Connect with us

SVSF Inside

Staufer-Treffer sichert Pitten den Klassenerhalt

Siegtreffer durch Andi Staufer in Wiesmath. Saison für unsere Legionäre beendet.

Staufer-Treffer sichert Pitten den Klassenerhalt

Während für Lukas Spendlhofer und die Pottschacher Akademiker bereits die Sommerpause begonnen hat, stand für unsere Legionäre in den unteren Ligen der letzte Spieltag auf dem Programm. In der Burgendlandliga führten Markus Knebel und der ASK Marz in Sigleß zur Pause schon mit 2:0, mussten sich aber noch mit einem Unentschieden zufrieden geben. Für unsere beiden Gebietsliga-Legionäre steht jeweils ein 4:0 zu Buche. Mit diesem Ergebnis unterlagen Martin Dorner und der FC Purkersdorf Langenzersdorf, mit demselben Resultat blieben Alex Höller und der SV Gloggnitz gegen Sollenau II siegreich. In der 1. Klasse Süd beendeten Mathias Hecher, Marcus Hecher und Thomas Schmid die erfolgreiche Saison mit einem 1:1 in Breitenau. Um die Wurst ging es dagegen noch für Andi Staufer und die SVg Pitten. Ein Sieg musste her in Wiesmath, gleichzeitig durfte Konkurrent Winzendorf nicht gegen Trumau gewinnen. Und wirklich: Die Wunschresultate trafen ein, mehr noch. Andi Staufer war es, der in der 78. Minute den 2:1-Siegtreffer für Pitten erzielte und somit seinem Verein den Klassenerhalt sicherte…

 

LUKAS SPENDLHOFER (Inter Mailand Profis u. Primavera, Herbst: 0 Spiele, 0 Tore; ÖFB U21, Herbst 3 Spiele/1 Tore)

5. Juni: Ukraine – Österreich U21 0:1 (0:0, in Kiew), (88.) eingetauscht.

4. Juni: Tschechien – Österreich u21 0:3 (0:2, in Kiew), (58.) eingetauscht.

1. Juni: Österreich U21 – Bezirksauswahl Murau 9:0 (3:0), (46.) eingetauscht.

19. Mai: Inter – Udinese (Serie A) 2:5 (1:3), 90 Minuten auf der Bank.

12. Mai: Genua – Inter (Serie A) 0:0 (0:0), (77.) eingewechselt.

8. Mai: Inter – Lazio (Serie A), 1:3 (1:2), 90 Minuten auf der Bank.

5. Mai: Napoli – Inter (Serie A), 3:1 (2:1), 90 Minuten auf der Bank.

4. Mai: Inter – Torino 0:1 (0:0), 90 Minuten.

27. April: Inter – Roma 2:0 (2:0), 90 Minuten.

6. April: Inter – Milan 0:1 (0:0), 90 Minuten.

3. April: Modena – Inter 0:5 (0:1), 90 Minuten.

25. März: England – Österreich U21 4:0 (1:0), (88.) ausgetauscht.

21. März: Österreich U21 – Slowakei 1:0 (0:0), 90 Minuten.

16. März: Inter – Udinese 3:2 (0:1), 90 Minuten.

9. März: Brescia – Inter 0:1 (0:0), 90 Minuten.

6. März: Inter – Arsenal (NextGen Series) 0:1 (0:0), 90 Minuten.

2. März: Inter – Verona 2:2 (1:1), 90 Minuten, Tor zum 2:1 (54.).

6. Februar: Malta – Österreich U21 1:3 (1:1), (46.) eingetauscht.

 

FLORIAN GRILLITSCH (AKA St. Pölten U18-TOTO-Jugendliga, Herbst: 11 Spiele/10 Tore; ÖFB U18, Herbst: 2 Spiele/1 Tor)

