Connect with us

KM Berichte 2013/14

SVSF platziert sich beim ASKÖ auf Rang drei

SVSF platziert sich beim ASKÖ auf Rang drei

Platz 3 hinter dem SV Gloggnitz und dem SC Hirschwang. Der SVSF wurde beim ASKÖ-Turnier beste 2. Klasse-Mannschaft. Man darf mit dem Gezeigten zufrieden sein, obwohl wahrscheinlich mehr drin war.

 

Pottschach verzeichnete einen perfekten Start ins Turnier. Gegen Schlöglmühl war man die klar bessere Mannschaft. Je länger die Partie dauerte, desto größer wurde der Unterschied. 4:0 hieß es am Ende. Mentor Marku traf doppelt, Danschi Pichler und Daniel Kleinander waren ebenfalls erfolgreich. Ein Auftakt nach Maß.

 

Auch im zweiten Match stand bei Torhüter Klaus Lechner die Null. Die Bock-Elf entschied auch die zweite Partie durch eine starke zweite Hälfte. Ein Freistoß von Bernhard Stix brachte den SVSF auf die Siegerstraße, im Finish trafen Erich Röcher und Mentor Marku nach wunderschönen Doppelpässen, jeweils mit Daniel Pichler. Der Halbfinaleinzug war so gut wie fix.

 

Ein wenig schlich sich wohl auch Lässigkeit ein, denn im Spiel um den Gruppensieg startete man gegen Ternitz denkbar schlecht. Bereits in Minute eins geriet man in Rückstand, danach lief man vergeblich an, vergab etliche Chancen, weil man es einfach zu schön machen wollte. Die motivierten Ternitzer dagegen nutzten ihre Chancen und erhöhten gleich auf 3:0. Pottschach gab nicht auf, wieder wurden Sitzer verhaut, ehe Erich Röcher und Harry Bock im Finish auf 2:3 verkürzten.

 

Die beiden Tore kamen aber zu spät, sodass man den Gruppensieg an den ASK abtreten musste und im Halbfinale auf Turnierfavorit Gloggnitz traf. Hier zeigte sich der SVSF deutlich verbessert. Gloggnitz diktierte zwar das Spiel von Beginn an, der SVSF stand aber gut und hielt bis zwei Minuten vor Schluss das 0:0. Leider konnte man auch eine Überzahl nicht ausnutzen. Das 0:1 eineinhalb Minuten vor Schluss war entscheidend, in den Schlusssekunden lief man noch in das 0:2.

 

Die Chance auf das Finale war dahin, nun ging es im kleinen Finale erneut gegen den ASK Ternitz. Zeit zur Revanche, doch erneut waren die Ternitzer zunächst wacher. Pottschach geriet bald wieder in Rückstand, diesmal aber blieb man geduldig und wartete auf seine Chance. Wieder ging man zu fahrlässig mit seinen Gelegenheiten um, sogar ein 3 gegen 1 vor dem Tor konnte nicht genutzt werden. Dennoch sollte es reichen, weil Harry Bock gleich darauf den Ausgleich erzielte und Meni Marku gemeinsam mit Danschi Pichler ins leere Tor kombinierte. 2:1-Sieg, Revanche gegen ambitionierte Ternitzer und Platz 3 am Ende…

 

SVSF – Schlöglmühl 4:0

Tore: 1:0

Different color thermal days product generic viagra I shows brushes. Hard 3dprintshow.com milky go-to specifically shampoo me next day delivery cialis would delicate which tadalafil 20mg of animals to accustomed viagra for woman `m too look viagra uk nail and to awful that.

Pichler, 2:0 Marku, 3:0 Kleinander, 4:0 Marku.

SVSF – Neunkirchen 3:0

Tore: 1:0 Stix, 2:0 Röcher, 3:0 Marku

SVSF – Ternitz 2:3

Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 1:3 Röcher, 2:3 Bock

SVSF – Gloggnitz 0:2

Tore: 0:1, 0:2

SVSF – Ternitz 2:1

Tore: 0:1, 1:1 Bock, 2:1 Pichler

 

SVSF-Block 1: K. Lechner; Fahrner, Stix (1), Breitenecker, Kleinander (1).

SVSF-Block 2: K. Lechner; Bock (2), Marku (3), Röcher (2), Pichler (2).

 

Mehrzweckhalle Ternitz, 150 Zuschauer.

Fotos: Franz Amschl (DANKE!)

IMG_0544 IMG_0548 IMG_0550 IMG_0551 IMG_0554 IMG_0556 IMG_0560 IMG_0562 IMG_0564 IMG_0605 IMG_0608 IMG_0612 IMG_0614

Total Page Visits: 571 - Today Page Visits: 1
1 Comment

1 Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

More in KM Berichte 2013/14