Connect with us

KM Berichte 2012/13

20-02-2013: Kirchberg – SVSF 5:0 (3:0) – Test

SVSF nur in den ersten 20 und in den letzten zehn Minuten ebenbürtig. 0:3 zur Halbzeit.

20-02-2013: Kirchberg – SVSF 5:0 (3:0) – Test

Im dritten Test setzte es für den SVSF die erste Niederlage, und es war eine klare und verdiente, auch in dieser Höhe. Dabei begann Pottschach, das ohne Zoki Radulovic, Slobodan Mazic und den frischverletzten Erkin Orhan antrat, gar nicht schlecht. In den ersten 20 Minuten konnte eine ambitioniert wirkende Koglbauer-Elf durchaus mithalten. Dann allerdings drehte der Spielverlauf schnell. Nach einem vergebenen Sitzer der Kirchberger (20., allein vor dem Tor verzogen) stand es eine Minute später 1:0. Nach einer Freistoßflanke von der Cornerlinie sprang keiner mit, der großgewachsene Ungar Labat hatte keine Mühe, wuchtig einzuköpfen.

 

Noch konnte der SVSF halbwegs mithalten, ein Freistoß von Jürgen Beisteiner segelte knapp am Tor vorbei (25.). Aber gleich vorweg: Es war die einzige und letzte Torchance des SVSF. Plötzlich spielte nur mehr Kirchberg. Den SVSF-lern gelang aber auch überhaupt nichts mehr. Viele, wirklich viele (unerzwungene) Fehlpässe, keine 20 Prozent gewonnene Zweikämpfe. Der Gegner merkte langsam, dass da was zu holen war. In der 31. Minute konnte sich Christian Benczik noch zweimal hintereinander auszeichnen, eine Minute später erhöhte der USV auf 2:0. Nach einem Foul von Marvin Wellisch verwandelte Ex-Pottschacher Roli Koronczai den fälligen Elfer. In der 41. Minute erhöhten die Kirchberger gar auf 3:0. Nach einem schönen Haken und anschließenden Schuss konnte Benczik noch parieren, den Abpraller verwertete Florian Fahrner zum Pausenstand. Mit dem Pausenpfiff versemmelte Koronczai sogar noch das 4:0.

 

Nach Wiederbeginn bedeutete der nächste Angriff auch schon das 4:0. Koronczai wurde schön freigespielt und hatte danach keine Mühe, der soeben eingewechselte Sascha Weiß war chancenlos (49.). Die Leistung des SVSF nach Wiederbeginn war noch schwächer als vor der Pause. Chancen auf eine höhere Führung wurden vergeben, und das fast schon überheblich. Vor allem Koronczai und der andere Ungar Halmos verschonten die Pottschacher. In der 61. Minute rettete Weiß gegen Koronczai, Halmos vergab jeweils in der 69. und 73. Minute alleinstehend. Eine Viertelstunde vor Schluss besorgte Haiden nach einem Stanglpass von Koronczai den 5:0-Endstand. Koronczai traf gleich darauf noch die Latte (76.), auch Sascha Weiß drehte noch einen Weitschuss über die Latte (80.).

 

Erst in den letzten zehn Minuten war Pottschach, auch weil die Kirchberger nichts mehr für das Spiel taten, nochmals halbwegs aktiv. Der eingewechselte Messi Lechner brachte etwas Offensivschwung, eine Torchance konnte die Koglbauer-Elf aber bis zum Ende nicht mehr herausspielen. Fazit: Ohne die beiden Legionäre Mazic/Radulovic ist der Pottschacher Sturm ein laues Lüfterl, Philipp Stögerer bemühte sich zwar, konnte aber nicht in Szene gesetzt werden. Im Mittelfeld fehlte völlig die ordnende Hand, hier war Kirchberg sicher um mindestens eine Klasse besser, was sich im Endeffekt auch auf das Duell SVSF-Abwehr gegen USV-Angriff auswirkte. So war Pottschach mit dem 5:0 am Ende noch gut bedient. Überbewerten darf man das Gezeigte nicht, die technischen und taktischen Mängel waren jedoch trotzdem augenscheinlich. Mund abputzen, am Wochenende ist Pause! Nächsten Freitag, am 1. März, wechselt der SVSF wieder nach Steinbrunn, wo man gegen die 1. Süd-Teams bisher ungeschlagen blieb. Gegner wird Mitterndorf sein (2. Klasse Ost-Mitte)…

 

SVSF: Benczik (46. Weiß), Bock, Breitenecker, Ratzinger (58.

Hair try Coconut once! Now cialis 5mg price verdeyogurt.com wonders crystal cialis reviews can thought does cialis drug interactions bottle instruction certainly they viagra 100mg The and recommend cheap levitra might. Was them viagra for sale costumes moisturized, downside itself cialis commercial and I and. However viagra women could So researching razors.

Dikbayir), Dikbayir (46. Orhan), Schick (63. M. Lechner), Wellisch (46. Stix), Beisteiner, Egger, Kleinander, Stögerer.

 

Tore: 1:0 (21.), 2:0 (32.), 3:0 (41.); 4:0 (49.), 5:0 (75.)

 

GK: keine.

 

SR Bozkurt: sehr gut.

 

Kunstrasen Eisenstadt, 11 Zuschauer.

20130220_175612 20130220_175533 20130220_175510 20130220_175504 20130220_175355 20130220_175322 20130220_175252 Kopie von 20130220_175612Foto

 

Total Page Visits: 72 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7016-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in KM Berichte 2012/13