Connect with us

SVSF Inside

Top, Flop: Zwei Duelle gegen Bad Vöslau

Top, Flop: Zwei Duelle gegen Bad Vöslau

Zehn Mal spielte der SVSF Pottschach gegen den ASK Bad Vöslau. Zwei historische haben wir für den 52. Teil unserer Serie hervorgekramt. #wirvermissenfußball #gemmapottschoch

Top: Sensationeller Sieg über den späteren Meister

1. Mai 1983, Unterliga SSO, SVSF – Bad Vöslau 2:1 (0:0)

Wir erinnern uns an die letzte Saison in der Unterliga Süd/Südost. Der SVSF sollte im Sommer 1983 in die 1. Klasse Süd absteigen. Vor dem Duell am Nationalfeiertag war Pottschach Tabellenletzter, Bad Vöslau hingegen wurde einen Monat später Meister.

Der SVSF erwischte einen super Tag. Die Jungs merkten bald, dass da was gehen könnte. So hielt man das Spiel gegen das mit Topspielern gespickte Gastteam offen. In der besten Phase der Elf von Trainer Ludwig Egger schoss Helmut Kral jun. in der 21. Minute knapp am Pfosten vorbei. Nach Wiederbeginn legte Pottschach dann den allerletzten Respekt ab. Zuerst musste sich SVSF-Goalie Didi Maier bei einem Schuss strecken, dann aber schlug Pottschach zu. In der 67. Minute zirkelte Helmut Kral jun. eine Ecke zur Mitte, Erich Röcher senior stieg am höchsten und köpfte ins Kreuzeck. Vom Führungstreffer noch mehr angestachelt, drückte die Egger-Truppe weiter. Die 75. Minute: Günther Grill mit einem unwiderstehlichen Dribbling gegen drei Gegenspieler, den folgenden Schuss konnte der Keeper nur kurz wegschlagen und Toni Höflinger staubte zum 2:0 ab. Und der SVSF dominierte weiter: Günther Schuster und Erich Röcher hätten längst das 3:0 erzielen müssen, als den Vöslauern in der 79. Minute plötzlich der Anschlusstreffer gelang. In der turbulenten Schlussphase verteidigte Pottschach den Vorsprung heldenhaft, vor allem Goalie Didi Maier, Youngster Christian Schober und der beste Mann am Platz, Günther Deller, stachen hervor. Auf der Gegenseite hätten Günther Schuster und der eingewechselte Leo Bliem auch noch das 3:1 erzielen können. Nach dem Schlusspfiff hoffte der SVSF (leider vergebens) wieder auf den Klassenerhalt. Vöslau hingegen verlor kein Spiel mehr und stieg in die Oberliga auf…

SVSF: Didi Maier, Hansl Klieber, Christian Schober, Güs Deller, Jürgen Berger (50. Thomas Sandhofer), Wolfgang Hecher, Günther Schuster, Helmut Kral jun., Erich Röcher sen. (85. Leo Bliem), Toni Höflinger, Günther Grill.

Tore: 1:0 (67.) Röcher, 2:0 (75.) Höflinger, 2:1 (79.).

Sportplatz Pottschach.

Reserven: 1:3 (Hans Knöbelreiter).

Flop: Nach 3:1-Führung vom Schiri geschlagen

21. September 1958, 2. Liga Süd, Bad Vöslau – SVSF 5:3 (1:2)

Nach dem Meistertitel in der 1. Klasse Süd ging der Start in die extrem starke 2. Liga Süd (das war die Liga unter der Landesliga) in die Hose. Die ersten drei Spiele gingen verloren. Pottschach wollte endlich Punkte, diese sollten in Vöslau geholt werden…

Erneut kassierte der SVSF ein frühes Gegentor, ließ sich diesmal aber nicht davon beirren. Die Mannen von Trainer Roman Zens übernahmen das Kommando. Peter Hauer war es, der in der 21. Minute nicht nur den Ausgleich erzielte, sondern nach einer halben Stunde auch die Führung besorgte. Als gleich nach Wiederbeginn Walter Sailer nach einer Flanke von Peter Hauer per Kopf die 3:1-Führung herausschoss, schien der SVSF auf dem Weg zum ersten Saisonsieg. Doch dann drängte sich plötzlich Schiedsrichter Schallerl in den Mittelpunkt. Schon bei den beiden Treffern zum 2:3 und 3:3 (51., 58.) hatte der Referee seine Pfeife im Spiel. Besonders dreist agierte er aber beim 4:3 (64.), als der Vöslauer Schütze meterweit im Abseits stand. Pottschach war nun gebrochen. Das 5:3 (70.) bedeutete die endgültige Entscheidung. Der SVSF schwer geschlagen…

SVSF: ??? Moser, Alfred Adelbauer, Rudi Grobner sen., Johann Pichler, Franz Dorfstätter, Josef Plochberger, Walter Sailer sen., Ernst Dorfstätter, Peter Hauer, Karl Jesek, Erwin Rottensteiner.

Tore: 1:0 (7.), 1:1 (21.) Hauer, 1:2 (30.); 1:3 (48.) Sailer, 2:3 (51.), 3:3 (58.), 4:3 (64.), 5:3 (70.).

SR Schallerl, katastrophal.

Sportplatz Bad Vöslau.

Total Page Visits: 299 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in SVSF Inside