Connect with us

2. Klasse Wechsel 2013/14

10. Runde: Mönich stürzt Aspang im Derby

10. Runde: Mönich stürzt Aspang im Derby

Fr,., 19.30: St. Peter – Pottschach 0:12 (0:6)

Nach etwas mehr als zehn Minuten war das Spiel entschieden. St. Peter war 90 Minuten komplett überfordert. Pottschach leistete sich kaum Ruhephasen, schoss in regelmäßigen Abständen seine Tore. Auch nach schwächerem Beginn nach Seitenwechsel fand der SVSF schnell in die Torespur zurück. Mit sechs Toren und zwe Assists war der junge Pichler Mann des Spiels.

0:1 (2.) Radulovic: Kopfball nach Flanke (A: Pichler)

0:2 (11.) Eigentor F. Pölzlbauer I: Stanglpass ins eigene Tor gelenkt (A: Marku)

0:3 (15.) Breitenecker: Elfmeter nach Foul (F: Radulovic).

0:4 (34.) Pichler: Heber aus 25m ins Eck (A: Radulovic).

0:5 (35.) Bock: Abpraller nach Tormannabwehr (A: Radulovic).

0:6 (38.) Pichler: Kopfball nach Freistoßflanke (A: Röcher)

0:7 (53.) Radulovic: Haken und Schuss ins Kreuzeck (A: Pichler).

0:8 (68.) Pichler: nach Lochpass eingeschossen (A: Klammer).

0:9 (72.) Teier: nach Haken aus 5m eingeschossen (A: Radulovic)

0:10 (74.) Pichler: Ferserl nach Stanglpass (A: Teier)

0:11 (83.) Pichler: nach Haken aus 6m eingeschossen (A: Krenosz)

0:12 (87.) Pichler: schöner Schuss ins lange Eck (A: Marku).

GK: Hazrati, F. Pölzlbauer II, Rosinger, Prenner; keine.

SR Haberler, 120.

 

Fr., 20.00: Bad Erlach – Willendorf 4:0 (2:0)

Erlach ging mit dem ersten Angriff in Führung, tat sich dann gegen tief stehende und kämpferisch gute Willendorfer recht schwer. Kurz vor der Pause bedeutete ein Eigentor das 2:0. Nach Wiederbeginn die Heimischen weiter solide, Zwischitz war mit einem Tor und drei Assists der entscheidende Mann. Im Finish erhöhte Erlach aus Kontern zum Endstand. Willendorf nach Rot für Jäger (Foul an der Mittellinie) am Ende in Unterzahl.

1:0 (1.) Payer: Stanglpass verwertet (A: Zwischitz)

2:0 (39.) Eigentor Woltron: Eckball ins eigene Tor verlängert (A: Zwischitz).

3:0 (73.) Zwischitz: Weitschuss aus 25m (A: —).

4:0 (80.) Müller: Kopfball nach Flanke (A: Zwischitz).

RK: Jäger (Wil., 77.)

GK: Morawitz, Lang.

SR Planer, 50.

U23: 10:1 (Fuchs 2, L. Rinnofner 2, Dagagitmez 2, Janjic, C. Rinnofner, Piribauer, Saam; Hiermanseder).

 

Sa., 15.30: Mönichkirchen – Aspang 3:2 (1:2)

Ausgeglichene erste Hälfte, Mönichkirchen ging in Führung, Jager drehte die Partie noch vor der Pause. Der Elfer zum 1:1 war umstritten. Nach Wiederbeginn Aspang weiter mit der feineren Klinge, der FCM kämpfte aber verbissen. Zuerst traf Obenrauch die Stange, dann folgte das 2:2. Mönich gelang in Unterzahl am Ende sogar der Siegestreffer aus einem Freistoß.

1:0 (11.) Obenrauch: nach Corner und Gestocher eingeschossen (A: A. Szücs).

1:1 (20.) Jager: Elfmeter nach Foul (F: Luef).

1:2 (36.) Jager: Stanglpass verwertet (A: A. Kager).

2:2 (70.) Geisler: Stanglpass zwischen zwei Spielern über die Linie gedrückt (A: Obenrauch).

3:2 (89.) T. Morgenbesser: Freistoß verwandelt (F: A. Morgenbesser).

GR: Geisler (Mön., 81.); C. Kager (Asp., 91.).

GK: Jakoubek; keine.

SR Kruisz, 180.

U23: 0:3 (Larnsack, M. Pölzlbauer, Blochberger).

