Connect with us

Kampfmannschaft

SVSF auch in Grünbach siegreich – 3:1

SVSF auch in Grünbach siegreich – 3:1

1 - 3
Zeit

Nach dem letztwöchigen 3:1 Heimsieg gegen Willendorf holte der SVSF an diesem Wochenende abermals mit einem 3:1 Erfolg alle 3 Punkte!

Doch bis diese drei Punkte am Konto des SVSF wirklich gutgeschrieben waren, war es einiges an Arbeit. Grünbach generell mit einem aggressiven und sehr körperbetonten Spielspiel versuchte von Anbeginn über den Kampf ins Spiel zu kommen. Der SVSF bemüht halbwegs geordnet in die Partie zu starten und über die schnellen Flügelspieler in die Spitze zu kommen. So bedeutete der erste gefährliche Angriff der Pottschacher auch gleich die Führung. Über den agilen Mani Walk ging es auf der Seite schnell Richtung gegnerischen Strafraum, Walks Abschluss klatschte zuerst nur an die Latte. Den zurückspringenden Ball servierte Luca Tösch dem mitgelaufenen Philipp Egger auf, der mit einem gefühlvollen Schlenzer von der Strafraumgrenze Grünbach-Keeper Ruzsik zum 1:0 bezwang. (8.) In der Folge hatte der SVSF jedoch seine Schwierigkeiten, gegen die kampfstarken Grünbacher die Oberhand zu gewinnen. So entwickelte sich eine typische 2. Klasse Partie, die von vielen Zweikämpfen, aber auch Fehlpässen geprägt war. In der 19. Spielminute kamen die Gastgeber zu ihrer einzig nennenswerten Chance in der ersten Spielhälfte. Nach einem weiten Freistoßball war sich der Abwehrverbund uneinig, wer sich für den Ball zuständig fühlte. So kam ein Grünbacher Spieler letztendlich zum Ball, dessen Abschluss aus 7m ging aber anschließend deutlich über das Tor von Sebi Benczik. Im direkten Gegenstoß verpasste der SVSF dann die große Chance auf 2:0 zu stellen, als der alleine auf Grünbachschlussmann zulaufende Mani Walk den Abschluss selbst suchte, anstatt auf die in der Mitte völlig blank stehenden Stögerer bzw. Kremnitzer aufzuspielen. Knapp vor der Pause kam der SVSF dennoch zum 2:0. Wie schon beim ersten Tor, war auch dieses Mal die Latte mit im Spiel. Nach einer weiten Freistoßflanke setzt Luca Tösch den Kopfball zuerst nur an die Lattenunterkante. Den abspringenden Ball drückt der mitaufgerückte Kilian Posch dann ins leere Tor ein – 0:2 (42.)

