Connect with us

Nachwuchs

U11/2 nach Kaltstart noch Zweiter beim Jugendtag

U11/2 nach Kaltstart noch Zweiter beim Jugendtag

19-06-2016: Jugendtag in Puchberg – Platz 2

Der Start in den Tag misslang völlig: Um 8.00 Uhr morgens (fast alle waren wegen des Portugal-Matchs erst nach 11 ins Bett gekommen) kassierte die U11/2 ein 0:2 gegen Breitenau. Die Niederlage war ein Weckruf, denn danach lief es wirklich gut. Pottschach zeigte eine gute Leistung und durfte sich am Ende über den verdienten zweiten Platz beim Jugendtag in Puchberg freuen.

SVSF – Breitenau 0:2

SVSF – Willendorf 3:0

SVSF – Schlöglmühl 0:0

SVSF – Neunkirchen 1:1

SVSF – Pottschach I 2:0

Tore: Marc Schwarz 3, Roland Schweiger 2, Muhammed Özcan.


 

11-06-2016: HW WN – SVSF 4:1 (2:0)

Die U11/2 hätte einen Sieg gebraucht, um den UPO-Titel sicherzustellen. Dazu kam es aber leider nicht, denn HW präsentierte sich als extrem starker Gegner. Vor allem erste Hälfte hatte der SVSF überhaupt keine Chance. In Halbzeit zwei konnte Pottschach dann wenigstens kämpferisch überzeugen, am klaren Ausgang des Spiels änderte sich aber nichts mehr. Trotz der Enttäuschung im letzten Match muss man aber den Hut vor der Mannschaft ziehen. Nämlich als eigentliche U10 in einem U11-Bewerb um den Titel zu spielen, kann man gar nicht hoch genug einschätzen…

Tore: 1:0 (3.), 2:0 (20.); 3:0 (40.), 4:0 (42.), 4:1 (48.) Muhammet Özcan.


 

05-06-2016: SVSF – Lanzenkirchen 5:1 (4:0)

Es gab eigentlich nie Zweifel, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Vor allem in der ersten Hälfte spielte die Pottschacher U11/2 ihre Überlegenheit deutlich aus. Nachdem man zur Pause mit 4:0 führte, ließ man nach Wiederbeginn deutlich nach, sodass ein höherer Sieg verpasst wurde. Nichts desto Trotz hat Pottschach die Dinge in eigener Hand. Ein Sieg nächste Woche bei HW und der SVSF könnte jubeln.

Tore: 1:0 (16.) Nick Etlinger, 2:0 (17.) Nick Etlinger, 3:0 (25.) Roland Schweiger, 4:0 (26.) Furkan Özcan; 4:1 (51.), 5:1 (55.) Marc Schwarz.


 

29-05-2016: Katzelsdorf – SVSF 2:2 (1:2)

Der SVSF geriet in Katzelsdorf zwar in Rückstand, reagierte aber postwendend und führte schon nach einer Viertelstunde mit 2:1. Bis zur Pause hätte die Partie eigentlich entschieden müssen, zweimal wurde die Stange getroffen. So verzettelten sich die Pottschacher nach Wiederbeginn in Eigensinnigkeiten, die letzte Konsequenz fehlte. Weil aber auch die Heimischen kaum etwas zu Stande brachten, schien alles auf einen knappen Arbeitssieg hinauszulaufen. Doch ein Elfmeter zwei Minuten vor Schluss zerstörte dieses Vorhaben. Der SVSF nun punktegleich Zweiter, mit einem Tor weniger geschossen. Das könnte ein Thrillerfinish werden…

Tore: 1:0 (8.), 1:1 (10.) Fabio Schnepp, 1:2 (15.) Marc Schwarz; 2:2 (58.).


