Connect with us

Kampfmannschaft

Erneute Niederlage – 0:2

Erneute Niederlage – 0:2

0 - 2
Zeit

Der SVSF Pottschach musste sich gestern Abend nach einem intensiven Spiel dem USC Hochneukirchen verdientermaßen mit 0:2 geschlagen geben.

 

Die erste Hälfte des gestrigen Spiels ist schnell erzählt: Beide Mannschaften mit so gut wie keinen Torabschlüssen, spielte sich das Spielgeschehen weitestgehend zwischen den Strafräumen von Sebi Benczik und Andreas Renner ab. Dafür wurde dort ordentlich zugelangt, wurden sämtliche Zweikämpfe von beiden Mannschaften mit hoher Intensität, teilweise an der Grenze, geführt. Fünf gelbe Karten sprechen für diesen Umstand. Chancen gab es wie gesagt nur ganz, ganz wenige. Eine davon führte in Minute 36 zum 0:1 für die Gäste. Nach einem weiten Pass fackelte Binder nicht lange und versenkte die Kugel mit einem wuchtigen Schuss im langen Eck. Der SVSF mal wieder im Hintertreffen, hätte aber nur zwei Minuten später nach einem Foul an Marco Kainrath Elfmeter bekommen müssen, der Unparteiische ließ jedoch zum Ärger sämtlicher Pottschacher weiterspielen! Somit ging es wieder mit einem 0:1 in die Pause!
Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich das Spielgeschehen vorerst nicht. Keine Torchancen auf beiden Seiten, dafür weiter einige Zweikämpfe und das eine oder andere private Scharmützel! So war es auch in der 56 Minute zu erklären dass der überforderte Schiedsrichter Öztürk sowohl den Hochneukirchner Reithofer, als auch den SVSF Kapitän David Rosenbichler mit gelb-rot vorzeitig unter die Dusche schickte. Hierbei sollte aber erwähnt werden, dass beide gelbe Karten eher fragwürdig zu bezeichnen sind. Vor allem jene von David Rosenbichler, der auf den angedeuteten Headbutt von Reithofer nicht reagierte und trotzdem seine zweite gelbe Karte präsentiert bekam (56.).
Trotz des jetzt größeren Platzangebotes am Pottschacher Sportplatz, blieben die Top-Möglichkeiten aus. Einzig ein Stangler von Henrik Kirjak in Minute 62 erzeugte so etwas wie Gefahr, in der Mitte fand sich jedoch kein Abnehmer. Ab diesem Zeitpunkt begannen die Hochneukirchner auch, sich komplett in die eigene Hälfte zurückzuziehen, dem SVSF den Ball zu überlassen und auf Konter zu spielen. Der SVSF von nun an eben mit mehr Ballanteilen, vermochte aber nichts Brauchbares damit anzufangen. Und als der SVSF dann ab Minute 80 Hollywood spielte, ergaben sich für die Gäste aus Hochneukirchen die erhofften Kontersituationen. Zuerst landete ein Schuss aus spitzem Winkel noch im Aussennetz (81.), wenig später klärten Thomas Posch und Csanad Horvath die Situation im Verbund (83.). In Minute 88 spielte Harsanyi zwei Pottschacher auf der Seite schwindlig, seine Hereingabe setzte ein Hochneukirchner völlig freistehend aus 6m in den Pottschacher Nachthimmel. Dafür war es nur eine Minute später so weit, nach einer Flanke drückte Harsanyi den Ball völlig freistehend zur Entscheidung in die Maschen – 0:2 (89.)

Nach der letztwöchigen Niederlage in St.Egyden verliert der SVSF nun auch zu Hause gegen Hochneukirchen und ist dabei seit 198 Minuten ohne eigenen Treffer. Fand man gegen St.Egyden noch die eine oder andere Top-Möglichkeit vor, war es gegen Hochneukirchen offensiv ein Totalausfall. Hochneukirchen bei weiten nicht unschlagbar, hatten das Glück mit dem ersten Torschuss des Spiels in Führung zu gehen und dann in den Schlussminuten auf den entscheidenden Konter zu setzen. Somit muss man schlussendlich sagen, dass diese Niederlage zwar bitter, aber sicher nicht unverdient ist!

Matchstatistik

SVSF: S.Benczik, T.Posch, Horvath, K.Posch (70. P.Egger), T.Selhofer, Kainrath (60. Varga), Rosenbichler, Liebezeit (84. Fa.Blazanovic), Mattes, Kirjak, Doppler (60. Walk)

 

Tore:
0:1 (36) Binder:  Nach einem weiten Diagonalball aus der eigenen Hälfte geht Binder an Selhofer vorbei, der Abschluss ins lange Eck wuchtig und präzise
0:2 (89.) Harsanyi:  Die SVSF-Abwehr nicht mehr im Bilde, nach einer Flanke drückt Harsanyi den Ball aus 5m freistehend ins Tor.

 

Gelbe Karten:
Rosenbichler 11. (Unsportl.), Kainrath 33 (Foul), Mattes 39 (Foul), T.Posch 66. (Foul), TR Röcher SE (Kritik.), bzw. 26., 41., 54., 63., 76.

Gelbe-rote Karten:
Rosenbichler 56. (Unsportl.) bzw. 56. (Unsportl.)

Schiedsrichter
Asir Öztürk

 

Quantum-Arena, 172 Zuschauer

Total Page Visits: 2757 - Today Page Visits: 3

Ground

Quantum-Arena
Dammstraße, Gemeinde Grafenbach-Sankt Valentin, Bezirk Neunkirchen, Niederösterreich, 2632, Österreich

Total Page Visits: 2757 - Today Page Visits: 3
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

More in Kampfmannschaft