Connect with us

Kampfmannschaft

SVSF biegt auch Howodo

Pottschach bezwingt Howodo in einer lange engen Partie schlussendlich mit 4:1.

SVSF biegt auch Howodo

4 - 1
Zeit

SVSF vs. Hochwolkersdorf 4:1 (2:1)

Der SVSF Pottschach hält nach drei Spielen beim Punktemaximum. Am Freitag Abend besiegte die Mannsfeldner-Elf Hochwolkersdorf vor 200 Zuschauern mit 4:1. Ehrlicherweise steht am Ende ein Ergebnis, das nicht ganz dem Spielverlauf entspricht.

SCHWUNGVOLLE PARTIE IN HÄLFTE 1

Mit Abtasten war nicht viel. Schon in der 3. Minute der erste Aufreger. Howodo traf in Gestalt von Radotovic die Außenstange. Pottschach im Glück, ließ sich dann aber auch nicht lumpen. Die beste Chance vergab Mathias Hecher, als er nach einem Haken allein vor Goalie Luger scheiterte (12.). Es folgte ein schneller Doppelschlag in der 16. und 20. Minute. Zuerst versenkte Kevin Senft einen Hands-Freistoß knapp von außerhalb der Strafraumgrenze im langen Eck, vier Minuten später landete eine Hereingabe von Mathias Hecher aus spitzem Winkel im Netz. Die Zwei-Tore-Führung brachte komischerweise keine Sicherheit. Howodo legte den Vorwärtsgang ein und übernahm das Kommando, der SVSF geriet zusehends unter Druck. In der 28. Minute fiel der Anschlusstreffer. Selik traf vom Fünfereck ins lange Eck. Nur eine Minute später verhinderte David Puhr mit einer Supertat das 2:2 durch Radotovic. Einmal gab´s Entlastung, Flo Mayrhold beförderte einen Stanglpass aus kurzer Distanz neben das Tor (35.). Einmal noch waren auch die Gäste nah dran, als Pottschach hinten schwach verteidigte, Howodo aber zögerte (41.). Die Pausenführung glücklich, alles offen für die zweite Hälfte.

SCHNELLES 3:1 GIFT FÜR HOWODO

Die Mannsi-Boys richteten in der Pause ihre Krägen und kamen gestärkt aus der Kabine. Mathias Hecher wurde im letzten Moment abgeblockt (47.), Philipp Stögerers Spitzerl am kurzen Eck hätte fast gepasst (49.). Aus dem folgenden Eckball fiel das 3:1. Die Hereingabe von Mathias Hecher köpfte Kilian Posch ins lange Eck. Sein Premierentreffer in der Pottschacher Kampfmannschaft! Die Gäste aus Howodo wollten das nicht auf sich sitzen lassen. In der 57. Minute eine große Chance, wieder war es Radotovic, wieder brachte ihn David Puhr mit einer tollen Reaktion zur Verzweiflung. Auf der Gegenseite wäre Kilian Posch beinahe zum Doppeltorschützen geworden. Der nächste Eckball, der nächste Kopfball, diesmal aber eine Glanzparade von Goalie Luger (60.). Der SVSF nun oben auf, Kevin Senft nahm sich den Ball mit der Brust mit und scheiterte an einer starken Abwehr von Luger (69.). Aus dem folgenden Corner fiel das entscheidende 4:1. Diesmal kam der Ball wieder raus zum Cornerschützen Mathias Hecher, seinen scharfen Volley beförderte ein Hochwolkersdorfer unglücklich ins eigene Netz (70.). Kurz darauf hätte Philipp Stögerer einen Kopfball eigentlich versenken müssen, traf den Ball aber nicht (72.). Den Gästen muss man zu Gute halten, dass sie sich auch bei 4:1 nicht aufgaben. Fast hätten sie die Partie nochmal spannend gemacht. Zuerst hatte Sen David Puhr bereits überwunden, Marvin Wellisch rettete in seinem 100. Meisterschaftsspiel aber für seinen Schlussmann vor der Linie (79.), in der Aktion hätte es durchaus auch Elfer geben können, denn Danschi Kleinander hatte Sen beim Abschluss erwischt. Mit dem folgenden Eckball kam ein Howodo-ler freistehend zum Kopfball. Lukas Puhr stand neben der Stange und reagierte schnell, schließlich bekam David Puhr das Leder zu fassen (81.). Die letzte große Chance fanden die Pottschacher vor, und es war eine Doppelchance. Nach Stanglpass von Luca Tösch scheiterte Kevin Senft aus kurzer Distanz am Keeper, den Nachschuss von Philipp Egger wehrten die Gäste ebenfalls irgendwie von der Linie ab (82.). Dann war Schluss! Pottschach übernimmt zumindest für einen Kalendertag die Tabellenführung. Howodo sicher nicht um drei Tore schlechter. Die konsequentere Offensive und glücklichere Defensive hat das Spiel entschieden. Die drei Punkte widmet der SVSF dem angeschlagenen „Schani“ Breitenecker, der nach einem Herzinfarkt im Krankenhaus Neunkirchen liegt. Nächsten Samstag geht´s nach Grünbach…

