Connect with us

NW-Ergebnisse 2011/12

Rückblick U14: Konstant unkonstante Leistungen

Große Bandbreite an Leistungen. Am Ende schaffte es die U14 im OPO auf Rang 4.

Rückblick U14: Konstant unkonstante Leistungen

Die gesamte Saison 2011/12 der U14 des SVSF war geprägt von vielen Aufs und Abs. Das setzte sich auch im Frühjahr fort. Von hervorragenden Leistungen bis hin zu rabenschwarzen Tagen war alles dabei bei der Fischer/Fitsch-Elf. Der Auftakt fiel in die Kategorie positiv. Bei Meister Casino Baden gelang Pottschach ein 2:1-Auswärtssieg. Auch in Grünbach sollte es so weitergehen, doch hier zeigte die Mannschaft ihr anderes Gesicht. 0:3 hieß es am Ende, da wusste man aber auch noch nicht, dass es die Grünbacher bis zum Vizetitel schaffen würden. Es folgte ein prestigeträchtiges 4:1 gegen den Lokalrivalen Gloggnitz im ersten Heimspiel. Auch gegen den späteren Meister Kottingbrunn sah es zunächst gut aus. Pottschach führte zur Pause 2:1, musste sich am Ende aber gleich mit 2:6 geschlagen geben. Eine Woche später lag man in Pfaffstätten nach 20 Minuten mit 0:4 zurück, Endstand 2:7. Zwischendurch lief es wieder besser (starke Leistung beim 5:0 gegen Casino Baden), dann folgte aber erneut ein unerklärlicher Rückfall. In Gloggnitz kassierte der SVSF ein 1:5. Im ersten Duell gegen Felixdorf führte die U14 mit 2:0, um in der letzten Minute den 2:2-Ausgleich hinnehmen zu müssen. Wieder zeigte der SVSF, dass man zu großen Dingen in der Lage ist. Gegen Grünbach gewannen die Pottschacher daheim gleich mit 5:0, auch gegen Pfaffstätten gelang Revanche für die Hinspielpleite. Pottschach gewann mit 4:2, die beiden letzten Spiele gegen Kottingbrunn und Felixdorf brachten Parallelen zum Hinspiel. Beim Meister Kottingbrunn führte Pottschach wie schon im Hinspiel, um in Hälfte zwei sechs Gegentreffer zu kassieren. Und im allerletzten Saisonspiel in Felixdorf führte Pottschach wie schon im ersten Duell mit 2:0, und nahm wieder nur einen Punkt mit. Platz 3 wäre in Reichweite gewesen, so wurde es am Ende Rang vier. Beim Jugendtag in Breitenau trug die U14 zum Abschluss der Saison den Siegerpokal davon. Das Fazit: Die Mannschaft hat großes Potenzial, das gilt es in der nächsten Saison im Oberen Playoff der U15 auszuschöpfen. Nicht mehr dabei sein werden Philipp Egger, der den Sprung in die AKA Burgenland nach Mattersburg geschafft hat. Auch Lukas Kirchsteiger wagt den Sprung in höhere Sphären.

 

Alle Spiele

10.03.: Sollenau – SVSF 5:0 (Test)

24.03.: Mattersburg – SVSF 7:2 (Test)

31.03.: Casino Baden – SVSF 1:2

04.04.: Grünbach – SVSF 3:0

10.04.: SVSF – Breitenau 9:1 (Test)

15.04.: SVSF – Gloggnitz 4:1

29.04.: SVSF – Kottingbrunn 2:6

05.05.: Pfaffstätten – SVSF 7:2

13.05.: SVSF – Casino Baden 5:0

16.05.: Gloggnitz – SVSF 5:1

30.05.: SVSF – Felixdorf 2:2

02.06.: SVSF – Grünbach 5:0

10.06.: Kottingbrunn – SVSF 6:1

16.06.: SVSF – Pfaffstätten 4:2

22.06.: Jugendtag in Breitenau – Platz 1 (3-0-0, 6:1)

24.06.: Felixdorf – SVSF 2:2

 

Gesamtbilanz Meisterschaft

12   5-2-5   30:35   17 (Herbst: 10, 6-1-3, 46:18, 19)

Heimbilanz Meisterschaft

6   4-1-1   22:11   13 (Herbst: 5, 3-1-1, 22:7, 10)

Auswärtsbilanz Meisterschaft

6   1-1-4   8:24   4 (Herbst: 5, 3-0-2, 24:11, 9)

Hinrundenbilanz Meisterschaft

6   3-0-3   15:18   9 (Herbst: 5, 3-0-2, 21:12, 9)

Rückrundenbilanz Meisterschaft

6   2-2-2   15:17   8 (Herbst: 5, 3-1-1, 25:6, 10)

Bilanz Turniere/Testspiele

6   4-0-2   17:14   12 (Herbst: 11, 5-0-6, 23:29, 15)

 

Torschützen Meisterschaft (in Klammern Tore im Herbst)

7 Senft Kevin (14)

7 Egger Philipp (11)

6 Waitzbauer Philip (3)

3 Schneider Daniel (3)

2 Kirchsteiger Lukas (3)

2 Fischer Patrick (2)

1 Anderle Tobias (3)

1 Kloiböck Sebastian (1)

1 Eigentor

Punz Leonhard (5)

Tösch Marco (1)

 

Torschützen Testspiele (in Klammern Tore im Herbst)

3 Schneider Daniel (1)

3 Waitzbauer Philip (1)

2 Senft Kevin (7)

2 Fischer Patrick (3)

2 Tösch Marco

2 Eigentore

1 Egger Philipp (5)

1 Anderle Tobias (4)

1 Hattenhofer Andre

Kirchsteiger Lukas (2)

Total Page Visits: 872 - Today Page Visits: 3
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

More in NW-Ergebnisse 2011/12