 

22-05-2016: SVSF – Schlöglmühl 5:2 (3:1)

Mit einem 5:2 über Schlöglmühl übernahm die U11/1 des SVSF wieder die Tabellenführung, auch weil Konkurrent Willendorf daheim überraschend verlor. Pottschach selbst kam zu einem lockeren Sieg, man muss aber sagen, dass man diesmal nicht gänzlich überzeugen konnte. Dennoch führte man schon zur Pause mit 3:1 und ließ sich auch durch den Anschlusstreffer zum 4:2 nicht aus der Fassung bringen. Ergebnis passt, das nimmt man mit! Es folgen die nächsten Aufgaben…

Tore: 1:0 (6.) Roland Schweiger, 1:1 (11.), 2:1 (15.) Fabio Schnepp, 3:1 (21.) Roland Schweiger; 4:1 (39.) Roland Schweiger, 4:2 (49.), 5:2 (59.) Marc Schwarz.


 

07-05-2016: Willendorf – SVSF 5:2 (3:0)

Der SVSF musste im Spitzenspiel gegen Willendorf die erste Niederlage einstecken. In einem guten Spiel beider starker Mannschaften kassierte die U11/2 vor der Pause kurz hintereinander drei Tore. Leider hatte man bei allen drei Gegentoren Pech mit Schiedsrichterentscheidungen. Zweimal hatten die Willendorfer davor foul eingeworfen, das 3:0 entsprang einer Abseitsposition. Unsere Jungs kämpften nach Wiederbeginn wie die Löwen, konnten auch zweimal verkürzen, die Heimischen aber ließen sich den Vorsprung nicht mehr nehmen. Jetzt muss man sich abschütteln und wieder Gas geben, dann lässt der nächste Sieg nicht mehr lange auf sich warten.

Tore: 1:0 (22.), 2:0 (23.), 3:0 (27.); 3:1 (39.) Mario Klöckl, 4:1 (40.), 4:2 (43.) Furkan Özcan, 5:2 (58.).


 

05-05-2016: SVSF – HW Wr. Neustadt 6:2 (3:1)

Toppartie der U11/2, die besonders in der ersten Hälfte ein Feuerwerk abschoss, schon nach acht Minuten 2:0 führte und auch in der Folge Ball und Gegner im Griff hatte. Auch der Anschlusstreffer vor der Pause brachte Pottschach nicht in Bedrängnis, das schnelle 4:1 nach Wiederbeginn machte klar, dass nichts zu holen war. Lohn ist die neuerliche Tabellenführung.

Tore: 1:0 (5.) Eigentor, 2:0 (8.) Nick Etlinger, 3:0 (19.) Roland Schweiger, 3:1 (19.); 4:1 (31.) Furkan Özcan, 5:1 (41.) Marc Schwarz, 6:1 (45.) Furkan Özcan, 6:2 (49.).


 

24-04-2016: Champions-Trophy-Quali in Neufeld – Platz 12

Als eines von 14 Teams nahm der SVSF am Quali-Turnier der Champions Trophy im Burgenland teil. Der Sieger trifft aus europäische Topteams. Unsere Burschen waren bis auf das Spiel gegen den FAC immer auf Augenhöhe mit den Gegnern. Jedoch fehlte auch immer wieder nötige Glück. So kassierte man gegen die Slowaken von Ruzinov das 1:2 in letzter Minute. Alles in allem aber dennoch ein ordentlicher Auftritt unsere Jungs gegen starke Konkurrenz.

SVSF – Wr. Neudorf 1:3

SVSF – Ruzinov Bratislava 1:2

SVSF – Neufeld 1:1

SVSF – FAC 0:5

SVSF – Seewinkel 1:1

SVSF – St. Georgen 2:1

SVSF – Pfaffstätten 0:1

Tore: Roland Schweiger 2, Muhammet Özcan 2, Nick Etlinger, Arda Celik.


