Connect with us

2. Klasse Wechsel 2012/13

7. Runde: Grimmenstein verteidigt Tabellenspitze

Puchberg vs. Ternitz 1:4, Grimmenstein vs. Erlach 2:0, Natschbach vs. Mönich 4:1.

7. Runde: Grimmenstein verteidigt Tabellenspitze

Sa., 16.00: Pottschach – Grünbach 6:0 (3:0),

1:0 (12.) Bock: Kopfball nach Eckball (A: Mazic).

2:0 (28.) Stögerer: Abstauber nach Goalieabwehr (A: Orhan).

3:0 (32.) Radulovic: Direktabnahme nach Stanglpass (A: Mazic).

4:0 (51.) Egger: Schuss aus 16 Metern ins Eck (A: Mazic).

5:0 (65.) Orhan: Schuss nach einem Haken (A: Breitenecker).

6:0 (86.) Radulovic: Direktabnahme nach Stanglpass (A: Stix).

GR: Englitsch (Grü., 58.).

GK: Radulovic, Bock; Feike, Berger, Prohaska.

SR Bogosel, 200 Zuschauer. U23: 6:0 (U. Orhan 2, Dikbayir, Graf, Weinzetel, Mannsfeldner).

Der SVSF über 90 Minuten lang klar überlegen. Bereits nach einer halben Stunde war die Partie entschieden. Grünbach musste nach Gelbrot für Englitsch ab der 58. Minute mit zehn Mann auskommen und betrieb danach nur mehr Schadensbegrenzung. Ein Stangenschuss durch Stadler bedeutete die einzige Chance des Spiels für die Gäste. Pottschach am Ende mit dem klaren 6:0-Erfolg.

 

Sa., 16.00: Puchberg – Ternitz 1:4 (1:1),

0:1 (9.) Czetti: Direktabnahme nach Stanglpass (A: Capellmann).

1:1 (28.) Riegler: Schuss aus der Drehung nach Flanke (A: ???).

1:2 (72.) Czetti: Direktabnahme nach Lochpass (A: Lakatos).

1:3 (82.) Capellmann: Direktabnahme nach Stanglpass (A: Czetti).

1:4 (91.) Kieteubl: Schuss ins Kreuzeck (A: Capellmann).

GR: Riegler (Puc., 61.).

GK: Berger; Czetti, Kurz.

SR Kruisz, 90 Zuschauer. U23: 1:1 (Seyser; Orhan).

Ternitz in den ersten 20 Minuten die bessere Elf, die Führung verdient. Dann kam Puchberg allerdings besser ins Spiel, nach dem Ausgleich war es eine zerfahrene Partie. Erst nach Wiederbeginn übernahm Ternitz wieder das Kommando, auch weil Puchbergs Riegler Gelbrot sah. Zwischendurch sorgte Schiri Kruisz für merkwürdige Entscheidungen. Das 1:2 fiel aus abseitsverdächtiger Position, danach hätte es nach Torraub an Capellmann Rot sehen müssen. Nach dem schön herausgespielten 1:3 war Ternitz durch, ein Konter besiegelte den Endstand.


Sa., 16.00: Grimmenstein – Bad Erlach 2:0 (0:0),

1:0 (70.) Mc. Horvath: Weitschuss aus 30 Metern ins Eck (A: Aulabauer).

2:0 (87.) Aulabauer: Kopfball nach Flanke (A: Mt. Horvath).

GR: Sowa (Gri., 49.).

GK: Grabner; Payer, Piribauer, Zwischitz, Herrmann, Heissenberger.

SR Orsolic, 200 Zuschauer. U23: 5:0 (T. Lurger 2, Holzer, Osterbauer, Ungersböck).

Grimmenstein in den ersten 5 Minuten mit zwei Sitzern durch Schiefer und Gajan, allerdings zwei Topparaden von Trnka. In der Folge verflachte die Partie. Erlach defensiv gut organisiert, der SVG tat sich schwer, durchzukommen. Kurz nach der Pause kassierte Sowa eine unnötige gelbrote Karte (Freistoß trotz Sperre abgespielt). Mc. Horvath sorgte in Unterzahl mit einem 30 Meter-Weitschuss ins Eck für die Erlösung. Kurz vor dem Ende sorgte Aulabauer nach einem weiten Abschlag von Mt. Horvath für die Entscheidung. Arbeitssieg für den Tabellenführer, Erlach eine harte Nuss.


Sa., 16.00: Natschbach – Mönichkirchen 4:1 (2:1),

1:0 (15.) Neczpal: Solo, Tormann ausgespielt (A: Weißenböck).

1:1 (21.E) Obenrauch: Elfmeter nach Handspiel Sieder (A: —).

2:1 (28.) H. Stellwag: Verteidiger überrannt und eingeschossen (A: Koczka).

3:1 (51.) Koczka: nach Stanglpass getroffen (A: Samwald).

