Connect with us

Kampfmannschaft

SVSF muss sich Weikersdorf mit 3:2 geschlagen geben

SVSF muss sich Weikersdorf mit 3:2 geschlagen geben

3 - 2
Zeit

Im ersten Testspiel der Saison mussten sich die Jungs wie bereits in der letzten Wintervorbereitung dem SV Weikersdorf mit 3:2 geschlagen geben!

Bei Anpfifftemperaturen von ca. 30°C hatte der SV Weikersdorf speziell die ersten zehn Minuten das Ruder über das Spielgeschehen deutlich in der Hand und versuchte mit intensiver Laufarbeit die Hintermannschaft der Pottschacher frühzeitig anzupressen um einen geordneten Spielaufbau der Gäste zu verhindern. Heraus kam ein Spiel, dass vorerst wenig Höhepunkte zu bieten hatte und es bis zu 19. Spielminute dauerte, bis etwas Torgefahr aufkam, als nach einem Weikersdorfer Corner der anschließende Boden-auf-Kopfball noch vor der Linie geklärt werden konnte. Nach einer knappen halben Stunden nahm die Partie dann endlich etwas Fahrt auf. Zuerst kam der SV Weikersdorf zur nicht unverdienten Führung, als Goalgetter Rottenseiner nach einem Foul von Daniel Kleinander vom Elfmeterpunkt cool blieb und Sebi Benczik in die falsche Ecke springen ließ 1:0 (27.). Doch nur wenige Augenblicke später hatte der SVSF die passenden Antwort. Mit dem ersten gut vorgetragenen SVSF-Angriff im Spiel traf Wuzi Pichler zum 1:1 Ausgleich (30.), den Sebi Benczik nur drei Minuten nach einem Schuss aus mit einer starken Parade verteidigte. Fast postwendend kam dann der SVSF sogar zur Führung, als einem Weikersdorfer der Ball unter seinen Stollen durchglitt, und so Niels Meussen in seinem ersten Siel für den SVSF zu seinem ersten Tor verhalf 1:2 (34.). Die Führung für den SVSF zu diesem Zeitpunkt äußerst schmeichelhaft. Doch diese hielt sowieso nicht lange! Nach einem Corner fühlte sich in der SVSF Abwehr keiner für Stögmüller zuständig, so dass dieser aus sechs Meter völlig unbedrängt zum Ausgleich einköpfeln konnte – 2:2 (38.). Das der SVSF nicht mit einem Rückstand in die Pause ging, hatten sie Sebi Benczik zu verdanken, als zuerst im 1:1 Duell mit einem Weikersdorfer Spieler Sieger blieb (39.) und nur zwei Minuten später einen gut angetragenen Schuss von der Strafraumgrenze souverän entschärfte. So ging es eben mit dem 2:2 in die Pause.
In der Halbzeit wurde bei beiden Mannschaften ordentlich durchgetauscht, was zur Folge hatte, dass bei beiden Mannschaften die Abstimmung nicht mehr so sonderlich passte. So taten sich beiden Kontrahenten schwer, in den gesamten zweiten 45 Minuten sich klare Torchancen zu erspielen. Erst kurz vor Ende fand ein Lochpass den auf der Seite aufgezogenen Weikersdorfer Sederl, der den Angriff mit einem präzisen Abschluss zum 3:2 Siegtreffer vollendete (86.)

Der SVSF also mit einer knappen Niederlage, die über das gesamte Spiel betrachtet, aber auch nicht ganz unverdient ist. Die Pottschacher grundsätzlich mit einem soliden Abwehrverhalten, die Aktionen in die eigene Offensive waren aber so gut wie nicht vorhanden. Zu viel wurde mit langen (ungenauen) weiten Bällen versucht, der Ball dadurch zu oft zu leichtfertig hergeschenkt. Hier müssen sich die Jungs deutlich steigern. Die erste Möglichkeit dazu haben sie bereits kommenden Freitag (22.07.2022), wenn der SC Piesting zu gast in die Quantum Arena nach Pottschach kommt.

Matchstatistik

SVSF: S.Benczik (HZ. K.Lechner), Kainrath (HZ. Schmied), D.Kleinander (70.Kainrath), T.Posch, K.Posch (32. M.Lechner), Selhofer (HZ. Liebezeit), Rosenbichler (HZ. Hofstätter), Pichler (70.Selhofer), Meussen, Stögerer (70. Rosenbichler)

 

Tore:
1:0 (27.) Rottensteiner (FE.):  Dani Kleinander kommt im Strafraum gegen einen Hacken eines Weikersdorfer zu spät. Den fälligen Elfmeter verwandelt Rottensteiner souverän
1:1 (30.) Pichler (A: Selhofer): Marco Kainrath mit dem guten Zweikampfverhalten in der Defensive bei dem anschließend Thomas Selhofer mit dem perfekten Zuspiel David Pichler auf die Reise schickt, der vor dem Torhüter keinen Fehler macht und zum Ausgleich einschießt.
1:2 (34.) Meussen (A: M. Lechner): Der tiefe Pass von Messi Lechner rutscht einem Verteidiger unten durch, so dass Meussen plötzlich völlig allein vor dem Torhüter auftaucht und überlegt zur Führung einschiebt.
2:2 (38.) Stögmüller: Nach einem Corner kann Stögmüller völlig freistehend aus 6m einköpfeln.
3:2 (86.) Sederl: Nach einem Lochpass passt der Abschluss von Sederl ins kurze Eck

 

Gelbe Karten:
keine

 

Schiedsrichter
Christian Snopek:  unauffällige Partie!

Sportplatz Weikersdorf, 50 Zuschauer

Total Page Visits: 908 - Today Page Visits: 3

Ground

Sportanlage Weikersdorf
Weikersdorf am Steinfelde, Wiener Neustadt, Niederösterreich, 2722, Austria

Total Page Visits: 908 - Today Page Visits: 3
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U15

Pos.ClubPWDLGDPts
1Scheibling54012112
2Piesting6402912
3U15630329
4Pottenstein5302-29
5Club 83 WN5104-83

U13

Pos.ClubPWDLGDPts
1Aspang44001712
2Kirchberg43101210
3Neunkirchen5302119
4Bad Erlach5212-57
5Ternitz5104-113

U12

Pos.ClubPWDLGDPts
1Grimmenstein000000
1Howodo000000
1Katzelsdorf000000
1Kirchschlag000000
1Pitten000000
1U12000000

U10

Pos.ClubPWDLGDPts
1Gloggnitz000000
1HW WN000000
1Neunkirchen000000
1Puchberg000000
1Ternitz000000
1U10000000

U9

Pos.ClubPWDLGDPts
1HW WN000000
1Howodo000000
1Lanzenkirchen000000
1U9000000
1Wiesmath000000

More in Kampfmannschaft