Connect with us

KM Berichte 2013/14

Ungefährdeter Heimsieg: Neunkirchen chancenlos

Ungefährdeter Heimsieg: Neunkirchen chancenlos

Der SVSF hatte am Nationalfeiertag einiges zu feiern. Nicht nur, dass Pottschach mit einem 3:0 über Neunkirchen seine Heimbilanz auf 22 ungeschlagene Spiele und auf 22 Monate verlängerte. Nein, durch die überraschende Niederlage von St. Egyden in Puchberg übernahm der SVSF nach einer Runde auch wieder die Tabellenführung.

 

Bei wunderschönem Kaiserwetter war es Schiri Omeragic, der in der Anfangsphase für die Akzente sorgte. Einmal den Mund aufgemacht und schon gab´s den gelben Karton. So für unseren Zoki Radulovic aber auch für einen Neunkirchner, was noch Folgen haben sollte. Nach wenigen Minuten übernahm die Bock-Elf das Kommando. In der 13. Minute vergab Harry Bock noch eine Gelegenheit. Eine Minute später ging Pottschach in Führung.

1:0 (14.): Ein Pass von Daniel Pichler wurde von einem Neunkirchner abgefälscht, und zwar genau in den Lauf von Zoran Radulovic. Der nahm sich den Ball an, lief noch ein paar Schritte und überwand dann Goalie Jahrl zur 1:0-Führung.

In der Folge ging Pottschach vom ohnehin nicht hohen Tempo runter, der Neunkirchner SC hatte in den nächsten zehn Minuten seine beste Phase. Ein Freistoß von Kerschbaumer ging drüber (21.), die beste Chance vergab der humpelnde Turecek, der nach einem Freistoß plötzlich zum Schuss kam, aber abgeblockt wurde (23.).

 

Nach genau 28 Minuten schwächte sich der Neunkirchner SC mit einer gelbroten Karte. Viel war es nicht, dennoch musste Volkan Gül nach kurzem Nachtretversuch vom Feld. Damit war die Partie mehr oder weniger vorentschieden. Vom SC kam bis auf einen Schuss, den Markus Krachler ohne Probleme fing (34.), kaum mehr etwas: Pottschach hatte keine Mühe, das Heft in der Hand zu halten. Ohne großartig zu drücken kam man zu guten Chancen. Nach Stanglpass von Slobodan Mazic schoss Harry Bock aus guter Position daneben (32.). In der 39. Minute wieder Bock, diesmal nach Stanglpass von Daniel Kleinander der Fersler, weil Bock aber nicht Ibrahimovic ist, kein Tor. Und kurz darauf vergab auch Zoki Radulovic noch einen Sitzer. Bock legte mit der Ferse auf, Radulovic vergab alleinstehend vor dem Goalie. Pause!

 

Halbzeit zwei begann erneut mit einer dicken Pottschacher Chance. Wieder war es Harry Bock, der allein vor dem Torhüter auftauchte, aber erneut scheiterte (47.). In der 54. Minute hätte es 2:0 stehen können, leider aberkannte Schiri Omeragic den Treffer von Peter Fahrner, weit und breit kein Abseits in Sicht. Langsam aber sicher sollte das zweite Tor her, und es fiel in der 66. Minute.

2:0 (66.): Freistoß Slobodan Mazic, in der Mitte steigt Peter Fahrner am höchsten und köpft unter die Latte ein.

Spätestens jetzt war die Partie entschieden. Zoki Radulovic ließ sich bei einer Topmöglichkeit in Minute 67 zu lange Zeit, in der 74. Minute fiel dann aber doch das dritte Tor.

3:0 (74.): Erich Röcher bestrafte einen Ballverlust der Neunkirchner. Nach einem Haken stand er allein vor dem Gästegoalie und schoss trocken ins kurze Eck ein. Sein erster Pflichtspieltreffer für den SVSF.

Damit war die Partie mehr oder weniger zu Ende. Das Match tröpfelte seinem Ende entgegen, Höhepunkte gab es bis zum Ende keine mehr. Es blieb beim 3:0. Fazit: Pottschach gegen zwar halbwegs kompakte, aber mutlose Neunkirchner überlegen, und das, ohne großes Tempo anzuschlagen. Halbwegs Normalform reichte, um drei wichtige Punkte einzufahren. Jetzt fehlt nur mehr das letzte Spiel nächsten Samstagabend in Aspang. Dort ein gutes Ergebnis, dann würde die Ausgangsposition für die Rückrunde wirklich gut aussehen…

 

SVSF: Krachler, Stix, Breitenecker (57. Ratzinger), Fahrner, Marku, Röcher, Kleinander (85. Waitzer), Mazic, Pichler, Bock, Radulovic (75. Wellisch).

 

Tore: 1:0 (14.) Radulovic (A: Pichler); 2:0 (66.) Fahrner (A: Mazic), 3:0 (74.) Röcher (A: —).

 

GK: Radulovic (6. Kritik), Krachler (33. Foul); Neunkirchen (13. Kritik, 28. Nachtreten, 29. Kritik, 57. Foul, 60. Hands).

 

GR: V. Gül (Nk., 28.).

 

SR Omeragic: von Beginn an hart und konsequent, bis auf das nicht gegebene Abseitstor durch Fahrner (Fehlentscheidung) eine starke Leistung.

 

SVSF-Arena, 250 Zuschauer.

Fotos: Klaus Lechner.

DSC_0113 DSC_0114 DSC_0118 DSC_0122 DSC_0123 DSC_0125 DSC_0129 DSC_0132 DSC_0133 DSC_0136 DSC_0139 DSC_0140 DSC_0142 DSC_0143 DSC_0144 DSC_0147 DSC_0148 DSC_0155 DSC_0158 DSC_0159 DSC_0160 DSC_0163 DSC_0164 DSC_0168 DSC_0173 DSC_0178 DSC_0185 DSC_0187 DSC_0189

Total Page Visits: 333 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

More in KM Berichte 2013/14