Connect with us

KM Berichte 2013/14

Last-Minute-Elfer vergeben: SVSF nur 0:0

Last-Minute-Elfer vergeben: SVSF nur 0:0

Durch ein enttäuschendes 0:0 daheim gegen Bad Erlach verschenkte der SVSF Pottschach unnötig zwei wichtige Punkte. Nach gezeigter Leistung muss auch klar attestiert werden: Ein Sieg wäre nicht verdient gewesen, auch wenn Zoki Radulovic in der 95. Minute noch den Matchball vom Elfmeterpunkt vorfand.

 

Schon in der Anfangsphase war schnell klar: Das wird heute ein hartes Stück Arbeit. Die personell arg geschröpften Erlacher zogen ganz hinten eine Sechser-Kette auf, davor operierten zwei weitere Defensivleute, und davor versuchten Malus und Payer ihr Glück. Pottschach startete völlig unkonzentriert und ohne Biss in die Partie, Fehler reihten sich an Fehler. Zwischendurch artete das fast in Misshandlungen des Balles aus. Erlach merkte: „Da ist was drin!“ Weil sich der SVSF immer wieder arge Fehler im Spielaufbau leistete, kam Erlach sogar zu Torchancen. In der 5. Minute tauchte Malus allein vor Markus Krachler auf, verzog aber. In der 11. Minute rettete Rene Breitenecker im letzten Moment, nachdem Mentor Marku einen schweren Fehlpass gespielt hatte. Vom SVSF kam in Hälfte eins nichts, wirklich gar nichts. Von ca. 80 Fehlpässen vor der Pause ging nicht viel ab. Einmal wollte Pottschach nach einer Peter Fahrner-Hereingabe Hands-Elfer (24.), ansonsten die erste Halbzeit grob umrissen: Kompletter Mist!

 

Die zweite Hälfte sollte Besserung bringen: In der 51. Minute auch die erste annehmbare Chance für die Pottschacher. Hereingabe Daniel Pichler, Philipp Stögerer kam zu spät um zu vollenden. Das war´s dann aber wieder: Der Charakter des Spiels blieb der gleiche: Erlach ließ sich nicht rauslocken und spielte die Zeit herunter. Pottschach zwar ein wenig drückender, aber noch immer weit entfernt von richtig drückend. Erst in der Schlussphase tat sich wieder mehr. Der SVSF riskierte nun. In der 83. Minute wäre Harry Bock fast am Fünfer zum Schuss gekommen, Pressball, Chance vertan. Dann die fünfminütige Nachspielzeit! Minute 95: Ein Lochpass auf Zoki Radulovic, der wird im Strafraum zu Fall gebracht. Klarer Elfer, nichts daran zu rütteln. Der Gefoulte trat selbst an…, und scheiterte an Erlach-Goalie Lechner. In der folgenden Aktion kam auch noch Daniel Kleinander zum Kopfball, Lechner aber auch hier mit einer starken Parade. Dann Schluss!

 

Fazit: Sehr sehr enttäuschende Darbietung des SVSF. Mental war man diesem Tag nicht auf dem Posten, sodass die Aufgabe, den massiven Erlacher Abwehrblock zu durchstoßen, eine „Mission Impossible“ wurde. Bezeichnend, dass die Bock-Elf kaum zu Chancen kam. Erlachs Mauertaktik war nicht schön anzusehen, es steht im Regelbuch aber nirgends, dass diese Spielweise verboten wäre. Damit ist der Punkt für die Gäste am Ende verdient, Pottschach hat sich nicht mehr verdient. Nächste Woche sind Schlöglmühl und Pottschach im Derby zum Punkten verdammt…

 

SVSF: Krachler, Bock, Breitenecker (46. Kleinander), Fahrner, Röcher, Lakatos (55. Stix), Marku, Teier (66. Mazic), Pichler, Radulovic, Stögerer.

 

Tore: Keine.

 

GK: Marku (42. Foul), Kleinander (68. Foul), Radulovic (83. Kritik); Erlach (23. Foul, 57. Foul, 81. Foul, 82. Hands, 88. Ballwegschießen).

 

SR Habernig: durchschnittlich, hätte öfters Gelb zeigen müssen.

 

SVSF-Arena, 130 Zuschauer.

Fotos: Klaus Lechner.

DSC_0129 DSC_0130 DSC_0140 DSC_0143 DSC_0146 DSC_0147 DSC_0154 DSC_0156a DSC_0157 DSC_0163 DSC_0169 DSC_0171 DSC_0182 DSC_0183

Total Page Visits: 452 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

More in KM Berichte 2013/14