 

23-04-2016: Lanzenkirchen – SVSF 1:9 (1:7)

Was für ein sensationelles Spiel! Keine Frage: Lanzenkirchen fing schon mit einem Spieler weniger an, nichts desto Trotz zogen die Pottschacher in der ersten Hälfte ein wahres Feuerwerk ab. Was die Jungs da auf den Rasen zauberten, war aller Ehren wert. Lohn war eine 7:1-Pausenführung. Nach Wiederbeginn wurde der SVSF schlampig, jeder wollte ein Tor schießen, was zu Lasten der Genauigkeit ging. Chancen auf einen höheren Sieg waren durchaus vorhanden, mehrere Topchancen wurden verhaut, dazu traf man noch zweimal Alu. Dennoch: Kompliment an Trainer und Mannschaft! Diese Leistung gilt es jetzt zu bestätigen.

Tore: 0:1 (2.) Marc Schwarz, 0:2 (7.) Marc Schwarz, 0:3 (11.) Fabio Schnepp, 1:3 (12.), 1:4 (14.) Fabio Schnepp, 1:5 (17.) Muhammet Özcan, 1:6 (19.) Roland Schweiger, 1:7 (24.) Mehmet Acikbas; 1:8 (33.) Marc Schwarz, 1:9 (40.) Furkan Özcan.


 

17-04-2016: SVSF – Katzelsdorf 2:1 (1:0)

Sieben Punkte nach drei Spielen: Pottschachs U11/2 lieferte ein ähnliches Spiel wie gegen Schlöglmühl, nur das Katzelsdorf ein stärkerer Gegner war. Nach einer Pausenführung ließ sich der SVSF auch vom 1:1-Ausgleich nicht beirren und kam per Freistoß kurz darauf zur neuerlichen Führung. Wenn man Spielsystem betrachtet, schaut das gar nicht so schlecht aus. Chancen auf einen höheren Sieg waren vorhanden, aber auch so geht der Sieg in Ordnung.

Tore: 1:0 (27.) Nick Etlinger; 1:1 (36.), 2:1 (39.) Nick Etlinger.


 

09-04-2016: Schlöglmühl – SVSF 0:2 (0:1)

Neue Formation, neues Glück: Und die Umstellungen sollten sich bezahlt machen. Durch einen frühen Treffer ging die Pottschacher U11/2 in Führung, in der Folge versuchte man, die Probleme spielerisch zu lösen. Bis auf ein paar kurze Momente klappte das auch sehr gut. Ein weiteres frühes Tor nach Wiederbeginn sicherte dem SVSF den 2:0-Sieg. Insgesamt ein verdienter Sieg!

Tore: 0:1 (9.) Marc Schwarz, 0:2 (47.) Roland Schweiger.


 

29-03-2016: SVSF – Willendorf II 3:3 (1:2)

Der vorverschobene Start in die Meisterschaft begann denkbar schlecht: Ein abgefälschter Schuss ließ den SVSF in Rückstand geraten. Danach aber gaben die Burschen Gas. Nick Etlinger traf per Freistoß ins Kreuzeck zum Ausgleich, bis zur Pause traf Pottschach noch zweimal den Pfosten, in Führung aber gingen die Gäste mit ihrem zweiten Torschuss. Nach dem Seitenwechsel zahlte sich die tolle Moral aus. Zwei Treffer ließen die Schnepp/Bauer-Elf in Führung gehen. Diese Führung hielt aber nur sechs Minuten, denn den Willendorfern gelang noch der 3:3-Ausgleich. Schade, denn auch in Hälfte zwei ging ein Pottschacher Schuss an Gebälk.

Tore: 0:1 (6.), 1:1 (8.) Nick Etlinger, 1:2 (19.); 2:2 (35.) Eigentor, 3:2 (47.) Furkan Özcan, 3:3 (53.).


