Connect with us

2. Klasse Wechsel 2012/13

5. Runde: Grimmenstein triumphiert in Ternitz

Aspang vs. Grünbach 1:1. Natschbach vs. Schlöglmühl 1:4. Ternitz vs. Grimmenstein 0:3.

5. Runde: Grimmenstein triumphiert in Ternitz

Fr., 19.30: Aspang – Grünbach 1:1 (0:0),

1:0 (51.) Kis: nach Lochpass an Tormann gescheitert, Abpraller versenkt (A: Hartl).

1:1 (73.) Berger: Cornerflanke übernommen (A: Stadler).

GK: Edelhofer; Samstag.

SR Trieb, 130 Zuschauer. U23: 8:0 (Plank 3, Ungersböck, Binder, Luef, G. Morgenbesser, R. Morgenbesser).

Aspang 90 Minuten lang die spielerisch stärkere Mannschaft mit deutlich mehr Ballbesitz. Der SCA tat sich aber schwer, 100-prozentige Chancen herauszuspielen. Etliche Halbchancen wurden nicht genutzt, das ersatzgeschwächte Grünbach hatte in Hälfte eins eine Topchance, als man alleine vor dem Tor scheiterte. Nach Wiederbeginn brachte Kis die Gastgeber in Führung. Kämpferisch starke und konzentriert aufspielende Grünbacher jubelten über den 1:1-Ausgleich durch Berger und am Ende über den ersten Saisonzähler.


Sa., 16.30: Pottschach – Willendorf 4:3 (1:2),

0:1 (15.) Kontor: Pass in die Tiefe, Abschluss aus 14 Metern (A: Kampitsch).

0:2 (22.) Wernhart: Kopfball über den Goalie (A: Schredl).

1:2 (41.) Bock: Gestocher nach Freistoß, Schuss aus 8 Metern (A: Beisteiner).

2:2 (47.) Mazic: Freistoß über die Mauer (Foul an Bock).

3:2 (67.) Mazic: Abstauber nach Tormannabwehr (A: Orhan).

4:2 (86.) Egger: Ball am Goalie vorbeigeschoben (A: Stix).

4:3 (92.) Kampitsch: abgefälschter Freistoß (Foul an ???).

GR: Kristof (Wil., 40.).

GK: Kleinander, Bock, Januskovecz; Tisch.

SR Erdil, 210 Zuschauer. U23: 7:1 (Bektesi, Klammer, Weinzetel, Behluli, U. Orhan, Dikbayir, Walk; Ebner).

Der SVSF vergab in den ersten fünf Minuten zwei Sitzer (Latte Stix), Willendorf konterte zweimal und führte plötzlich 0:2. Pottschach bis kurz vor der Pause gelähmt, erst mit Gelbrot für Kristof (40.) erwachte Pottschach. Bock verkürzte noch vor der Pause, Mazic brachte den Gastgeber mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße. Pottschach vergab in Hälfte zwei zahlreiche Sitzer (Stange Bock, Latte Mazic), Egger sorgte spät (84.) für die Entscheidung. Kampitschs Freistoß zum 4:3 nur mehr Ergebniskosmetik.


Sa., 16.30: Bad Erlach – Mönichkirchen 2:1 (1:1),

1:0 (2.) Herrmann: Direktabnahme nach Stanglpass (A: Payer).

1:1 (7.) Prenner: Schuss nach Haken (A: Fuchs).

2:1 (54.) Malus: Tormann überspielt (A: ???).

GR: Rois (Mön., 50.).

GK: Müllner, Hillebrand, Obenrauch.

SR Eder, 70 Zuschauer. U23: 3:2 (Lambert 2, Saam; Schuh, Greisberger).

Zwei Tore in den ersten sieben Minuten: Herrmann brachte Erlach schon in der 2. Minute in Führung, bald darauf glich Prenner aus. In der Folge entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem große Chancen eher Mangelware waren. Nach Seitenwechsel schwächte sich Mönich mit einer gelbroten Karte für Rois. Nach nur vier Minuten überzahl überspielte Malus FCM-Keeper Jakoubek zur neuerlichen Führung. Die Gäste gaben nicht auf, hatten bei zwei Gelegenheiten (Lattenschuss, schöner Freistoß) den Ausgleich auf dem Fuß. Der Gastgeber spielte den Vorsprung schließlich über die Zeit. Ein Remis wäre vielleicht gerechter gewesen.


Sa., 16.30: Natschbach – Schlöglmühl 1:4 (0:2),

0:1 (8.) Arslan: weiter Ausschuss, zwei Spieler ausgespielt, Tor (A: San).

0:2 (37.) Arslan: nach Lochpass aus spitzem Winkel getroffen (A: Glogovac).

1:2 (46.) Neczpal: abgefälschter Freistoß (Foul an Krenosz).

1:3 (75.) Lechner: Flanke nicht weggebracht, Schuss ins lange Eck (A: Strasser).

1:4 (78.) Strasser: Tormann an Flanke vorbeigeflogen, Kopfball (A: Schieraus?).

GK: Peinsipp; Lechner.

SR Sordje, 80 Zuschauer. U23: 5:2 (Mayer 2, Kurz 2, Kraus; Atik 2).

