Connect with us

SVSF Inside

Top, Top, Flop gegen Mannersdorf, Margarethen & Marchegg

Top, Top, Flop gegen Mannersdorf, Margarethen & Marchegg

Langsam aber sicher biegen wir in die Zielgerade. Im 65. Teil heißt es M+M+M. #wirvermissenfußball #gemmapottschoch

Top: Viel Hektik und ein später Siegestreffer

5. April 1980, Oberliga Ost, SVSF – Marchegg 1:0 (0:0)

Im Frühjahr 1980 bewegte sich der SVSF im Tabellenmittelfeld, die Marchegger hingegen kämpften um den Klassenerhalt. Das direkte Duell in Pottschach entwickelte sich zu einer umkämpften Partie…

Schon von Beginn an war eine gewisse Schärfe zu spüren, in Hälfte eins musste SVSF-Schlussmann Walter Zegl nur zweimal entscheidend eingreifen (5., 29.). Pottschach hingegen hätte in Führung gehen können: Einen Schuss von Günther Grill fischte der Gästekeeper aus dem Kreuzeck (9.), ein weiteres Mal rettete der Goalie gegen Grill (28.). Die größte Chance aber vergab Güs Deller in der 38. Minute. So blieb es beim torlosen Remis. Auch nach Wiederbeginn schaukelte sich die Partie immer mehr auf, der Schiri war dem Match nicht gewachsen. Nach einem klaren Foul an Peter Dorner hätte es in der 54. Minute Elfmeter geben müssen. Eine Viertelstunde vor Schluss gelang der Elf von Trainer Guggi Wolf endlich das ersehnte 1:0. Der Gästegoalie ließ einen eigentlich harmlosen Schuss kurz aus und Gerhard Flich staubte ab (75.). In den Schlussminuten war die Hölle los. Die Marchegg packten die Brechstange aus. Vor allem der Keeper provozierte mehrmals, einmal ließ er sich theatralisch fallen. Ein Kollege trat Peter Ackerl so skrupellos um, sodass der Gästespieler Rot sah (85.). Pottschach schaukelte den Vorsprung schließlich erfolgreich über die Zeit…

SVSF: Walter Zegl, Peter Ackerl, Wig Egger, Ernst Feiner, Günther Schuster, Edi Schneider, Güs Deller, Gerhard Flich, Gerhard Hausleber (84. Wolfgang Hecher), Peter Dorner (88. Walter Mies), Günther Grill.

Tor: 1:0 (75.) Flich.

RK: Marchegg (79.).

Sportplatz Pottschach.

Reserven: Gäste traten nicht an (3:0).

Top: Gehaltener Elfmeter rettete dramatischen Heimsieg

24. Oktober 1981, Unterliga SSO, SVSF – Margarethen 1:0 (0:0)

Nach nur wenigen Runden des Herbstdurchgangs 1981 war klar, dass es für den SVSF in der Unterliga um den nackten Verbleib geht. Im Heimspiel gegen Margarethen mussten unbedingt Punkte her…

Es ging sofort zur Sache: Pottschach begann gut, so vergaben Otto Eichberger und Heinz Posch gute Chancen auf eine Führung. Willi Lusskandl traf in der 19. Minute die Querlatte. Doch nach ca. 20 Minuten übernahmen die Gäste das Kommando. In dieser Phase zeichnete sich Schlussmann Rudi Grobner aus. Drei Superparaden verhinderten noch vor der Pause den Ausgleich, weitere Male brannte es lichterloh im Pottschacher Strafraum. Die Elf von Trainer Hans Mohr rettete den Vorsprung in die zweite Halbzeit. Plötzlich war es Pottschach, das besser spielte. Wieder kamen Otto Eichberger und Heinz Posch einem Tor nahe. Nach genau einer Stunde war es dann endlich soweit: Nach einem Diagonalpass von Hansl Klieber schoss Günther Grill zum sehenswerten 1:0 ein (60.). Ein 2:0 wäre wichtig gewesen, Helmut Kral und Otto Eichberger verpassten aber, den Margarethnern den Todesstoß zu versetzen. So geriet der SVSF nach dem Ausschluss gegen Hans Klieber (75.). plötzlich wieder unter Druck. Den Matchball auf den Ausgleich hatten die Gäste in der 83. Minute. Plötzlich gab es Elfmeter für den Gast. Doch Rudi Grobner war an diesem Tag der Turm in der Schlacht. Er lenkte den platziert geschossenen Strafstoß zur Ecke und avancierte so zum Held des Tages…