 

06-03-2016: Raika-Hallencup in Ternitz – Plätze 2 und 3

Mit zwei Mannschaften in zwei Bewerben war unsere U11/2 beim Raika-Cup in Ternitz dabei. Am Vormittag waren die Jüngeren im U10-Bewerb dabei: Hier spielten unsere Jungs bis zum letzten Spiel um den Turniersieg mit. Nach einem 10:0 über Natschbach hätte man mit einem Sieg über Breitenau den Siegerpokal in die Höhe stemmen können, so aber wurde es durch die 0:1-Niederlage Platz drei. Noch besser lief es für die älteren Burschen, die in der Vorrunde nach starken Leistungen alle drei Gruppenspieler gewinnen konnten, im Finale nach torlosem Spiel aber im Siebenmeterschießen unglücklicherweise den Kürzeren zogen. Dennoch Respekt an beide Teams für das Gebotene.

SVSF U10 – Willendorf 1:0

SVSF U10 – Neunkirchen 1:0

SVSF U10 – Ternitz 0:1

SVSF U10 – Natschbach 10:0

SVSF U10 – Breitenau 0:1

 

SVSF U11 – Pottschach III 4:1

SVSF U11 – Breitenau II 3:0

SVSF U11 – Willendorf 2:1

SVSF U11 – Neunkirchen 0:0 (7m – 1:2)

 

Tore SVSF U10: Dominik Schicho 4, Muhammed Özcan 3, Furkan Özcan 3, Arda Celik 2.

Tore SVSF U11: Roland Schweiger 3, Marc Schwarz 3, Nick Etlinger, Alexandra Auer, Fabio Schnepp.


 

31-01-2016: ASKÖ-Turnier in Ternitz – Platz 1

Starke Leistung der U11/1, die in den Auftaktspielen gegen Pitten und Pottschach I die Oberhand behielt und durch das kampflose 3:0 gegen Neunkirchen schon vor dem letzten Spiel als Turniersieger feststand. Zum Abschluss gab´s noch ein 2:2 gegen Pitten, am Ende durfte man die Siegermedaillen entgegennehmen. Kompliment!

SVSF – Pitten 4:2

SVSF – Pottschach I 2:1

SVSF – Neunkirchen 3:0*

SVSF – Schlöglmühl 1:1

Tore: Nick Etlinger 2, Furkan Özcan 2, Roland Schweiger, Alexandra Auer, Eigentor.


 

24-01-2016: Baumgartner-Gedenkturnier in Krumbach – Platz 10

Letzte Woche hui, diesmal pfui: Gegen zugegeben starke Konkurrenz klappte beim SVSF nur ganz wenig. Nach drei Auftaktniederlagen gewann man zwar das letzte Gruppenspiel mit 4:1, dennoch musste man ins Spiel um Platz 9, in dem man gegen Kirchschlag bis kurz vor Schluss mit 1:0 führte, dann aber noch den Ausgleich kassierte und schlussendlich auch noch das Siebenmeterschießen verlor.

SVSF – Krumbach 0:3

SVSF – FavAC 0:5

SVSF – Penzing 1:3

SVSF – Post SV 4:1

SVSF – Kirchschlag 1:1 (7m-2:3)

Tore: Furkan Özcan 2, Fabio Schnepp 2, Roland Schweiger, Nick Etlinger.


 

16-01-2016: Baumgartner-Gedenkturnier in Krumbach – Platz 2

Man kann wahrscheinlich von der bisher besten Leistung der U11/2 in der Halle reden. Beim Turnier des USV Scheiblingkirchen waren unsere Jungs zwar körperlich unterlegen (sind ja eigentlich eine U10), dafür liefen und zauberten sie nach Kräften. In der Vorrunde remisierte man nur im ersten Spiel und sicherte sich durch ein 2:0 über sie starken Pinkafelder das Ticket für´s Finale. Dort führte der SVSF gegen Scheibling bis drei Minuten vor Schluss mit 1:0, ehe man nach einer Fehlentscheidung das 1:1 kassierte. Als alles schon mit einem 7m-Schießen rechnete, schlug 20 Sekunden vor Schluss ein schön geschossener Freistoß im Tor ein. Leider mit viel Pech am Ende nur Platz zwei, nichts desto Trotz aber ein überragender Auftritt der Pottschacher Truppe.