8. Juni: AKA St. Pölten – Kärnten 5:0 (2:0), 90 Minuten, Tore zum 3:0 (74.), 4:0 (84.), 5:0 (87.).

25. Mai: Ried – AKA St. Pölten 2:4 (2:1), 90 Minuten, Tor zum 2:4 (89.).

11. Mai: Linz – AKA St. Pölten 2:6 (0:3), 90 Minuten, Tor zum 0:2 (33.).

4. Mai: AKA St. Pölten – Sturm 4:0 (1:0), 90 Minuten, Tor zum 3:0 (88.).

27. April: Rapid – AKA St. Pölten 2:9 (1:8), (58.) ausgetauscht, Tor zum 0:3 (17.).

24. April: Montenegro – Österreich U18 1:2 (0:0), (80.) ausgetauscht.

13. April: Admira – AKA St. Pölten 0:4 (0:1), 90 Minuten, Tore zum 0:1 (6.), 0:3 (68.).

6. April: Tirol – AKA St. Pölten 2:4 (1:2), 90 Minuten.

24. März: Vorarlberg – AKA St. Pölten 0:2 (0:0), 90 Minuten.

17. März: AKA St. Pölten – Red Bull Salzburg 4:4 (3:3), 90 Minuten, Tor zum 2:0 (9.).

13. März: AKA St. Pölten – Austria 4:3 (3:0), (78.) ausgetauscht, Tore zum 1:0 (9.), 4:2 (77.).

9. März: Burgenland – AKA St. Pölten 0:6 (0:1), (46.) ausgetauscht.

6. März: Italien – Österreich U18 1:2 (1:1), (79.) ausgetauscht, Tor zum 0:1 (21.).

 

PHILIPP KOGLBAUER (AKA St. Pölten U18-TOTO-Jugendliga, Herbst: 11 Spiele/6 Tore)

8. Juni: AKA St. Pölten – Kärnten 5:0 (2:0), 90 Minuten.

25. Mai: Ried – AKA St. Pölten 2:4 (2:1), (46.) eingetauscht, Tor zum 2:2 (56.).

11. Mai: Linz – AKA St. Pölten 2:6 (0:3), (68.) ausgetauscht, Tor zum 0:3 (61.).

4. Mai: AKA St. Pölten – Sturm 4:0 (1:0), (62.) ausgetauscht.

27. April: Rapid – AKA St. Pölten 2:9 (1:8), (62.) ausgetauscht, Tore zum 1:5 (26.), 1:7 (37.).

13. April: Admira – AKA St. Pölten 0:4 (0:1), (82.) ausgetauscht, Tor zum 0:2 (55.).

6. April: Tirol – AKA St. Pölten 2:4 (1:2), (52.) eingetauscht, Tor zum 1:3 (57.).

24. März: Vorarlberg – AKA St. Pölten 0:2 (0:0), (62.) ausgetauscht.

17. März: AKA St. Pölten – Red Bull Salzburg 4:4 (3:3), (46.) ausgetauscht.

13. März: AKA St. Pölten – Austria 4:3 (3:0), (56.) eingetauscht.

9. März: Burgenland – AKA St. Pölten 0:6 (0:1), 90 Minuten, Tore zum 0:1 (37.) und 0:3 (58.).

 

ABDULLAH BALIKCI (AKA Rapid U16- und U18-TOTO-Jugendliga, Herbst: 9 Spiele/3 Tore)

25. Mai: Salzburg – AKA Rapid 2:1 (1:1), (52.) ausgetauscht.

4. Mai: Linz – AKA Rapid 1:5 (0:1), 90 Minuten.

27. April: AKA Rapid – St. Pölten 1:1 (1:0), (72.) ausgetauscht, Tor zum 1:0 (39.).

20. April: AKA Rapid – Admira 1:2 (1:2), (46.) ausgetauscht.

13. April: Vorarlberg – AKA Rapid 2:2 (1:1), (73.) ausgetauscht.

6. April: AKA Rapid – Burgenland 4:1 (2:1), (74.) ausgetauscht.

6. März: Austria – AKA Rapid 2:1 (0:1), (76.) eingetauscht.

 

HAGEN KAMPITSCH (AKA St. Pölten U15-TOTO-Jugendliga, Herbst: 4 Spiele/0 Tore)

