Connect with us

Kampfmannschaft

Dezimierter SVSF besiegt Hwg mit 2:1!

Dezimierter SVSF besiegt Hwg mit 2:1!

1 - 2
Zeit

Der SVSF Pottschach besiegt zu Samstagmittag den SC Hirschwang mit 2:1 und feiert den ersten Sieg gegen die Rax-Jungs seit mehr als 14 Jahren (damals wurden die Spielberichte noch händisch ausgefüllt!) und den ersten Sieg der diesjährigen Testspielserie.

Groß war die Hoffnung auf ein Erfolgserlebnis gegen den Tabellenführer der 1.Klasse Süd im Pottschacher Lager nicht. Reiste man doch sehr stark dezimiert nach Krieglach! Neben den bereits im Vorbericht angeführten Personen, gesellten sich kurzfristig mit Sebastian Driesener, Lukas Buchegger und Bernhard Schober drei weitere Mannen auf die Abwesenheitsliste. So fehlte dem SVSF sage und schreibe 12(!!) Personen! Trainer Jürgen Goger forderte von den übrig gebliebenen Jungs, vollste Einsatz- und Laufbereitschaft! Und die Jungs setzten die Vorgaben speziell in der ersten Hälfte sehr gut um. So war es auch dem SVSF vorbehalten, die erste wirklich gute Chance in diesem Spiel vorzufinden, doch David Goger scheiterte wie schon letzten Sommer alleinstehend am Hwg-Schlussmann Stummer (4.) Auch die zweite Chance gehörte dem SVSF, doch Lük Klammer drosch den Ball etwas überhastet freistehend aus rund 14m über die Latte (14.).
Der SC Hirschwang kam nach rund zwanzig Minuten besser ins Spiel bzw. erstmals gefährlich in die Nähe von Sebi Benczik. Doch Zondra köpfelte den Ball nach scharfer Hereingabe von Vollnhofer um Millimeter neben das Kreuzeck (22.) Generell muss man sagen, dass sämtliche gefährlichen Offensiv-Aktionen über die beiden genannten Hirschwanger liefen. In der 24. und 30. Minute fand Vollnhofer seinen Meister noch in Sebi Benczik, in Minute 36 war der SVSF-Schlussmann dann aber ohne Abwehrmöglichkeit – 0:1!
Kurz vor der Pause hatte der SVSF bei einem Konter eine Tormöglichkeit, doch das Abspiel von Wuzi Pichler auf den in der Mitte völlig blank stehenden Bleard Gashi fiel um den Ticken zu spät aus, so dass ein Hirschwanger den Passweg gerade noch zustellen konnte (40.).

Auch in der zweiten Halbzeit der SC Hirschwang mit mehr Spielanteilen, der SVSF weiterhin mit einem laufintensiven Spiel. Durch die doch schwindenden Kräfte konnten man im Pottschacher Lager den Zugriff im Mittelfeld nicht mehr so erzwingen, so ergab sich folgend die eine oder andere Chance für den SC Hirschwang. Bei einem Kopfball fälschte Messi Lechner die Kugel gerade noch knapp über die Latte (Sebi Benczik wäre aber zu Stelle gewesen) (50.), sieben Minuten später grätschte Messi Lechner bei einem Hirschwanger Konter den allein auf das SVSF-Tor stürmenden Zondra in letzter Sekunde den Ball vom Fuß (57.). Bei einem Weitschuss von Zondra half dann die SVSF-Latte mit (75.),  zwei Minuten später blieb abermals Sebsi Benczik im Duell mit Stefan Vollnhofer Sieger, als er diesem den Winkel gut verkürzte und im 1:1-Duell Sieger blieb!
Der SVSF Pottschach im Laufe der zweiten Halbzeit aber auch immer wieder mit einigen guten Ansätzen in die Spitze, die jedoch nicht richtig fertig gespielt wurden bzw. von der Hirschwanger Abwehr zunichte gemacht wurden. Bis zur 80. Minute! Denn da hatte Lük Klammer die Ruhe im Abschluss und glich zum 1:1 aus! Und für den SVSF Pottschach kam es sogar noch besser. Als eigentlich Alle schon mit dem Unentschieden rechneten, schloss der eingewechselte Obmann (aufgrund der Personalsituation als Feldspieler) mit seinem SVSF-Kampfmannschaft Premierentor einen blitzsauberen Konter zum überraschenden 2:1 Sieg ab (90.)! Das war zugleich auch der Schlusspunkt, Schiedsrichter Schweiger pfiff unmittelbar danach ab!

Der SVSF Pottschach also mit einem, speziell in Hinblick auf den Personalmangel, überraschenden Sieg gegen den Topklub aus der 1.Klasse Süd, bei dem aber mit Hasan Duman und Danijel Galic auch zwei wichtige Stützen fehlten.
Im Pottschacher Lager weiß man das Erfolgserlebnis richtig einzuschätzen, zählen tut das Ganze dann in drei Wochen beim Auftakt gegen Mönichkirchen!

Matchstatistik

SVSF: Benczik, M.Lechner, T.Posch, D.Kleinander, Puhr, Selhofer, Pichler, Goger (50.Klammer), Klammer (46.Punz), Tösch, Gashi (63. K.Lechner)

 

Tore:
0:1 (36.) Vollnhofer: Nach einem Corner leitet 2m Hühne Zondra per Kopf weiter Richtung zweite Stange, wo Vollnhofer unbedrängt einköpfeln kann.
1:1 (80.) Klammer (A: Pichler): Nach einem Zuspiel von Wuzi Pichler geht Klammer auf und davon. Nach einem gekonnten Hacken gegen Hwg-Schlussmann Brandstätter schiebt Klammer ins leere Tor ein.
2:1 (90.) K.Lechner (A: Pichler): Lukas Klammer mit dem perfekten tiefen Pass auf Wuzi Pichler, der schlussendlich auf den mitgelaufenen Obmann quer spielt. Dieser muss den Ball nur mehr über die Linie drücken.

 

Gelbe Karten
D.Kleinander (20., Foul)

 

Schiedsrichter
Markus Schweiger:  Durchschnittliche Partie, ein paar Fehlpfiffe auf beiden Seiten.

Kunstrasenplatz Krieglach, 15 Zuschauer

Total Page Visits: 1947 - Today Page Visits: 3

Ground

Sportzentrum Krieglach
Kernstockweg, Westsiedlung, Zwikel, Krieglach, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag, Steiermark, 8670, Österreich

Total Page Visits: 1947 - Today Page Visits: 3
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling108023424
2Piesting108022024
3U1510514416
4Pottenstein10505015
5Club 83 WN10217-137

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang108203626
2Neunkirchen107122422
3Kirchberg105323418
4Ternitz10316710
5Bad Erlach10217-457

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein001000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12020000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in Kampfmannschaft