SVSF – Scheiblingkirchen I 0:0

SVSF – Kirchschlag/Hochneukirchen 3:2

SVSF – Pinkafeld 2:0

SVSF – Post SV 3:1

SVSF – Scheiblingkirchen II 1:2

Tore: Furkan Özcan 6, Roland Schweiger, Taylan Arslan, Fabio Schnepp.


 

02-01-2016: Corvinus Cup in Wr. Neustadt – Platz 9

Der Auftakt ins neue Jahr wurde verpatzt: Beim Corvinus Cup des SC Wr. Neustadt fehlte es am nötigen Teamgeist. So wurde Spiel um Spiel verloren, sodass man Letzter in der Gruppe wurde. Um Platz neun gab´s nur ein Penaltyschießen. Hier setzte sich der SVSF dann doch durch.

SVSF – Mauer 2:4

SVSF – Neusiedl 2:4

SVSF – Technofutbol 1:4

SVSF – Wr. Neustadt 0:8

SVSF – Breitenau 7m-4:3

Tore: Muhammet Özcan 2, Roland Schweiger, Taylan Arslan, Fabio Schnepp.


 

29-12-2015: Hallenturnier des HW WN – Platz 3

Der U11/2 war es vorbehalten, das letzte sportliche Highlight des Jahres zu setzen. Beim Turnier in der HTL Wr. Neustadt waren nur die überragenden Stadlauer eine Nummer zu groß. Ansonsten dominierte der SVSF, kombinierte gefällig und schoss auch zehn schöne Tore. Alles in allem ein guter Abschluss, die U11/2 wird nächsten Samstag auch das neue Jahr mit dem Corvinus-Cup eröffnen.

SVSF – Wimpassing 4:0

SVSF – Stadlau 0:5

SVSF – Günselsdorf 3:0

SVSF – Pitten 3:1

Tore: Roland Schweiger 3, Nick Etlinger 2, Furkan Özcan 2, Muhammet Özcan, Taylan Arslan, Mario Klöckl.


 

28-11-2015: Hallenturnier in Mürzzuschlag – Platz 3

Einmal mehr nahm die U11/2 am Hallenturnier des ESV Mürzzuschlag teil. Und erneut zeigten unsere Jungs eine Topleistung. Nach zwei klaren Siegen zum Auftakt ging es gegen die starken Wiener aus Stadlau um den Gruppensieg. Die Wiener glaubten nach dem 2:0, dass sie den SVSF zerlegen werden, irrten sich aber gewaltig. Pottschach glich zum 2:2 aus. Das wiederum reizte den Gegner, der nun mit Härte zu Werke ging und so auch zum 3:2-Sieg kam. Nach einem Kantersieg im letzten Gruppenspiel ging es im kleinen Finale erneut gegen Wartburg, wo man durch einen Siebenmeter am Ende als verdienter Sieger vom Parkett ging. So nebenbei wurde Lukas Goak auch noch zum besten Torhüter des Turniers gewählt.

SVSF – Pitten 4:0

SVSF – Wartberg I 3:0

SVSF – Stadlau 2:3

SVSF – Mürrzuschlag 5:0

SVSF – Wartberg I 1:0

Tore: Roland Schweiger 4, Nick Etlinger 3, Fabio Schnepp 2, Furkan Özcan 2, Muhammet Özcan, Dominik Schicho, Mario Klöckl, Eigentor.


 

14-11-2015: Pitten – SVSF 4:1 (2:0)

Im schon bedeutungslosen Nachtragsspiel gaben beide Teams Gas. Die zweitplatzierten Pittener waren die überlegene Mannschaft und gingen bis zur Pause auch verdoent mit 2:0 in Führung. Unsere Jungs spielten gut mit, hatten auch ihre Chancen, es sollte am Ende aber nur zum Ehrentreffer zum 4:1 reichen. Insgesamt aber eine ordentliche Leistung des SVSF.

