Connect with us

Der SVSF als Frischfutter im Weststadion?

USC Kirchschlag gegen den SVSF Pottschach: Klarer könnte die Ausgangsposition nicht abgesteckt sein. Auf der einen Seite die von Ex-Pottschacher Manfred Radostits betreute Mannschaft aus Kirchschlag, die alle ihre Spiele im Frühjahr gewonnen hat. Und auf der anderen Seite der SVSF, in den letzten Wochen ziemlich gerupft und plötzlich wieder mitten drin im Abstiegskampf.

 

Infos SVSF

Der Trainereinstand von Thomas Gableck ist völlig daneben gegangen: Beim 1:4 gegen Schlöglmühl ergab die Ansammlung mehrerer Kleinigkeiten die Niederlage, welche ehrlicherweise zu hoch ausgefallen ist. Der neue Trainer konnte sich ein erstes Bild von der Mannschaft bilden, in dieser Woche wurde dreimal ernsthaft trainiert. Dabei machte die Mannschaft einen sehr willigen Eindruck. Das Training machte Spaß, es wurde Gas gegeben, die Stimmung wurde besser und besser. Ob das reicht, um schon am Samstag als völlig andere Mannschaft auf´s Feld zu laufen, ist unwahrscheinlich. Es wird Zeit brauchen, bis die Handschrift des Trainers zu erkennen sein wird. Personell hat Thomas Gableck natürlich auch seine Problemchen, etliche Leistungsträger fallen aus. Besonders die Bedeutung von Kapitän Marcus Hecher, der vor seiner Verletzung in Hochform agierte, wurde in den letzten Spielen leidlich festgestellt. Nebenbei fehlen mit Sinan Celik (Muskelfasereinriss) und David Blazanovic (Zerrung) zwei Routiniers. Dafür kehrt mit Martin Gaulhofer, der wohl über mehr Erfahrung als die halbe 1. Klasse Süd zusammen verfügt, wieder in die Mannschaft zurück. In Kirchschlag ist Pottschach, wenn man 100 Leute fragt, 99prozentiger-Außenseiter. Wenn alles normal läuft, wird der SVSF gegen den Titelaspirtanten keine Chance haben. Also warum soll man dann nicht ohne Druck drauflos spielen.

 

Infos Gegner

Viel wurde über die Tatsache diskutiert, was der 14-fache Heimvorteil im Frühjahr für Auswirkungen auf den USC Kirchschlag haben wird. Nach mittlerweile sechs absolvierten Partien kann man ein Vorfazit ziehen: Der USC befindet sich auf der Überholspur. Alle 6 Partien konnten gewonnen werden, dabei wurden zahlreiche Tore geschossen (Torverhältnis 24:4). Meistens gab es klare Siege, zwischendurch war aber doch auch etwas Mühe dabei, zum Beispiel vor wenigen Wochen daheim gegen Zillingdorf, als man erst im Finish ein 1:2 in ein 5:2 verwandelte. Oder vorige Woche, als die Radostits-Elf vor 1300 Zuschauern im Derby gegen Krumbach erste Halbzeit viel Glück hatte und am Ende ein Eigentor brauchte, um als gefeierter Sieger vom Platz zu gehen. Von der individuellen Klasse der Spieler ist der USC sicher mindestens eine Klasse über den SVSF zu stellen. Mit Thomas Wieser, Gernot Baumgartner, Tim Hofbauer, Gabor Beke und Patrick Barbic kann man auf eine Offensive zurückgreifen, die auch in der Gebietsliga für Furore sorgen könnte. Gegen Pottschach sind drei Punkte ganz fix eingeplant, alles andere als ein überzeugender Sieg wäre wohl eine Enttäuschung.

 

 

Matchstatistik

Was die aktuelle Form angeht, könnte die Sachlage nicht klarer sein. Pottschach seit dem 4:0 gegen Theresienfeld ohne Punkt in vier Spielen (Torverhältnis 2:14). Kirchschlag zuletzt sieben Mal immer als Sieger vom Platz gegangen, das neue „Weststadion“ noch absolut jungfräulich. Das letzte Auswärtsspiel im alten „Stadion“ konnte der SVSF sensationell für sich entscheiden. Damals sorgten Mathias Hecher und Thomas Teichmeister mit ihren Toren für ein absolutes Highlight der letzten Jahre. Im Herbst schlug sich die damalige Hecher-Elf lange Zeit wacker, verlor erst im Finish dann relativ klar mit 1:4.

SVSF-Form: Gesamt 0-0-4, Auswärts 0-2-5.

Kirchschlag-Form: Gesamt 7-0-0, Heim 6-0-0.

 

Alle Duelle

2010/11-H 1:4 (Bauer)

2009/10-A 2:1 (Mt. Hecher, Teichmeister)

2009/10-H 0:2 (—)

2008/09-H 1:0 (Orhan)

2008/09-A 1:4 (Hostalek)

2007/08-H 2:4 (Mohr, Maniatis)

2007/08-A 3:5 (Mt. Hecher, Staufer, Böck)

2006/07-H 0:6 (—)

2006/07-A 2:3 (Koronczai 2)

2000/01-A 0:1 (—)

2000/01-H 6:0 (Zottl 3, Füllenhals, Seiser, ET)

1998/99-A 1:3 (Hausecker)

1998/99-H 0:2 (—)

1997/98-A 1:1 (Buchegger)

1997/98-H 2:0 (B. Walk, Zottl)

1982/83-H 3:4 (Schuster, Grill, Kral)

1982/83-A 0:3 (—)

1981/82-A 3:2 (Kral, Bliem, Grill)

1981/82-H 0:0 (—)

Gesamtbilanz

19   5-2-12   28:45   17

Auswärtsbilanz

9   2-1-6   15:23   7

 

Schiri-Team: Cindi, Yildirim.

Total Page Visits: 181 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7016-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in KM Vorschauen 2010/11