Natschbach in der Anfangsphase mit der Riesenchance auf die Führung. Schlöglmühl defensiv anfällig, offensiv aber eiskalt. Der quirlige Arslan besorgte per Doppelpack die Pausenführung. Gleich nach dem Wechsel traf Neczpal per Freistoß zum 1:2. Die Gastgeber wollten den Ausgleich, die Gäste aber kompromisslos. Als bei Natschbach die Kräfte nachließen, trafen die Schlöglmühler mit zwei Toren zur Entscheidung. Die Prenner-Elf verdienter Sieger, Natschbach aber nicht um drei Tore schlechter.


Sa., 16.30: Puchberg – St. Egyden 0:3 (0:0),

0:1 (55.) Brandstätter: Abstauber per Kopf nach Tormannabwehr (A: Koncek).

0:2 (65.) Knöchl: Freistoß genau ins Kreuzeck (Foul an Hoffmann).

0:3 (82.) Winkler: Schuss aus 11 Metern (A: Koncek).

GK: Wanzenböck, Fahrner, Dilber; Ehn, C. Wallner.

SR Celenkovic, 100 Zuschauer. U23: 2:3 (Gaschaider, Schlagbauer; Lehrner, Schweritz, Berner).

St. Egyden war bereits in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft. Bei zwei Sitzern hatte Puchberg, sie waren mit dem 0:0 zur Pause gut bedient. Nach Wiederbeginn konnte Berger einen Schuss nur kurz abwehren, Brandstätter staubte zur Führung ab. Knöchl erhöhte mit einem Freistoß genau ins Kreuzeck auf 0:2. Damit war die Partie entschieden, Winkler stellte in der 82. Minute den Endstand her. Hoch verdienter Sieg gegen schwache Puchberger, bei denen Josef Gasteiner nach dem Match seinen Posten als Trainer zur Verfügung stellte.


Sa., 16.30: Schottwien – Neunkirchen 2:3 (1:1),

0:1 (5.) Shala: ???.

1:1 (9.) Bachmann: nach Stanglpass eingeschoben (A: Stranz).

1:2 (51.) Horvath: ???.

2:2 (57.) Bachmann: nach Lochpass Tormann ausgespielt (A: Wittine).

2:3 (73.) Bayram: ???.

GR: Ö. Gültekin (Nk., 82.).

RK: Stranz (Sow., 60.), Wittine (Sow., 89.); O. Gül (Nk., 89.).

GK: Gabriel, H. Huber, Kirnbauer; Sevinc, Kerschbaumer, V. Gül.

SR Müller, 90 Zuschauer. U23: 1:3 (Dobler; Schober, Coskun, Sebernegg).

Zwei frühe Tore in der ersten Hälfte: Neunkirchen ging in Führung, Schottwien glich umgehend aus. Nach der Pause dasselbe Bild: die Gäste legten vor, der Gastgeber egalisierte zum 2:2. Dann wurde Schiri Müller mit Fortdauer zum bestimmenden Akteur. Zuerst musste Schottwiens Stranz mit Rot vom Feld. Nachdem Bayram die Neunkirchner mit 3:2 in Führung brachte, schickte der Referee drei weitere Spieler vom Feld. Dadurch kam im Finish viel Hektik auf. Neunkirchen brachte den Vorsprung über die Zeit, aufgrund des größeren Ballbesitzes ist der Auswärtssieg nicht unverdient.


So., 16.30: Ternitz – Grimmenstein 0:3 (0:2),

0:1 (26.) Stocker: Schiri lässt nach Foul Vorteil gelten, Schuss, Tor (A: Aulabauer).

0:2 (38.) Aulabauer: Heber über Tormann (A: Mc. Horvath)

0:3 (70.) Gajan: nach Hereingabe im Nachsetzen (A: Stocker).

GK: Czetti, Mrkonjic, Friesenbichler; Mt. Horvath, Stocker.

SR Kazanci, 100 Zuschauer. U23: 0:1 (L. Brandstetter).

Verdienter Auswärtssieg im Spitzenspiel. Ternitz im Spielaufbau zu fehlerhaft, Grimmenstein konzentriert und eiskalt: Stocker und Aulabauer trafen zur 2:0-Pausenführung. Nach Wiederbeginn traf Ternitz die Stange, einmal rettete SVG-Goalie Rosenberger. Das 1:2 fiel nicht, so bedeutete das 0:3 durch Gajan (im Nachsetzen) die Entscheidung. Der SVG verbessert sich auf Rang zwei, ist jetzt erster Verfolger von Spitzenreiter Schlöglmühl.

Total Page Visits: 373 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Weikersdorf65011315
2U157412513
3Club 83 WN6312610
4Breitenau7304-49
5Sooss6006-210

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Katzelsdorf44005112
2Neunkirchen53201511
3Kirchberg53102710
4Ternitz5203176
5U136114-484

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein000000
1Howodo000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12000000
1Zöbern000000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Kirchberg000000
1Krumbach000000
1Pitten000000
1St. Egyden000000
1U10000000

U9

More in 2. Klasse Wechsel 2012/13