Connect with us

Kampfmannschaft

SVSF gegen Wiesmath als Zünglein an der Waage

SVSF gegen Wiesmath als Zünglein an der Waage

Ein lange Saison neigt sich langsam dem Ende zu: Im letzten Heimspiel der Saison empfangen die drittplatzierten Pottschacher den Zweitplatzierten aus Wiesmath. Die Wiesmather machen sich noch Hoffnungen, Tabellenführer Krumbach überholen zu können. Die Bock-Elf könnte dem Wiesmather Vorhaben aber einen Strich durch die Rechnung machen. Das Matchsponsoring für das letzte Spiel in der SVSF-Arena übernimmt die Freizeitanlage „Moving“ aus Wimpassing. Dafür jetzt schon herzlichen Dank!

 

SVSF-Check

Der SVSF Pottschach ist dabei, den tollen Gesamteindruck einer starken Saison etwas zu verschlechtern. Das 1:3 in Oberwaltersdorf bedeutete die dritte Niederlage in Serie. Letztmals drei Pleiten am Stück kassierte Pottschach im Mai/Juni 2011. Das ist also schon fünf Jahre her. Nach der 0:1-Heimniederlage gegen Hirschwang war auch jene in Oberwaltersdorf vermeidbar. Die Bock-Elf begann eigentlich gar nicht schlecht und ging durch den ersten Saisontreffer Erkin Orhans auch in Führung, baute dann aber immer mehr ab und ließ die Gastgeber, die jeden einzelnen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt brauchen, wieder ins Spiel kommen. Zur Pause stand es 1:1, nach Wiederbeginn bedeutete ein schneller Angriff, bei dem die Abwehr zu spät reagierte, das 1:2. Ein schön geschossener Freistoß im Finish führte zum 1:3. Pottschach präsentierte sich vor allem in der Offensive wenig durchschlagskräftig und spielte kaum Chancen heraus. Seine Leistungen in der Rückrunde waren zwar eher durchwachsen, dennoch merkt man das Fehlen von Slobodan Mazic im Angriffsspiel des SVSF. Auch gegen Wiesmath wird Mazic fehlen, er sitzt das letzte Spiel seiner Sperre ab. Apropos Fehlende: Christian Teier wurde diese Woche am Knie operiert, ein neuerliches Comeback ist ausgeschlossen. Messi Lechner wird aufgrund seiner Schulterverletzung 2016 nicht mehr zum Einsatz kommen.

Es fehlen

Mazic (gesperrt), Lechner (verletzt), Teier (verletzt).

Fraglich

keiner.

Gefährdet

Senft (4GK), Ratzinger (4GK), Dorner (8GK).

Wieder dabei

keiner.

 

Wiesmath-Check

Wer hätte das gedacht? Letztes Jahr Vizemeister hinter Casino Baden, konnte der SK Wiesmath im Herbst seinen eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden. Ein Platz im Mittelfeld, mehr war´s nicht. Dazu verließ Kapitän Josef Schwarz den Klub Richtung Scheiblingkirchen. Manche Experten prophezeiten der Mannschaft ein schwieriges Frühjahr. Schwierig wurde es im Endeffekt aber nur für die Gegner. Denn die Hafenscher-Mannen starteten in der Rückrunde durch, sind klar das beste Rückrundenteam und sind kurz vor Schluss das einzige Team, auch weil der SVSF abgefallen ist, dass den Krumbachern den Titel noch streitig machen kann. Das Um und Auf im Spiel ist sicherlich Legionär Tamas Buranyi, der schon im Herbst stark unterwegs war, im Frühjahr aber zum absolut besten Spieler der Liga avancierte und derzeit bei 16 Toren und 23 Assists hält (12 Scorerpunkte vor Oberwaltersdorfs Dragan Savic). Für das Pottschach-Spiel ist der Plan ganz klar: Ein Sieg muss her. Verliert Wiesmath, könnte Krumbach gleichzeitig mit einem Sieg in Winzendorf den Aufstieg fixieren.

Es fehlen

Senft (verletzt).

Fraglich

keiner.

Gefährdet

Buranyi (4GK), M. Schwarz (4GK), Senft (4GK), Reisner (4GK), Kleinrath (8GK).

Wieder dabei

Tasic (gesperrt).

 

Matchstatistik

Drei Partien am Stück verloren, eine ungewohnte Statistik für den SVSF. Daheim gewann Pottschach nur eines der letzten fünf Spiele. Wiesmath hingegen befindet sich in starker Form. In den letzten fünf Spielen musste man sich nur einmal mit einem Remis begnügen, auswärts sieht die Bilanz sogar noch besseraus (16 von 18 möglichen Punkten). Im Hinspiel triumphierte die Bock-Elf zu Halloween klar mit 4:0. Vier Mazic-Assists in Hälfte zwei sorgten für Jubel im Pottschacher Lager. Daheim ist der SVSF gegen Wiesmath seit sechs Spielen unbesiegt (Bilanz 4-2-0). Zuletzt verlor Pottschach daheim im Herbst 1993. In der Gesamtbilanz liegt Pottschach in 23 Duellen knapp mit 10:9-Siegen vorne. Das Spiel wird geleitet von Schiedsrichter Gerald Seizer, assistieren wird ihm Wolfgang Ginda…

Pottschach-Form

Gesamt 0-0-3, Heim 1-2-2.

Wiesmath-Form

Gesamt 4-1-0, Auswärts 5-1-0.

Gesamtbilanz

23, 10-4-9, 43:34 Tore

Heimbilanz

11, 6-2-3, 24:16 Tore

 

Alle Duelle

2015/16-A 4:0 (Stögerer, Dorner, Radulovic, M. Kleinander)

2011/12-A 1:3 (Stögerer)

2011/12-H 1:1 (Bock)

2003/04-H 4:2 (F. Blazanovic, Zottl, D. Blazanovic)

2003/04-A 2:1 (Gableck, Klöckl)

2002/03-A 1:3 (Schmid)

2002/03-H 3:1 (Pulai 2, Rosner)

1996/97-A 2:1 (J. Mohr 2)

1996/97-H 2:2 (Slukan, Bock)

1995/96-H 3:1 (Hausecker 2, G. Grobner)

1995/96-A 0:0 (—)

1994/95-A 1:1 (Bock)

1994/95-H 3:0 (F. Blazanovic 2, Hausecker)

1993/94-A 2:3 (Hafner, Hausecker)

1993/94-H 2:4 (Zottl 2)

1988/89-A 4:0 (U. Koglbauer, Nagl, Grill, Schneider)

1988/89-H 3:0 (U. Koglbauer, Nagl, Klieber)

1987/88-H 1:0 (Grill)

1987/88-A 0:1 (—)

1986/87-A 0:1 (—)

1986/87-H 2:4 (W. Hecher, U. Koglbauer)

1983/84-H 0:1 (—)

1983/84-A 2:4 (Egger, Mf. Hecher)

Total Page Visits: 124 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in Kampfmannschaft