Connect with us

KM Vorschauen 2013/14

Angeschlagener Gegner hofft auf Lucky-Punch

Angeschlagener Gegner hofft auf Lucky-Punch

Das Auswärtsspiel bei den jungen Scheiblingkirchnern brachte den ersten kleinen Rückschlag. Ein richtiger Beinbruch ist das 1:1 aber nicht, dafür waren die USV-Youngsters ein zu starker Gegner. Am Samstag kehrt die Bock-Elf wieder zurück in die SVSF-Arena. Mit Schottwien kommt die beste Rückrundenmannschaft des Frühjahrs nach Pottschach.

 

SVSF-Check

Das war er also der: Der erste Punkteverlust der neuen Saison. Das 1:1-Unentschieden war in einem sehenswerten Spiel am Ende ein gerechtes, weil mehrere Fakten eine Waage bilden. Pottschach hätte sicherlich auch im Pittental-Stadion den Sieg davontragen können. Chancen dazu waren genügend vorhanden, gegenüber dem USV hatte man sogar ein klares Chancenplus. Allein die hundertprozentigen Chancen (Elfmeter Radulovic, Linienrettung Pichler, Lattenkopfball Stögerer, Bock alleinstehend drüber, Radulovic-Volley knapp vorbei) hätten reichen müssen, um die drei Punkte einzusacken. Wenn man ehrlich ist, muss man allerdings auch froh sein, dass der SVSF die Partie nicht verloren hat. Zum einen, weil man in der ersten halben Stunden unterlegen war, und zum zweiten, und das ist der eigentliche Grund: Weil den USV-lern in der 94. Minute ein glasklarer Elfmeter von Schiri Toran enthalten wurde. Nicht auszudenken, hätte die Bock-Elf die Partie dadurch noch verloren. Scheibling betrieb unheimlich viel Aufwand, dafür wären sie fast belohnt worden. Fix ist, dass auch Schottwien am kommenden Samstag zu allem bereit sein wird. Spielertrainer Harry Bock wird die eine oder andere Änderung vornehmen (müssen). Das Ziel ist es, wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren.

Personelles: Lakatos (fraglich), Pink (verletzt), Orhan (verletzt), Rasner (verletzt).

Die Noten vom Scheibling-Spiel: Fahrner (2,38), Pichler (2,44), Breitenecker (2,75), Bock (2,81), Krachler (2,81), Stix (2,88), Röcher (2,94), Mazic (3,06), Stögerer (3,25), Radulovic (3,50), Marku (3,63).

 

Schottwien-Check

Parallelen zur Saison 2012/13. Der letzte Herbst war für Schottwien einer zum Vergessen: Nach der Hinrunde dümpelte man im unteren Tabellenmittelfeld herum, dabei hatte man im Finish von 2011/12 eine starke Serie angerissen. Diese starke Serie wiederholte sich im Frühjahr 2013. Und diesmal war der FC Schottwien sogar so stark, dass der FCS am Ende bestes Rückrundenteam war. Trainer Konny Riegler und seine Jungs wollten den Schwung in die neue Saison mitnehmen, der Erfolg blieb allerdings aus. Vier Spiele, ein einziger mickriger Punkt. Weit entfernt von dem, was man sich beim Klub vorgestellt hat. Weil angeschlagene Boxer zumeist die gefährlichsten sind, darf sich der SVSF dennoch auf einen heißen Fight einstellen. Schottwien gilt als kampf- und laufstarkes Team, das sehr unangenehm zu bespielen ist. Siehe letztes Duell im Frühjahr…

Personelles: Gabriel (verletzt), Sauer (nach Sperre wieder dabei), Faustbeck (verletzt), Bliem (verletzt), Schirk (verletzt), Fahrner (fehlte gegen Aspang), Kirnbauer (fehlte gegen Aspang).

 

Matchstatistik

Im letzten Frühjahr reichte es für den SVSF im Heimspiel gegen Schottwien nur zu einem torlosen Remis, und das, obwohl die Pottschacher Mannschaft zahlreiche Chancen vorgefunden hatte. Damals, es war das zweite Match der Rückrunde, galt das Unentschieden als Enttäuschung. Niemand hätte vorausgesagt, dass die Schottwiener in den nächsten Wochen einen unglaublichen Lauf starten würden, in ihren ersten acht Spielen war das 0:0 in Pottschach sogar das einzige Unentschieden. Schon im Hinspiel davor hatte Pottschach Glück mit dem Spielverlauf, denn beim 3:1 in Schottwien rettete auch zweimal der Pfosten für den SVSF. Insgesamt ist Pottschach in bisher vier Duellen ungeschlagen. Die aktuelle Form spricht klar für den SVSF: Daheim ist man überhaupt schon seit 17 Partien ungeschlagen, der Vereinsrekord liegt übrigens bei 28 Partien.

SVSF-Form: Gesamt 3-1-0, Heim 11-6-0.

Schottwien-Form: Gesamt 0-1-3, Auswärts 0-1-1.

 

Alle Duelle

2012/13-H 0:0 (—)

2012/13-A 3:1 (Radulovic, Egger, Mazic)

2003/04-H 8:0 (F. Blazanovic 2, D. Blazanovic, Schmid, Teichmeister, Gableck, Klöckl, Eigentor)

2003/04-A 5:2 (Pulai 2, Posch, Gableck, Klöckl)

Gesamtbilanz

4   3-1-0   16:3   10

Heimbilanz

2   1-1-0   8:0   4

 

Schiri: Snopek.

Total Page Visits: 89 - Today Page Visits: 3
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7016-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in KM Vorschauen 2013/14