Connect with us

2. Klasse Wechsel 2012/13

21. Runde: Aspang gewinnt Mönich-Fortsetzung

Aspang besiegt Mönich 2:0, Parte in Schottwien abgesagt, Pottschach Schlöglmühl 0:0.

21. Runde: Aspang gewinnt Mönich-Fortsetzung

Di., 20.00: Aspang – Mönichkirchen 2:0 (1:0),

Aspang ging früh in Führung, einen weiteren Sitzer vergab Hartl. Auf dem schweren Regen wurde Aspang immer müder, Mönich dagegen spreizte sich kämpferisch dagegen. Schon vor der Pause traf ??? die Latte (35.). Nach Wiederbeginn gab Aspang nochmal Gas, das wichtige 2:0 sollte nicht gelingen. Auf der anderen Seite blieb der Ball bei einem Mönichkirchner Hunderter vor der Linie in einer Lacke liegen. In Minute 68 pfiff Schiri Jahn wegen der starken Regenfälle und des nicht bespielbaren Bodens die Partie. Die restlichen 22 Minuten wurden am 21. Mai nachgespielt. Aspang sicherte durch einen Freistoß in der Schlussminute den Pflichtsieg. Davor vergab Mönich in der 75. Minute einen Tausender, auf Seiten Aspang traf Jager auch noch die Latte.

1:0 (9.) Fritz: nach Doppelpass eingeschoben (A: Jager).

2:0 (90.) Jager: Freistoß verwandelt (F: Fritz).

RK: F. Brandstetter (Mön., 91.).

GK: Ebner, Hartl, Pandur; Rois, Morgenbesser.

SR Jahn, 100.

U23: 4:0 (Schneeweiss, Fahrner, Fasching, Spies).

 

Sa., 16.30: Pottschach – Schlöglmühl 0:0 (0:0),

Ein Derby auf Augenhöhe, wobei Pottschach aufgrund der Chancenanzahl dem Sieg näher war. Sitzer in der ersten Halbzeit: Für Pottschach durch Egger (9.) und Mazic (41.), für Schlöglmühl durch Duhandzic (26.) und Milanovic (37.). Nach Wiederbeginn kam Schlöglmühl durch Bauer (48.) und Duhandzic (66.) einem Treffer nahe, die Matchbälle vergab aber der SVSF. Eggers Volley (51.), zwei Kopfbälle durch Bock (73.) und Stögerer (86.) sowie die allergrößte Chance durch Mazic (89.) blieben ungenützt. Fast hätte es in der Nachspielzeit nach Mazic-Hands noch Elfer für die Gäste gegeben, für die Kritik darauf sah Dogan Gelbrot.

GR: Dogan (Sml., 92.).

GK: Breitenecker, Radulovic; keine.

SR Kazanci, 220.

U23: abgesagt.

 

Sa., 16.30: Neunkirchen – Grimmenstein 3:6 (2:3),

Nach der frühen Führung der Neunkirchner (vergaben sogar eine Chance auf´s 2:0) dominierte Grimmenstein bis kurz vor der Pause. Fast wäre es mit einem 3:1 in die Pause gegangen, so aber schöpfte Neunkirchen durch das 2:3 neue Hoffnung. Nach Wiederbeginn gelang dem SC sogar der überraschende Ausgleich. Die individuelle Klasse bzw. Abwehrfehler der Neunkirchner gabrn letztlich aber dennoch den Ausschlag zu Gunsten der Grimmensteiner. Ein Doppelschlag innerhalb von drei Minuten bedeutete das 3:5 und die Entscheidung. Übrigens endete auch das Hinspiel mit demselben Ergebnis. So nebenbei: Schiri Kruisz ziemlich schwach.

1:0 (3.) Singwee: Schöner Schuss ins Eck (A: U. Gültekin).

1:1 (10.) Brandstetter: Kopfball nach Freistoßflanke (A: Mc. Horvath).

1:2 (14.) Aulabauer: Schuss ins lange Eck (A: Lurger).

1:3 (29.) Mc. Horvath: Elfmeter nach Foul (F: Aulabauer).

2:3 (45.) O. Gül: aus einem Gestocher eingeschossen (A: Veizaj).

3:3 (55.) U. Gültekin: nach Tormannfehler Abpraller per Kopf versenkt (A: Veizaj)

3:4 (57.) Ofenböck: Lupfer über den Tormann (A: Lurger).

3:5 (60.) Schiefer: Schuss ins Eck nach Freistoß (A: Mc. Horvath).

3:6 (92.) Gajan: Abpraller nach Freistoß verwertet (A: Aulabauer).

RK: Seelhofer (Nk., 92.).

GK: O. Gül, Buchleitner; Mt. Horvath.

SR Kruisz, 90.