Tore: 1:0 (6.), 2:0 (13.); 3:0 (34.), 4:0 (40.), 4:1 (47.) Fabio Schnepp.


 

08-11-2015: SVSF – Kirchberg 1:6 (1:1)

Die Kirchberger gewannen bisher alle Spiele und kamen als klarer Favorit nach Pottschach. Unsere Jungs zeigten jedoch Zähne, begannen wirklich stark und freuten sich nach einer schönen Kombination über ein Eigentor und die 1:0-Führung. Bis zur Pause hielt die U11/2 das Spiel offen, Kirchberg kam aber noch zum 1:1-Ausgleich. Nach Seitenwechsel war der Meister dann klar überlegen. Pottschach musste die Qualität neidlos anerkennen und verlor noch relativ klar mit 1:6.

Tore: 1:0 (15.) Eigentor, 1:1 (25.); 1:2 (32.), 1:3 (35.), 1:4 (42.), 1:5 (44.), 1:6 (59.).


 

30-10-2015: Kirchschlag – SVSF 3:1 (2:0)

Zwar besser als letzte Woche gespielt, und dennoch verloren! Pottschach wurde in Hälfte eins zweimal ausgekontert, vorne fand der SVSF etliche Chancen vor, kombinierte gut, scheiterte aber einmal an der Latte und gleich zweimal an der Stange. Weil der Anschlusstreffer viel zu spät fiel, konnte die Partie nicht mehr herumgerissen werden. Trotzdem Kompliment für die Moral!

Tore: 1:0 (13.), 2:0 (23.); 3:0 (49.), 3:1 (58.) Fabio Schnepp.


 

25-10-2015: SVSF – Breitenau 1:3 (1:1)

Pottschachs Jungs zeigten von Beginn an guten Einsatz. Leider hielt die 1:0-Führung nur drei Minuten. Bis zur Pause war es ein Spiel auf Augenhöhe. Nach Wiederbeginn vergab die Pottschacher Mannschaft ihre Chancen auf die neuerliche Führung. So bedeuteten Zuordnungsfehler einen Doppelschlag in der 45. und 46. Minute. Damit war der Käse gegessen. Schade, da hat heute nicht viel gefehlt!

Tore: 1:0 (5.) Roland Schweiger, 1:1 (8.); 1:2 (45.), 1:3 (46.).


 

21-10-2015: SVSF – Katzelsdorf 2:1 (2:0)

Bisher war der Pottschacher U11/2 trotz starker Leistungen kein Sieg vergönnt. Heute klappte es endlich: Gegen Katzelsdorf legte die Mannschaft los wie die Feuerwehr. Lohn war eine 2:0-Führung nach 22 Minuten. Nach Wiederbeginn steigerte sich Katzelsdorf und schaffte eine Viertelstunde vor Schluss auch den Abschlusstreffer. Damit war eine heiße Schlussphase garantiert: Die Gäste drückten auf den Ausgleich, angeführt von einem starken Lukas Goak im SVSF-Tor hielten die Pottschacher ihr Gehäuse bis zum Ende rein. Gratulation zum ersten Sieg!

Tore: 1:0 (5.) Furkan Özcan, 2:0 (22.) Fabio Schnepp; 2:1 (45.).


 

03-10-2015: Kirchberg – SVSF 1:0 (1:0)

Kirchberg mit bisher vier Siegen klarer Tabellenführer: Pottschach zuletzt mit drei bitteren Niederlagen. Doch wer erwartete, dass Pottschach chancenlos sein würde, täuschte sich gewaltig. Motivierte Gäste hatten sogar mehr Ballbesitz, fanden gute Chancen vor, trafen aber wie so oft nicht ins Netz. Auf der Gegenseite hatten die Pottschacher mit Lukas Goak einen Goalie, der nichts zuließ. Nur einmal musste er sich nach einer Viertelstunde geschlagen geben. Somit stand am Ende wieder eine unglückliche Niederlage zu Buche. Schade drum, dennoch ein großes Kompliment an die Mannschaft. Erneut hat man sich gesteigert…

Tor: 1:0 (15.).