8. Juni: AKA St. Pölten – Kärnten 3:3 (2:1), (58.) eingetauscht.

11. Mai: Linz – AKA St. Pölten 7:2 (3:0), (49.) eingetauscht.

26. April: Rapid – AKA St. Pölten 3:3 (1:3), (73.) eingetauscht.

12. April: Admira – AKA St. Pölten 3:1 (0:1), (64.) eingetauscht.

6. April: Tirol – AKA St. Pölten 0:5 (0:2), (60.) eingetauscht.

28. März: AKA St. Pölten – Austria Wien 4:3 (2:1), (65.) eingetauscht.

24. März: Vorarlberg – AKA St. Pölten 5:3 (2:2), (55.) eingetauscht.

17. März: AKA St. Pölten – Red Bull Salzburg 3:3 (0:1), (54.) eingetauscht.

9. März: Burgenland – AKA St. Pölten 2:0 (0:0), (57.) ausgetauscht.

 

MATHIAS GRUBER (AKA Admira U15-TOTO-Jugendliga, Herbst: 7 Spiele/2 Tore)

8. Juni: AKA Admira – Austria 1:1 (0:0), (57.) ausgetauscht, (78.) eingetauscht.

25. Mai: Tirol – AKA Admira 0:4 (0:1), 90 Minuten.

4. Mai: Kärnten – AKA Admira 1:5 (1:4), 90 Minuten, Tor zum 0:2 (17.).

27. April: AKA Admira – Linz 1:4 (0:1), (60.) ausgetauscht.

17. April: Rapid – AKA Admira 1:0 (1:0), (61.) eingetauscht.

12. April: AKA Admira – St. Pölten 3:1 (0:1), (68.) eingetauscht.

7. April: AKA Admira – Vorarlberg 5:0 (3:0), (55.) ausgetauscht.

23. März: Burgenland – AKA Admira 1:2 (0:2), (58.) eingetauscht.

16. März: AKA Admira – Ried 3:0 (1:0), (67.) eingetauscht.

 

SEBASTIAN EBNER (AKA Admira U15-TOTO-Jugendliga, Herbst: 7 Spiele/0 Tore)

25. Mai: Tirol – AKA Admira 0:4 (0:1), (67.) eingetauscht.

4. Mai: Kärnten – AKA Admira 1:5 (1:4), (69.) eingetauscht.

 

DANIEL PICHLER (SC Wr. Neustadt U17 NÖ-Landesliga, Herbst: 10 Spiele/3 Tore; Euro-Junior-League, Herbst: 4 Spiele/1 Tor)

9. Juni: Wr. Neustadt – SKN St. Pölten 4:0 (2:0), 90 Minuten, Tore zum 2:0 (16.) und 3:0 (57.).

21. Mai: Wr. Neustadt – St. Pölten 1:4 (1:2), (35.) eingetauscht.

12. Mai: Wr. Neustadt – Lassee 9:1 (4:1), (46.) eingetauscht, Tore zum 5:1 (53.), 7:1 (77.), 9:1 (88.).

28. April: Wr. Neustadt – Kottingbrunn 2:1 (0:1), (34.) eingetauscht.

17. April: Wr. Neustadt – Mura (Euro Junior League) 2:3 (1:2), 90 Minuten.

10. April: St. Pölten – Wr. Neustadt 2:2 (1:1), (65.) ausgetauscht.

7. April: Wr. Neustadt – Waidhofen/Ybbs 3:4 (1:3), 90 Minuten.

27. März: Kapfenberg – Wr. Neustadt (Euro Junior League) 7:1 (4:1), (46.) ausgetauscht.

20. März: Wr. Neustadt – Jarenina (Euro Junior League) 6:3 (2:1), 90 Minuten.

23. März: Lassee – Wr. Neustadt 0:3 (0:0), (46.) ausgetauscht.

 

PHILIPP EGGER (SV Mattersburg U16 BGLD-Landesliga, Herbst: 8 Spiele/11 Tore)

