Connect with us

SVSF Inside

SVSF-Legends: Rene Breitenecker

SVSF-Legends: Rene Breitenecker

Noch bevor er morgen heiratet, wollen wir im 16. Teil unserer Legendenreihe einem Pottschacher huldigen, der alle seine Tore in der KM per Elfmeter erzielt hat. RENE BREITENECKER, 1988.

Bradi, wie hat es sich ergeben, dass du beim SVSF angefangen hast?

„Ich hab durch meinen Papa mit fünf Jahren angefangen. Damals gab es aber nur eine U9 in Pottschach und ich war ein wenig zu jung, so habe ich die erste Zeit mit Martin Dorner und Hüseyin Celik mittrainieren dürfen. Das war im Nachhinein gesehen ganz schön lässig.“

 

Kannst du dich an lustige Begebenheiten erinnern?

„Lustige Sachen? Da fallen mir zum Beispiel die Matchansprachen von meinem Trainer Hartl Grobner ein, der immer 120 Prozent Einsatz verlangt hat. Und um das zu verdeutlichen, hat er uns seinen mit Narben übersäten Körper und seinen fehlenden Finger gezeigt und behauptet, dass das alles vom Kicken und seinem Einsatz kommt. Erst Jahre später hat sich rausgestellt, dass nicht alles gestimmt hat (lacht).“

Im Frühjahr 2007 kamst du erstmals in der KM zum Einsatz. In der Folge haben sich 141 Meisterschaftsspiele angesammelt. Wie waren die sieben Jahre für dich?

„Die Zeit in der KM war super lässig. Vor allem jene unter Trainer Mani Hecher, weil wir einfach eine eingeschworene Truppe mit einer super Mischung aus Alt und Jung waren, die bis in die dritte Halbzeit geschlossen für den Mani gekämpft hat (lacht). Geprägt hat mich aber auch Harry Bock, der auch versucht hat, mich fußballerisch weiter zu bringen (lacht nochmal).“

 

Dein größter Erfolg?

„Sicher der Titel 2014/15. Und das, obwohl ich durch meinen Kreuzbandriss leider kein einziges Spiel bestreiten konnte. Ich war aber trotzdem Teil der Mannschaft und das war geil.“

 

Du hast drei Tore in deiner Karriere erzielt. Alle drei aus Elfmetern. Damals war die Überraschung groß, als du plötzlich Elferschütze warst. Wie kam es dazu?

„Als der Harry Bock damals den Trainerposten übernommen hat, hat er gemeint, dass ich unter ihm sicher noch ein Tor schießen werde. Und wenn´s aus dem Spiel heraus nicht klappt, dann halt aus Elfmetern.“

 

Drei Mal bist du im Herbst 2013 angetreten. Dreimal getroffen.

„Ein wirklich wichtiger war nicht dabei. Der Zoki Radulovic wollte immer schon einen komfortablen Polster haben, wenn ich angetreten bin (lacht).“

Zu welchen Mitspielern hast du besonders aufgeschaut?

„In der ersten Zeit war das sicher unser El Capitano Klaus Buchegger. Einerseits, weil er den jungen Haufen angeführt hat und teilweise fragwürdige Trainerentscheidungen noch kurzfristig korrigiert hat (lacht), und andererseits, weil er sich bei seinem legendären Buchegger-Haken nie verletzt hat (lacht). Später war´s dann auf jeden Fall der Harry Bock, auf den einfach immer zu 100 Prozent Verlass war und der immer 120 Prozent gegeben hat (lacht).“

 

Du verfolgst die derzeitige Mannschaft genau. Wie hast du die Entwicklung vor der Corona-Pause gesehen?

„Die jetzige Mannschaft erinnert mich an ein bisschen an jene unterm Trainer Mani Hecher. Eine junge eingeschworene Truppe, die nicht nur auf dem Platz gut harmoniert, sondern auch nach dem Match. Ich würd mich freuen, wenn sie in den nächsten Jahren nicht nur vorne mitspielen, sondern auch den Titel holen könnten.“

 

Danke Bradi. Ich hoffe, dass du morgen bei deiner Hochzeit auch den Rat vom Grobner Hartl beherzigst…

HARD FACTS ÜBER RENE BREITENECKER

: angemeldet im August 1994

: Seine ersten Mitspieler (U9 1994/95): Anton Blazanovic, Martin Dorner, Hüseyin Celik, Sefkan Mankuloglu, Markus Rumpler, Karl Schrott, Michael Schuh, Marcus Hecher, Manfred Klöckl, Thomas Woditschka, Michael Eder, Oliver Schwarz, Jürgen Trinkl, Markus Hochreiter, Markus Posch, Markus Scheifinger, Matthias Klöckl, Cem Ilter. Trainer: Gerhard Grobner, Udo Koglbauer, Hannes Zottl.

: Erstes Meisterschaftsspiel in der KM: am 14. April 2007 (3:2 gegen Hirschwang)

: Letztes Meisterschaftsspiel: am 2. November 2013 (1:2 in Aspang)

: Meistertitel: 1994/95 U9 NK-Gruppe, 1995/96, U9 Herbst+Frühjahr, 1996/97 U9 Herbst+Frühjahr, Herbst 1999 U13 NK-Gruppe, Herbst 2000 U14 NK-Gruppe, Herbst 2001 Herbst U14 NK-Gruppe, Herbst 2002 U16 NK-Gruppe, 2007/08 U23 1. Klasse Süd, 2014/15 KM+U23 2. Klasse Wechsel

: nach seinem Kreuzbandriss noch bis zur Saison 2017/18 in der U23 ausgeholfen, 2016/17 sogar als Spielertrainer

: 141 Meisterschaftsspiele, 127x Startelf, in den letzten fünf Saisonen bis auf 1x immer Startspieler

: 3 Tore (alle 2013 aus Elfern, 7:0 vs. Natschbach, 5:1 vs. Schottwien, 12:0 in St. Peter)

: 25 gelbe Karten, 3x Rot, 1x Gelbrot

Total Page Visits: 508 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in SVSF Inside