Connect with us

SVSF vs. Eggendorf 2:1 (1:0)

Riesengroßer Jubel am Samstag um 16.48 Uhr: Durch einen Kopfballtreffer von Marcus Hecher in der 91. Minute sicherte sich der SVSF Pottschach einen verdienten 2:1-Heimerfolg gegen den ASK Eggendorf. Die „Rentnertruppe“ des SVSF (Grüße ans Gästebuch) begeisterte die einheimischen Anhänger mit einer kämpferischen Extra-Leistung. Vom Einsatz über den Charakter, von der Laufbereitschaft bis zum Zweikampfverhalten: Pottschach zwang die höher eingeschätzten Gäste aus Eggendorf aus den vorher genannten Gründen in die Knie.

Die Hiobsbotschaft passierte schon vor Spielbeginn: Torhüter Sascha Weiß hatte sich das Genick verrissen, war nicht in der Lage, mitzuwirken. So kam Patrick Spies zu seinem Kampfmannschaftsdebut. Zum anderen musste Kapitän Thomas Teichmeister krankheitsbedingt w.o. geben. Zu allem Übel erwischte es auch noch Sinan Celik, der nach einer Viertelstunde (Kreuz schwer verrissen) ausgetauscht werden musste. Viel Tobak, umso überraschender war die Leistung des SVSF.

Nach schnellem und temporeichem Beginn ging Pottschach in der 10. Minute in Führung: Eggendorfs Goalie brachte Libero Seidl ins Spiel, der ließ sich von dem heranstürmenden Stjepan Slukan den Ball abnehmen. „Sluki“ traf von der Strafraumgrenze mit einem gefühlvollen Schlenzer genau ins lange Eck. Für die Gäste war ein Weckruf, denn die übernahmen ab sofort die Initiative. Eggendorf war sicher 20 bs 25 Minuten lang überlegen, Pottschach war mit Abwehrarbeit beschäftigt. Bei zwei drei Chancen lag ein 1:1 in der Luft, die beste Möglichkeit vereitelte Patrick Spies mit einer starken Reaktion (24.). Mit dem Pausenpfiff hatte auch die Hecher-Truppe plötzlich die Gelegenheit auf das 2:0. Ein Volley von Slukan wurde vom Goalie gerade noch zur Ecke abgewehrt.

Waren die Eggendorfer in Halbzeit eins spielerisch besser, operierten Matolcsi & Co. nach Seitenwechsel ausschließlich mit hohen weiten Bällen in die Spitze. Heraus kam dabei aber so gut wie überhaupt nichts: SVSF-Keeper Spies musste keinen schweren Ball halten, langsam lief den Gästen die Zeit davon. Der SVSF konnte sich nur vereinzelt befreien, zwei Freistöße von Kurt Bauer und Stjepan Slukan waren alles. Im Finish bedeutete eine Unkonzentriertheit beim SVSF den Ausgleich. Nach einem Foul an der Mittellinie spielten die Eggendorfer schnell ab, die anschließende Flanke fand den Kopf von Matolcsi, dieser hatte keine Mühe, das 1:1 zu erzielen (83.).

Weil Eggendorf in den Schlussminuten weiter riskierte und teilweise mit vier Stürmern agierte, fanden plötzlich auch die Pottschacher wieder Räume zum Kontern vor. In der 91. Minute zirkelte Martin Gaulhofer einen Freistoß in den gegnerischen Strafraum, ungedeckt kam Marcus Hecher zum Kopfball und beförderte das Leder ins lange Eck. Was dann folgte, war unbändiger Jubel beim SVSF. Eggendorf schlich geschlagen vom Feld.

Fazit: Pottschach wollte den Sieg einfach mehr, verdiente sich den Dreier allein dadurch. Enttäuschende Gäste aus Eggendorf hatten zwar die besseren Einzelspieler, wirkten mannschaftlich aber nicht überzeugend genug. Für alle sogenannten „Experten“, die der Pottschacher Pensionistentruppe ein Debakel prophezeiten, sei ins Stammbuch geschrieben: Legt euch nicht mit dem SVSF an!

SVSF: Spieß, Gaulhofer, Breitenecker, Celik (18. Bauer), Ratzinger, Mc. Hecher, Stix, Slukan, Orhan, Mt. Hecher, M. Lechner (76. Mc. Pfalzer).

Tore: 1:0 (10.) Slukan (A: —); 1:1 (83.), 2:1 (91.) Mc. Hecher (A: Gaulhofer).

Entscheidende Szenen

10.: Eggendorf-Libero Seidl lässt sich von Slukan den Ball abluchsen, der folgende Schlenzer passt genau ins lange Eck, 1:0.

13.: Corner Eggendorf, Derfler-Kopfball knapp daneben.

21.: Flanke Eggendorf, der Volley geht daneben.

24.: Drei Eggendorfer stehen im Sechzehner allein, Spieß rettet mit einer Superparade.

45.: Einen Volley von Slukan kann der Goalie gerade noch zur Ecke abwehren.

51.: Flanke Eggendorf, M. Bauers Kopfball aus guter Position klar drüber.

58.: Freistoßflanke Eggendorf, Matolcsi köpft den Ball in die Mitte, am langen Eck verzieht ein Eggendorfer.

83.: Foul im Mittelfeld, der SVSF unsortiert, der Freistoß schnell abgespielt, Flanke auf´s lange Eck, Matolcsi steht frei und köpft ein, 1:1.

86.: Freistoß Slukan, der Gästegoalie hält.

91.: Freistoß Gaulhofer in den Gästestrafraum, Mc. Hecher köpft ins lange Eck ein, 2:1.

GK: Mc. Hecher (69. Unsportlichkeit), Bauer (73. Unsportlichkeit); Eggendorf (33. Hands, 78. Foul).

SVSF-Men of the Match

Rene Breitenecker: Kümmerte sich nach Sinan Celiks Verletzung um Matolcsi, zog diesem den Nerv, eine unglaublich kämpferische Partie von Bradi.

Stjepan Slukan: Superaktion zum 1:0, auch in der Folge läuferisch stark, mit zahlreichen starken Szenen.

Patrick Spieß: kam durch die Verletzung von Sascha Weiß unverhofft zu seinem KM-Debut. Erste Halbzeit mit einer Glanztat, auch zweite Halbzeit sicherer Rückhalt.

Martin Gaulhofer: als Libero eine trockene Partie, „naserte“ fast jeden Ball der Eggendorfer ab.

Helmut Ratzinger: im defensiven Mittelfeld kämpferisch voll auf der Höhe, „Mesut“ steigert sich von Spiel zu Spiel.

Der ganze SVSF: mannschaftlich ein Superspiel der Mannschaft, bis auf den Ausgleich eine hochkonzentrierte Leistung, kämpferisch stark, wurde mit dem 2:1 in letzter Minute belohnt.

SR Friedl (Coskun): Hr. Friedl war mit dem Tempo (läuferisch) schwer überfordert, wirkte körperlich nicht auf der Höhe. Viele merkwürdige Pfiffe, sah einen Ellbogencheck plus Kopfstoß von Derfler an Stix (71.) nicht.

SVSF-Arena, 220 Zuschauer (Danke für die Unterstützung!)

Total Page Visits: 346 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling108023424
2Piesting108022024
3U1510514416
4Pottenstein9405-512
5Club 83 WN10217-137

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang108203626
2Neunkirchen107122422
3Kirchberg105323418
4Ternitz10316710
5Bad Erlach10217-457

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein001000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12020000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in KM Berichte 2010/11