28. Mai: Mattersburg – St. Georgen 5:0 (2:0), 90 Minuten, Tor zum 2:0 (43.).

24. Mai: Klingenbach – Mattersburg 4:2 (2:2), 90 Minuten.

10. Mai: Mattersburg – Neusiedl 1:2 (0:0), 90 Minuten.

3. Mai: Mattersburg – Nickelsdorf 3:2 (2:0), (75.) ausgetauscht, Tor zum 2:0 (40.).

27. April: Mattersburg – Seewinkel 4:2 (1:0), 90 Minuten, Tor zum 1:0 (15.).

16. April: Mattersburg – Nickelsdorf 1:3 (1:3), 90 Minuten.

6. April: Neusiedl – Mattersburg 1:1 (1:1), 90 Minuten.

22. März: Nickelsdorf – Mattersburg 1:1 (1:0), 90 Minuten.

 

MARKUS KNEBEL (ASK Marz Burgenlandliga, Herbst: 13 Spiele/4 Tore)

14. Juni: Sigleß – Marz 2:2 (0:2), 90 Minuten.

7. Juni: Marz – Stinatz 5:2 (3:1), (44.) ausgetauscht, Tor zum 1:0 (12.).

1. Juni: Winden – Marz 1:4 (0:4), (56.) eingetauscht.

24. Mai: Marz – Buchschachen 9:0 (5:0), (46.) ausgetauscht, Tore zum 1:0 (6.), 5:0 (37.).

10. Mai: Marz – Neusiedl 3:0 (0:0), 90 Minuten, Tore zum 1:0 (54.), 3:0 (83.).

4. Mai: St. Margarethen – Marz 1:6 (0:2), (85.) ausgetauscht.

1. Mai: Neuberg – Marz 1:1 (0:0), 90 Minuten.

26. April: Marz – Baumgarten 2:1 (1:0), 90 Minuten.

20. April: Klingenbach – Marz 2:0 (1:0), 90 Minuten.

16. April: Marz – Jennersdorf 3:0 (2:0), 90 Minuten.

12. April: Marz – Parndorf 1b 1:3 (1:3), 90 Minuten.

22. März: Marz – Drassburg 3:0 (2:0), (75.) ausgetauscht, Tor zum 3:0 (74.).

16. März: Purbach – Marz 0:0 (0:0), 90 Minuten.

8. März: Marz – Güssing 2:0 (0:0), (82.) ausgetauscht.

 

MARTIN DORNER (FC Purkersdorf Gebietsliga, Herbst: 11 Spiele/4 Tore)

15. Juni: Purkersdorf – Langenzersdorf 0:4 (0:0), 90 Minuten.

8. Juni: Prottes – Purkersdorf 6:2 (1:2), 90 Minuten, Tor zum 1:2 (40.).

30. Mai: Purkersdorf – Orth 1:1 (1:0), 90 Minuten.

26. Mai: Enzersfeld – Purkersdorf 5:1 (2:0), 90 Minuten, Tor zum 3:1 (77.).

18. Mai: Marchegg – Purkersdorf 4:1 (1:0), 90 Minuten.

26. April: Korneuburg – Purkersdorf 3:0 (1:0), (46.) ausgetauscht.

19. April: Purkersdorf – Ollersdorf 6:0 (3:0), (66.) ausgetauscht, Tor zum 2:0 (14.).

14. April: Obergänserndorf – Purkersdorf 3:0 (1:0), 90 Minuten.

7. April: Spillern – Purkersdorf 4:2 (0:1), 90 Minuten, Tor zum 3:2 (88.E).

 

ALEXANDER HÖLLER (SV Gloggnitz Gebietsliga, Herbst: 13 Spiele/0 Tore)

