Connect with us

1. Klasse Süd 2011/12

20. Runde: Eggendorf sicher, Kirchberg und ASV siegen

Krumbach besiegt Trumau. Wichtige Siege für ASV, Hirschwang und Kirchberg.

20. Runde: Eggendorf sicher, Kirchberg und ASV siegen

Fr., 19.30: Hirschwang – St. Peter 3:2 (1:0),

Tore: 1:0 (45.) Leonhardsberger; 1:1 (56.) Atabinen, 2:1 (59.) T. Vosel, 3:1 (86.) Beker, 3:2 (91.) Turecek. U23: 5:1 (Schrittwieser 4, Pollross; Kremsl).

Hirschwang die bessere Elf und ging kurz vor der Pause in Führung. Leonhardsberger staubte ab, nach dem Wechsel kamen die Gäste mit ihrer ersten Topmöglichkeit zum Ausgleich, der aber nicht lange andauerte, denn T. Vosel brachte Hirschwang in Front. Das 3:1 durch Beker bedeutete die Entscheidung, St. Peters Schlussrisiko brachte nur mehr den Anschlusstreffer durch Turecek. Am Ende ein verdienter Heimsieg!


Fr., 19.30: Breitenau – Wiesmath 2:2 (1:1),

Tore: 0:1 (19.) Ponweiser, 1:1 (27.E) Kasza; 1:2 (64.) Schwarz, 2:2 (76.E) Kasza. U23: 1:1 (R. Wagner; Pölzlbauer).

Offenes Schlagerspiel vor 380 Zuschauern, in dem Wiesmath durch einen Kopfball Ponweisers in Führung ging, Breitenau aber aber durch einen Elfmeter (Borucki holte ihn heraus) ausgleichen konnte. Wiesmath vergab noch vor der Pause durch Czetti einen Sitzer auf die Führung (Loitzl rettete), nach Wiederbeginn waren es erneut die Gäste, die durch Schwarz in Führung gingen. Doch wie in Hälfte eins sorgte ein Strafstoß für das 2:2, wieder verwertete Kasza, Gnam war gefoult worden. In der Nachspielzeit vergaben beide Teams den Matchball (Kasza bzw. Schwarz), am Ende wohl ein gerechtes Remis.


Sa., 16.30: Eggendorf – Cas. Baden 5:0 (3:0),

Tore: 1:0 (2.) Größ, 2:0 (16.) Größ, 3:0 (45.) Größ; 4:0 (60.) Malota, 5:0 (74.E) Duman. U23: 6:1 (Atabay 3, Tekin, Pöltl, Wallner; Kollerics).

Eggendorf mit der frühen Führung durch Größ, damit waren die Weichen schnell auf Sieg gestellt. Größ köpfte nach 16 Minuten zum 2:0 ein und komplettierte seinen Hattrick mit dem 3:0 kurz vor dem Pausenpfiff. Nach Wiederbeginn verwaltete der Favorit die Führung, die Rupprecht-Elf spielte ein wenig besser mit, kassierte durch einen Konter aber das 4:0. Den Schlusspunkt setzte Duman mit einem verwandelten Hands-Elfmeter. Klarer Sieg!


Sa., 16.30: Pitten – Zöbern 0:0 (0:0),

Tore: Keine. U23: 0:6 (Vollnhofer 2, Haas, Rudolf, Traindt, Fasching).

Pitten vergab in den ersten zehn Minuten zwei Sitzer (Koglbauer traf die Stange), danach machten auch die Gäste mit. Zöberns Tauchner traf ebenfalls den Pfosten, einmal retteten die Pittener auf der Linie. Zahlreiche Chancen auf beiden Seiten blieben ungenutzt, auch nach dem Seitenwechsel spielten beide Kontrahenten mit offenem Visier. Zöbern hatte vielleicht etwas mehr vom Spiel, dafür konterte Pitten gefährlich, Orsag traf die Stange. Am Ende blieb es beim torlosen und wohl gerechten Remis.


Sa., 16.30: Kirchberg – Schlöglmühl 3:0 (1:0),

Tore: 1:0 (37.) Nemeth; 2:0 (65.) Nemeth, 3:0 (69.) Nemeth. U23: 2:0 (Leopold, Fahrner).

Lange Zeit eine Partie auf der Kippe, Kirchberg wirkte verunsichert, die Schlöglmühler hatten nichts zu verlieren und setzten immer wieder Nadelstiche, blieben aber ohne Torerfolg. Nemeth war der Schütze des ersten Tores, nach dem Wechsel komplettierte er seinen Hattrick mit einem Doppelpack. Erst dann kehrte Ruhe und Sicherheit ins Spiel des USV ein. Schlöglmühl zwar bemüht, allgemein aber mit zu wenig Klasse, um mehr zu holen.


Sa., 17.00: ASV Baden – Pottschach 6:3 (0:0),

Tore: 0:1 (52.) Mazic, 1:1 (57.) A. Friedl, 2:1 (60.) Lukic, 3:1 (61.) Muriq, 4:1 (66.) Nikolic, 5:1 (70.) B. Babuscu, 6:1 (74.) A. Friedl, 6:2 (85.) Egger, 6:3 (91.) Egger. U23: 1:2 (Brendinger; Behluli 2).

Pottschach diktierte die Partie in den ersten 55 Minuten. Schon in Halbzeit eins wurden drei schöne Chancen vergeben. Nach Seitenwechsel traf Mazic zur verdienten Führung. Mit dem ersten Torschuss (Freistoß Friedl) gelang dem ASV das 1:1, in den nächsten 17 Minuten zerfiel der SVSF in seine Einzelteile. Baden kam, ohne sich anzustrengen, zu fünf weiteren Toren, nahm dann wieder das Gas raus. Erst im Finish wurde Pottschach wieder munter, Joker Egger verschönerte das Ergebnis mit einem späten Doppelpack.


So., 16.30: Krumbach – Trumau 3:2 (0:0),

Tore: 0:1 (59.) Mandl, 1:1 (60.) Aigner, 2:1 (75.) Eigentor, 2:2 (78.) M. Kretl, 3:2 (80.E) Mautner. U23: 1:2 (Ritter; Lang, Öksüm).

Trumau in Hälfte eins mit vier Topchancen, zweimal rettete die Latte, zweimal Krumbach-Schlussmann Kager. Die Heimischen wurden erst nach Wiederbeginn erstmals gefährlich. In Führung gingen aber die Gäste, im Gegenzug glich Krumbach aus. Dann war plötzlich der USC in Front, doch schnell glichen auch die Trumauer wieder aus. Der offene Schlagabtausch brachte schließlich das Siegestor für die Krumbacher durch einen Foulelfer, in den letzten Minuten drückten die Gäste auf das 3:3, die Hatzl-Elf rettete den Vorsprung aber über die Zeit.

Total Page Visits: 96 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7016-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in 1. Klasse Süd 2011/12