U23: 1:5 (Kerschbaumer; M. Ungersböck 2, Osterbauer 2, Szabo).

 

Sa., 16.30: Natschbach – Ternitz 3:2 (0:1),

Bei Natschbach fehlte in Halbzeit eins die Ordnung im Mittelfeld, Ternitz konnte das zu Konterchancen nutzen. Chancen hatten zwar beide Teams, Ternitz war aber um einen Tick gefährlicher. Durch die Einwechslung von Samwald und weitere Umstellungen übernahm Natschbach nach Seitenwechsel das Kommando, war bis ins Finish die bessere Elf. Bei 3:1 vergab Samwald vor Hackl sogar die Chance auf das 4:1. Nach dem Anschlusstreffer drückte die kräftemäßig stärkeren Ternitzer nochmal auf den Ausgleich, Natschbach rettete den Sieg aber über die Zeit.

0:1 (38.) Redl: nach Stanglpass eingenetzt (A: Martien).

1:1 (55.) Koczka: Stanglpass, Verteidiger angeschossen, dann eingeschossen (A: Samwald).

2:1 (57.) Koczka: schnelle Drehung, ins Eck geschossen (A: El Shazli).

3:1 (60.) Weissenböck: Flanke nicht geklärt, Schuss unter die Latte (A: Panholzer).

3:2 (86.) Tuma: nach Goalieabwehr Schlenzer ins Kreuzeck (A: Preineder).

GK: Hummer, Panholzer; Friesenbichler, Kieteubl, Posch, Sulejmani.

SR Celenkovic, 60.

U23: 5:3 (Fuchs, Seidl, Mayer, Kropf, Dil; Altan, Aydin, Gökkaya).

 

Sa., 16.30: Puchberg – Bad Erlach 1:2 (1:1),

Die frühe Gästeführung konnte Puchberg postwendend ausgleichen. In der Folge hatte Puchberg Vorteile, erspielte sich aber kaum zwingende Chancen. Nach Wiederbeginn schwanden bei den Puchbergern langsam die Kräfte, Erlach war klar besser, vergab einige Chancen, bevor Weber das 2:1 erzielte. In der Schlussphase warf der Gastgeber nochmal alles nach vorne, Erlach aber aufgrund der zweiten Halbzeit verdienter Sieger.

0:1 (10.) Lambert: Lochpass, allein vor Tormann eingeschossen (A: Malus).

1:1 (12.) Hausmann: Abpraller ins Tor eingeschoben (A: Schwarz).

1:2 (77.) Weber: von halbrechts ins lange Eck (A: Malus).

GK: Taschner, Jägersberger, Zenz; Müller, Payer.

SR Habernig, 60.

U23: 3:1 (Steiner, Hartberger, Stickler; Muji).

 

Sa., 16.30: Willendorf – Grünbach 7:3 (2:2),

Ausgeglichene erste Hälfte, in der Willendorf durch einen Kopfball in Führung ging. Grünbach verwandelte den Rückstand mittels eines Doppelschlags innerhalb von zwei Minuten in eine 2:1-Führung, kassierte aber noch vor der Pause das 2:2. Nach Wiederbeginn Grünbach plötzlich komplett von der Rolle, kassierte etliche dumme Tore. Willendorfs Alt-Goalgetter Leyrer traf doppelt zum 4:2, dann setzte Willendorf sogar bis zum 7:2 nach.

1:0 (25.) Woltron: Kopfball nach Eckball (A: Kerschbaum).

1:1 (30.) Stadler: Kopfball nach Flanke (A: Feike).

1:2 (31.) Bekteshi: Lochpass und Lupfer über Goalie (A: Englitsch).

2:2 (41.) Schwarz: aus Gestocher eingeschossen (A: —).

3:2 (48.) Leyrer: ??? (A: Wernhart).

4:2 (55.) Leyrer: ??? (A: Scherleitner).

5:2 (63.) Schwarz: ??? (A: Wernhart).

6:2 (67.) Wernhart: Kopfballtor nach Corner (A: Weisgram).

7:2 (77.) Schwarz: ??? (A: Kerschbaum).

7:3 (84.) Ju. Staudinger: nach schönem Pass direkt versenkt (A: Bekteshi).

GK: Golob; Ja. Staudinger, Schmoll.

SR Simon, 80.

U23: 2:1 (Ebner, Pfneisel; Schmoll).

 

Sa., 16.30: Schottwien – St. Egyden ABGESAGT

Total Page Visits: 262 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling4301189
2Piesting530279
3U15530259
4Pottenstein4301-19
5Club 83 WN4103-63

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang44001712
2Kirchberg43101210
3Neunkirchen5302119
4Bad Erlach5212-57
5Ternitz5104-113

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein000000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12000000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in 2. Klasse Wechsel 2012/13