Connect with us

1. Klasse Süd 2011/12

12. Runde: Sechserpack von Senad Uzicanin

Eggendorf gewinnt gegen Pitten, Breitenau bezwingt ASV mit 3:1. Wiesmath 3:1.

12. Runde: Sechserpack von Senad Uzicanin

Fr., 19.00: Breitenau – ASV Baden 3:1 (2:0),

Tore: 1:0 (5.) Haas, 2:0 (34.) Haas; 2:1 (55.) Schwaller, 3:1 (89.) Gnam. GR: Thier (ASV., 43.). U23: 13:1 (R. Wagner 5, Bauer 3, Prober 2, Klauser, Baumgartner, Eigentor; Jakovljevic).

Ein Doppelpack durch Haas (Freistoß, dann ein toller Heber nach Perischa-Fehler) brachte Breitenau früh auf die Siegerstraße. Der ASV schien nach Gelbrot für Thier (43.) auf verlorenem Posten, zudem war man erst vor zwei Tagen im Nachtragsspieleinsatz. Doch der Anschlusstreffer erzeugte neue Kräfte bei den Gästen, die in Unterzahl den Breitenauern ordentlich zusetzten (Lattenfreistoß A. Friedl). Erst das 3:1 durch Gnam (89.) erlöste den Gastgeber.

 

Fr., 19.30: Hirschwang – Pottschach 1:1 (1:1),

Tore: 0:1 (20.) Bock, 1:1 (23.) Leonhardsberger. U23: 6:0 (Paur 4, Rasner, Schrittwieser).

Der SVSF in der ersten Hälfte überlegen, trotzdem stand´s nur 1:1. Bock brachte seine Mannschaft mit einem Weitschuss in Führung, Leonhardsberger köpfte einen Abpraller ein. Schnepp traf für den SVSF zuvor die Latte (10.). Nach Wiederbeginn tat Hirschwang mehr, zwei Einzelaktionen von Leonhardsberger erzeugten Gefahr, trotzdem waren auch die Pottschacher dem zweiten Tor nah. An und für sich zwei verlorene Punkte für den SVSF, obwohl Hirschwang im Finish sogar zweimal die Chance auf den Sieg hatte (Abseitstor Leonhardsberger).

 

Fr., 19.30: Cas. Baden – Schlöglmühl 6:2 (3:0),

Tore: 1:0 (6.) Uzicanin, 2:0 (35.) Uzicanin, 3:0 (45.) Uzicanin; 3:1 (49.) Zarkovic, 4:1 (62.) Uzicanin, 5:1 (75.) Uzicanin, 5:2 (80.) Mayrhold, 6:2 (88.) Uzicanin. U23: 8:0 (Guttmann 2, Balaj 2, Csobadi, Zwach, Radoicic, Maczko).

Der Tag des Senad Uzicanin, der nach seinem Fünferpack gegen St. Peter gegen Schlöglmühl gleich sechs Mal trifft. Mit dem Pausenpfiff komplettiert der Stürmer seinen Hattrick. Die Hoffnungen des ASK auf eine Aufholjagd (Anschlusstreffer Zarkovic per Freistoß) werden durch das 4:1 zerstört. Danach hat Casino leichtes Spiel. Uzicanin stellt mit seinem sechsten Treffer in der 88. Minute den Endstand her. Der BAC holt damit alle seine 15 Punkte zu Hause. Schlöglmühl immer noch sieglos.

 

Sa., 15.00: Eggendorf – Pitten 3:1 (1:0),

Tore: 1:0 (13.) Aflenzer; 1:1 (51.) Unger, 2:1 (65.) Größ, 3:1 (78.) Größ. U23: 10:1 (Steyrer 5, Ramadami 2, Seidl 2, Machacek; Einsiedl).

Pitten macht den Eggendorfern das leben lange Zeit sehr schwer. Aflenzer bringt den ASK in Führung, Pitten kann durch den schnellen Unger gleich nach Wiederbeginn ausgleichen. Das Spiel steht nun auf des Messers Schneide, beide Mannschaften kommen zu Chancen. Es ist ein Abwehrfehler der Gäste, der Größ per Seitfallzieher das 2:1 ermöglicht. Der Favorit spielt den Vorsprung nun nach Hause. Größ übernimmt mit seinem 3:1 (14. Saisontor nach einem Solo) auch die Führung in der Torschützenliste.

 

Sa., 16.00: St. Peter – Zöbern 0:3 (0:1),

Tore: 0:1 (43.) Orsag; 0:2 (81.) Orsag, 0:3 (82.) C. Kager. GR: Schicho (Pet., 82.). U23: 1:3 (Kremsl; Haas 2, Vollnhofer).

Sechste Niederlage in Folge für St. Peter. Die Röcher-Elf wehrte sich bis in die Schlussphase, Zöbern hatte spielerisch einfach mehr anzubieten. Kurz vor der Pause brachte Orsag die Gäste mit 1:0 in Führung. In einer harten Partie dauerte es bis ins Finish, ehe Orsag und C. Kager mit einem Doppelpack die Entscheidung besorgten. St. Peter verlor auch noch Schicho durch Gelbrot.

 

So., 14.00: Wiesmath – Trumau 3:1 (1:1),

Tore: 0:1 (10.) Yildiz, 1:1 (17.) Ponweiser; 2:1 (57.) Czetti, 3:1 (69.) Czetti. U23: 1:2 (A. Schwarz; Woch, Novak).

Trumau ging früh in Führung, haderte dann aber mit Schiri Kruisz, denn der Ball soll vor dem 1:1-Ausgleich bereits über der Toroutlinie gewesen sein. Zwei weitere Male schimpften die Gäste mit dem Schiri. Ein Elferfoul an Valentyni sowie ein Tor desselben (Ball angeblich hinter der Linie) wurden nicht gegeben. Während Trumau spielerisch mehr zu bieten hatte, konzentrierten sich die Wiesmather auf ihr Mannschaftsspiel. In Hälfte zwei jubelten kämpfende SKW-Mannen über einen Doppelpack von Czetti.

 

So., 15.00: Krumbach – Kirchberg 2:2 (0:1),

Tore: 0:1 (21.) Berger; 0:2 (62.) Enzinger, 1:2 (70.) Gajan, 2:2 (76.) Gajan. U23: 4:1 (Kerschbaumer 3, Endres; Apfl).

Krumbach fand an diesem Nachmittag Chancen für mehrere Spiele vor und musste sich trotzdem mit einem Remis begnügen. Während die Heimischen Vollgas gaben, gingen die Kirchberger durch Berger überraschend in Führung. Die Kontertaktik war weiter von Erfolg begleitet: Enzinger erhöhte auf 2:0 und ließ die Gäste von einem Sieg träumen. Die Dominanz der Krumbacher sollte sich dann aber doch in Tore niederschlagen. Ex-Kirchberger Gajan rettete dem USC mit einem Doppelpack den Punkt. Den zwei anderen Zählern wird man nachtrauern.

Total Page Visits: 111 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in 1. Klasse Süd 2011/12