 

Sa., 15.30: St. Egyden – Neunkirchen 2:0 (0:0)

Ausgeglichene erste Hälfte mit Chancen auf beiden Seiten, Neunkirchen kompakt, ebenbürtig und zu Beginn sogar mit einer Dreifachchance, ein Abseitstor für die Heimischen wird nicht gegeben. Nach Wiederbeginn erarbeitet sich St. Egyden Vorteile, Folge sind das 1:0 und 2:0 (NK reklamiert Handspiel). Bei Neunkirchen anschließend die Luft heraußen.

1:0 (52.) Koncek: Lochpass schön verwertet (A: Ehn).

2:0 (75.) Winkler: Verteidiger ausgespielt und abgeschlossen (A: El Shazli).

GK: Wallner, Dinnobl, Ehn; Terpe.

SR Ramic, 180.

U23: 4:1 (Schlederer 2, Pfeffer, Rottensteiner; Winkler).

 

Sa., 15.30: Schlöglmühl – Natschbach 6:0 (2:0)

Schlöglmühl in Halbzeit eins zwar verunsichert, dennoch aber überlegen. Natschbach, das mit dem allerletzten Aufgebot antrat, kam hinten eigentlich nie richtig raus, zunächst fehlte bei Schlöglmühl aber die Konzentriertheit und Genauigkeit. Nach Wiederbeginn fand der ASK aber immer besser zu seinem Spiel. Mladenovic war mit vier Toren und einem Assist der entscheidende Mann. Neben den vier Toren in den zweiten 45 Minuten vergaben die Heimischen noch zahlreiche weitere Chancen.

1:0 (15.) Mladenovic: abgefälschter Schuss aus spitzem Winkel (A: Glogovac).

2:0 (24.) Schieraus: Ball erkämpft, Schuss aus 20m (A: —).

3:0 (61.) Mladenovic: allein vorm Tormann verwertet (A: Glogovac).

4:0 (66.) Jakupi: allein vor dem Tormann eingeschossen (A: Milanovic).

5:0 (81.) Mladenovic: nach langem Ball Schuss ins lange Eck (A: Bauer).

6:0 (90.) Mladenovic: ansatzloser Schuss innerhalb des Strafraums (A: ???).

GK: keine.

SR Dajic, 70.

U23: 15:0 (Atik 5, Ru. Gaulhofer 4, Strasser 4, Ronacher, San).

 

Sa., 15.30: Ternitz – Scheiblingkirchen II 0:1 (0:0)

Die erste Hälfte der ersten Halbzeit wurde durch die Scheiblinger gestaltet, bis zur Pause kamen auch die Ternitzer besser ins Spiel, reklamierten in der 25. Minute Elfmeter. So richtig große zwingende Chancen blieben aus. Nach Wiederbeginn erwischte wieder der USV den etwas besseren Start, aus dieser Drangphase resultierte auch das 0:1 aus einem Elfmeter. In der Folge zog sich Scheibling zurück, Ternitz übernahm wieder das Kommando, Sitzer auf den Ausgleich blieben aus, Scheibling vergab durch Ouma aus einem Konter die endgültige Entscheidung. Im Endeffekt reichte Scheibling eine stabile Abwehrleistung zum Auswärtssieg.

0:1 (59.) Ostermann: Elfmeter nach Foul (F: Knollmüller).

GK: Martien, Ringhofer, Demirali, Sap, Mrkonjic, Celik; Ouma, Treitler, Kirnbauer.

SR Hahn, 100.

 

Sa., 15.30: Grünbach – Puchberg 2:2 (1:2)

Puchberg dominierte genau 33 Minuten lang. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Gäste 2:0 vorne. Als dann auch noch Grünbachs Muhr mit Rot vom Feld musste, schien der Weg frei zum Derbysieg. Doch plötzlich ließ Puchberg merklich nach. Grünbach kämpfte und kam durch Tore kurz vor und kurz nach der Pause zum Ausgleich. Mehr Tore fielen nicht mehr. Grünbach moralischer Sieger.

0:1 (6.) Hartl: im Zweikampf durchgesetzt und ins linke Eck geschossen (A: —).

0:2 (32.) Holzer: Tormann kam heraus und klärte schlecht, aus 25 m ins leere Tor geschossen (A: —).

1:2 (45.) Kouassi: Kopfball nach Eckball (A: Stadler).

2:2 (46.) Stadler: Freistoß direkt verwandelt (F: Stadler).

RK: Muhr (Grü., 33.).

GK: Gregoritsch, Leitner; Paulischin, Holzer, Hartl, Tiskaya.

SR Fluch, 150.

U23: 1:3 (Marker; Hartberger, Taschner, M. Hausmann).

Total Page Visits: 840 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

More in 2. Klasse Wechsel 2013/14