SVSF: Rudi Grobner jun., Hansl Klieber, Edi Schneider, Güs Deller, Thomas Sandhofer, Heinz Posch, Günther Schuster, Helmut Kral jun., Otto Eichberger, Willi Lusskandl (87. Gerhard Flich), Günther Grill.

Tor: 1:0 (60.) Grill.

RK: Klieber (75.).

Sportplatz Pottschach.

Reserven: 2:4 (Leo Bliem 2).

Flop: Dramatisches Out in der Aufstiegsrelegation

17. Juni 1995, Relegation, Mannersdorf – SVSF 3:0 (1:0, 1:0) n.V.

Man muss schon sagen, dass diese Relegation 1995 mehr als unglücklich für den SVSF lief. Obwohl man wohl die bessere Mannschaft war, musste man sich den Mannersdorfern beugen. Schon im Hinspiel hatte Michi Hausecker einen Elfmeter zum möglichen 2:0 vergeben, dazu hatten mit Stjepan Slukan und Ivo Blazanovic zwei wichtige Mann Rot kassiert. Im Rückspiel wurde es noch schlimmer…

Heiß war´s in Mannersdorf, und es stand viel auf dem Spiel. Die Heimischen gaben in der ersten Hälfte den Ton an und sie gingen nach 20 Minuten auch in Führung. Damit war Gleichstand hergestellt. In Hälfte zwei sollten sich die Ereignisse überschlagen. Nach genau einer Stunde gab´s Elfmeter. Ein Mannersdorfer hatte per Handspiel ein Tor verhindert. Es gab Rot für den Täter und Elfmeter für Pottschach. Diesmal war es Günther Grill, der die Verantwortung übernehmen sollte. Doch wie schon im Hinspiel Hausecker scheiterte auch Grill am gegnerischen Torhüter. Bitter: Ein 1:1 hätte gegen zehn Mann die Entscheidung bedeutet. So aber drückte der SVSF in der letzten halben Stunde vergeblich auf das 1:1. Es ging in die Verlängerung. Auch dort war die Elf von Trainer Rudi Walk das bessere Team, doch es kam wie es kommen musste. Ein erster Konter bedeutete das 2:0 in der 110. Minute. Immer noch hätte ein Tor zum Aufstieg in die nächste Runde gereicht. Ein zweiter Konter in der 115. Minute stürzte Pottschach endgültig ins Tal der Tränen. Eine bittere Niederlage!

SVSF: Peter Fahrner sen., Michi Hausecker, Hartl Grobner, Andi Walk, Jürgen Bierbaumer (96. Horstl Hornung), Mini Mach, Udo Koglbauer, Harry Bock, Günther Grill, Hannes Zottl, Wolfgang Schober (35. Filip Blazanovic).

Tore: 1:0 (20.); 2:0 (110.), 3:0 (115.).

RK: Mannersdorf (60.).

Sportplatz Mannersdorf, 300 Zuschauer.

Total Page Visits: 511 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling108023424
2Piesting108022024
3U1510514416
4Pottenstein10505015
5Club 83 WN10217-137

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang108203626
2Neunkirchen107122422
3Kirchberg105323418
4Ternitz10316710
5Bad Erlach10217-457

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein001000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12020000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in SVSF Inside