Connect with us

Kampfmannschaft

SVSF schießt Piesting mit 9:1 ab!

SVSF schießt Piesting mit 9:1 ab!

9 - 1
Zeit

Einen klaren Erfolg gab es für die Goger-Elf am Samstag Nachmittag! Der SC Piesting wurde mit 9:1 abgefertigt, wobei man mit der Torlawine bis in die zweite Hälfte warten musste.

Bei sommerlichen Temperaturen hatte der SVSF von Anbeginn die Kontrolle über das Spielgeschehen, tat sich aber anfangs schwer, etwas zählbares zu kreieren. Die erste gute Möglichkeit hatte David Rosenbichler, der den Ball mit einem direkten Freistoß von der linken Seite jedoch nur an die Latte platzierte (10.) Nach knapp einer viertel Stunde war es dann GoJu, der nach einem guten vorgetragenen Angriff über die linke Seite, den Ball leider über das Tor setzte (17.). In der 33. Minute verfehlte Kilian Poschs Kopfball ebenfalls das Tor nur knapp, als er nach einem Eckball freistehend zum Abschluss gekommen ist. Auf der Gegenseite hatte der SC Piesting in der ersten Hälfte nur eine Abschlussmöglichkeit. Nach einem Pressball landete die Kugel direkt vor dem Piestinger Stürmer, der jedoch am SVSF-Schlussmann Lechner scheiterte. Dass es nicht wie schon in der Vorwoche mit einem 0:0 in die Halbzeit ging, war Philipp Egger zu verdanken, der eine flache Heringabe von Marco Kainrath trocken zum 1:0 verwertete (43.).

Kurz nach der Pause setzte der SVSF nach bzw. stellte innerhalb von 4 Minuten die Weichen Richtung ersten Spiel in dieser Testspielperiode. In der 47.Minute war es der SVSF Kapitän der nach einer Einzelaktion zum 2:0 einschoss, nur kurze Augenblicks später erzielte David Rosenbichler das 3:0 (50.) Keine 60 Sekunden später durfte auch Mani Walk sich über seinen Treffer freuen – 4:0. Der SC Piesting nun gebrochen und zum Abschuss freigegeben. Ein weiterer Trippelschlag innerhalb von nur 4 Minuten (58.bis 62. Minute) brachten den SVSF mit 7:0 in Front! Dem SC Piesting gelang nach einen Konter der Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 7:1 (79.), den Schlusspunkt setzte aber wieder der SVSF mit zwei Toren in der 86. und 89. Minute zum 9:1 Endstand!

Fazit: 9:1 schaut gut aus, jedoch ist nicht alles Gold was glänzt. Der SVSF zwar von Anfang an Herr der Lage, bei der Umsetzung der taktischen Vorgaben von Trainer Goger ist jedoch noch deutlich Luft nach oben. Auch die Laufbereitschaft und das Zweikampfverhalten war bei diesem Spiel nicht so ausgeprägt wie z.B. beim letztwöchigen Test. Der SC Piesting hat sich mit den drei schnellen Gegentoren nach der Halbzeit völlig aufgegeben, mit etwas mehr Konsequenz wäre sogar das eine oder andere Tor mehr möglich gewesen (Hallo Kü 😛 )

Für den SVSF geht es schon kommenden Dienstag mit dem nächsten Testspiel weiter, wenn man um 18:45 Uhr auswärts auf den SC Lanzenkirchen trifft.

Matchstatistik

SVSF: K.Lechner, Kainrath, D.Kleinander (67.Punz), H.Ratzinger (46. T.Posch), K.Posch, Selhofer (46.Kremnitzer), Goger (69.Klammer), P. Egger, Rosenbichler, Walk (63.Fischer), Stögerer

 

Tore:

1:0 (43.) P.Egger (A: Kainrath): Nach Stanglpass trocken eingeschossen

2:0 (47.) Stögerer: Der SVSF-Kapitän setzt sich gegen meherer Gegenspieler durch, der Drehschuss passt zum 2:0

3:0 (50.) Rosenbichler (A: Stögerer): Nach einem Lochpass lässt Rosenbichler dem Torhüter keine Chance.

4:0 (51.) Walk (A:Goger): Nach dem Lochpass gewinnt Walk den entscheidenden Zweikampf und überhebt den Torhüter zum 4:0

5:0 (58.) Stögerer (A: P.Egger): Nach einem Pass von Egger macht Stögerer keinen Fehler

6:0 (59.) Stögerer (A: K.Posch): Weite Flanke von K.Posch, Stögerer verwertet

7:0 (62.) Walk (A.Stögerer): Stögerer lässt auf Walk abklatschen, der anschließend allein vor dem Torhüter sicher verwertet

7:1 (79.) Hauer: Lochpass auf einen Piestinger, der alleinstehend vor Lechner quer legt, so dass der mitgelaufene Stürmer den Ball nur mehr ins leere Tor einschieben muss. Schönheitsfehler: Deutliche Abseitsentscheidung nicht gepfiffen.

8:1 (86.) Stögerer (A: P.Egger): Nach einer Flanke scheitert P.Egger mit dem Kopfball noch am gegnerischen Torhüter, den Rebound versenkt Stögerer

9:1 (89.) P.Egger (A: Rosenbichler): Weite Flanke auf Rosenbichler, der mit dem Kopf zurück auf P.Egger aufspielt, der den Ball mit einem Seitfallzieher im Tor unterbringt.

 

Gelbe Karten
Keine

 

Schiedsrichter
Ak Gürsel: Bis auf die Abseitsentscheidung zum 7:1 keinen Fehler gemacht.

 

Moving Arena, 50 Zuschauer

Total Page Visits: 772 - Today Page Visits: 3

Ground

Moving-Arena
Dammstraße, Gemeinde Grafenbach-Sankt Valentin, Bezirk Neunkirchen, Niederösterreich, 2632, Österreich

Total Page Visits: 772 - Today Page Visits: 3
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282
6Gloggnitz000000

Beitragsarchiv

Kategorien

More in Kampfmannschaft