Connect with us

KM Vorschauen 2011/12

SVSF beim Leader zum Punkten gezwungen

Gelingt dem SVSF die Wende ausgerechnet beim Ersten? Acht der neun letzten Duelle verloren.

SVSF beim Leader zum Punkten gezwungen

Bereits nach sieben Runden haben sich die Pottschacher Kicker in eine schwere Lage manövriert. Zwei Unentschieden, fünf Niederlagen, letzter Platz. Vom rettenden 11. Platz trennen die Koglbauer-Elf sechs Punkte. Punkte müssen dringend her, das sagte man auch schon gegen den ASV Baden. Die Aufgabe wird mit dem Auswärtsspiel bei Tabellenführer Kirchberg nicht leichter.

 

SVSF-Check

Das 0:1 gegen den ASV brachte eine neue Enttäuschung für den SVSF. Es fehlt derzeit am allerletzten Durchsetzungsvermögen, vor allem in der Offensive kann man kaum Gefahr erzeugen. Mathias Hecher & Co. fehlt eindeutig das Selbstvertrauen, vier Tore (davon zwei Elfmeter) in sieben Partien sprechen eine eindeutige Sprache. Auch gegen die Badener sah man von den Pottschachern im Angriff lange überhaupt nichts. Erst in der Schlussphase gelang dem SVSF eine Drangphase (die bisher einzige in dieser Saison), die auch Chancen zur Folge hatte. Doch weder der Freistoß von Erkin Orhan, den der Gästekeeper stark hielt, noch der Kopfball von Harry Bock, der nur knapp am Tor vorbeiging, noch die Großchance für Mathias Hecher, dessen Versuch von einem Badener vor der Linie geklärt wurde, fanden den Weg ins Tor. So reichte ein einziger Fehler in der Hintermannschaft wie beim 0:1 in der 9. Minute, als die Abwehr durch einen weiten Outeinwurf entlang der Cornerlinie überrascht wurde, um als Verlierer vom Platz zu gehen. Trainer Jochen Koglbauer musste in seinem ersten Heimspiel als SVSF-Trainer also eine schmerzliche Niederlage hinnehmen. Für die neue Aufgabe in Kirchberg ist die Ausgangslage klar: Pottschach ist klarer Außenseiter, riss zudem zuletzt am Wechsel keine Bäume aus. Personell wird Christian Wallner (Knieprobleme) fehlen, auch Gerry Böck wurde unter der Woche krank, wird damit wohl das Spiel versäumen. Das Comeback von Sinan Celik, der in der U23 gegen den ASV neben zwei Toren auch zwei Assists verbuchen konnte, ist wieder abgeblasen worden, nachdem sich „Sini“ am Morgen nach dem Spiel nicht rühren konnte und ihm sein Vertrauensarzt nahe legte, seine Pläne zu begraben. Marcus Hecher kassierte gegen Baden die vierte gelbe Karte, bei der nächsten gibt´s ein Spiel Pause.

 

Noten vom ASV-Spiel: Benczik (2,07), Bock (2,86), Stix (2,86), Orhan (2,93), Breitenecker (3,21), Böck (3,43), Bektesi (3,43), Mt. Hecher (3,50), Mc. Hecher (3,57), M. Lechner (3,57), M. Bauer (3,64), Beisteiner (3,71), K. Bauer (3,79), Selhofer (3,86).

 

Gegnercheck

Mit einem derart erfolgreichen Start in die neue Saison haben wohl auch die größten Optimisten selbst beim USV Kirchberg nicht gerechnet. Immerhin verlor Kirchberg neben Trainer Heli Prenner auch noch die beiden Toptorschützen Laszlo Szalai und Stefan Vollnhofer und zudem noch Offensivtank Andi Feuchtenhofer durch Verletzung. Doch: Die Neuen haben eingeschlagen. Spielertrainer Lukas Habeler hat bei seinen sechs Einsätzen fünf Tore erzielt, die beiden im Schepptau mitgenommenen Christian Enzinger (drei Tore) und Libero Christoph Neubauer sind ebenfalls gute Verstärkungen. Dazu hat der eine oder andere Junge den Sprung in die Erste geschafft, am meisten Eindruck hat Markus Ehrenhöfer (bisher immer 90 Minuten am Platz, dazu zwei Tore erzielt) hinterlassen. Als Tabellenführer ist die Habeler-Elf nun natürlich der Gejagte. Am vergangenen Wochenende sprach beim Gastspiel in Schlöglmühl nicht viel dafür, als ob die Kirchberger den Platz an der Sonne ergattern könnten. 1:3 lag der USV nach schwacher erster Hälfte zurück und musste sich beim Spielertrainer bedanken, der seine Mannschaft mit zwei Toren nach Seitenwechsel auf Kurs brachte. Mehr als der eine Punkt wurde es dann nicht mehr. Drinnen ist gegen die Truppe vom Wechsel aber sicherlich etwas, mit elf Gegentoren haben sie nur um vier weniger als der SVSF kassiert.

 

Matchstatistik

Die aktuelle Form beider Mannschaften sagt einiges über die derzeitige Situation aus: Pottschach seit zehn Spielen sieglos, auswärts schon seit 15 Partien. Kirchberg hingegen „baute“ von den letzten zehn Spielen nur eines an, daheim ist man seit fünf Partien ungeschlagen. Auch die direkten Duelle sprechen klar gegen den SVSF. Von den letzten neun Duellen verlor Pottschach acht, auswärts gelang in Kirchberg in elf Versuchen erst ein einziger Erfolg (1:0 durch das Goldtor von Hannes Zottl 1999).

SVSF-Form: Gesamt 0-2-8, Auswärts 0-3-12.

Kirchberg-Form: Gesamt 7-2-1, Heim 4-1-0.

 

Alle Duelle

2010/11-A 1:4 (Stix)

2010/11-H 1:0 (Mt. Hecher)

2009/10-A 1:3 (Orhan)

2009/10-H 1:3 (Klöckl)

2008/09-H 1:3 (Orhan)

2008/09-A 1:3 (Weninger)

2007/08-H 0:2 (—)

2007/08-A 0:2 (—)

2006/07-A 1:2 (Staufer)

2006/07-H 2:0 (Joo, Hofer)

2004/05-A 1:1 (Teichmeister)

2004/05-H 2:1 (D. Blazanovic, Pulai)

2000/01-A 0:0 (—)

2000/01-H 3:1 (Zottl, Hausecker, Celik)

1999/00-A 1:2 (Zottl)

1999/00-H 3:2 (Buchegger, Zottl, Füllenhals)

1998/99-A 1:0 (Zottl)

1998/99-H 1:3 (Zottl)

1997/98-A 0:3 (—)

1997/98-H 0:1 (—)

1972/73-H 2:1 (Reisenbauer, Gettmann)

1972/73-A 0:5 (—)

1971/72-A 1:2 (Pfalzer)

1971/72-H 4:0 (A. Posch 3, Habeler)

Gesamtbilanz

24   8-2-14   28:44   26

Auswärtsbilanz

12 1-2-9 8:28 5

 

Schiri-Team: Mijodrag Korda, Bürger.

 

Total Page Visits: 716 - Today Page Visits: 3
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282
6Gloggnitz000000

Beitragsarchiv

Kategorien

More in KM Vorschauen 2011/12