15. Juni: Gloggnitz – Sollenau II 4:0 (2:0), 90 Minuten.

7. Juni: Katzelsdorf – Gloggnitz 3:1 (1:0), 90 Minuten, Tor zum 2:1 (73.).

30. Mai: Gloggnitz – Guntramsdorf 0:1 (0:0), 90 Minuten.

25. Mai: Gloggnitz – Eggendorf 1:2 (0:1), 90 Minuten.

17. Mai: Schwarzenbach – Gloggnitz 4:3 (1:1), (46.) eingetauscht.

21. April: Prellenkirchen – Gloggnitz 2:2 (2:0), Rot (90.)

13. April: Gloggnitz – Ortmann 0:2 (0:1), (46.) ausgetauscht.

6. April: Gloggnitz – Perchtoldsdorf 1:0 (0:0), 90 Minuten.

30. März: Gloggnitz – Hainburg 5:0 (4:0), 90 Minuten.

 

MATHIAS HECHER (SC Hirschwang 1. Klasse Süd, Herbst: 14 Spiele/ 7 Tore)

14. Juni: Breitenau – Hirschwang 1:1 (0:1), 90 Minuten.

7. Juni: Hirschwang – Wiesmath 1:2 (0:0), 90 Minuten.

1. Juni: ASV Baden – Hirschwang 1:4 (0:2), 90 Minuten, Tor zum 1:4 (64.).

24. Mai: Hirschwang – Hochneukirchen 5:1 (3:0), 90 Minuten.

18. Mai: Kirchberg – Hirschwang 0:4 (0:2), 90 Minuten.

10. Mai: Hirschwang – Pfaffstätten 3:0 (2:0), 90 Minuten.

4. Mai: Pitten – Hirschwang 3:2 (0:2), 90 Minuten.

30. April: St. Peter – Hirschwang 0:1 (0:0), (50.) eingetauscht.

24. April: Leobersdorf – Hirschwang 1:1 (0:0), 90 Minuten.

19. April: Hirschwang – Trumau 2:3 (1:2), 90 Minuten.

16. April: Hirschwang – Krumbach 3:2 (3:1), 90 Minuten.

12. April: Casino Baden – Hirschwang 2:1 (1:1), 90 Minuten.

22. März: Hirschwang – Zöbern 0:0 (0:0), 90 Minuten.

8. März: Hirschwang – Winzendorf 6:2 (2:0), 90 Minuten, Tor zum 3:0 (46.).

 

MARCUS HECHER (SC Hirschwang 1. Klasse Süd, Herbst: 12 Spiele/0 Tore)

14. Juni: Breitenau – Hirschwang 1:1 (0:1), 90 Minuten.

7. Juni: Hirschwang – Wiesmath 1:2 (0:0), (58.) ausgetauscht.

24. Mai: Hirschwang – Hochneukirchen 5:1 (3:0), 90 Minuten.

18. Mai: Kirchberg – Hirschwang 0:4 (0:2), 90 Minuten.

4. Mai: Pitten – Hirschwang 3:2 (0:2), 90 Minuten.

30. April: St. Peter – Hirschwang 0:1 (0:0), 90 Minuten.

24. April: Leobersdorf – Hirschwang 1:1 (0:0), 90 Minuten.

19. April: Hirschwang – Trumau 2:3 (1:2), 90 Minuten.

16. April: Hirschwang – Krumbach 3:2 (3:1), 90 Minuten.

12. April: Casino Baden – Hirschwang 2:1 (1:1), 90 Minuten.

22. März: Hirschwang – Zöbern 0:0 (0:0), 90 Minuten.

8. März: Hirschwang – Winzendorf 6:2 (2:0), 90 Minuten.

 

THOMAS SCHMID (SC Hirschwang 1. Klasse Süd, Herbst: 13 Spiele/ 0 Tore)

14. Juni: Breitenau – Hirschwang 1:1 (0:1), (73.) ausgetauscht.

7. Juni: Hirschwang – Wiesmath 1:2 (0:0), (58.) eingetauscht.

24. Mai: Hirschwang – Hochneukirchen 5:1 (3:0), 90 Minuten.

18. Mai: Kirchberg – Hirschwang 0:4 (0:2), (80.) ausgetauscht.

10. Mai: Hirschwang – Pfaffstätten 3:0 (2:0), (60.) eingetauscht.

19. April: Hirschwang – Trumau 2:3 (1:2), 90 Minuten.

12. April: Casino Baden – Hirschwang 2:1 (1:1), Rot (92.).

22. März: Hirschwang – Zöbern 0:0 (0:0), 90 Minuten.

8. März: Hirschwang – Winzendorf 6:2 (2:0), (59.) ausgetauscht, Tor zum 1:0 (4.).

 

