Connect with us

SVSF Inside

Sautrogrennen: SVSF scheitert früh

Sautrogrennen: SVSF scheitert früh

Das 23. Sautrogrennen des 1. ESV Pottschach war eines, das für den SVSF Pottschach aus sportlicher Sicht zu vergessen ist. Nach dem Halbfinaleinzug letztes Jahr diesmal gleich mit zwei Teams angetreten, war für beide Tröge Endstation in der ersten Runde.

 

Dem SVSF-Juniorteam war es vorbehalten, das Sautrogrennen zu eröffnen. Gegen das Team der FF Putzmannsdorf starteten Philip Frank und Marvin Wellisch auch verheißungsvoll, bei der Übergabe lag man sicher drei bis vier Troglängen voraus. Leider aber klappte der Personaltausch überhaupt nicht: Mario Graf und Christoph Januskovecz verloren an Boden, mussten sich überholen lassen und kamen am Ende als Zweiter ins Ziel. Schade!

 

Durch den schlechten Auftakt stand Trog SVSFI bereits ordentlich unter Druck. Jürgen Beisteiner und Gerhard Egger lieferten sich mit den beiden Jungs vom FC Wippel ein Kopf- an Kopfrennen, auch auf der zweiten Länge gaben Harry Bock und Bernhard Stix Gas. Im Ziel entschieden am Ende lächerliche vier Zentimeter um den Sieger des Duells. Das Fotofinish entschied zu Gunsten der Wippler. Für die Pottschacher war der Traum vom Titel beim Sautrogrennen schnell ausgeträumt.

Fotos: Günter Benisek.

DSC_5500

Beischi vor dem Start

DSC_5512

Der Marsch vom Sportplatz zum Teich, inklusive Rast beim Hofer-Eck

DSC_5527

Autogrammwünsche wurden erfüllt

DSC_5562

Wellisch und Frank gut unterwegs

DSC_5567

Sogar sehr gut unterwegs

DSC_5619

Jürgen Beisteiner und Gerhard Egger (verkleidet als Ex-Coach Jochen Koglbauer)

DSC_5626

Leichte Schwierigkeiten beim Wechsel

DSC_5630

Stixi und Harry fokussiert

DSC_5631

Am Ende fehlten Zentimeter

 

Total Page Visits: 514 - Today Page Visits: 1
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

More in SVSF Inside