Connect with us

SVSF vs. Hirschwang 1:1 (1:1)

1:1 im letzten Heimspiel 2010 gegen den SC Hirschwang: Der SVSF Pottschach blieb zum Heimabschluss ungeschlagen, neun Punkte beträgt der Abstand zu den Abstiegsplätzen. In einem umkämpften Derby mussten beide Teams am Ende mit dem Remis zufrieden sein, wobei Hirschwang mehr unter Zugzwang war als der SVSF.

Pottschach gegenüber dem Montag-Spiel in Krumbach personell verändert: Sascha Weiß fiel mit einer Bauchmuskelverletzung aus, Stjepan Slukan blieb aus taktischen Gründen auf der Bank. Patrick Spies und Rene Breitenecker rückten die Mannschaft. Den besseren Start erwischten die Hirschwanger. Der erste ernstzunehmende Angriff bedeutete gleich das 0:1. Die Pottschacher Abwehr bei einem Angriff der Gäste unsortiert. Thomas Vosel nutzte diese Tatsache und schoss zum 0:1 ein (14.). Der SVSF in dieser Phase geschockt, gleich zweimal hatte Hirschwang die Chance auf das 0:2. Zuerst rettete Thomas Teichmeister per Kopf auf der Linie, nachdem Patrick Spies und David Schober ein Missverständnis produzierten (20.). Dann traf Philipp Stummer mit einem Freistoß die Latte (21.).

Die Hecher-Truppe kehrte danach aber ins Spiel zurück, schon nach genau einer halben Stunde stand es 1:1. Markus Lechner wurde im Strafraum von Hirschwang-Keeper Stummer unfein gestoppt. Elfmeter. Martin Gaulhofer ließ sich diese Chance nicht entgehen, zu 100 Prozent entschlossen verwertete er den Elfmeter und erzielte so seinen ersten Treffer im Pottschacher Dress. Ab diesem Treffer war Pottschach ebenbürtig, bis zur Pause neutralisierte man sich, zwischendurch kam auch die harte Note ins Spiel, ein paar Fouls waren am Rande des Erlaubten, verletzt hat sich aber keiner.

Nach dem Wechsel tat sich offensiv nur mehr wenig. Pottschach stand hinten zunächst viel sicherer, tat nach vorne etwas mehr, ohne aber richtig zwingend zu werden. Mathias Hecher und Erkin Orhan kamen zu den besten Gelegenheiten. Auf der anderen Seite gab es die eine oder andere brenzlige Situation, zu einem kontrollierten Abschluss kam Hirschwang aber nicht mehr. Sportliche Höhepunkte waren Mangelware, dafür war die Partie aber mehr als spannend. Wer das nächste Tor geschossen hätte, hätte wohl auch gewonnen. So richtig entschlossen ging keine der beiden Mannschaften auf das 2:1 los. Für Unmut sorgte Schiri Kazanci, der zwischendurch einige mehr als fragwürdige Auftritte hatte.

Fazit am Ende: Kein fußballerischer Leckerbissen, dazu war der Boden auch zu schlecht, sondern viel Kick & Rush. Hirschwang mit dem besseren Start, Pottschach kämpfte sich ins Spiel zurück. Leider ein paar wenige Pottschacher heute nicht voll auf der Höhe, ansonsten wäre mehr drin gewesen. Den Sieg hätte sich wohl keiner der beiden Derbykontrahenten verdient. Spannend war es aber alle Mal! Ganz stark der Auftritt des SVSF-Fanklubs, der die Mannschaft 90 Minuten lang nach vorne peitschte. Großartige Unterstützung, die die Latte für das Frühjahr ziemlich hoch legt.

SVSF: Spies, Teichmeister, Schober, Breitenecker, Mc. Hecher, Gaulhofer, Ratzinger (46. Slukan), Stix (71. Mc. Pfalzer), Orhan, Mt. Hecher, M. Lechner.

Tore: 0:1 (14.), 1:1 (30.E) Gaulhofer (A: M. Lechner).

Entscheidende Szenen

14.: An der Outlinie ein Pass eines Hirschwangers durch zwei Verteidiger durch, Vosel kommt zum Schuss und bezwingt Spies, 0:1.

19.: Missverständnis zwischen Spies und Schober, ein Hirschwanger spritzt dazwischen, dreht den Ball fast vom Corner auf´s Tor, Teichmeister rettet mit Kopfabwehr.

20.: Freistoß von Ph. Stummer klatscht auf die Latte.

27.: Pass von Gaulhofer auf Breitenecker, der mit einem satten Schuss, den der Torhüter über die Latte dreht.

30.: M. Lechner kommt am Fünfereck einen Hauch vor dem herauslaufenden Goalie an den Ball, spitzelt den Ball vorbei, wird aber mit gestreckten Beinen voll erwischt. Elfmeter. Gaulhofer verwertet entschlossen zum 1:1.

46.: Schober unterläuft einen Ball, ein Hirschwanger kommt zum Schuss, Spies pariert.

76.: Orhan wird am Elfmeterpunkt im letzten Moment abgeblockt.

GK: Teichmeister (20. Foul), Gaulhofer (23. Foul), Schober (76. Foul); Hirschwang (30. Foul, 36. Foul, 81. Kritik).

SVSF-Men of the Match

SVSF-Fanklub: bisher noch nicht dagewesene stimmliche Unterstützung der Fans, die 90 Minuten lang Vollgas gaben und für tolle Derbystimmung sorgten.

Martin Gaulhofer: gegen seinen letzten Verein war Gauli bis in die Haarspitzen motiviert, das merkte man in jedem Zweikampf. Wurde mit dem Tor zum 1:1-Ausgleich belohnt.

Rene Breitenecker: wieder mit allerletztem Einsatz in jedem Zweikampf, verlor fast keinen davon, starke Leistung beim Comeback.

Markus Lechner: Kamikaze-Messi in allen Lagen. Holte den Elfmeter heraus, hätte sich dabei fast das Bein gebrochen (Schienbeindeckel komplett zerstört), auch sonst wieder mit Über-Elan in den Zweikämpfen.

SR Kazanci: Hr. Kazanci entglitt die Partie mit Fortdauer der Spielzeit. Bei ein paar harten Fouls (auf beiden Seiten) hätte er härter durchgreifen müssen. Klare gelbe Karten für taktische Fouls (Leiberl reißen) nict gegeben. Anstatt die Spieler zu beruhigen, brachte er durch unnötige Aussagen nur noch mehr Hektik ins Spiel. Pfiff in der 88. Minute ab!

SVSF-Arena, 350 Zuschauer.

Total Page Visits: 351 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling108023424
2Piesting108022024
3U1510514416
4Pottenstein10505015
5Club 83 WN10217-137

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang108203626
2Neunkirchen107122422
3Kirchberg105323418
4Ternitz10316710
5Bad Erlach10217-457

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein001000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12020000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in KM Berichte 2010/11