Die zweite Hälfte begann ähnlich wie die Erste. Beide Mannschaften ohne wirklich große nennenswerte Möglichkeiten. Der SVSF in Folge etwas zu passiv im Spielverhalten, man konzentrierte sich eher auf die Defensivarbeit. Der SV Grünbach bemüht, doch noch zumindest den Anschlusstreffer zu erzielen. Die erste Annäherung dazu hatten sie nach genau einer Stunde, der aus spitzem Winkel geschossenen Abschluss stellte für SVSF-Schlussmann Benczik jedoch keine Probleme dar. Nur eine Minute später kamen die Gastgeber dann doch zum Treffer. Nach einem langen Diagonalball hinter die Pottschacher Abwehr verkürzte der Grünbacher Winkler auf 1:2 (61.). Grünbach roch nun Lunte, versuchte in Sachen Zweikampfverhalten noch eine Schippe draufzulegen. Im Pottschacher Lager hoffte man hingegen, bei dem mit Fortdauer des Spiels anbietenden Freiräumen einen Konter erfolgreich anzubringen. Bis in die absolute Schlussphase tat sich aber weder hüben wie drüben etwas Gefährliches. In den letzten fünf Spielminuten waren wieder einige Höhepunkte mit dabei. Die Partie zu diesem Zeitpunkt bereits mit einigen ruppigen Aktionen und Wortgefechten angeheizt. Zuerst hatte der SVSF Glück, als ein Kopfball nur ans Lattenkreuz klatschte (85.). Zwei Minuten später wurde David Goger im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht. Danschi Kleinander vergab aber den fälligen Elfmeter zur Entscheidung. So blieb es weiter spannend. Als zu Beginn der Nachspielzeit der eingewechselte Thomas Selhofer nach einem Sololauf kurz vor der Strafraumgrenze vom letzten Mann der Grünbacher unfair gestoppt wurde, hätten Einige im Pottschacher Lager gerne die rote Karte für den Übeltäter gesehen. Schiri Szinovatz beließ es aber bei einer Gelben. Obwohl er nur knapp drei Minuten vorher den Elfmeter neben das Tor setzte, richtete sich Dani Kleinander den Ball zurecht, und zirkelte das Spielgerät mit einer Selbstverständlichkeit über die Mauer ins Kreuzeck! Schöner Treffer! Beim anschließenden Jubel kamen dem Torschützen aus der Emotion eine paar Wortspenden Richtung Grünbacher Spieler aus. Schiri Szinovatz bewertete diese als Beleidigung und zeigte Dani Kleinander darauf hin die rote Karte. (91.) Absolut ärgerliche Aktion, auch wenn diese nur menschlich war.

Der SVSF also mit dem zweiten 3:1 Erfolg in Folge, bleibt weiterhin ungeschlagen. Kommenden Samstag (16:30 Uhr) geht es dann um mit dem Heimspiel gegen Hochwolkersdorf weiter!

Matchstatistik

SVSF: Benczik, Kremnitzer, D.Kleinander, T.Posch, K.Posch, Kainrath (65. Selhofer), Goger, P.Egger (70.Ratzinger), Tösch (65.M.Lechner), Walk, Stögerer

 

Tore:
0:1 (8.) P.Egger (A: Tösch): Nach einem schnell vorgetragenen Angriff über die linke Seite, klatscht der Abschluss von Walk an die Latte. Den Rebound legt Luca Tösch Philipp Egger auf, der aus rund 16m mit einem schönen Schlenzer ins lange Kreuzeck zur Führung einschießt.
0:2 (42.) K.Posch (A: Tösch): Philipp Egger mit einer weiten Freistoßflanke aus dem Halbfeld in Richtung zweite Stange, Luca Tösch’s Köpfler wird zum Lattenpendler. Kilian Posch schaltet am schnellsten und drückt den Ball über die Linie.
1:2 (61.) Winkler: Lange geschlagene Flanke hinter die SVSF Abwehr, der SVSF im Tiefschlaf. Dominik Winkler hat sogar die Zeit sich den Ball herzurichten und dann einzuschießen.
1:3 (91.) D.Kleinander (F: Selhofer) Thomas Selhofer wird nach einem Sololauf vom letzten Mann zu Fall gebracht, den anschließenden Freistoß zirkelt D.Kleinander aus rund 18m schön über die Mauer ins Kreuzeck. Beim anschließenden Jubel lässt sich der Torschütze zu einer mündlichen Reaktion hinreißen und sieht darauf hin die rote Karte.

Gelbe Karten
Grünbach (44., 66., 75., 91);

Rote Karte
D.Kleinander 91. (Beleidigung)

Schiedsrichter
Markus Szinovatz: Einige Fehlpfiffe, nicht immer auf Höhe des Spielgeschehens

Sportplatz Grünbach, 130 Zuschauer

Total Page Visits: 509 - Today Page Visits: 1

Ground

Birkenstadion Grünbach
Katastralgemeinde Grünbach am Schneeberg, Gemeinde Grünbach am Schneeberg, Neunkirchen, Niederösterreich, 2733, Austria

Total Page Visits: 509 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282
6Gloggnitz000000

Beitragsarchiv

Kategorien

More in Kampfmannschaft