 

27-09-2015: SVSF – Kirchschlag 0:4 (0:1)

Erneut war man im Pottschacher Lager nach dem Spiel nicht glücklich: Vor allem erste Halbzeit waren schon beim Stand von 0:0 zwei Topchancen zu notieren, und auch dem Rückstand hatte die U11/2 weiter deutlich mehr vom Spiel. Als man gleich nach Wiederbeginn in zwei weitere Konter lief, war die Partie leider entschieden. Unsere Jungs konnten sich nicht mehr aufbäumen und verloren am Ende relativ glatt. Nichts desto Trotz gilt es weiterzukämpfen. Es fehlt nur ein Erfolgserlebnis.

Tore: 0:1 (13.); 0:2 (38.), 0:3 (43.), 0:4 (55.).


 

19-09-2015: Breitenau – SVSF 1:0 (1:0)

Spiel Nummer drei für unsere Jungs, erneut eine Topleistung, die am Ende leider wieder nicht belohnt wurde. Vor allem in der zweiten Hälfte beeindruckte der SVSF durch gutes Spiel gegen einen Gegner, der bisher alle Spiele gewonnen hat. Leider geriet man in Rückstand, aufgrund der vorgefundenen Chancen hätte sich Pottschach am Ende aber sicher mindestens ein Unentschieden verdient. Kopf hoch, Jungs!

Tor: 1:0 (50.).


 

13-09-2015: SVSF – Pitten 2:3 (2:2)

Jene, die gestern beim Derby der Kampfmannschaften dabei waren, erlebten ein Deja vu. Pottschach startete stark, lief aber in zwei Konter und lag nach 13 Minuten mit zwei Toren zurück, ließ sich aber nicht gehen und glich noch vor der Pause aus (das 2:2 aus einem Elfmeter). Nach Wiederbeginn hatten beide Mannschaften ihre Chancen. Als alles schon mit einem Unentschieden rechnete, leistete sich der SVSF eine Konzentrationsschwäche in letzter Minute. Bittere Niederlage nach starker Leistung!

Tore: 0:1 (6.), 0:2 (13.), 1:2 (17.) Fabio Schnepp, 2:2 (24.) Nik Etlinger; 2:3 (60.).


 

04-09-2015: Katzelsdorf – SVSF 2:2 (1:1)

Erstes Spiel in der höheren Altersklasse, und gleich ein Erfolgserlebnis: In Katzelsdorf diktierte der SVSF die Partie, geriet aber in Rückstand. Noch vor der Pause gelang der Ausgleich. Nach Wiederbeginn dasselbe Bild: Pottschach spielte und Katzelsdorf traf (per Freistoß). Erneut aber gaben sich unsere Jungs nicht geschlagen, Fabio Schnepp belohnte sein Team mit energischem Pressing und dem Ausgleichstreffer zum 2:2. Gratulation an Trainerteam und Mannschaft!

Tore: 1:0 (24.), 1:1 (28.) Fabio Schnepp; 2:1 (37.), 2:2 (55.) Fabio Schnepp.


 

01-09-2015: Pfaffstätten – SVSF 7:2 (4:1) – Test

Nach einer kurzen Nacht begann der Tag mit einem Morgenlauf. Nach dem anschließenden Frühstück gab´s ein Erinnerungsfoto mit der U18-Nationalmannschaft sowie eine Trainingseinheit. Der Nachmittag startete mit einem Regenerationsprogramm am Schwimmteich, wo man auch Gesellschaft von Fröschen und Schlangen bekam. Beim 2:7-Test gegen Pfaffstätten merkte man der Mannschaft die müden Beine dann doch sehr klar an. Mit Spiel & Spaß endete der Dienstag…

Tore: Fabio Schnepp, Muhammed Özcan.


