Kampfmannschaft

Daniel Kleinander ist „Man of the Match“

by: FB28

0

Man of the Match gegen Willendorf wurde Mathias Hecher. Natürlich nicht! In seiner Abwesenheit kürte sich Daniel Kleinander zum besten Mann des Spiels. Wiewohl die gesamte Mannschaft starke Noten erhielt, stachen auch Helmut Ratzinger sowie Dominik Slukan und Philipp Egger heraus.

DIE TOP 3/4 GEGEN WILLENDORF

Nach jedem Spiel benoten auserwählte Experten (wer meint, er wäre auch einer, soll sich bitte beim Obmann melden) die Leistungen der Pottschacher Spieler (von 1,0 Überragend bis 5,0 Katastrophal), sodass ein guter Schnitt herauskommt…

DANIEL KLEINANDER, Note 1,96

Danschi nimmt langsam Fahrt auf. Bei den letzten Elfmetern bewies er Nervenstärke.

116. Meisterschaftsspiel, Tor Nummer 18 für den SVSF.


HELMUT RATZINGER, Note 2,04

Saubere Leistung des Innenverteidigers, es gab kein Vorbeikommen an Ratzi.

Bestritt sein 149. Spiel für den SVSF Pottschach.


DOMINIK SLUKAN, Note 2,08

Belohnte sich für eine gute Leistung mit seinem ersten Saisontreffer.

34. Spiel für den SVSF, sein 11. Tor erzielt.


PHILIPP EGGER, Note 2,08

Langsam findet Philipp wieder zu seiner Form, die er vor der Verletzung aufwies.

47. Spiel für den SVSF und sein 10. Assist.

BISHERIGE MEN OF THE MATCH

SCHOTTWIEN H-3:0 D. Puhr Wellisch Hecher/D. Kleinander
ST. EGYDEN A-5:2 Slukan Hecher Mayrhold
HOWODO H-4:1 D. Puhr Hecher Wellisch
GRÜNBACH A-4:0 Posch Senft Hecher/D. Puhr
NATSCHBACH H-1:2 Hecher D. Puhr Slukan
SCHEIBLING A-1:3 Hecher Senft Musa
KIRCHBERG H-3:5 Hecher D. Kleinander D. Puhr
WILLENDORF H-2:0 D. Kleinander Ratzinger Slukan/P. Egger

WECHSEL-STATS

SVSF-STATISTIK

389 total views, 1 views today

Leave a comment