Connect with us

1. Klasse Süd 2011/12

3. Runde: Aufsteiger mischen die 1. Klasse auf

Trumau nach 2:0 gegen Pottschach Erster, Aufsteiger auf den Plätzen zwei und drei.

3. Runde: Aufsteiger mischen die 1. Klasse auf

Fr., 19.30: Breitenau – Eggendorf 2:2 (1:1),

Tore: 1:0 (18.) Kasza, 1:1 (40.) Duman; 1:2 (60.) Größ, 2:2 (63.E) Kasza. U23: 2:1 (Bauer, Borucki; Kneissl).

Eggendorf die bessere Mannschaft, vergibt in der ersten Hälfte etliche Möglichkeiten. Den ersten Treffer schießen aber die Breitenauer aus einem Freistoß. Duman gleicht per Kopf vor der Pause aus, Größ trifft aus spitzem Winkel nach einer Stunde zur Führung. Doch nur drei Minuten später gibt es nach Foul an Haas Elfmeter, Kasza trifft zum zweiten Mal. Eggendorf am Ende nicht mehr so überlegen wie zu Beginn, es bleibt vor 300 Zuschauern beim 2:2.

 

Fr., 19.30: St. Peter – Kirchberg 2:1 (0:1),

Tore: 0:1 (9.) Enzinger; 1:1 (78.) Turecek, 2:1 (87.) Motsch. U23: 1:1 (Schicho; Schmiedecker).

Kirchberg vor 680 Zuschauern lange Zeit die bessere Elf, nach der frühen Führung durch Enzinger verabsäumte es der Gast, das 0:2 zu erzielen. Auch der Beginn der zweiten Hälfte ging noch an die Kirchberger, Tor zwei fiel aber nicht. So waren es die UFC-ler, die in der Schlussphase plötzlich munter wurden. Turecek erzielte den Ausgleich, kurz vor Schluss stellte Motsch auch noch den am Ende überraschenden Derbysieg sicher.

 

Fr., 19.30: Hirschwang – Krumbach 2:3 (1:1),

Tore: 1:0 (4.) Ph. Stummer, 1:1 (27.) Gajan; 1:2 (55.) Aigner, 1:3 (63.) Ofenböck, 2:3 (92.) Leonhardsberger. U23: 1:3 (Eigentor; Holzer 2, Eidler).

Hirschwang dominierte 25 Minuten lang, neben dem frühen 1:0 hätten weitere Tore fallen können. So aber kamen die Krumbacher aus dem Nichts (Gestocher) zum Ausgleich. Das Tor weckte die Gäste. Nach Seitenwechsel gab Krumbach den Ton an. Aigner und Ofenböck besorgten die 3:1-Führung. Hirschwang riskierte im Finish, Krumbach konterte. Der Anschlusstreffer durch Leonhardsberger kam zu spät.

 

Fr., 19.30: Cas. Baden – Pitten 2:3 (0:1),

Tore: 0:1 (3.) Marinkovic; 1:1 (52.E) Thanner, 1:2 (58.) Marinkovic, 2:2 (64.) Uzicanin, 2:3 (82.) Strapak. U23: 2:2 (Lipovac, Zwach; F. Depil, Genc).

Ein früher Marinkovic-Kopfball brachte Pitten auf die Spur. Casino hatte zwar Chancen auf den Ausgleich, die Pitten-Abwehr hielt zunächst aber noch dicht. Ein Elfmeter bedeutete nach Wiederbeginn den Ausgleich, doch nur wenige Minuten später stellte Marinkovic per Freistoß die neuerliche Führung her. Baden jubelte noch mal über den Ausgleich (Uzicanin verwertete einen Stanglpass), Pittens Strapak erzielte mit einem schönen Schuss das wichtige Pittener Siegtor. Die Horvath-Elf am Ende cleverer als der Aufsteiger.

 

Sa., 17.30: Trumau – Pottschach 2:0 (1:0),

Tore: 1:0 (43.E) Araks; 2:0 (66.) H. Steiner. RK: Sassmann (Tru., 86.). U23: 4:0 (Woch 2, Zöchling, Mandl).

Trumau von Beginn an besser, vergibt einige Chancen, ehe ein Elfmeter kurz vor der Pause die Führung bringt. Die Pottschacher kommen durch Harry Bock zur großen Chance auf den Ausgleich (61.), fünf Minuten später entscheiden die Heimischen die Partie. In der Schlussphase vergibt der ASK einen höheren Sieg.

 

So., 16.30: Zöbern – Schlöglmühl 5:3 (4:1),

Tore: 0:1 (2.) Lechner, 1:1 (12.) Plank, 2:1 (17.E) Orsag, 3:1 (31.E) Plank, 4:1 (38.) Nagl; 5:1 (65.) Nagl, 5:2 (72.) Gaulhofer, 5:3 (77.E) Zarkovic. U23: 4:1 (Wolf 3, Spitzer; Atik).

Schlöglmühl überraschte Zöbern mit einem Traumstart, doch Zöbern schlug zurück und dominierte die Partie in der Folge. Zweimal Plank, einmal Orsag und Nagl sorgten schon zur Pause für eine klare 4:1-Führung. Nach Wiederbeginn erhöhte Nagl mit seinem zweiten Tor auf 5:1, ließ dann aber die Zügel schleifen. Schlöglmühl konnte das Ergebnis am Ende noch erträglich gestalten, alles in allem aber die Waloschek-Elf klar besser.

 

So., 17.30: Wiesmath – ASV Baden 2:1 (0:0),

Tore: 0:1 (52.) Lascu, 1:1 (84.) Czetti, 2:1 (92.) Kovacs. U23: 6:1 (Kleinrath 2, Mlekusch, A. Schwarz, Huber, R. Sanz; Rumpler).

In einer umkämpften Partie reklamierten die Badener bei einem Wiesmather Handspiel Elfmeter, der aber nicht gepfiffen wurde. Nach Seitenwechsel gingen die Gäste durch einen Abstauber Lascus in Führung. Im Finish überschlugen sich die Ereignisse. Czetti traf in der 84. Minute mit einem etwas glücklichen Tor zum Ausgleich. Wie schon in Pottschach sorgte auch diesmal Kovacs in der 92. Minute mit einer Einzelaktion für den Sieg.

Total Page Visits: 306 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling108023424
2Piesting108022024
3U1510514416
4Pottenstein10505015
5Club 83 WN10217-137

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang108203626
2Neunkirchen107122422
3Kirchberg105323418
4Ternitz10316710
5Bad Erlach10217-457

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein001000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12020000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in 1. Klasse Süd 2011/12