 

31-08-2015: Kottingbrunn – SVSF 8:3 (6:0) – Test

Die U11/2 hält bis Donnerstag ein Trainingslager in Lindabrunn ab. Am Tag 1 wurden kaum die Zimmer bezogen, da ging es schon auf den Platz zum ersten Testspiel. Starken Kottingbrunnern machte man es besonders in Hälfte eins manchmal etwas zu leicht, die Mannschaft gab sich aber nie auf und gewann dann die zweite Hälfte. Nach dem Spiel und dem Abendessen gab´s noch einen Spaziergang im Wald.

Tore: Nick Etlinger 2, Furkan Özcan.


 

29-08-2015: Turnier in Willendorf – Platz 6

Beim Turnier in Willendorf machten unsere Jungs trotz des unterlegenen Alters gute Figur. Gegen die zwei Wiener Teams und Pottschach I war kein Kraut gewachsen, sonst aber lief es wirklich gut. Mit zwei Siegen und einem Remis blieb am Ende zwar nur Rang 6 über, dennoch darf man zufrieden sein. Der nächste Höhepunkt folgt sogleich: Am Montag geht´s in Trainingslager nach Lindabrunn…

SVSF – FavAC II 0:5

SVSF – Willendorf 2:0

SVSF – Willendorf Girls 0:0

SVSF – St. Egyden 1:0

SVSF – Pottschach I 0:5

SVSF – Neunkirchen 0:1

SVSF – FavAC I 0:7

Tore: Fabio Schnepp, Taylan Arslan, Furkan Özcan.


 

26-08-2015: SVSF – Pottschach U12 1:7 (0:5) – Test

Von dem Schwung vom Montagtest war diesmal leider nichts zu sehen, auch wenn die U12 natürlich um zwei Jahre älter ist. Hinten hatte man seine Probleme mit dem Gegner, vorne fehlte das letzte Timing. Jene Dinge, die man sich vorgenommen hatte, konnten diesmal nicht erfüllt werden. So kam eine klare Niederlage zu Stande, die aber kein Beinbruch ist. Am Wochenende kann man es beim Turnier in Willendorf besser machen.

Tor: Nick Etlinger.

Fotos: Thomas Zöchling.


 

24-08-2015: SVSF – Scheiblingkirchen 5:5 (3:4) – Test

Der Start in den Test misslang: Nach nur drei Minuten lag Pottschach 0:2 hinten. Es dauerte, bis die Viererkette griff. Dann aber fand der SVSF besser in die Partie. Lohn war der 2:2-Ausgleich. Leider kassierte man wieder zwei schnelle Treffer, doch die Pottschacher zeigten Moral. Noch vor der Pause verkürzten sie auf 3:4, nach Wiederbeginn gelang per Freistoß das 4:4. Auch auf das 4:5 (Elfmeter) hatten unsere Jungs die richtige Antwort. Am Ende ein toller Test gegen ein Team aus dem OPO.

Tore:Furkan Özcan 2, Roland Schweiger 2, Fabio Schnepp.


 

19-08-2015: SVSF – Gloggnitz U12 1:8 (1:1) – Test

Für den ersten Test der neuformierten U11/2 holte man sich gleich die um drei Jahre älteren Gloggnitzer nach Pottschach. Dabei überraschte der SVSF vor allem in der ersten Hälfte, in der man super mithielt und durch einen Elfmeter auch ein Tor erzielen konnte. Nach Seitenwechseln und etlichen Täuschen wirkte sich dann die körperliche Unterlegenheit auch im Ergebnis aus. Die richtigen Schlüsse wurden dennoch gezogen, bis zum Saisonstart kann man noch einiges verfeinern.

Tor: Furkan Özcan.

Total Page Visits: 93 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7016-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in Nachwuchs