Connect with us

Kampfmannschaft

Deutliche Niederlage gegen Hirschwang!

Deutliche Niederlage gegen Hirschwang!

5 - 0
Zeit

War man beim letztwöchigen Testspiel doch als leichter Favorit in die Partie gegangen, so war die Rollenverteilung beim Spiel ganz klar verteilt. Der SVSF klarer Aussenseiter gegen die Offensivpower aus Hirschwang, die am Vormittag des Matchtages die Vollzugsmeldung der Verpflichtung des knapp 2m Hünen Libor Zondra vermeldete.

Und es war auch genau dieser Zondra, der bei sämtlichen gefährlichen Aktionen des SC Hirschwang seine Beine bzw. seinen Kopf im Spiel hatte. Einzig beim ersten gefährlichen Abschluss der Hirschwanger in der 5.Spielminute, als Duman nach einer Flanke aus rund 8m frei zum Schuss kam, den Sebi Benczik mit einer starken Fußabwehr parierte, war der neue Legionär unbeteiligt. Die erste Duftmarke setzte Zondra dann in Minute 7, als er nach einem Spielaufbaufehler des SVSF aus rund 20m knapp verzog. Nach rund einer viertel Stunde hatte er sein Visier genauer eingestellt, als er nach einem Stanglpass nur mehr den Ball am SVSF Schlussmann vorbeischieben musste – 1:0 (15.). Nur zwei Minuten davor kam der SVSF zu seiner einzigen Großchance in der ersten Hälfte, als Stögerer den Hirschwanger Galic unter Druck setzte und dieser den Ball anschließend an David Goger verlor. Plötzlich stand dieser völlig alleine vor Hwg-Schlussmann Stummer, der Abschluss fiel jedoch zu harmlos aus! Hier war mehr drinnen! (13.)

Vier Minuten nach dem Führungstreffer setzten die Hirschwanger nach. Nach einem weiten hohen Pass stieg Zondra am höchsten und scherzelte den Ball weiter auf Duman, der mit einem perfekten Hacken Sebi Benzcik umkurvte und zum 2:0 einschoss (19.). Das 3:0 nach knapp einer halben Stunde war eine Kopie des vorhergegangenen Tor. Wieder ein weiter Pass, wieder scherzelte Zondra weiter, diesmal war Vollnhofer der Nutznießer, der nur mehr einschieben musste – 3:0 (33.). Kurz vor der Pause verpasste die SVSF Abwehr den Zeitpunkt den Ball aus dem eigenen Strafraum klären, nach dem anschließenden Ballverlust herrschte kurzzeitig Chaos pur, bei dem Vollnhofer am schnellsten die Übersicht erlangte und seinen Doppelpack schnürte (40.)

Puhhh, 0:4 Pausenstand aus Sicht des SVSF! Jetzt drohte man in ein absolutes Debakel zu laufen. Doch in der Pause dürfte Headcoach Goger die richtigen Worte gefunden haben, kam der SVSF doch stark verbessert aus der Kabine. Man konnte die Maschinerie der Hirschwanger gekonnt vom eigenen Tor weghalten und immer wieder Nadelstiche setzen. Der SC Hirschwang kam in den zweiten 45. Minuten zu nur 2-3 wirklich nennenswerten Aktionen. In Minute 66 versenkte Zondra einen Kopfball im SVSF Tor, der Schiedsrichter entschied aber richtigerweise auf Abseits, in der 83. Minute war SVSF Schlussmann Lechner nach einem – wie könnte es anders sein – Kopfballscherzler von Zondra vor Duman am Ball. Dass es trotzdem noch einen Torerfolg der Hirschwanger in der zweiten Spielhälfte gab, ist Top-Stürmer Duman zu verdanken, der einen Freistoß aus rund 20m direkt verwandelte. 5:0 (80.) Hier war aber der vorangegangen Foulpfiff leider eine klare Fehlentscheidung.

Was bleibt über nach der Niederlage in Hirschwang? Einerseits die Erkenntnis, dass man speziell in der ersten Hälfte nach wie vor viel zu viele ungezwungene Eigenfehler produziert, andererseits aber auch, dass man wie in der zweiten Hälfte praktiziert, mit dem richtigen Einsatz auch gegen eine Offensivpower wie es Hirschwang besitzt, stand halten kann. 5:0 klingt viel (ist es auch), jedoch wird es in der zweiten Klasse Wechsel keinen Gegner geben, der Kadermäßig auch nur annähernd die Qualität wie die Jungs vom Fuße der Rax besitzen. Der SC Hirschwang ist mit der Neuverpflichtung von Libor Zondra ein absoluter Top-Kandidat auf die Krone in der 1.Klasse Süd.

 

Matchstatistik

SVSF: S.Benczik (46. K.Lechner), Kremnitzer (60.Klammer), D. Kleinander, H.Ratzinger (65. Punz), Kainrath, Selhofer (29. M.Lechner), Goger, P. Egger, Rosenbichler, Walk (65. Fischer), Stögerer

 

Tore:

1:0 (15.) Zondra: Stanglpass von Brandstätter, Zondra muss nur mehr einschieben
2:0 (19.) Duman: Weiter hoher Pass von Galic auf die Glatze von Zondra, der in den Lauf von Duman weiterscherzelt und nach einem Hacken gegen Benczik zum 2:0 einschießt
3:0 (33.) Vollnhofer: Flanke auf Zondra, der mit der Kopfballverlängerung auf Vollnhofer, der den Ball vorbei an Benczik einschiebt
4:0 (40.) Vollnhofer: Die SVSF Abwehr verpasst den Ball im 16er zu klären, im anschließenden Chaos schalten Vollnhofer am schnellsten
5:0 (80.) Duman: Freistoß aus 20m direkt verwandelt

 

Gelbe Karten
Keine

 

Schiedsrichter
Asir Öztürk: Solider Spielleiter, einzig Foul vor dem Freistoß zum 5:0 war falsch

 

Sportplatz Hirschwang, 50 Zuschauer

Total Page Visits: 1649 - Today Page Visits: 1

Ground

Sportanlage Hirschwang
Hinterleiten, Gemeinde Reichenau an der Rax, Neunkirchen, Niederösterreich, 2651, Austria

Total Page Visits: 1649 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling108023424
2Piesting108022024
3U1510514416
4Pottenstein10505015
5Club 83 WN10217-137

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang108203626
2Neunkirchen107122422
3Kirchberg105323418
4Ternitz10316710
5Bad Erlach10217-457

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein001000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12020000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in Kampfmannschaft