Connect with us

SVSF Inside

„Top-Top“ gegen Marienthal und Mödling

„Top-Top“ gegen Marienthal und Mödling

Teil 66 heute. Und das mit zwei Duellen gegen den ASK Marienthal und den VfB Mödling. #gemmapottschoch

Top: Von fanatischen Fans zum Sieg gepeitscht worden

21. Mai 1978, Unterliga SSO, Mödling – SVSF 0:1 (0:1)

Wir sind wieder in den entscheidenden Wochen vor dem errungenen Meistertitel in der Unterliga Süd/Südost. Die Ausgangsposition fünf Runden vor Schluss: Pottschach hinter Bad Fischau mit gleich viel Punkten Zweitplatzierter. Jeder Sieg zählte nun. Mödling erwartete den SVSF als Tabellenachter, sie hatten allerdings von den letzten zehn Spielen neun gewonnen und nur eines Remis gespielt…

Die Pottschacher Kicker wussten um die Bedeutung des Spiels, und auch die Fans fuhren in großer Anzahl nach Mödling mit, zwei Drittel der Zuschauer waren aus Pottschach. Angetrieben von den Fans startete die Elf von Trainer Hans Mohr stark. Schon in der 5. Minute blieb uns der Torschrei in der Kehle hängen. Günther Grill hatte einen Lattenpendler fabriziert, womöglich sprang der Ball hinter der Linie auf, es blieb aber beim 0:0. In der Folge entwickelte sich auf dem tiefen Boden ein Spiel Mann gegen Mann. Edi Schneider und Güs Deller nahmen die beiden besten Mödlinger Cayka und Lefevre aus dem Spiel. Vorne wartete man geduldig auf seine Chance. Und wirklich: Ein Missverständnis zwischen Torhüter und Stopper wurde von Günther Grill ausgenutzt. Er spritzte in den Ball und traf aus spitzem Winkel ins leere Tor (35.). Riesenjubel bei den Fans, gleich nach Wiederbeginn wäre beinahe das 2:0 gefallen. Einen Schuss von Günther Grill konnte der Keeper nur kurz abwehren, den Abpraller wollte Fredl Posch verwerten, doch auch hier schmiss sich der Tormann in den Schuss (48.). Nun folgte die beste Zeit der Gastgeber. Einmal war SVSF-Schlussmann Erich Knöbelreiter auf dem Posten, ein Kopfball eines Mödlingers ging knapp daneben. Nun merkten auch die Pottschacher Schlachtenbummler, dass ihre Jungs Hilfe brauchten. Fast schon fanatisch feuerten sie ihre Burschen an. „Immer wieder, immer wieder Pottschach“ schallte es von den Rängen. Der SVSF erlangte in den Schlussminuten wieder die Kontrolle über das Match und gewann am Ende verdient mit 1:0. Ein extrem wichtiger Sieg!

SVSF: Erich Knöbelreiter, Hans Klieber, Wig Egger, Güs Deller, Günther Schuster, Edi Schneider, Rainer Kögler, Helmut Kral jun., Fredl Posch (86. Peter Dorner), Günther Grill,  Leo Bliem (80. Edi Kögler).

Tor: 0:1 (35.) Grill.

Sportplatz Mödling.

Reserven: 4:1.

Top: Erst nach Ausschluss ins Laufen gekommen

2. September 2000, Gebietsliga SSO, SVSF – Marienthal 3:0 (0:0)

Aus den ersten beiden Partien gegen Au und Schlöglmühl hatte der SVSF nur einen Punkt geholt. Somit war klar, dass man im Heimspiel gegen Marienthal abliefern musste, um nicht vom Start weg unter Druck zu kommen…

Es sollte ein wahres Geduldspiel werden. Pottschach kontrollierte die Partie von Beginn an, nutzte in der ersten Halbzeit seine Chancen aber nicht. Klaus Buchegger, Hannes Zottl und Pepi Jedlicka vergaben gute Gelegenheiten. So verging die Zeit gegen die harmlosen Marienthaler langsam aber sicher. Als nach genau einer Stunde plötzlich Klaus Buchegger mit einer gelbroten Karte das Feld verlassen musste, schien die Partie zu kippen. Doch die Mannschaft von Trainer Gerhard Fuxreiter blieb ruhig. Angeführt von einem überragenden Stjepan Slukan entwickelte Rot-Weiß auch zu zehnt enormen Druck. Nach einem Foul an Hannes Zottl verwandelte Michi Hausecker den verhängten Elfmeter zur Führung (65.). Die Gäste mussten nun aufmachen. Es war Pepi Jedlicka, der in der 75. Minute das 2:0 erzielte. Marienthal gab sich geschlagen und Pottschach setzte kurz vor Schluss nach. Eben erst war der junge Christoph Lerchbacher ins Spiel gekommen, traf er mit seiner ersten Aktion zum 3:0-Endstand. Verdienter SVSF-Erfolg!

SVSF: Hans Tisch, Michi Hausecker, Horstl Hornung, Hamdi Ceylan, Sinan Celik, Thomas Füllenhals, Klaus Buchegger, Andi Seiser, Stjepan Slukan, Hannes Zottl (88. Christoph Lerchbacher), Pepi Jedlicka.

Tore: 1:0 (65.E) Hausecker, 2:0 (75.) Jedlicka, 3:0 (89.) Lerchbacher.

GR: Buchegger (60.).

SR Wagner, sehr gut.

Sportplatz Pottschach, 250 Zuschauer.

U23: 11:2.

Total Page Visits: 1630 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling108023424
2Piesting108022024
3U1510514416
4Pottenstein10505015
5Club 83 WN10217-137

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang108203626
2Neunkirchen107122422
3Kirchberg105323418
4Ternitz10316710
5Bad Erlach10217-457

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein001000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12020000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in SVSF Inside