfeffer).

Bereits in der ersten Halbzeit ein Spiel wie auf einer schiefen Ebene. St. Egyden drückend überlegen, vergab etliche Chancen und führte zur Pause „nur“ 2:0. Nach Wiederbeginn bedeutete das 0:3 durch Brandstätter die Entscheidung. Die Metzner-Elf traf noch zweimal und verabsäumte einen Kantersieg. Erst durch Unkonzentriertheiten kamen die Neunkirchner im Finish zu zwei Treffern, die aber nur von kosmetischer Bedeutung waren.


Sa., 15.00: Schottwien – Bad Erlach 0:1 (0:0),

0:1 (48.) Zwischitz: ??? (A: ???).

GK: keine.

SR Dajic, 70 Zuschauer. U23: 1:1 (Dobler; Dagagitmez).

Nach 22 Minuten war Fußball nur mehr Nebensache. Nach einem Zweikampf blieb Erlach-Kicker Heissenberger bewusstslos am Boden liegen. Er hatte seine Zunge verschluckt. Schottwien-Spieler Kubik erwies sich als Retter in der Not. Heissenberger wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht, für die Fußballspieler waren die 68 Minuten Restspielzeit eine Tortur. Ein ordentliches Fußballspiel kam nicht mehr zu Stande, ein Tor fiel dennoch, und zwar für die Erlacher.


So., 15.00: Natschbach – Grimmenstein 2:6 (1:3),

0:1 (18.E) Mc. Horvath: Elfer nach Foul (A: Schiefer).

0:2 (34.) Schiefer: Tor nach Querpass (A: Gajan).

1:2 (37.) Neczpal: nach Querpass Gegner ausgespielt und geschossen (A: H. Stellwag).

1:3 (43.) Gajan: nach Out und Kopfballkerze eingeköpft (A: Schiefer).

2:3 (49.) Panholzer: Volley nach Flanke (A: H. Stellwag).

2:4 (51.) Schiefer: Out verlängert, dann Seitfallzieher (A: Gajan).

2:5 (59.) Schiefer: Kopfball nach Ecke (A: Mc. Horvath).

2:6 (76.) Aulabauer: nach Querpass vom 11er getroffen (A: Stocker).

GR: Panholzer (Nat., 68.); Mc. Horvath (Gri., 68.).

GK: Weissenböck, Hummer; Baumgartner.

SR Dajic, 100 Zuschauer. U23: 0:1 (Osterbauer).

Natschbach vergab durch Stellwag den ersten Sitzer, Grimmenstein ging durch einen harten Elfer (Foul war eher außerhalb des Strafraums) in Führung und legte aus einem Konter nach. Natschbach gab sich aber nicht auf, nach dem Anschlusstreffer brachten sie den Leader etwas ins Schwitzen, durch unkonsequente Abwehrarbeit (inkl. Tormann) ermöglichten sie den Grimmensteinern noch vor der Pause das 1:3. Nach dem Wechsel keimte nach dem 2:3 durch Panholzer nochmal kurz Hoffnung auf, Schiefer (Mann des Spiels) machte dann allerdings alles klar. Am Ende vorallem aufgrund der Offensivstärke des SVG ein verdienter Sieg.


So., 15.00: Aspang – Puchberg 3:0 (2:0),

1:0 (8.E) Pölzlbauer: Elfer nach Foul (Foul an Grabner).

2:0 (43.) Grabner: nach Haken eingeschossen (A: Pandur).

3:0 (85.) Hartl: nach Lochpass und Laufduell ins lange Eck geschossen (A: Kis).

GK: Larnsack; Cihlar, Zenz.

SR Trieb, 110 Zuschauer. U23: 6:0 (R. Morgenbesser 2, G. Morgenbesser, Plank, Blochberger, Schneeweiss).

Aspang startete fulminant, Kis traf schon in der 1. Minute die Latte. Relativ bald danach gab es nach einem Foulspiel Elfmeter, den Pölzlbauer verwandelte. In der Folge war der SCA die aktivere Elf, Puchberg spielte auf Konter, zwingende Chancen blieben aus. Kurz vor der Pause sorgte Grabner mit seinem 2:0 für die Vorentscheidung. Nach dem Seitenwechsel gaben sich die bemühten Puchberger weiter kämpferisch, zu Sitzern kamen sie trotz Eckbällen und Standards nicht. Kurz vor Schluss stellte der eingewechselte Hartl den Schlusspunkt her. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, Kis traf nochmal die Stange, eine höhere Niederlage hätten sich die tapferen Gäste aber nicht verdient.


So., 15.00: Willendorf – Mönichkirchen 1:1 (1:0),

1:0 (23.) Kerschbaum: nach Stanglpass eingeschossen (A: Kontor).

1:1 (82.) Schuh: Kopfball nach Eckball (A: ???).

GK: Feiner; Schenker, Brandstetter.

SR Özmen, 90 Zuschauer. U23: 5:1 (Hackl 2, Kaya, Schibig, Wagner; P. Morgenbesser).

Willendorf erwischte den besseren Start, vergab gute Chancen, Kerschbaum traf zum 1:0, nachdem die Mönichkirchner den Ball nicht wegbrachten. In der Folge kam auch Mönich besser ins Spiel. Während Willendorf seine Chancen auf das 2:0 nicht nutzte, hatten die Gäste bei zwei Pfostentreffern Pech. Der für Goalgetter Obenrauch eingetauschte Debütant Schuh traf schließlich zum Ausgleich. Das Unentschieden am Ende wohl gerecht.

 

 

Total Page Visits: 335 - Today Page Visits: 3
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling54012112
2Piesting6402912
3U15630329
4Pottenstein5302-29
5Club 83 WN5104-83

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang44001712
2Kirchberg43101210
3Neunkirchen5302119
4Bad Erlach5212-57
5Ternitz5104-113

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein000000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12000000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in 2. Klasse Wechsel 2012/13