Connect with us

KM Berichte 2011/12

15-07-2011: Ternitz – SVSF 2:1 (2:1) – Test

Martin Bauer brachte den SVSF in Führung, ein Doppelschlag vor der Pause führte zum Endstand.

15-07-2011: Ternitz – SVSF 2:1 (2:1) – Test

Im zweiten Testspiel setzte es für die Pottschacher am Freitag Abend die erste Niederlage. Das 1:2 in Ternitz schmerzt ein wenig, weil der SVSF mehr oder weniger ziemlich enttäuschte. In einem schwachen Derby waren die Ternitzer eingespielter und nutzten die Fehler der Gableck-Truppe eiskalt aus.

 

Der Beginn verlief ziemlich vorsichtig, beide Teams waren um einen geordneten Spielaufbau bemüht. Pottschach nahm das Heft in die Hand, leistete sich jedoch immer wieder Fehler im Spiel nach vorne. Ternitz konzentrierte sich zunächst auf die Defensive und versuchte, schnell zu kontern. Ein Schlenzer von Bernhard Stix (9.) war erstmal alles, die erste richtige Gelegenheit führte in der 27. Minute zum 0:1. Bei einem Freistoß von Jürgen Beisteiner kam es zum Luftduell zwischen Martin Leidl und Harry Bock, keiner der beiden erwischte den Ball richtig. Der Ball wurde verlängert, am langen Eck brachte Rene Breitenecker den Ball hoch zur Mitte, Martin Bauer stand richtig und köpfte zur Führung ein.

 

In der Folge kontrollierte der SVSF die Partie, nach vorne ging weiter nicht viel, auch der ASK brachte wenig zu Stande. Es entwickelte sich ein Mittelfeldgeplänkel mit kaum Höhepunkten. Doch in den letzten drei Minuten vor der Pause gab es sie doch. Ein weiter Ausschuss von Martin Leidl hätte Beute von Christian Benczik werden sollen, einmal kurz gezögert spritzte Capellmann in den Ball und köpfte ihn am Goalie vorbei ins Netz, Ausgleich und leider der nächste Patzer von Benczik. Und in der Nachspielzeit der ersten Hälfte musste Benczik noch einmal hinter sich greifen. Rene Breitenecker ließ sich auf der Außenbahn etliche Meter abnehmen, den Stanglpass von Capellmann brauchte Reinhard Martien nur mehr über die Linie zu drücken. Dumm gelaufen und Pause!

 

Nach Wiederbeginn übernahm der SVSF wieder die Initiative. Man versuchte Druck aufzubauen. Ternitz fing diesen aber ab, weil Pottschach im Passspiel zu ungenau und in der Bewegung zu beschränkt agierte. So waren die Ternitzer dem dritten Tor bei drei Kontern näher. Zweimal (62., 84.) ging der Ball knapp am Tor von Sascha Weiß vorbei, einmal klärte Weiß außerhalb des Strafraums mit der Hand. Pottschacher Chancen gab es erst im Finish. Ein Volley von Jürgen Beisteiner ging daneben (86.), fast hätten sich die Ternitzer auch noch ein Eigentor geköpft (89.).

 

Fazit eines schwachen Spiels: Ternitz geordneter, mit weniger Fehlern. Pottschach machte sich seine Bemühungen durch viele Ungenauigkeiten zunichte. Die Viererkette klappte es etwas besser als in Puchberg, insgesamt wirkt die Formation des SVSF noch sehr instabil, die Harmonie und die Automatismen fehlen. Ein paar Akteure müssen körperlich noch zulegen, viele Stoppfehler und Fehlpässe sorgen zudem für Unsicherheit. Wie geht´s weiter? Der Mittwoch-Test in Himberg fällt aus, stattdessen gibt es im Kindlwald ein Duell Kampfmannschaft gegen U23.

 

SVSF: Benczik (46. Weiß); Breitenecker, Mc. Hecher, Gableck (46. Weninger), Wallner; Stix, Orhan, Bock, Beisteiner; M. Bauer (63. Ratzinger), M. Lechner (46. Hauer).

 

Tore: 0:1 (27.) M. Bauer (A: Breitenecker), 1:1 (43.), 2:1 (45.).

 

Highlights

9.: Pottschacher Spielaufbau, Stix kommt 20 Meter vor dem Tor zum Schuss, der Ball geht aber knapp daneben.

27.: Freistoß Beisteiner,Luftduell Bock gegen Leidl, keiner gewinnt, dafür bringt Breitenecker den Ball hoch zur Mitte, M. Bauer köpft ein, 0:1.

43.: Weiter Ausschuss Leidl, der Ball springt zweimal auf, die Situation scheint bereinigt, Benczik zögert an der Strafraumgrenze, Capellmann spritzt mit dem Kopf dazwischen, 1:1.

45.: Breitenecker verliert das Laufduell gegen Capellmann auf der Außenbahn, den Stanglpass schiebt Martien hinter die Linie, 2:1.

62.: Konter Ternitz, keiner attackiert, der Abschluss geht knapp daneben.

66.: Eins-gegen-Eins-Duell zwischen Weiß und einem Ternitzer, Weiß klärt außerhalb des Strafraums mit der Hand, statt Torraub bleibt Schiri Ringhofer gnädig, keine Karte.

84.: Der ASK spielt den SVSF mit zwei Doppelpässen aus, der Abschluss streift die Stange.

86.: Volley von Beisteiner geht knapp daneben.

89.: Freistoß Beisteiner zum ASK-Tor, ein Verteidiger fabriziert per Kopf fast ein Eigentor.

 

GK: Orhan (58. Kritik), Stix (72. Foul).

 

SR Ringhofer: souveräner Spielleiter, verschonte Goalie Weiß nach Torraub, bei einigen Abseitsentscheidungen aufgrund des fehlenden Linienrichters unsicher.

 

Stadion Ternitz, 150 Zuschauer (sicher Dreiviertel aus Pottschach).

Total Page Visits: 403 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling54012112
2Piesting6402912
3U15630329
4Pottenstein5302-29
5Club 83 WN5104-83

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang44001712
2Kirchberg43101210
3Neunkirchen5302119
4Bad Erlach5212-57
5Ternitz5104-113

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein000000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12000000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in KM Berichte 2011/12