STIMMEN ZUM SPIEL

[stm_block_quote blockquote_style=“style_3″ bq_text=“Es war eine hart umkämpfte Partie. Das Ergebnis ist zu hoch ausgefallen. Wir hatten heute das Glück des Tüchtigen.“ author=“- Trainer Manuel Mannsfeldner“]
[stm_block_quote blockquote_style=“style_3″ bq_text=“Wir sind schnell in Führung gegangen, dann haben wir das Spiel leider aus der Hand gegeben. Zweite Hälfte haben wir wieder besser gespielt und den Ball laufen lassen. Die körperliche Fitness hat klar für uns gesprochen.“ author=“- Mathias Hecher“]

EINWECHSLUNGEN

Tösch für Mayrhold (76.)

P. Egger für Kleinander (80.)

M. Kleinander für Senft (89.)

TORE

1:0 (16.) Senft: Bei einem hohen Ball Richtung Sechzehner hat ein Gästespieler die Hand am Leder. Freistoß knapp außerhalb des Strafraums. Kevin Senft legt sich den Ball zurecht und zimmert ihn flach ins Tormanneck (A: —)

2:0 (20.) Hecher: Am rechten Fünfereck liefern sich Florian Mayrhold und ein Verteidiger mehrere Zweikämpfe, Mathias Hecher ist Nutznießer und schickt den Ball von der Cornerlinie zur Mitte, der Ball wird von einem Howodo-Kicker abgelenkt ins Netz.

2:1 (28.) Selik: am Fünfereck dübeln zwei Howodo-ler Lukas Puhr aus, Selik schießt dann von halbrechts ins lange Eck ein.

3:1 (49.) Posch: Nach einem Eckball von Mathias Hecher steigt Kilian Posch im Zentrum am höchsten und köpft wuchtig ein.

4:1 (70.) Eigentor Wedl: Nach einer Ecke kommt der Ball nach einem Volley von Helmut Ratzinger nochmal zum Eckballschützen Mathias Hecher, dessen scharfen Volley verpasst Philipp Stögerer, dafür baut ihn der überraschte Verteidiger Wedl unglücklich ins eigene Tor ein.

GELBE KARTEN

Wellisch (45. Foul), Mayrhold (62. Foul), D. Kleinander (75. Foul), Ratzinger (93. Foul); Howodo (12. Unsportlichkeit, 50. Foul, 54. Unsportlichkeit, 87. Foul).

 

SCHIEDSRICHTER

Alexander Schabauer: gute Leistung.

 

MOVING-ARENA, 200 ZUSCHAUER.

Total Page Visits: 244 - Today Page Visits: 1

Ground

Moving-Arena
Dammstraße, Gemeinde Grafenbach-Sankt Valentin, Bezirk Neunkirchen, Niederösterreich, 2632, Österreich

Total Page Visits: 244 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in Kampfmannschaft