Connect with us

1. Klasse Süd 2011/12

18. Runde: Duman, Mazic und Kasza sorgen für Siege

Breitenau schlägt Casino 3:1. SVSF holt wichtigen Sieg. Krumbach St. Peter 2:3.

18. Runde: Duman, Mazic und Kasza sorgen für Siege

Fr., 19.30: Breitenau – Cas. Baden 3:1 (1:0),

Tore: 1:0 (41.) Kasza, 2:0 (60.) Kasza, 2:1 (76.) Spousta, 3:1 (89.) Kasza. U23: 3:1 (Bauer, Yeni, R. Wagner; Arsenyan).

Breitenau die bessere Mannschaft, bei zwei Sitzern ist die Waldherr-Truppe der Führung nahe. Kurz vor der Pause köpft Kasza zur verdienten Führung ein. Nach Wiederbeginn erhöht Kasza mittels Fallrückzieher auf 2:0. Casino gab sich aber nicht auf, Joker Spousta verkürzte auf 2:1. Gleich darauf verhinderte Breitenau-Goalie Loitzl ein mögliches 2:2. Mit dem 3:1, ebenfalls wieder durch Kasza, entschieden die Gastgeber die Partie spät aber doch.

 

Sa., 16.30: Pottschach – Schlöglmühl 4:1 (2:0),

Tore: 1:0 (19.) Mazic, 2:0 (41.E) Radulovic; 3:0 (72.) Mc. Hecher, 4:0 (83.) Mazic, 4:1 (86.) R. Gaulhofer. U23: 3:1 (Ratzinger, Schick, Egger; Klöckl).

Schlöglmühl versuchte die Partie offen zu halten, kam aber lange Zeit nicht zu Chancen. Mazic brachte den SVSF nach schöner Bock-Vorarbeit in Führung, Radulovic doppelte kurz vor der Pause per Efmeter (Foul an Mt. Hecher) nach. Nach Wiederbeginn vergab Pentek für die Gäste die große Chance auf den Anschlusstreffer. Pottschach blieb am Drücker. Mc. Hecher staubte zur Entscheidung ab. Im Finish traf Mazic mit einem Supervolley ins Kreuzeck zum 4:0. Schlöglmühl gelang am Ende noch der Ehrentreffer.


Sa., 16.30: Eggendorf – Hirschwang 3:0 (2:0),

Tore: 1:0 (2.) Duman, 2:0 (26.) Duman; 3:0 (80.) Duman. U23: 5:0 (Ramadami 3, Wallner, Genc).

Die frühe Führung durch Duman spielte Eggendorf in die Karten. Hirschwang verkaufte sich recht gefällig, es war aber Duman, der in der 26. Minute auf 2:0 erhöhte. In der Folge entwickelte sich ein eher durchschnittliches Spiel. Hirschwang konnte nicht mehr wirklich gefährlich werden, die ersatzgeschwächten Eggendorfer trafen durch Dumans dritten Treffer am Ende noch zum 3:0.


Sa., 16.30: Pitten – Wiesmath 0:4 (0:2),

Tore: 0:1 (27.) Kovacs, 0:2 (43.) Czetti; 0:3 (52.) Czetti, 0:4 (64.) Eigentor. U23: 0:2 (A. Schwarz, Rosenkranz).

Pitten spielte bis zum 0:1 nach einer knappen halben Stunde recht gut mit, mit dem Gegentreffer durch Kovacs bekamen die Wiesmather aber immer mehr Sicherheit. Ein abgefälschter Freistoß durch Czetti kurz vor der Pause bedeutete das 0:2. Nach Wiederbeginn war die Partie nach Czettis 0:3 (schlechten Rückpass abgefangen) dann endgültig gegessen, Pitten kassierte durch ein Eigentor Mt. Horvaths auch noch das 0:4. Am Ende Pitten in allen Belangen klar unterlegen.

 

Sa., 16.30: Kirchberg – Trumau 2:1 (1:0),

Tore: 1:0 (45.) Morgenbesser; 1:1 (63.) Kretl, 2:1 (79.) Maier. U23: 1:5 (???; Novak, Kandler, Forstner, Öksüm).

In einer ausgeglichenen Partie ging Kirchberg mit der letzten Aktion der ersten Hälfte in Führung. Bei Morgenbessers Freistoß sah Trumau-Keeper Steinwender nicht gut aus. Nach Wiederbeginn wurden die beiden Mannschaften offensiver, Kirchberg vergab das 2:0 und kassierte durch einen Freistoß aus großer Entfernung den Ausgleich. Der USV setzte aber nach und kam durch Maier in der 79. Minute zum 2:1-Siegtreffer. Trumau wurde nicht mehr gefährlich, eher war Kirchberg bis zum Schluss dem dritten Tor näher.


Sa., 17.00: ASV Baden – Zöbern 1:2 (1:2),

Tore: 0:1 (6.) Wagner, 1:1 (20.) Eigentor, 1:2 (32.E) Nagl. U23: abgesagt.

Die Anfangsphase gehörte den Gästen, Wagner köpfte wuchtig zum 0:1 in die Maschen. Danach aber lehnten sich die Zöberner zu sehr zurück, Baden kam auf, entwickelte Druck und kam durch ein Eigentor Tauchners zum Ausgleich. In der Folge waren die ASV-ler die bessere Elf, in Führung gingen aber dennoch die Gäste. Nagl verwertete einen Elfmeter, nachdem Orsag gefoult wurde. Nach der Pause versuchte die Tiewald-Elf, Druck aufzubauen. Bis auf Standards zeigte man aber zu wenig Ideen. Zöbern stand hinten sicher, verabsäumte es vorne, den Sack zuzumachen.


So., 16.30: Krumbach – St. Peter 2:3 (0:0),

Tore: 1:0 (59.) H. Kager, 1:1 (64.) M. Pölzlbauer, 2:1 (67.) Gajan, 2:2 (82.) Atabinen, 2:3 (90.) M. Pölzlbauer. U23: 6:0 (Kerschbaumer 4, T. Kager, Fassl).


Ausgeglichene erste Hälfte: St. Peter versteckte sich nicht, Krumbach hatte spielerische Vorteile. Nach Wiederbeginn traf H. Kager den Pfosten, wenig später erzielte derselbe Spieler die 1:0-Führung. St. Peter glich durch M. Pölzlbauers Frestoß aus 30 Metern ins Kreuzeck aus. Krumbach ging erneut in Führung, diesmal Gajan per Kopf. Die Gäste riskierten im Finish alles, Hatzl vergab das 3:1 aus einem Konter. Dann ließ M. Kager eineFreistoßflanke fallen, Atabinen nutzte das zum 2:2. Und in der Schlussminute staubte M. Pölzlbauer sogar noch zum überraschenden 2:3 ab.

Total Page Visits: 313 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling108023424
2Piesting108022024
3U1510514416
4Pottenstein10505015
5Club 83 WN10217-137

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang108203626
2Neunkirchen107122422
3Kirchberg105323418
4Ternitz10316710
5Bad Erlach10217-457

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein001000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12020000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in 1. Klasse Süd 2011/12