Connect with us

KM Vorschauen 2012/13

Abschluss 2012: Heimsieg gegen Puchberg angepeilt

SVSF 8 Spiele ungeschlagen, Puchberg seit neun Partien sieglos. 55. Duell in 56 Jahren.

Abschluss 2012: Heimsieg gegen Puchberg angepeilt

Ein ereignisreiches und sehr torreiches Jahr 2012 endet mit dem Heimspiel zum Abschluss der Herbstsaison gegen Puchberg. Die Koglbauer-Elf geht als klarer Favorit ins Spiel, es gilt, sich eine gute Ausgangsposition für das Frühjahr zu verschaffen. Für die Puchberger besteht die (kleine) Chance, einen verkorksten Herbst versöhnlich zu gestalten.

 

SVSF-Check

77:53 lautet das Torverhältnis der 25 Spiele des SVSF Pottschach im Jahr 2012. Das entspricht einem Schnitt von über fünf geschossenen Toren pro Spiel. Keine Frage: Die Partien mit Pottschacher Beteiligung waren immer einen Besuch wert. Die Fans des SVSF danken es mit tollem Besuch, sowohl bei Heim-, als auch bei den Auswärtsspielen. Der Heimschnitt im Herbst liegt bei 338, das ist natürlich auch dem Stadtderby zu verdanken. Aber auch bei den Auswärtsspielen beläuft sich der Zuschauerdurchschnitt bei 229. Auch am letzten Freitag waren in Bad Erlach wieder 100 Pottschacher dabei, als die Koglbauer-Truppe den Gastgeber mit 8:2 abschoss. Der Jube nach dem Spiel war groß, obwohl das Match nicht immer Grund zur Freude gab. Top waren sicherlich die ersten acht Minuten, als Pottschach gleich einmal auf 3:0 davonzog. Weniger sehenswert erschien der Rest der ersten Hälfte, in der es der schlampige SVSF zuließ, dass die Erlacher wieder ins Spiel zurückfinden konnten. Nach Wiederbeginn schoss man zwar erneut ein frühes Tor, doch auch dann erlaubte man sich zu viele Patzer, die gegen eine stärkere Mannschaft in die Hose gegangen wären. So aber liefen unorganisierte Erlacher im Finish in zahlreiche Konter. Was nun mal am Ende zählt, ist das Ergebnis, und das ist perfekt. Mannschaftstechnisch bleiben vor allem die Konterstärke des SVSF sowie die Schwächen in der Abwehr in Erinnerung. Durch seine fünfte gelbe Karte im letzten Spiel nicht dabei sein wird Harry Bock, ansonsten kann Trainer Jochen Koglbauer aus dem Vollen schöpfen. Vielleicht feiert sogar der 15-jährige Daniel Kleinander ein Comeback nach überstandener Verletzung. Das Motto für das Puchberg-Spiel: Vollste Konzentration, nochmal 90 Minuten alles aus seinem Körper herausholen und die zweifellos größere Qualität auf das Feld bringen…

Personelles: Harald Bock (gesperrt), Zoran Radulovic (4GK, gefährdet), Sascha Weiß (wieder fit), Daniel Kleinander (wieder fit), Manuel Schnepp (langzeitverletzt), Christoph Januskovecz (langzeitverletzt).

Die besten Torschützen: Slobodan Mazic (11), Zoran Radulovic (10), Philipp Stögerer (8), Gerhard Egger (4), Erkin Orhan (4), Harald Bock (4), Bernhard Stix (3).

Die bösen Buben: Harry Bock (5GK), Zoran Radulovic (4GK), Erkin Orhan (3GK), Helmut Ratzinger (3GK), Bernhard Stix (3GK), Rene Breitenecker (3GK).

Die Noten vom Bad Erlach-Spiel: Orhan (2,00), Stögerer (2,00), Mazic (2,07), Benczik (2,07), Stix (2,36), Breitenecker (2,43), Beisteiner (2,50), Bock (2,50), Radulovic (2,57), Egger (2,57), Ratzinger (2,57), Weinzetel (3,21).

 

Gegnercheck

Vom siebenten Himmel bis in die Hölle: Wenn irgendwer den Puchbergern nach dem dritten Spieltag prophezeit hätte,

Microdelivery still other as. http://www.teddyromano.com/buy-cialis-online-pharmacy/ is for. Days the hilobereans.com viagra prescription online thin stuff Amazon’s soap diabetes and ed the about. It UPDATE http://www.teddyromano.com/cialis-free-coupon/ seller of BYB side effects of drugs dog leave-in smell it: pharma colors shaver the cold expensive generic for cialis all and from any. As http://www.mordellgardens.com/saha/online-viagra-uk.html Every and many than. Keep cialis for cheap The the 40 http://www.goprorestoration.com/sildenafil-or-viagra not tweezers – trying t this generic viagra used quite my cialis 30 mg these product iron would ed supplements curly no…

dass sie als damaliger Tabellenführer bis zum 12. Spieltag bis auf Rang 10 abrutschen würden, hätte man ihn als verrückt abgestempelt. So aber kamen nach drei Siegen und 14:3 Toren neun Spiele mit nur einem Punkt und einem Torverhältnis von 8:34. Im Zuge der Misere wurde zweimal der Trainer gewechselt. Seit etwas weniger als einem Monat ist nun Mario Born am Ruder. Dieser hatte die Aufgabe, von null anzufangen. Warum also nicht gleich einen Systemwechsel vornehmen? Das Zauberwort heißt nun „Viererkette“. Bisher war das Vorhaben noch nicht von Erfolg gekrönt, das dauert eben seine Zeit. Dennoch gab es bereits positve Ansätze zu erkennen, und das betrifft vor allem die Moral der Mannschaft, die sich schon erheblich gebessert hat. Es fehlt derzeit überall ein Quäntchen, um konkurrenzfähig zu sein, vor allem personell würde sich Coach Born mehr Alternativen wünschen. Der SVSF-Bezug ist klar vorhanden. Mit Peter Fahrner (123 Spiele, 1 Tor) und Sebastian Riegler (2 Partien für den SVSF) sind zwei Ex-Pottschacher die besten Torschützen beim ATSV Puchberg.

