Connect with us

Kampfmannschaft

SVSF nimmt in Sollenau Abschied von der „Süd“

SVSF nimmt in Sollenau Abschied von der „Süd“

Nach zwei Jahren und 52 Spielen nimmt der SVSF Pottschach Abschied aus der 1. Klasse Süd. Freundschaftsspiel wird´s keines, Gegner Sollenau braucht einen Sieg, um den Klassenerhalt zu bewerkstelligen. Für Pottschach ist es die letzte Chance, ein katastrophales Jahr positiv abzuschließen.

 

SVSF-Check

Einmal noch, dann geht ein schweres Jahr zu Ende. Pottschach war in dieser Saison nicht 1. klasse-tauglich. Speziell das Frühjahr geht als lehrreiches Exempel in die Geschichte ein. Phasensweise konnte man mit den starken Teams der Liga mithalten, leider aber gab es auch viele Phasen, wo man einfach klar unterlegen war. Nach diesem Spiel wird es einen ordentlichen Schnitt geben, im Sommer beginnt der Neuaufbau. Die Planungen dafür befinden sich in der Endphase. Im letzten Heimspiel gegen Bad Fischau konnte der SVSF zum ersten Mal seit September 2016 wieder einmal in Führung gehen. Dass die Fischauer danach zwei Gänge höher schalteten, steht auf einem anderen Blatt. Einmal mehr muss man der Mannsfeldner-Elf aber zu Gute halten, dass man sich nicht aufgab. Im Finish wäre das fast noch belohnt worden. Der eingewechselte Kevin Senft erzielte nicht nur das 2:4, sondern hatte im Finish sogar noch zwei Sitzer auf ein besseres Resultat. Leider wurden diese vergeben, nicht auszudenken, welchen Push ein sensationelles X der Mannschaft hätte geben können. Aber auch so wird man sich im letzten Spiel in Sollenau nochmals reinhauen. Meni Marku kehrt nach seiner 4 Spiele-Sperre in die Mannschaft zurück und bestreitet sein Abschiedsspiel. Auch Bernhard Stix wird nach überstandener Verletzung zum (vorerst) letzten Mal den roten SVSF-Dress tragen. Dazu feiern auch Dominik Peinsipp, Martin Dorner und Daniel Kleinander Abschied.

Personelles: Marku (nach Sperre retour).

 

Sollenau-Check

Den Sollenauern ging´s im Herbst genauso wie den Pottschachern jetzt im Frühjahr. 13 Spiele, ein einziger Punkt. Dafür startete man in der Rückrunde mehr als durch. Lange Zeit waren die Özmen-Boys nicht aufzuhalten. Es schien, als ob die Jungs locker den Klassenerhalt schaffen würden. In den letzten Runden kam dann allerdings Sand ins Getriebe. Die Ausgangsposition für das allerletzte Spiel ist klar: Gewinnt Sollenau gegen Pottschach, bleiben sie in der 1. Klasse Süd. Bereits ein Unentschieden könnte weitreichende Folgen haben, nämlich dann, wenn Lanzenkirchen in Pitten gewinnt. Das größte Ass im Ärmel ist sicher Winter-Neuzugang Serdar Özmen, der im Frühjahr bei 11 Einsätzen 18 Tore erzielte. Weil man sich auch intern wieder auf dem aufsteigenden Ast befindet (ein neuer Obmann wurde gefunden), schaut es für die Sollenauer insgesamt nicht so schlecht aus. Jetzt ist nur mehr die Frage, in welcher Klasse…

Personelles: Türhan (nach Sperre retour).

 

Matchstatistik

20 Spiele. Man darf sich vorstellen, dass das eine lange Zeit ist. Auswärts 15 Spiele am Stück verloren. Auch darüber brauchen wir keine zusätzlichen Worte verschwenden. Sollenau hat nach einer tollen Serie zuletzt an Schwung verloren. In den letzten drei Spielen reichte es nur zu einem Punkt. Daheim allerdings gab man in den letzten fünf Heimspielen nur einmal Punkte ab. Im Hinspiel gewann Pottschach verdient mit 3:1. Die letzten drei Duelle wurden gewonnen. In der Gesamtbilanz liegt der SVSF dadurch mit 15:6-Siegen in Führung. In Sollenau ist die Bilanz ausgeglichen (5:5-Siege). Das Spiel wird geleitet von Schiedsrichter Timur Halefoglu, an der Linie assistiert von Ahmet Akcay.

SVSF-Form

Gesamt 0-2-18, Auswärts 0-2-15.

Sollenau-Form

Gesamt 0-1-2, Heim 4-1-0.

Gesamtbilanz

27, 15-6-6, 63:42 Tore

Auswärtsbilanz

13, 5-3-5, 23:26 Tore

 

Alle Duelle

2016/17-H 3:1 (Dorner, Dervisevic, Hrubos)

2015/16-H 2:1 (Bock, D. Kleinander)

2015/16-A 3:0 (Krenmayr, Stögerer, Lechner)

2010/11-H 0:4 (—)

2010/11-A 0:6 (—)

2001/02-H 2:0 (Hausecker)

2001/02-A 1:1 (Werba)

1996/97-H 8:2 (Zottl 4, B. Walk 2, Slukan, Mohr)

1996/97-A 1:0 (M. Walk)

1995/96-A 3:1 (Zottl 2, W. Schober)

1995/96-H 0:0 (—)

1994/95-A 3:1 (Zottl 3)

1994/95-H 2:2 (Zottl 2)

1993/94-A 1:3 (Svirloch)

1993/94-H 1:1 (Leitner)

1988/89-H 5:0 (W. Schober, Nagl, Wiesenhofer, Klieber)

1988/89-A 2:3 (Grill, U. Koglbauer)

1987/88-A 3:3 (Nagl 2, Kral)

1987/88-H 1:0 (Grill)

1986/87-A 2:2 (Grill, W. Hecher)

1986/87-H 3:1 (W. Hecher, U. Koglbauer, Kral)

1983/84-H 3:1 (Grill 2, C. Schober)

1983/84-A 2:3 (Kohn, Grill)

1975/76-A 1:0 (Seelhofer)

1975/76-H 5:1 (Schabus 2, Mies, Egger, R. Kögler)

1969/70-A 1:3 (Blum)

1969/70-H 5:2 (A. Posch 2, Neunkirchner, Bichler, Haberler)

Total Page Visits: 331 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling108023424
2Piesting108022024
3U1510514416
4Pottenstein9405-512
5Club 83 WN10217-137

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang108203626
2Neunkirchen107122422
3Kirchberg105323418
4Ternitz10316710
5Bad Erlach10217-457

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein001000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12020000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in Kampfmannschaft