ANDREAS STAUFER (SVg Pitten 1. Klasse Süd, Herbst: 12 Spiele/2 Tore)

14. Juni: Wiesmath – Pitten 1:2 (1:1), 90 Minuten, Tor zum 1:2 (78.).

8. Juni: Pitten – ASV Baden 5:0 (0:0), 90 Minuten.

2. Juni: Hochneukirchen – Pitten 3:1 (0:1), 90 Minuten, Tor zum 0:1 (22.).

25. Mai: Pitten – Kirchberg 2:3 (0:3), 90 Minuten.

20. Mai: Pitten – Leobersdorf 1:2 (1:1), 90 Minuten, Tor zum 1:0 (33.).

18. Mai: Pfaffstätten – Pitten 3:3 (3:1), 90 Minuten, Tor zum 3:3 (87.).

9. Mai: Winzendorf – Pitten 3:1 (0:1), 90 Minuten, Tor zum 0:1 (30.).

4. Mai: Pitten – Hirschwang 3:2 (0:2), 90 Minuten.

1. Mai: Pitten – Breitenau 0:1 (0:1), (88.) ausgetauscht.

27. April: Trumau – Pitten 2:0 (1:0), (89.) ausgetauscht.

20. April: Pitten – Casino Baden 2:1 (1:1), 90 Minuten.

14. April: Krumbach – Pitten 3:1 (0:1), 90 Minuten, Tor zum 0:1 (43.).

30. März: Zöbern – Pitten 1:0 (0:0), (74.) ausgetauscht.

24. März: Pitten – St. Peter 0:0 (0:0), 90 Minuten.

 

PETER FAHRNER (USV Kirchberg 1. Klasse Süd, Herbst: in Puchberg)

1. Juni: Kirchberg – Pfaffstätten 0:2 (0:2), 90 Minuten.

25. Mai: Pitten – Kirchberg 2:3 (0:3), 90 Minuten.

23. Mai: Kirchberg – Casino Baden 4:2 (2:0), 90 Minuten.

18. Mai: Kirchberg – Hirschwang 0:4 (0:2), 90 Minuten.

11. Mai: Trumau – Kirchberg 0:1 (0:0), 90 Minuten.

9. Mai: Kirchberg – St. Peter 3:0 (1:0), 90 Minuten.

4. Mai: Kirchberg – Casino Baden bei 2:0 abgebrochen, von Beginn an.

1. Mai: Kirchberg – ASV Baden 6:1 (1:1), 90 Minuten.

28. April: Krumbach – Kirchberg 2:1 (1:0), 90 Minuten.

30. März: Winzendorf – Kirchberg 3:3 (2:2), (88.) Gelbrot kassiert.

23. März: Kirchberg – Breitenau 0:1 (0:1), 90 Minuten.

 

Total Page Visits: 132 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2. Klasse Wechsel

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ternitz9504015
7Grünbach10424-814
8SVSF84131013
9Scheibling7412713
10Puchberg10406-712

2. Klasse Wechsel U23

Pos.ClubPWDLGDPts
1Natschbach86112219
2U2365102016
3Howodo9504-1615
4Ternitz8422714
5St. Egyden7412913

U16-Liga

Pos.ClubPWDLGDPts
6Ortmann7322711
7Pitten53111210
8Kottingbrunn6222-48
9Weikersdorf7205-46
10Wiesmath7116-221
11U168017-371

U13 MPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Piesting66005818
2Winzendorf6402312
3U136303169
4Ternitz6204-276
5Puchberg6006-500

U11 UPO

Pos.ClubPWDLGDPts
1Hochneukirchen76107419
2Neunkirchen6321511
3Ternitz6204-266
4Schauerberg6114-254
5U115023-282

Beitragsarchiv

Kategorien

More in SVSF Inside