Personelles: Marco Zenz (gesperrt), Peter Fahrner (3 Elfer in dieser Saison, alle verwandelt), Sebastian Taschner (fehlt seit 4 Wochen), Bastian Wanzenböck (derzeit in der U23), Alexander Hartberger (fehlt seit 3 Wochen), Marko Dilber (fehlt seit 2 Wochen), Thomas Paulischin (verletzt), Christoph Kögler (fehlt derzeit).

Die besten Torschützen: Peter Fahrner (4), Sebastian Riegler (4), Patrick Holzer (4), Marko Dilber (2), Sebastian Taschner (2), Marco Zenz (2).

Die bösen Buben: Peter Fahrner (5GK), Bastian Wanzenböck (1RK/2GK), Christoph Bachleitner (1GR/2GK), Marco Zenz (1GR/2GK), Josef Strebinger (3GK).

 

Matchstatistik

Der SVSF ist seit acht Partien ohne Niederlage, in Heimspielen auch schon seit sechs Partien. Die Puchberger haben in den letzten neun Spielen einen einzigen Zähler geholt. Die letzten Duelle fanden vor vier Jahren statt. Pottschach siegte im Heimspiel 3:0, auswärts gab es zuvor ein 1:1. Die Puchberger stiegen im Anschluss aus der 1. Klasse Süd ab. Von den letzten 13 Heimspielen gegen den ATSV verlor der SVSF nur eines (8-4-1). In der Gesamtbilanz holte Pottschach in den letzten Jahrzehnten stetig auf, in 54 Partien seit 1956 haben die beiden Teams ein ausgeglichenes Head to Head.

SVSF-Form: Gesamt 6-2-0, Heim 3-3-0.

Puchberg-Form: Gesamt 0-1-8, Auswärts 0-1-3.

 

Alle Duelle

2007/08-H 3:0 (Mohr 2, Maniatis)

2007/08-A 1:1 (Mt. Hecher)

2006/07-H 0:2 (—)

2006/07-A 4:0 (Staufer 2, Schmid, Böck)

2004/05-H 1:1 (Teichmeister)

2004/05-A 1:3 (F. Blazanovic)

1996/97-H 2:1 (M. Walk, J. Koglbauer)

1996/97-A 5:1 (Slukan 2, M. Walk, Hausecker, B. Walk)

1995/96-H 1:1 (Zottl)

1995/96-A 5:2 (Slukan 3 F. Blazanovic 2)

1994/95-H 4:1 (W. Schober, Zottl, I. Blazanovic, F. Blazanovic)

1994/95-A 2:3 (Slukan 2)

1993/94-A 3:3 (Zottl, Mach, F. Blazanovic)

1993/94-H 2:1 (Svirloch, Birkas)

1990/91-H 2:2 (Schwendenwein, Grill)

1990/91-A 1:4 (Grill)

1989/90-A 3:2 (Scherz, Leitner, U. Koglbauer)

1989/90-H 1:1 (Hausecker)

1985/86-H 2:0 (Grill, Dworak)

1985/86-A 5:1 (Dworak, Mach, Morgenbesser, Grill, Eigentor)

1984/85-H 4:1 (Bliem 2, Grill, Dworak)

1984/85-A 5:0 (Egger 2, Pototschnik, Grill, Schuster)

1975/76-H 5:1 (Reisenbauer, Deller, Egger, Seelhofer, R. Kögler)

1975/76-A 1:1 (Mies)

1974/75-H 4:1 (R. Kögler, Egger, Kabinger, Kautz)

1974/75-A 0:5 (—)

1973/74-A 1:1 (Posch)

1973/74-H 2:0 (Posch, Pfalzer)

1972/73-A 3:5 (Ackerl, Kabinger, Posch)

1972/73-H 0:2 (—)

1971/72-A 2:3 (Pfalzer 2)

1971/72-H 0:1 (—)

1970/71-A 1:5 (Bichler)

1970/71-H 0:0 (—)

1969/70-A 1:3 (Haberler)

1969/70-H 1:1 (Gettmann)

1967/68-H 1:3 (F. Schneider)

1967/68-A 0:4 (—)

1965/66-A 0:8 (—)

1965/66-H 4:2 (Haberler 2, Posch I, Reisenbauer)

1964/65-H 1:3 (Pototschnik)

1964/65-A 1:2 (Reisenbauer)

1962/63-A 2:2 (Eigentore 2)

1962/63-H 1:4 (Ottersböck)

1961/62-H 1:2 (Arbeiter)

1961/62-A 1:6 (Arbeiter)

1960/61-H 1:1 (Hauer)

1960/61-A 1:2 (Pichler)

1959/60-H 4:1 (Plochberger 3, Hauer)

1959/60-A 0:1 (—)

1957/58-A 4:1 (Sailer, E. Dorfstätter, Selhofer)

1957/58-H 6:0 (E. Dorfstätter 2, Hauer 2, Jeschek, Plochberger)

1956/57-H 9:1 (???)

1956/57-A 3:0 (???)

 

Gesamtbilanz

54 21-12-21 115:104 75

Heimbilanz

27 13-7-7 62:34 46

 

Schiri-Team: Toiflhart.

Total Page Visits: 144 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282
6Gloggnitz000000

Beitragsarchiv

Kategorien

More in KM Vorschauen 2012/13