4:1 (75.) Koczka: Kopfball nach Flanke (A: Samwald).

GK: H. Stellwag; Fuchs.

SR Previsic, 80 Zuschauer. U23: 4:1 (Mayer 2, Partila, Canpolat; Schuh).

Natschbach in der ersten Hälfte klar besser, hatte neben den beiden Toren noch jede Menge Chancen. FCM-Topscorer Obenrauch wurde mit Ausnahme des Elfmeters aus dem Spiel genommen. Nach dem schnellen 3:1 durch Koczka waren sich die Natschbacher plötzlich zu sicher. Mönich kam auf, Natschbach-Keeper Scheibenreif rettete mehrere Male vor dem Anschlusstreffer. Das 4:1 durch Koczka (herrlicher Kopfball) entschied die Partie schließlich.


So., 16.00: Aspang – St. Egyden 5:1 (1:1),

0:1 (21.) Eigentor Larnsack: nach Missverständnis Kopfball über eigenen Goalie (A: Hoffmann).

1:1 (24.) Pölzlbauer: Freistoß kurz abgespielt (A: Vantuch).

2:1 (53.) Kis: Kopfball nach Flanke (A: Hartl).

3:1 (56.) Eigentor Kornhuber: von Ball überrascht (A: Binder).

4:1 (64.) Hartl: Freistoß direkt verwandelt (Foul an ???).

5:1 (78.) Kis: Volley nach Flanke (A: Hartl).

GK: Binder, Luef, Grabner; Hoffmann, Knöchl.

SR Klenner, 120 Zuschauer. U23: 5:0 (Schober 2, Luef, Ungersböck, Schwarzmann).

Aspang von Beginn an tonangebend, Kis und Strebl vergaben zwei Riesenchancen. Ein Eigentor von Larnsack brachte St. Egyden in Führung, Pölzlbauer glich per Freistoß sofort aus. In der Folge gingen die Gäste das gute Tempo mit, hielten auch kämpferisch dagegen. Aspang war diesmal im Abschluss aber bärenstark. 2:1 durch Kis (Kopfball), das 3:1 per Eigentor. Nach dem 4:1 durch Hartl (Freistoßtrick) war St. Egyden endgültig geschlagen. Den Schlusspunkt setzte Kis (Volley nach Flanke Hartl).


So., 16.00: Schottwien – Schlöglmühl 1:5 (1:2),

0:1 (23.) Zarkovic: Schuss vom 16er ins lange Eck (A: Glogovac).

0:2 (29.) Arslan: ??? (A: Zarkovic).

1:2 (45.E) Polleres: Elfmeter nach Foul (Foul an Gabriel).

1:3 (50.E) Zarkovic: Elfmeter nach Foul (A: Seiser).

1:4 (75.) Lechner: ??? (A: Seiser).

1:5 (86.) Mayrhold: weiter Ausschuss, Haken, Tor (A: San).

GK: keine; Seiser, Lechner, San.

SR Schandl, 150 Zuschauer. U23: 0:0.

Schlöglmühl war einfach viel cleverer und hatte individuell Vorteile. So gingen die Gäste durch Zarkovic und Arslan 2:0 in Führung, ehe Polleres mit einem verwandelten Elfmeter für Hoffnung bei den Schottwienern sorgte. Diese hielt aber nur bis fünf Minuten nach der Pause. Zarkovic verwertete einen Elfer, somit war der ASK wieder zwei vorn. Im Finish schlugen die Schlöglmühler noch zweimal zu. Im Endeffekt kam die Prenner-Elf zu einem lockeren und verdienten Derbysieg.


So., 16.00: Willendorf – Neunkirchen 1:4 (0:0),

0:1 (51.) Veizaj: ???.

0:2 (62.) Röckelein: ???.

0:3 (72.) Röckelein: ???.

1:3 (80.) Krausz: nach Eckball (A: ???).

1:4 (87.) Horvath: ???.

GK: Woltron, Golob; V. Gül, Röckelein, Bayram, Ringhofer.

SR Penz, 80 Zuschauer. U23: 5:1 (Reiterer 2, Kaya 2, Pfneisel; Abbe).

Halbwegs ausgeglichene erste Hälfte, Neunkirchen verlor Dancsok durch Nasenbruch gleich nach drei Minuten. Knackpunkt im Spiel war das frühe 0:1 nach dem Seitenwechsel. Ab dem Zeitpunkt war der SC die klar bessere Mannschaft und zog auf 0:3 davon. Willendorf half auch der Anschlusstreffer nichts mehr, Horvath stellte den Drei-Tore-Abstand wieder her, ehe die Willendorfer bis zum Schlusspfiff noch zweimal die Stange trafen.

Total Page Visits: 121 - Today Page Visits: 2
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282
6Gloggnitz000000

Beitragsarchiv

Kategorien

More in 2. Klasse Wechsel 2012/13